Neue Software Version - later 1788 | H44 | 2088

Diskutiere Neue Software Version - later 1788 | H44 | 2088 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; In der Beschreibung steht exFat!
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
432
Zustimmungen
259
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
1401
Die Navi Daten aktualisieren sich OTA aber auch mit USB Stick (und es geht doch mit Stick).
Ich habe einen 9 Euro Stick vom Rossmann der beide USB Größen inne hat.
Wenn du auf der Update Seite nach unten scrollst bekommst du die Anleitung für MIB3 usw.
Bei mir funktioniert es wer anderer Meinung ist macht was falsch.
Dann wäre es interessant, wenn Du mal haarklein beschreibst, wie Du es gemacht hast. Ich habe es genau so gemacht, wie in der Beschreibung zum MIB3 beschrieben, aber das Auto findet keine lesbaren Dateien, obwohl die Ordnerstruktur auf dem Stick und der Inhalt genau dem Abb. 5 der Anleitung entspricht. Formatiert wurde er empfehlungsgemäß mit FAT32.
 

stiVal

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
180
Zustimmungen
81
Ort
Innsbruck
Fahrzeug
Octavia Scout (TDI DSG 150PS)
Kilometerstand
0

Formatiert wurde er empfehlungsgemäß mit FAT32.

???

1634397806837.png
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
232
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
32.000
Mit "beide Größen" meinst du USB A & C?
Wir gross ist der Stick und in welchem Format formatiert (FAT, extFS,...)?

Eingesteckt schaut er noch ungefähr 22mm raus, formatieren wie in der Beschreibung exFAT
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
432
Zustimmungen
259
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
1401
Benni1982

Benni1982

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
1.177
Zustimmungen
361
Fahrzeug
O4 RS TSI, FE, Kombi, DSG - Kodiaq 1.4 TSI, 4x4, DSG - Davor: O3 FL TSI 4x4, L&K, Kombi
Hab mir grad mal die Anleitung durchgelesen.
Punkt 7:
"Das Fahrzeug nutzt die auf dem USB Memory Stick hinterlegten Daten
während der Fahrt zur Aktualisierung der jeweiligen Kartenregionen. Für die
korrekte Funktion des Updates empfehlen wir, den USB Memory Stick im
Stecker des Fahrzeugs bei jeder Fahrt zu belassen."

Liest sich für mich, dass da nicht (wie früher) einmalig ein Update aller Navidaten gemacht wird, sondern er (anstatt OTA) die Daten nur bei Bedarf aktualisiert, wenn man sich in ner Region bewegt oder ne Route duch/in ein Gebiet startet, für das es neue Daten auf dem Stick gibt.

Habe die Stickvariante noch nicht getestet daher wie gesagt nur meine Einschätzung des Textes. Wie seht ihr das? Evtl. kann ja nochmal jemand was zu sagen der schon per Stick geupdatet hat (@gerri ?! ;) )
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
432
Zustimmungen
259
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
1401
Ja, so könnte man das lesen und verstehen. Dadurch würde man sich aber permanent einen der beiden USB-C Ports belegen. Allerdings verstehe ich dann diese Meldung nicht:
20211016_233559.jpg

Stattdessen musste dann doch sowas wie "Lassen Sie den USB-Stick im Port, die Daten werden während der Fahrt aktualisiert." Vernünftiger wäre aber, dass das Auto sich die entpackten Daten auf seinen internen Speicher zieht und dann damit alles machen kann, was nötig ist. Dass der Stick bis zur Beendigung des Updates stecken bleiben soll, verstehe ich so, dass es sehr lange dauern kann, bis die Daten kopiert sind, immerhin ziemlich 25GB, und der Kopiervorgang bei jeder Fahrt weitergeführt wird.
1634517721107.png

Ich werde mal den Stick die nächste Zeit im Port lassen. Mal sehen, was passiert. Vielleicht ist das Auto ja so gnädig und macht mal Wasserstandsmeldungen.
 

haxe

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
137
Zustimmungen
43
Fahrzeug
Octavia IV Mj 21 Sportpaket
bin auch gespannt, die Lösung wird uns Gerri schon noch mitteilen, laut Ersatzteilprogramm gibt es Fahrzeuge mit SD Karten Slot 😉
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
232
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
32.000
Hab mir grad mal die Anleitung durchgelesen.
Punkt 7:
"Das Fahrzeug nutzt die auf dem USB Memory Stick hinterlegten Daten
während der Fahrt zur Aktualisierung der jeweiligen Kartenregionen. Für die
korrekte Funktion des Updates empfehlen wir, den USB Memory Stick im
Stecker des Fahrzeugs bei jeder Fahrt zu belassen."

Liest sich für mich, dass da nicht (wie früher) einmalig ein Update aller Navidaten gemacht wird, sondern er (anstatt OTA) die Daten nur bei Bedarf aktualisiert, wenn man sich in ner Region bewegt oder ne Route duch/in ein Gebiet startet, für das es neue Daten auf dem Stick gibt.

Habe die Stickvariante noch nicht getestet daher wie gesagt nur meine Einschätzung des Textes. Wie seht ihr das? Evtl. kann ja nochmal jemand was zu sagen der schon per Stick geupdatet hat (@gerri ?! ;) )
Er holt sich nach und nach die Daten so wie es in der Beschreibung steht, es geht auf jeden fall schneller als wenn er sich die Daten OTA zieht.
Wenn er sich die Daten über OTA zieht kann ich es aus Kostengründen schon verstehen das er sich nur gewisse Bereiche wo man umherfährt runterlädt. Allerdings bei der Stick Variante wäre es schön wie beim O3 das er alle Länder die man braucht(haben möchte) gleich aufspielt.

