Neue Bremsbeläge nach 33.000km

Diskutiere Neue Bremsbeläge nach 33.000km im Skoda Citigo Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, seit ziemlich genau 3 Jahren habe ich meinen Citigo mit ASG. ICh weiss, dass die Bremsen sich schneller "abnutzen" , wenn man mit...

  1. #1 spookydolphin, 28.06.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    seit ziemlich genau 3 Jahren habe ich meinen Citigo mit ASG. ICh weiss, dass die Bremsen sich schneller "abnutzen" , wenn man mit Automatik fährt. Aber ich bin kein Raser/starker Bremser, und daher war ich schon sehr überrascht, dass bereits jetzt, nach knapp 33.000km die Bremsbeläge durch sind. Die freundlichen Menschen in meiner Werkstatt waren genau so überrascht und haben eine Kulanzanfrage gestellt, die jedoch abgelehnt wurde. Dennoch wurde mir geraten, mich mit einer entsprechenden Beschwerde an Skoda zu wenden. Der Werkstattmensch meinte, es sieht stark nach "Materialermüdung" aus.
    Ich bin sehr gespannt, wie die Sache ausgeht, ob SKoda sich überhaupt zu der Beschwerde äussern wird :-(
    Hat da jmd mit Erfahrung? Oder hat vlt auch noch jmd so ein Bremsenproblem?

    Gruss,
    Spooky
     
  2. #2 fireball, 28.06.2016
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.784
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Das mag für eine klassische Wandlerautomatik gelten, aber nicht für ein ASG/DSG (letzteres zumindest mal, wenns man auf den Segelmodus verzichtet).
     
  3. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Ich hab etwas mehr km als Du und bisher ca 2-3 mm Abnutzung der Belaege. Ich finde diese Abnutzung nicht normal bei Deinem Wagen, ausser Du bremst wirklich oft und gern. Ich hab aber Manual und da kommt die Bremse relativ selten zum Einsatz, mach das meiste per Ausrollen und Schalten.
     
  4. #4 spookydolphin, 28.06.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Wie gesagt, ich bin ein eher "ruhiger Fahrer", also kanns am starken Bremsen nicht liegen. :-(
     
  5. #5 spookydolphin, 03.08.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin echt ziemlich sauer! Nachdem die Bremsen erneuert wurden, sagte mir der freundliche Skoda-Werkstattmann, dass diese Abnutzung nicht normal sei und er definitiv von Materialermüdung ausgehe. Es wurde vom Händler direkt eine Anfrage an Skoda zwecks KULANZ gestellt, die Skoda allerdings direkt ablehnte. Die Werkstatt teilte mir mit, dass ich mich dennoch (oder GERADE DESWEGEN) nochmal direkt an Skoda wenden solle, für Rückfragen sollte ich die Werkstatt angeben.

    Gesagt-getan. Aber alles vergeblich. Skoda nimmt sich davon nichts an. Nicht nur ICH bin sauer, sondern auch der Skoda-Händler. Dort meint man, das sei absolut lachhaft, und sowas würde im Endeffekt auch für die Händler negativ sein. Kann ich absolut nachvollziehen! Denn für MICH ist das das letzte Auto aus der VW-/SKODA-Gemeinde gewesen. Ich fahre seit 22 Jahren Auto. In all den Jahren habe ich weder so einen Bremsenverschleiss gehabt, noch so einen lächerlich sturen Kunden“service“.
     
  6. #6 alimustafatuning, 03.08.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Entweder es wurde ein Sachmangel an der Bremseanlage entdeckt oder nicht. Dann gibt's auch Garantie Kulanz. Bremse und Materialermüdung wie ist das zu Verstehen? komische Werkstatt.. Bremse Verschleißteile wirst net auf Garantie bekommen wenn verschließen. wo Sachmangel?
     
  7. #7 spookydolphin, 03.08.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    wie bitte soll man bei nem Automatik runterschalten, und die Bremsen zu schonen?
     
  8. TomEdl

    TomEdl

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E 1.6TDI Style
    Kilometerstand:
    1500
    Einfach manuell runterschalten - oder verstehe ich deine Frage falsch?
     
  9. #9 Holger01, 03.08.2016
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Löhne, wie Gehälter
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    91800
    @spookydolphin , das mit der Sturheit ist halt Typisch SAD. Als bei meinem Roomster nach drei Jahren das Heckklappenkabel brach und dadurch das Bordnetzsteuergerät hops ging ( gesamtkosten 800 €) haben die mir geschrieben das mein Fahrzeug ja schließlich schon drei Jahre alt ist und deshalb keine Kulanz mehr möglich sei.
     
  10. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Wenn Du den im UK gekauft haettest, waerst Du mit 3 Jahren noch in der Garantie. Das mit den Bremsen find ich einfach nur kleinlich, gerade weil ja das Gutachten einer Fachwerkstatt vorliegt.
     
  11. #11 Grisu512, 04.08.2016
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    413
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Bremsen sind Verschleißteile, neue drauf und fertig. Wo ist das Problem? Klar sagt dir der Händler das er auch sauer ist, muss er ja dir gegenüber sagen. Würd ich auch so machen.
     
    Octi_TDI gefällt das.
  12. #12 Octi_TDI, 04.08.2016
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    260
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    Über welche "Schadenshöhe" reden wir denn hier?
     
