Neuartiger US-Crashtest >>> 14 Bilder die sicher Erstaunen hervorrufen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Superb*Pilot, 03.04.2010.

  1. #1 Superb*Pilot, 03.04.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das Maß aller Crashtests war bisher eine Standard-Barriere. In den USA hat man nun Autos verschiedener Größen kollidieren lassen. Das Ergebnis sah für die kleineren schlecht aus. ;(

    Den Link klicken und nicht schlecht stauen:

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Under-Taker, 03.04.2010
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Ganz schon übel! Der Smart sah ja richtig fertig aus!
     
  4. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Die Auto Bl*d gibt sich mal wieder als Erfinder der Brotsuppe aus, obwohl das nachweislich Iwan Iwanowitsch Ignorantschew war. :P :P :P
    Spaß beiseite: Solche Tests, groß gegen klein, zweier gleicher, aber auch verschiedener Marken hat schon vor Jahrzehnten (achtziger Jahre) ams durchgeführt. :rolleyes:
    Also ein alter Hut. Die Ergebnisse waren auch seinerzeit nicht anders: Der Kleine zahlte immer drauf. 8)
    Drum fahre ich seit damals nur noch Maybach. :)
     
  5. #4 Superb*Pilot, 03.04.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Darf ich mal widersprechen :?:

    Auch an der Fahrzeugsicherheit der Kleinwagen gab es in den zurückliegenden Jahren m. E. deutliche Fortschritte.
     
  6. #5 WernerH, 03.04.2010
    WernerH

    WernerH

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    NEIN! :P
     
  7. #6 seeve82, 03.04.2010
    seeve82

    seeve82

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91235 Hartenstein
    Fahrzeug:
    Skoda O3 Elegance 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    6000
    Erstaunt bin ich sicher nicht...

    frage mich nur, wieso sie nicht gleich ne G-Klasse gegen den Smart geschubst haben... oder nen vollbeladenen Actros...? Dann wären die Bilder noch spektakulärer...

    ist ja schliesslich alles Physik...
    ... genauso wie die 1.4er 80PS Maschine im Polo ungleich mehr Spass macht als im Golf...

    mein Fazit aus dem Test: im Zweifelsfall und im kleineren Wagen lieber den Baum im Strassengraben als Gegner wählen...
    Im Zweifelsfall und im größeren Wagen immer den Gegenverkehr bevorzugen (wenn man keine Skrupel hat)...
     
  8. #7 klaus1201, 03.04.2010
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Diese Art von Tests gibt's schon ewig,
    Hab vor über 10 Jahren schon einen Artikel von Opel gelesen wo sie den Omega so ausgelegt haben dass ein Corsa von der Omega Knautschzone profitieren soll....
    Auch einen ähnlichen Crashtest mit dem aktuellen Fiat 500 hab ich mal irgendwo gefunden der ziemlich übel ausgeschaut hat, obwohl er 5 ***** hat.

    Das Problem sind nicht die Kleinwagen (die sind richtig gut geworden= sondern die bleischweren SUV, was muss die Mutti mit einem 2.5t SUV ihre Kinder in den Kindergarten bringen ??
    Verbieten kann man sowas nicht, aber erschweren - mit eine kräftigen Gewichtsbesteuerung oder LKW Maut mit Sonntagsfahrverbot ab 1.8t :rolleyes: .
     
  9. #8 Superb*Pilot, 03.04.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Ideen habt ihr. :D :D :D :D :D
     
  10. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Klar doch, ist eine Demokratie. :P
    Freilich ist es durch diese Entwicklung besser geworden für die "Kleinen". Mit dazu beigetragen hat auch, daß auch die "Großen" konstruktiv crash-"verträglicher" wurden. Aber immer zog dabei der Kleine den Kürzeren, wenn halt auch nicht mehr so krass als damals.
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Das ist nun wirklich nix neues und in der Technik und den Crashanforderungen begründet.
     
  12. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    War auch nicht als "Neuigkeit" gedacht, sondern als Teil der Antwort an Superb II * Hessen. ;)
     
  13. #12 JulianStrain, 03.04.2010
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Naja, lasst mal nen LKW auf den "großen" auffahren, dann ist auch eine S-Klasse gaaanz kleine. :whistling:
    Richtig Spaßig wirds dann mit den 60 Tonnern werden.
    In der ADAC Motorwelt haben die auch schon vor Ewigkeiten darüber berichtet.
     
  14. #13 ArJoLaWe, 04.04.2010
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    ... und das Ergebnis ist (auch ohne Bilder) vorhersehbar:
    Euro NCAP: mit 64 km/h gegen die (stehende) Barriere....
    IIHS-Test: jedes Fahrzeug mit 55 km/h (~ 110 km/h gegen die stehende Barriere)...

    Wie war das noch mal? E=mc"2"..?
    Die Aufprallenergie nimmt bei steigender Geschwindigkeit im Quadrat ("hoch 2") zu.....

    Vor etwas über 2 Jahren gab es in den USA einen Unfall, bei dem ein Porsche mit ca. 160 km/h gegen einen Betonpfeiler knallte.....
    ... alle Airbags gingen auf, aber genutzt haben sie der Fahrerin nicht viel....
    Siehe hier!


    Gruß,
    Arnd
     
  15. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Na das sieht doch mal voll [​IMG]aus
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Das stimmt zwar, aber das war Einstein mit dem Energieäquivalent, die kinetische Energie ist schon nach wie vor e(kin) = 1/2 m*v^2. Grundsätzlich stimmt aber, dass die Energie eben mit der Geschwindigkeit im Quadrat zu nimmt, sich höhere Geschwindigkeiten daher erheblich schlimmer auswirken...