Ja, so könnte man das lesen und verstehen. Dadurch würde man sich aber permanent einen der beiden USB-C Ports belegen. Allerdings verstehe ich dann diese Meldung nicht:
Anhang anzeigen 202145
Stattdessen musste dann doch sowas wie "Lassen Sie den USB-Stick im Port, die Daten werden während der Fahrt aktualisiert." Vernünftiger wäre aber, dass das Auto sich die entpackten Daten auf seinen internen Speicher zieht und dann damit alles machen kann, was nötig ist. Dass der Stick bis zur Beendigung des Updates stecken bleiben soll, verstehe ich so, dass es sehr lange dauern kann, bis die Daten kopiert sind, immerhin ziemlich 25GB, und der Kopiervorgang bei jeder Fahrt weitergeführt wird.
Anhang anzeigen 202146
Ich werde mal den Stick die nächste Zeit im Port lassen. Mal sehen, was passiert. Vielleicht ist das Auto ja so gnädig und macht mal Wasserstandsmeldungen.
Hast du keinen Port am Spiegel ?
 
Loetkolben

Loetkolben

Dabei seit
15.09.2021
Beiträge
17
Zustimmungen
5
Ort
40764
Fahrzeug
Octavia IV - 1.5 TSI
Hallo,
kämpfe derzeit mit dem gleichen Problem.
Zum Thema 'exFAT'oder 'FAT32', in der Anleitung steht tatsächlich exFAT, aber auf der Übersichtsseite steht FAT32.
Die Seite wird vermutlich von 2 unterschiedlichen Personen aktualisiert.
1634536192566.png

Funktioniert beides nicht.


Gruß
Andreas
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.048
Zustimmungen
611
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Kann mich mal einer aufklären, welchen Sinn es haben sollte, die Navisoftware über USB zu aktualisieren?
Warum lasst ihr das nicht automatisch OTA machen, wie in der BDA auch so vorgesehen?
Seitdem ich mich nach der Fahrzeugübernahme vor 13 Monaten bei Skoda Connect angemeldet hatte und die Weltkugel weiß war, habe ich bis jetzt immer die neueste Version der Kartendaten.

Außerdem geht es hier in diesem Thread nicht um das Columbus und das Aktualisieren des Navis...
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
232
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
32.000
Ich habe eben nochmal nachgeschaut, meiner ist in FAT32 formatiert.
 

stiVal

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
180
Zustimmungen
81
Ort
Innsbruck
Fahrzeug
Octavia Scout (TDI DSG 150PS)
Kilometerstand
0
Ich glaube das wichtige ist die clustergröße... Also 4K bzw. 4096 bytes. In windows 10 kann man das nicht mehr selbst ändern, da brauchts wohl ein externes tool. Kann das jemand probieren?
 
Loetkolben

Loetkolben

Dabei seit
15.09.2021
Beiträge
17
Zustimmungen
5
Ort
40764
Fahrzeug
Octavia IV - 1.5 TSI
Unter Win10 geht das nicht (mehr), teilweise kann man nicht mal FAT32 formatieren.
Meinen Stick habe ich mit Linux formatiert und da konnte ich auch die Blockgröße angeben.

Ich darf leider noch keine externen Links posten, auf der man-Page von mkfs.fat steht es, mit '-S 4096' setzt man die 'LOGICAL-SECTOR-SIZE'
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
432
Zustimmungen
259
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
1401

okinho

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
6
Hallo zusammen,

ich hab jetzt auch das Update auf 1806 bekommen (wagen ist vom 23.11.2020).

Es läuft alles viel flüssiger, aber ich bekomme zusätzlich am 5.11. ein neues OCU Steuergerät.

VG
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
432
Zustimmungen
259
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
1401
Vielleicht kann man die Karten gar nicht manuell updaten:
1634570141692.png

;(
 

Nicohase

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
56
Zustimmungen
10
Ab welcher Temperatur geht eigentlich die Sitzheizung automatisch an, wenn es eingestellt ist. Die Lenkradheizung geht bei mir an nur die Sitzheizung nicht. (Temperatur letzte Woche ca. 4 ... 8 °C).
 
AltesAuto13

AltesAuto13

Dabei seit
10.09.2020
Beiträge
187
Zustimmungen
76
Fahrzeug
Škoda Octavia 1.4 TSI iV FE
Ich kann sagen, dass bei mir bei 4°C Außentemperatur Sitz- und Lenkradheizung automatisch angegangen sind. (Funktion "Automatisches Einschalten der Sitzheizung und - belüftung beim Motorstart (in Abhängigkeit von der Innenraumtemperatur").

Was ums Verrecken bei mir nicht funktionieren will ist, dass der Sitz vorab beheizt ist, wenn ich die Standklimatisierung programmiere (Funktion "Auswahlmöglichkeit eines Sitzes, der beheizt wer-
den kann." im eManager --> Standlimatisieren Menü beim Hybrid). Falls hier jemand Rückmeldung geben könnte, dass das bei ihm/ihr geht würde ich mich sehr freuen.
 
Thema:

Neue Software Version - later 1788 | H44 | 2088

Neue Software Version - later 1788 | H44 | 2088 - Ähnliche Themen

April Update auf 2088 - mehr Probleme als vorher: Liebe Octavia Freunde, bisher hab ich mich über die Sensorenfehler, Fehleinschätzungen der Kamera etc. nicht besonders geärgert, da ich damit...
Octavia Combi Premium TDI DSG - mein neuer: Hallo zusammen, Ich hab meinen neuen am 31.1 in Betrieb genommen (Firmenfahrzeug). Ausstattung: Motor: 2,0 l, DSG 7-Gang / 150PS Lackierung: F6F6...
Oben