Neue Batterie, wegen Naviceiver => größere Batterie?

Diskutiere Neue Batterie, wegen Naviceiver => größere Batterie? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo ins Forum, ich habe mir gestern im Austausch zums kleinen BLUES-Radio einen 10 Zoll Naviceiver einbauen lassen. Mehr Bildschirm geht nicht....

  1. PeterPan1984

    PeterPan1984

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    KÖLN
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo ins Forum,
    ich habe mir gestern im Austausch zums kleinen BLUES-Radio einen 10 Zoll Naviceiver einbauen lassen. Mehr Bildschirm geht nicht. Heute morgen war nach kurzer Zeit des Rumspielens auf dem Parkplatz bei laufender Heizung schnell der Spaß vorbei. -> Batterie leer. Die Batterie war auch 5 Jahre alt. (45Ah)
    Ohne jetzt aufzuladen werde ich eine Neue kaufen.

    Kurzum: Durch den erhöhten Stromverbrauch des großen Monitors und der gesamten Elektronik:
    Macht es Sinn sich eine "größere" Batterie zu kaufen, oder sollte man tunlichst bei den Originalwerten bleiben?
    Aktuell hat die nur 45Ah.

    Es wäre nur schade, wenn ich durch Heizung, Musik,Telefon und Navigation die Batterie immer am Limit plage, statt energietechnisch etwas mehr "Luft" zu verbauen.
    Wenn die Werte zu hoch sind, wird sie nie richtig geladen, ich weiß.
    Es geht mir vielmehr darum: Kann bzw. sollte ich sogar, statt 45Ah - 50Ah/60Ah/65Ah o.ä. verbauen?

    Vielen Dank für Rückmeldungen.
     
  2. fireball

    fireball Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.542
    Zustimmungen:
    5.152
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Nein, das ist Quark :)

    Bau rein, was von der Baugröße maximal möglich ist, wenn das Budget dazu passt.
     
  3. birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Wenn du vorhast, das ohne laufenden Motor zu betreiben, muss die Batterie natürlich möglichst viel Strom liefern können. Dann: Je größer, desto besser. Wenn sie danach leer ist, muss sie natürlich entsprechend länger geladen werden, um wieder voll zu sein. Gewonnen hast du damit also nichts, wenn du normalerweise keine langen Strecken fährst oder der Motor nicht lange läuft. <klugscheiß> Ein Auto ist zum Fahren gedacht.
     
  4. PeterPan1984

    PeterPan1984

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    KÖLN
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    90000
    Super. Danke für die schnellen Antworten!
    Dann bestell ich mal ;-) Zumindest weiß ich dann schonmal, dass man keinen Kardinalsfehler macht, wenn es 3-5Ah mehr sind.
     
Thema:

Neue Batterie, wegen Naviceiver => größere Batterie?

Die Seite wird geladen...

Neue Batterie, wegen Naviceiver => größere Batterie? - Ähnliche Themen

  1. Neue Batterie, aber welche

    Neue Batterie, aber welche: Hallo, hab derzeit eine Varta GTV3 70 Ah 640A seit Oktober 2015. Heute war zuwenig Saft drinnen. Wahrscheinliche Hauptgründe: im Dezember nur...
  2. Neue Batterie in VCDS eintragen

    Neue Batterie in VCDS eintragen: Moin, ich habe mir eine neue Autobatterie zugelegt. Kapazität (Ah): 74 Ah Kälteprüfstrom: 680 A Spannung: 12 V Batterietechnologie: Nassbatterie...
  3. FIII: Neue Batterie codieren. Wo?

    FIII: Neue Batterie codieren. Wo?: Hallo Gemeinde, zum Anlernen einer neuen Batterie hab' ich hier alle Kombinationen aus Stg.19/Stg.61 und Kanal 04/07 gefunden. Mal kann man unter...
  4. Neue Batterie codieren

    Neue Batterie codieren: Hi! kann mir bitte jemand erklären wie ich mit VCDS eine neue Batterie codieren kann, wie ist die Vorgangsweise, bzw. was muss ich berücksichtigen...