Nebellampen

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von burro rider, 27.11.2012.

  1. #1 burro rider, 27.11.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT
    Hallo,

    eine Frage an die Experten, mit der ich mir eigenes recherchieren erspare:

    Ich kenne aus Frankreich gelbe Nebellampen und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

    Kann und darf man auch in Deutschland den Yeti damit damit ausstatten?

    Ist es wirklich vorteilhaft und - nur falls JA - was würde es kosten?.

    Danke & m.f.G.

    Leo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 27.11.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.252
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Gelbe Beleuchtung ist in Deutschland unzulässig.
     
  4. #3 Yeti Treiber, 27.11.2012
    Yeti Treiber

    Yeti Treiber

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    6436 Muotathal Schweiz
    Fahrzeug:
    Yeti TDI 4x4 170Ps
    Werkstatt/Händler:
    Gianella Seewen-Schwyz
    Kilometerstand:
    41500
    Aber die Franzosen dürfen damit in ganz Europa rumfahren?
    Es lebe die EU mit all ihren Zweisamkeiten, aber das war halt schon vor der EU so.

    Gruss YetiTreiber
     
  5. #4 dathobi, 27.11.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.252
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Das ist schön für die Franzosen aber wir dürfen es nicht...in Frankreich darfst Du sicherlich etwas nicht was in Deutschland erlaubt ist.
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Frage ist, ob das in Frankreich bei neuen Autos überhaupt noch zulässig ist. Mein Eindruck (!) ist, dass dem nicht so ist.

    Von daher sind die "In-Europa-Herumfahrer" vermutlich Altlasten...
     
  7. jim

    jim

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    24000
    Hallo
    Soweit ich weiss, ist in Deutschland weisses und auch hellgelbes Licht bei Nebellampen zugelassen.
    Man sagte früher, dass gelbes Licht im Nebel etwas weiter reicht.
    Persönlich fand ich, dass gelbes Licht im Nebel weniger stark blendet als weisses und man darum mit gelbem besser sieht.
    Die Idee von Leo ist zu bedenken.
    jim
     
  8. #7 dieselschrauber, 13.12.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    § 52 Zusätzliche Scheinwerfer und Leuchten.

    (1) Außer mit den in § 50 vorgeschriebenen Scheinwerfern zur Beleuchtung der Fahrbahn dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit 2 Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein, Krafträder, auch mit Beiwagen, mit nur einem Nebelscheinwerfer. Sie dürfen nicht höher als die am Fahrzeug befindlichen Scheinwerfer für Abblendlicht angebracht sein. Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können. Nebelscheinwerfer müssen einstellbar und an dafür geeigneten Teilen der Fahrzeuge so befestigt sein, dass sie sich nicht unbeabsichtigt verstellen können. Sie müssen so eingestellt sein, dass eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer nicht zu erwarten ist. Die Blendung gilt als behoben, wenn die Beleuchtungsstärke in einer Entfernung von 25 m vor jedem einzelnen Nebelscheinwerfer auf einer Ebene senkrecht zur Fahrbahn in Höhe der Scheinwerfermitte und darüber bei Nennspannung an den Klemmen der Scheinwerferlampe nicht mehr als 1 lx beträgt.



    http://www.stvzo.de/stvzo/B5.htm#52

    http://www.amazon.de/Carpoint-07210...WHQQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1355425320&sr=8-1



    Viel Spaß Leo

    Gruß

    Klaus
     
  9. stekky

    stekky

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edertal
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi '11, CAYB
    Kilometerstand:
    88888
    Obwohl gelbes Licht einen besseren Kontrast bietet (wer kennt nicht die gelben Laternen an Kreuzungen), ist das wirklich gelbe Licht (wie man es von den Franzmännern kennt) an der Fahrzeugbeleuchtung nicht zulässig.
    Da es recht wenige Hersteller für zugelassene gelbe Beleuchtung gibt, wobei die drei Großen bei uns in Deutschland - Philips, Osram und Hella - keine gelben Leuchtmittel in Deutschland anbieten, möchte ich einen Fred aus einem BMW Forum zitieren:

    Update:


    Habe mir jetzt mal interessehalber die Narva Contrast+ besorgt. Sollten
    gelbes Licht haben (laut eBay-Verkäufer 2500K) und besitzen ne
    E-Zulassung.


    Ergebnis: Leider kein wirklich gelbes Licht, sind nur ähnlich gelblich
    wie die Standard-Leuchtmittel, mit Sicherheit aber keine 2500K.
    Schimmern dabei etwas bläulich-violett, wie damals die Philips
    Allweather. Effektivität bei Nebel konnte ich natürlich im August nicht
    testen, aber sind jedenfalls optisch schonmal nicht das gewünschte. [​IMG]


    Ich frage mich allerdings, warum gelbes Licht bei uns nicht zugelassen ist...
     
