Neuanschaffung TSI+LPG

Diskutiere Neuanschaffung TSI+LPG im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Liebe Skoda Community, ich lese nun seit einiger Zeit undercover hier mit und seit ein paar tagen intensiv über die Thematik TSI in...

  1. #1 Headnut, 01.05.2012
    Headnut

    Headnut

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    gekauft: Auto Welz Saalfeld - Wartung: je nach Werkstatt-Test ;-)
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo Liebe Skoda Community,

    ich lese nun seit einiger Zeit undercover hier mit und seit ein paar tagen intensiv über die Thematik TSI in Verbindung mit LPG,sowie die Probelmatik mit Kettenlängung.

    Nun aber mal ran an die Thematik. Ich beabsichtige mir einen jungen Gebrauchten Octavia maximal als Jahreswagen mir zu zulegen,
    bei der Wahl des Motores bin ich beim 1.4 TSI mit 122PS hängen geblieben. Da die Benzinpreise immer weiter steigen hatte ich vor ihn
    um zu rüsten auf LPG. Hinzu kommt dann noch die Problematik der TSI Motoren mit Kettenlängung.

    Recht schlau werde ich aus all dem bisher gelesenen, nicht nur hier auch in anderen Foren nicht.

    Gestern war ich dann nun bei einem :) und fragte nach einer umrüstung des 1.4 TSI, hat mich gleich angeschaut wie den ersten Menschen,
    und erklärte mir das sie das nicht machen könnten da das ganze illegal wäre.

    So wenn das ganze illegal ist wie erhalten dann die, die ihr Auto schon umgebaut haben TÜV??

    Fragen über fragen, die einen eventuellen zukünftigen Octavia Fahrer sehr verunsichern.

    Meine Hauptfragen bestehen darin:

    1. Besteht das Problem mit der Kettenlängung noch bei einem Modell aus 2011?

    2. Gibt es eine Legale Umrüstung des 1.4 TSI BJ2011 (ist hier noch der CAXA-Motor verbaut)?

    3. Wenn es keine legale Umrüstung gibt wie komme ich dann durch den TÜV?

    So und nun danke ich euch schon mal für hilfreiche antworten und steinigt mich nicht

    mfg Heady
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Audi Q5
  4. lmeier

    lmeier

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI / Fabia II Monte Carlo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Krause
    Guten Morgen,

    in der Tat gibt es relativ wenige Informationen bzw. eigentlich viele die sehr verschieden und müsig zu lesen sind.
    Was dein Händler dir da gesagt hat ist schlicht eine Frechheit und ein Zeugnis, dass er entweder keine Ahnung hat oder keine Lust das dir zu erklären oder beides.

    Was er vermutlich meinte ist, dass Skoda dies nicht offiziell unterstützt und mit dem Umbau ein Teil der Garantie auf das Auto entfällt. Da eine Modifikation vorgenommen wurde ist es logischerweise (wie auch bei Tuning etc.) so, dass Skoda auf die betroffenen Teile danach keine Garantie mehr gewährt.


    Ich habe einen Skoda Octavia 1,4 TSI GreenTec mit Autogas! Und das Ganze ganz legal, mit TÜV und in Absprache mit meinem Skoda-Händler machen lassen (ist ein Neuwagen), das Auto ist mit dem Umbau sogar bei der Skoda-Versicherung versichert und die haben das auch so alles eingetragen, also illegal is da nix dran...
    Hier mein Post zum Umbau und der Verweis auf ein anderes Forum, wo ich mehr dazu geschrieben habe: » Link

    Nach meinem Wissen gibt es genau für den Octavia 1,4TSI bislang nur meinen Erfahrungsbericht. Ich kenne noch jemanden, der seine Erfahrungen mit einem 1,8TSI niedergeschrieben hat (» Link). Informiert habe ich mich viel auf Basis der anderen VAG 1,4 TSI Modelle, dazu gibt es schon "zahlreiche" Berichte (Golf,Altea...), wobei die 1,4 TSI ja leicht anders in Hinblick auf PS sind.

    Nachtrag: Octavia1.4TSI hier aus dem Forum fährt den 1,4 TSI auch bereits seit knapp 25.000km auf Autogas, aber ich weiß nicht, ob er einen ausführlichen Erfahrungsbericht oder sowas irgendwo geschrieben hat. Zumindest fährt er seither problemlos (siehe sein Thread)
     
  5. #4 Headnut, 02.05.2012
    Headnut

    Headnut

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    gekauft: Auto Welz Saalfeld - Wartung: je nach Werkstatt-Test ;-)
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo lmeier,

    danke für deine ausführliche Antwort. Das bringt ja dann doch schon mal etwas Licht ins dunkle.

    Also ist so zu sagen der 1.4TSI noch immer der CAXA-Motor der sich umrüsten lässt?

    Bezüglich des Problems mit den Steuerketten sollte sich ja denke ich mal erledigt haben ?

    mfg

    Heady
     
  6. lmeier

    lmeier

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI / Fabia II Monte Carlo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Krause
    Ja, geht immer um den CAXA.

    Steuerketten-Problematik hat nichts mit Autogas zu tun (nach meinem Wissen) und die Problematik insgesamt ist schon x-mal diskutiert worden und immernoch die Frage, ob das auch bei dem Octavia CAXA (mit 122PS) wirklich so ein "Serienfehler" ist, fest steht das nur für die VW-Variante, wie ja aber schon einige male diskutiert wurde.
     
  7. #6 Headnut, 02.05.2012
    Headnut

    Headnut

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    gekauft: Auto Welz Saalfeld - Wartung: je nach Werkstatt-Test ;-)
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo,

    ok dann bin ich ja beruhigt. Dann heißt es für mich quasi nur noch einen passenden Umrüst-Betrieb der halbwegs in der Nähe ist zu finden.

    Nochmals vielen dank für die ausführliche Auskunft.

    Greetz

    Heady


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neuanschaffung TSI+LPG

Die Seite wird geladen...

Neuanschaffung TSI+LPG - Ähnliche Themen

  1. Ladedrucksensor - 1.8 TSI - Orientierungshilfe

    Ladedrucksensor - 1.8 TSI - Orientierungshilfe: Hi, ich bin bei meinem Superb Combi (1.8 TSI, Baujahr 2010) auf der Suche nach dem Ladedrucksensor. Kann mir jemand weiterhelfen? Gruß Tribbiani
  2. 1.2 TSI-Motor

    1.2 TSI-Motor: Hallo, des öfteren wird berichtet, das man seit Anfang April den 1.2TSI Motor nicht mehr bestellen kann. Im Skoda-Konfigurator kann man den 1.2TSI...
  3. Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader

    Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader: Hallo Zusammen, seit ca. einer Woche verliert mein Superb Motoröl und hinterlässt natürlich unschöne Flecken hier und überall. Also ab zur...
  4. Sprit Verbrauch 1.2 TSI

    Sprit Verbrauch 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich habe seit Januar einen SB mit 1.2 TSI motor 90 PS mit DSG Getriebe. Früher war ich mit einem 140ps Diesel mit Schalter...
  5. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...