    ... im Falle des Crashtests dann aber doch nicht. Da ist es nämlich nicht zulässig, die Geschwindigkeiten aufzuaddiern und dann zu quadrieren, sondern da ist die kinetische Energie beider Autos zusammenzuzählen. Im Falle gleich schwerer Autos also m * v^2. Wie war das gleich wieder mit Fachrechnen für Frisösen? ;)

    Der Test Fahrzeug gegen Fahrzeug fällt daher bei etwa gleichen Geschwindigkeiten und gleich schweren Autos etwa ähnlich aus, wie der Test Auto gegen Barriere. Unterschiede kommen da durch das andere Verhalten der Barriere im Vergleich zu Auto gegen Auto. Der Test mit deutlich unterschiedleichen Autos gegeneinander ist hingegen völlig anders; das liegt daran, dass (derzeit) jedes Auto für sich den Test gegen die Barriere bestehen muss und das hat zur Folge, dass schwerere Autos im Vergleich zu leichteren Autos relativ hart sind. die Folgen daraus sieht man auf den Bilden aus dem Link.

    PS: 60 t Lkw werden aller vorraussicht nach nicht kommen, da haben sich inziwschen selbst die damals energischten Befürworter eines besseren besonnen. Die Teile wären aber gar nicht so schlimm, die Energie im Crahfall wäre schließlich nur max. 1,5 mal höher.

    Tante Edith hat mal noch schnell nen kleinen Fehler ausgemerzt...
     
  17. #16 Nebukadnezar, 04.04.2010
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Was mich aber wundert ist, dass die Barriere beim NCAP-Crashtest sich auch verformt, was eher einem Unfall mit einem parkenden Auto als z.B. einem Frontalzusammenstoß zweier gleicher Autos oder mit einer Wand entspricht.
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Stimmt, die Barriere ist verformbar, das kommt der Realtiät eben etwas näher. Da die Barriere durch die Verformung aber auch Energie abbaut, ist die Geschwindigkeit bei dem Test etwas höher, um das zu kompensieren.
     
  19. #18 ohnezucker, 05.04.2010
    ohnezucker

    ohnezucker Guest

    Ein Grund für mich, keinen Kleinstwagen zu kaufen, war eben der Gedanke, dass schon rein physikalisch die Sicherheit in einem solchen Auto geringer sein muss, als in einem Auto einer höheren Fahrzeugklasse. Dass aber die Kleinwagenklasse von der Mittelklasse so weit zusammengeschoben wird, war mir nicht bewußt. Insofern mache ich mir nach Kenntniss dieser Studie schon Gedanken, beim nächsten Fahrzeugkauf wieder in eine höhere Klasse zu wechseln. Einen Unfall zwischen einem Fabia und einem Octavia würde ich schon gerne einmal als Studie sehen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Scotch

    Scotch

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Egelsbach 63329
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 MPI 40kw @ LPG
    Kilometerstand:
    120500
    naja wie r2d2 schon geschrieben hat spielt die masse auch ne rolle und wenn ich mir nen kleinwagen von 1t nehme und ne mittelklasse von 1,5t hab ich auch schon ne schöne differenz...

    allein wenn du eben nicht 0.8meter front sondern 1.2meter hast macht das eben nen deutlichen unterschied im energieauswand aus um das zusammenzuschieben auch wenn ich da konstruktiv gegen wirken kann...

    ich erinner mich an eine s klasse die nicht nur die bariere verformt sondern das "gestell" demoliert hate...
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich rate ein paar Klassen höher einzusteigen, ideal wäre aus deinem Blickwinkel ein 40 Tonner Lkw. ;)
    50-300 kg Unterschied beim Leergewicht, je nach Ausstattung; Rückschlüsse bitte selber ziehen.
     
Thema:

Neuartiger US-Crashtest >>> 14 Bilder die sicher Erstaunen hervorrufen

Die Seite wird geladen...

Neuartiger US-Crashtest >>> 14 Bilder die sicher Erstaunen hervorrufen - Ähnliche Themen

  1. Anzeige von Bildern im Forum

    Anzeige von Bildern im Forum: Da OT, stelle ich meine Frage mal hier rein: Die Bilder aus Post http://www.skodacommunity.de/threads/kodiaq-coupe.110384/page-3#post-1461328...
  2. US-Behörde entdeckt neue Betrugssoftware bei Audi

    US-Behörde entdeckt neue Betrugssoftware bei Audi: ---------- Wie die heutige „Bild am Sonntag“ berichtet, hat die kalifornische Umweltbehörde Carb bereits im Sommer dieses Jahres eine weitere...
  3. Superb III Bilder im Bildbetrachter öffnen

    Bilder im Bildbetrachter öffnen: Ich weiß mir jetzt keinen Rat mehr ,da ich schon gefühlte 10 mal versucht habe im Bildbetrachter vom Columbus Bilder von einer SD-Karte mir...
  4. Verträgt der Rapid 14 Zoll Felgen?

    Verträgt der Rapid 14 Zoll Felgen?: Hallo, gibt es jemanden, der den Rapid mit 14 Zoll Stahlfelgen fährt? Wir haben noch Winterreifen vom alten Fabia in der Größe und würden die...
  5. US Standlichter und Leistungsteigerung!!!

    US Standlichter und Leistungsteigerung!!!: Hi gibt es die Möglichkeit das US Standlicht zu codieren so das man es ein und ausschalten kann ohne große Probleme oder sollte man es lieber...