  10. #9 Russellmobil, 14.12.2012
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Wurden die gelben Funzeln in Frankreich nicht im 2. Weltkrieg eingeführt, um Gut von Böse zu unterscheiden? Demnach sind die Franzmänner mit uns ja immer noch im Kriegszustand :D
    Ich meine mich zu erinnern, dass vor ca. 10 Jahren die Dorfdeppen mit ihren tiefergelegten Lauben häufig gelbes Licht hatten. Der Hype war aber relativ schnell vorbei.

    JR
     
  11. #10 burro rider, 14.12.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT
    :thumbdown: Schade,

    dass durch JR nun in diesem Forum so ein Umgangstom einreißt.

    Ich fürchte er ist nicht alt genug um den Grund der Einführung aus eingener Erfahrung zu kennen, dann wäre ihm wegen Altersdemenz zu verzeihen!

    Übrigens: Weil Lebensmittel nicht im Hinterhof von Burger King und Mc Donalds wachsen, sind es immer noch die "Dorfdeppen", die sicherstellen, dass die "cleveren" City-Yuppies nicht verhungern müssen! ;)

    Wer etwas von Optik und Wahrnehmung versteht, findet schon Gründe für die Frage ob gelbes oder weißes Licht bei Nebel Vorteile hinsichtlich Fremd- und Eigenblendung hat.

    Gute Fahrt, mit immer mehr Durchblick als ihn (Quexsilber)Dampfplauderer haben!

    Leo
     
  12. #11 Marco_Pfalz, 14.12.2012
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Das ist wie mit den Xenon-Lampen. Die machen eine Super Ausleuchtung.. wenn dir aber einer entgegenkommt, meinst du immer der hat Fernlicht an und wehe du weist ihn freundlich daraufhin und er erwidert dir, das dem nicht so ist.. es schmelzen dir die Augen aus der Schale.. und das geht auch Leuten die selbst Xenon haben.

    Früher gab es nur normale Glühfadenlampen mit entsprechendem Scheinwerfer und Reflektoren. Das meiste wurde ja durch Reflektoren und das Scheinwerferglas experimentiert um eine möglichst hohe Lichtausbeute zu erziehlen.. bevor es Halogen oder Gaslampen gab. Oder jetzt sogar LED-Technik.

    Es gibt auch alte Scheinwerfer mit dieser Streuscheibe, die heute fast jeder kennt.. naja heute gibts nur noch Klarglasscheinwerfer mit Halogenprojektionslampen.
    Soweit ich mich erinnere durften in Fahrzeugen mit der Streuscheibe keine gelben Birnen verbaut werden, wegen Blendgefahr.

    Das gelbe hat man auch genommen weil damals nur 2 Farben zulässig waren. Weiß und Gelb und die Franzosen haben Gelb genommen, weil es homogener wirkt und vom Menschen als Lichtquelle stärker wahrgenommen wird. Eine Art "Achtung hier kommt was" Effekt.

    Bei Regen sollen die gelben Scheinwerfer für den Fahrer selbst mehr Sicht erlaubt haben, daher waren die bei uns auch teilweise sehr beliebt als Zusatzscheinwerfer. Ähnlich wie diese Nachtfahrbrillen in selbigem Farbton! Aber bei richtigem Nebel bringt dir keien Lampe was.. wenn die Suppe so dick ist, das man sich fast schneiden kann..

    Die gelben Lampen sind aber mitte der 90er abgeschafft worden, weil sich die Technik der Scheinwerfer und vorallem die Einführung der Halogenlampen und Klarglasscheinwerfer immer mehr revolutionierte. Es gibt ja auch vergleichsweise das "blaue" Licht und viele schwören auf bessere Sicht, ähnlich dem Xenon.. der Farbton an sich wird von jedem anders empfunden, manche sehen mit Xenonblau auch nicht besser als mit Halogenweiß, auch wenn die Gasfunzel vorne drin brennt wie n Lötkolben.
     
  13. #12 Marco_Pfalz, 14.12.2012
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Die gelben Funzeln waren bei den Franzosen sogar noch vor dem 2. Weltkrieg eingeführt worden.. mal für JR.
    Eben aus dem Grund das sich Designer und Ingeneure dachten, das dies besser gesehen wird vom menschlichen Auge.
    Im Krieg hat man dann gerne gesagt, dass man damit Freund von Feind unterschied - was aber nur für Frontsoldaten galt. Da aus der Luft alles gleich aussieht. "Licht"

    Die gelben Lampen waren auch Pflicht in Frankreich, eben wegen der Behauptung, dass die Sichtverhältnisse mit goldgelb bzw. neutralgelb dem Fahrer mehr Sicht verschaffen und anderen Verkehrsteilnehmern mit weniger Blendkraft entgegenkommen.

    Am Ende ist es nur durch Ingenieure und Behörden, durch wissenschaftliche Untersuchungen die für den Menschen am besten wahrgenommen werden und (in Deutschland war weiß oder helles weiß-gelb Vorschrift) Eigenständigkeit und Geldmacherei dazu gekommen. Mit den normal gelben Scheinwerfern, hatte man bei normaler Nacht sogar weniger Lichtausbeute als mit neutral weiß!

    In dtl. war das gelb verboten nur bei Importfahrzeugen gebilligt. Halt auch ein Grund wieso das verschwunden ist, sonst müssten die immer ihre Scheinwerfer tauschen und den gegeben Normen der Länder anpassen. Gerade jetzt mit der EU.
     
  14. #13 burro rider, 14.12.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT
    Sorry ich wollte keine Märchenstunde auslösen.

    Mal ganz kurz, soweit ich das aus seriösen Quellen recherchieren konnte:

    1. Aktuell sind weiße und hellgelbe Leuchtmittel (lies:Birnchen) erlaubt und dafür gibt es u. a. DIN-Normen.

    2. Menschen nehmen individuell unterschiedlich wahr, womit sie besser sehen oder wovon sie wengier geblendet werden.

    3. Damals "in alten Zeiten" waren weiße Birnchen drin, aber die Scheibe der Nebler war "richtig" gelb!

    4. Die (Vor)Kriegesstory ist so unlogisch wie dü..lich; Im Krieg mussten die Hauptscheinwerfer aller Fahrzeuge bis auf schamle Schlitze abgedunkelt sein. Andere Leuchtköper durften nicht benutzt werden. Verstöße wurden seeeehr streng bestraft! Nebler hätten also keinen Sinn gemacht ob nun gelb oder weiß.

    5. Die einzige sinnvolle Antwort* die ich bekommen habe besagt doch klar: Erlaubt sind in den Nebelscheinwerfern - dafür zugelassene - weiße oder hellgelbe Leuchtmittel. Demnach darf jeder selbst entscheiden womit er seine Nebler bestückt/nachrüstet.

    6. Die gelben Nebellampen "von früher" gibt es m.W. längst nicht mehr, bzw. nur noch an Oldtimern. Danach hatte ich ja auch nicht gefragt, sondern nach der aktuellen Situation.

    Für die kompetente Antwort danke ich Dieselschrauber Klaus ausdrücklich!

    Mögt ihr nie im Nebelblindflug fahren müssen - die besten Nebellampen (egal ob weiß oder gelb) sind die, die man nie braucht!

    Leo
     
  15. #14 dathobi, 14.12.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.252
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Du hast doch geschrieben "Ich kenne aus Frankreich gelbe Nebellampen und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Kann und darf man auch in Deutschland den Yeti damit damit ausstatten? Ist es wirklich vorteilhaft" und a steht eindeutig gelbe Nebellampe...
     
  16. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Naja, der Punkt ist halt auch der: die gelben Birnchen sowie die gefärbten Scheiben filtern nichtgelbes Licht weg. Somit sind diese Lampen immer dunkler als normalweisse. Es sei, es gäbe Gelbe, die genausoviel Lumen haben wie weisse - ist bei gleicher Watt-Zahl nur nicht machbar.

    Der Grund, warum an Kreuzungen gelben Natriumdampflampen eingesetzt werden, ist schlicht und ergreifend dass die Dinger eine verdammt hohe Effizienz haben und somit weniger Strom verbrauchen.
     
  17. #16 Marco_Pfalz, 18.12.2012
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Genau, verstehe auch nicht wieso Leo sich so aufregt. Das war keine Märchenstunde sondern Tatsachen. Auch das mit den Farben war in Frankreich Pflicht, man muss nur genauer rechachieren. DIN-Normen zählen im Ausland nicht, werden nur gerne verwendet, weil Deutschland als korrekt gilt.
    Gut Leo ist zu jung um das zu wissen, daher hat er ja auch gefragt und kompetente Antworten erhalten.

    Er hat sie lediglich nicht verstanden oder seine Frage inkorrekt gestellt, um darauf seine Antwort zu finden.
    Aber für alle anderen die sich ggf. mit dem Thema auch mal auseinander gesetzt haben, gab es sinnvolle Antworten :)

    Die aktuelle Situation wieso es keine mehr gibt, hat sich auch geklärt. Wegen Kostenaufwand und EU-Bestimmungen der einheitlichen Beleuchtungsfarben und hat nix mit der DIN zu tun. Also verharrt euch nicht auf die DIN oder die deutsche StVO, die hat darauf keinen Einfluß was im Ausland zusammengebaut wird.

    In Deutschland gab es NIE gelbe Nebler in Serie oder sonstiges, wenn es kein Importfahrzeug war oder Rallyfahrzeuge.

    Nach Leo's Liste:
    1. hat sich geklärt, hat er aber nicht danach gefragt
    "Ich kenne aus Frankreich gelbe Nebellampen und habe damit gute Erfahrungen gemacht."
    Frankreich nicht Deutschland, wenn du für Deutschland fragen willst, formuliere deine Frage auch so.

    2. Richtig, habe ich ja auch erklärt - daher sieht nicht jeder gleich gut mit Xenon, auch wenn's so gelobt wird.

    3. Gab Leuchtkörper die gelb waren (war an meine 2CV so), es gab Reflektoren die gelb eingefärbt waren und es gab die Streuscheibe in gelb. Und nicht 1 Scheinwerfer.

    4. Ist richtig, darum hatten die Franzosen es ja schon davor. Allerdings als Hauptscheinwerfer, da es da keine Nebler gab.

    5. Richtig, mit hellgelb oder weißem Licht. Und nicht das alte gelb aus Frankreich!

    6. Du hast doch s.o. selbst nach den "alten" gelben Neblern aus Frankreich gefragt und revedierst nun einfach deine Aussage, wenn du nicht weißt was du willst, denke vorher nach bevor du was frägst.

    Gut bist halt noch jung für all soviel Info's darum helfen wir alten erfahrenen Füchse dir gerne :)

    Hoffe das auch für andere das Thema "gelbe" Nebler sich geklärt hat.

    Tipp:
    Wer richtig frägt, kriegt auch richtige Antworten 8)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 burro rider, 18.12.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT

    Sorry, der Übersichtlichkeit halber fügte ich meine Anmerkungen blau ein:

    Ich möchte außerdem anmerken, dass es keine rethorische Frage war, sondern eine die ich der allgemeinen Sicherheit (meiner, wie auch der der entgegenkommenden Fahrzeuge) geschuldet glaubte!

    Soweit es mich betrifft: Von den (hell-)gelben Neblern ging (nach meiner Wahrnehmung) bei Nebel, Schneetreiben oder Starkregen eine geringere Eigenblendwirkung aus. Hatten entgegenkommende Fahrzeuge (hell-)gelbe Nebler, empfand ich diese als geringere Fremdblendung als grellweißes Licht.

    Trotzdem kann es doch jeder halten wie er will - ich habe ja niemanden zu bekehren versucht!

    Allzeit gute Fahrt, (hellgelb) benebelt oder nicht!

    Leo
     
  20. GelioS

    GelioS

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tyumen
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2dsg
    Wo Sie kaufen können diese Lichter?

    [​IMG]
     
Thema: Nebellampen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yeti skoda farben

Die Seite wird geladen...

Nebellampen - Ähnliche Themen

  1. Nebellampen ersetzen

    Nebellampen ersetzen: Nebelleuchte bei Fabia3
  2. Nebellampen leuchten nur sporadisch

    Nebellampen leuchten nur sporadisch: Hallo Leute, mir fällt seit einiger Zeit auf, das meine Nebellampen im Rückwärtsgang und als Kurvenleuchthilfe(?) nur sporadisch funktionieren,...
  3. Fabia II RS Nebellampen gegen orginale LED TFL tauschen im Fabia RS Combi

    Fabia II RS Nebellampen gegen orginale LED TFL tauschen im Fabia RS Combi: Hallo, Ich habe mir einen Jahreswaagen Fabia RS II Combi gegönnt der Nebler mit Corner Funktion ausgestattet ist und das TFL mittels den HSW...
  4. Teile gesucht: Nebellampe, Wasserpumpe etc.

    Teile gesucht: Nebellampe, Wasserpumpe etc.: Liebe Forenten, da mein lokaler teiledealer mit dem Favo überfordert scheint und auch der freundliche (´ne VW-Niederlassung mit Skoda-Ecke) nicht...
  5. Wie sieht der Fabia II ohne Nebellampen aus?

    Wie sieht der Fabia II ohne Nebellampen aus?: Hallo Ich warte gespannt auf meinen Fabia der gerade hergestellt wird. Ca April sollte das Auto fertig sein. Meine Vorfreude ist gross! Nun...