    Seppel16 gefällt das.
  13. #13 Grisu512, 08.08.2016
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    413
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Gibts hier was neues? Wie hoch war denn die Schadenssumme?
     
  14. #14 ByteVRS, 08.08.2016
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Citigo Style, 2017, 75PS
    Kilometerstand:
    44000
    Ehrlich gesagt würde ich das auch gerne wissen :D oder hat noch wer die Bremsbeläge gewechselt und kann was zum gesamt Preis sagen?!
     
  15. #15 spookydolphin, 08.08.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    260 Euro hat es gekostet.
    Und ich bin wirklich immer noch der Meinung, dass das ein mieser Kundenservice von Skoda ist. Und sorry, aber Kommentar wie man könnte die Bremsen schonen, in dem man manuell runterschaltet, finde ich sowas von schwachsinnig. DASS sich Bremsen abnutzen, kann man nicht vermeiden, und ich nehme auch den "normalen" Verschleiss sicherlich in Kauf. Und klar kann man beim ASG auch manuell runterschalten. Aber dann brauche ich mir auch keinen Automatik zu kaufen.
     
  16. #16 Robert78, 08.08.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    2.576
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Der mieße Service liegt an deiner Werkstatt, nicht Skoda direkt.
    Zum einen ist das viel zu teuer für das Wechseln der Beläge.
    Zum an deren hat die Werkstatt sehr viel Einfluss auf Dinge wie Kulanz etc. Ist also deine Werkstatt wirklich überzeugt das da was nicht gestimmt hat kann sie auch eine Kulanzregelung durchsetzen und würde dich nicht an Skoda abwimmeln. Wird der erste Antrag abgweisen kann die Werkstatt, wenn sie will, das erneut einreichen.
    Das du selbst bei Verschleißteilen keine Chance hast, ist so gut wie sicher.
     
    trainer22 gefällt das.
  17. #17 Grisu512, 08.08.2016
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    413
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Wegen 260€ machst du nen Aufstand???? Mein Skodahändler hat mir mal nachgeschaut und bei mir kostet EINE Bremsscheibe für vorne 200€.
    260€ ist bei dir warscheinlich auch der Einbau mit dabei. Was kostet denn nur das Material?
     
  18. #18 spookydolphin, 08.08.2016
    spookydolphin

    spookydolphin

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1

    Offensichtlich hast Du einen Dukatenscheisser zu Hause, so dass es für Dich egal ist, ob Du mal eben ungeplanter (und wie ich immernoch finde. UNGERECHTFERTIGTER) Weise 260 Euro zahlen kannst. Naja, so sind die Unterschiede. Ich habe KEINEN Goldesel zu Hause und mache daher "nen Aufstand" wie Du es nennst, wenn ich offensichtlich für materialschwache Bremsen vorzeitig zur Kasse gebeten werde.
     
  19. #19 Seppel16, 08.08.2016
    Seppel16

    Seppel16

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Wernberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    31456
    Nur Beläge oder auch Scheiben ? Geschätzt ist der Zeitaufwand 35 Minuten zum Beläge wechseln Stundensatz etwa 120Euro = 70Euro sind 190 Euro die Beläge "krass" da kannst welche bei ner S-klasse machen ! Teures Hobby so nen Citigo
     
  20. #20 Grisu512, 08.08.2016
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    413
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Wieso ist das UNGERECHTFERTIGT für eine Dienstleistung Geld zu bezahlen? Der Händler muss ja das Material auch bezahlen. Ausserdem sind Bremsen Verschleissteile. War das Problem akut? Wenn dir das ''zu teuer'' ist, warum hast du es dann bei Skoda machen lassen und nicht in einer freien Werkstatt, oder noch günster SELBER MACHEN.
     
    trainer22 gefällt das.
Thema: Neue Bremsbeläge nach 33.000km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnutzung bremsscheiben skoda citigo

Die Seite wird geladen...

Neue Bremsbeläge nach 33.000km - Ähnliche Themen

  1. Jetzt noch (August 2019) einen neuen Octavia bestellen?

    Jetzt noch (August 2019) einen neuen Octavia bestellen?: Hallo Leute, ich habe aktuell die Möglichkeit mir einen Octavia zusammenzustellen. Wir haben jetzt den 20. August 2019 - das neue Modell ist in...
  2. Suche Neuen Funkschlüssel anlernen

    Neuen Funkschlüssel anlernen: Hallo zusammen, ich suche jemanden in der Umgebung 58636 Iserlohn mir einen verloren gegangenen Schlüssel ersetzen bzw. einen "nakten" anlernen...
  3. Vernichters neuer Fuhrpark

    Vernichters neuer Fuhrpark: Hallöle, notgedrungener Weise musste ich diesen Sommer den Fuhrpark einmal komplett tauschen. Altfahrzeuge waren ein Superb 2 TDI mit 140...
  4. Neue gebrauchte Stoßstange

    Neue gebrauchte Stoßstange: Hallo, ich habe einen Rapid Spaceback EZ Ende 2016, der nach einem kleinen Auffahrunfall eine neue Stoßstange für hinten benötigt. Habe ich nun...
  5. Fabia II Neues Radio Skoda Fabia 2 Bj. 2012

    Neues Radio Skoda Fabia 2 Bj. 2012: Hallo zusammen, meine Freundin hat sich einen Skoda Fabia Kombi Bj. 2012 gekauft. Das Auto besitzt aktuell das Skodaradio Modell Swing. Ich würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden