Navigationssystem Doppeldin 1000 Euro billiger

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von frommi, 23.06.2002.

  1. frommi

    frommi Guest

    Hallo Fans,

    habe mal eine Frage.Im Moment werden bei Ebay jede Menge Doppel-Din-Navis von VW und Audi versteigert.
    Kosten ca. 600-1000 Euro.
    Ist auch deutlich billiger als Original vom Händler.

    Habe ein paar fragen:

    1. Navis sind wahrscheiinlich baugleich mit VW? Hat jemand so ein Teil und kann er es empfehlen?

    2.Die Verkäufer schreiben was von Serie A,Serie B und so weiter,auf den Fotos sehen die aber gleich aus.Was ist der Unterschied?

    3.Hat jemand Infos zu den Technischen Daten der Geräte und wer stellt diese Her?

    Danke für Infos
    Grüße Frommi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 octavius, 23.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  4. Alex

    Alex Guest

    Auch ich habe mich "intensiv" damit beschäftigt.
    Die Skoda-Geräte sind zur Zeit technisch identisch mit den VW MFD-Navi.

    Bitte auf keinen Fall ein Gerät der Seire A oder B ersteigern. Dabei handelt es sich Blaupunkt Geräte der alten TracvelPilot Serie. Das Problem dabei ist, daß die aktuellen Navigationscds nicht mehr zu diesen Navi passen und so auf kurz oder lang keine aktuellen Navicds mehr zu erhalten sind. Zudem kann man bei diesen Geräten kein TMC nachrüsten. Ein weiteres Problem betrifft den Einbau: Version A und B benötigen ABS Signale, um die Position (meter)genau bestimmen zu können. Version C und D an sich auch, aber hier kann man sich mit eine Trick helfen: Man kann das Tachosignal (GALA) einfach splitten und die ABS-Anschlüsse anschließen. Im Navi selbst ist in der Version C und D möglich, die Impulszahl des Signals umzustellen und so anzupassen. Es macht dann keinen Unterschied mehr. Diese Option entfällt bei Version A und B. Einzioge Möglichkeit bei A und B: Signalverdoppler kaufen und verbauen. Ein Abgriff der ABS-Signle ist qausi unmöglich und technisch viel zu gefährlich.

    Meine Empfehlung wäre ein Gerät der Version D, da es technisch einfach "am aktuellsten" ist.

    wie schon geschrieben handelt es bei den MFD Navis von Skoda und VW um Blaupunkt Geräte. Somit sind auch deren Navicds verwendbar.

    Mein persönlicher Tipp ist allerdings, kein MFD-Navi zu kaufen, sondern lieber ein Original Blaupunkt DX-R70 oder ein Becker Traffic Pro. Diese haben zwar nicht diesen großen Bildschirm, sind technisch aber "besser". So ist z.B. bei den MFD-Navis nicht möglich, normale Audio-CDs in dem CD-Laufwerk im Navi wiederzugeben. Du kannst nur Radio hören oder einen CD-Wechsel anschliessen. Dies ist sowohl beim Blaupunkt als auch beim Becker möglich. Zudem ist der EInbua ein wenig einfacher, da man eben nicht das GALA-Signal splitten und mit unzähligen Adaptern arbeiten muß.

    Zudem hast Du bei den MFD-Navis nicht immer ein passendes TMC Modul mit dabei, was Du ggf. für viel Geld nachrüsten müsstest. Ich glaube, nur die ganz aktuellen Navis z.B. im Superb haben dieses Modul schon drinnen.

    Ein weiterer, eher nebensächlicher Punkt ist die Speller-Funktion, die kein mir bekanntes MFD-Navi haben. Dabei werden bei der Zeileingabe logisch unmöglich Buchstaben ausgeblendet, so dass eine Zieleingabe wesentlich schneller erfolgen kann.

    Wer also auf den Bildschirm verzichten kann, bekommt also für's gleiche Geld ein an sich technisch etwas besseres Navi. Dies ist allerdings nur meine Meinung. Andere sehen das anders.

    Gute Nacht...

    Alex
     
  5. #4 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ja, ich vergaß zu erwähnen:

    original Skoda: MFD
    in den 2T€
    ist natürlich TMC dabei, beim L&K war in den 2T€ das Skoda Soundsystem (8LPs?) und ein 6fach-Wechsler

    TV-Modul ist nicht drin. Kostet 500€ beim oben angegebenen Link.

    Ein Navi ohne Monitor ist für mich nicht akzeptabel, da einige Gebiete immer noch nicht vernünftig kartiert sind und man so wenigstens den groben Überblick hat, in welche Richtung es geht. Dito bei Autobahnkreuzen mit div. Abfahrten. Man sieht vorher, wo es lang geht.

    Das originale Skoda-System macht vermutlich nur Sinn, wenn man es mit dem Auto kauft, oder wenn man selbst in der Lage ist, es einzubauen.

    Die Qualität des Systems ist sehr gut. Ich finde es besser als das Navi (4:3) in meinem BMW. Es rechnet schneller, hat eine Stautaste und eine bessere Menüführung. Auch sind die Einstellmöglichkeiten vielfältiger.
     
  6. olaf

    olaf Guest

    Also ich fahre jetzt schon seit 3 Jahren mit dem Becker Traffic Pro (inzwischen mit der aktuellen Version 5.0) und ich kann das Gerät nur jederzeit empfehlen! Ich fahre fast ausschließlich mit Hilfe der Sprachführung, auch bei schwierigen Strassenführungen ist die Ansage hervorragend - in wenigen Zweifelsfällen kann man mal aufs Display schauen, die Pfeile sind hier klar und deutlich.

    Nie, aber auch wirklich nicht einmal habe ich die Kartendarstellung auf dem Monitor vermisst!!!

    Also hier zählt für mich klar die ausgereifte Technologie vor irgendeinem Multimediaschnickschnack!

    Gruß
    Olaf
     
  7. #6 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hi olaf, was sagt so ein becker pro bei fahrten auf unkartiertem gelände (feldwege, waldwege, neue strassen)?
     
  8. #7 elessar, 24.06.2002
    elessar

    elessar Guest

    Hallo,

    na dass was alle Navis sagen: "off road"... :zwinker:

    Im nicht digitalisierten Gebiet erscheint ein Pfeil, der die Richtung zum Ziel angibt, mann weiss dann wenigstens, dass man in die richtige Richtung fährt.

    P.S. Auch ich fahre mit einem Becker Traffic Pro, ein grosses Display habe ich bisher noch nicht vermisst. Die Sprachmeldungen sind immer sehr präzise und kommen vor allem auch immer rechtzeitig. Auf die Richtungsangabe im Display schaue ich nur sehr selten.

    MfG
    elessar
     
  9. Alex

    Alex Guest

    Na, ich weiß nicht, oib Du mit dem Display wesentlich schlauer bist. Der Zoom reicht in den meisten Fällen nicht aus, um z.B. Kreuzungen etc. genau genug einsehen zu können. Es ist aber natürlich keine Frage: So ein Bildschirm ist was feines. Aber ich kann darauf ganz gut verzichten, wenn dafür (in meine Augen) sinnvolle Funktionen wie TMC, Speller und die Audiomöglichkeiten habe. Denn ein Wechsler kostet schließlich auch seine Euro... :traurig:

    Nun, wie schon beschrieben, ist das Einbauen ein nicht ganz sooo großes Problem.
    Es soll nicht viel schwieriger als ein Radio-Gerät sein.

    Viele Grüße....

    Alex
     
  10. #9 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    zoom geht max. 1cm je 100m, d.h., 1mm je 10m
    das ist ausreichend
    tmc hat skoda drin
    speller nicht, den vermisse ich sehr, da ich ihn im bmw habe
    tv ist ebenfalls optional bzw. nachrüstbar für stau und wm :smoke:
     
  11. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    @ octavius

    Also wenn man in der Fabia das grosse Navi bestellt ist bei Škoda das TMC NICHT mit dabei. Beim Octavia weiss ich es nicht genau, ich glaube aber auch nicht. Nur im Superb werden einem die lustigen Stau-Warnschilder auf der Karte angezeigt. Ansonsten finde ich das Fahren nach Karte sehr angenehm, da man auch (und das wirklich sehr detailgenau!!) viel von der Umgebung mitbekommt. Grad in dieser Zeit ist es gut zu wissen, dass da hinter den Baeumen ein Badesee ist oder so *g*.

    Aber eigentlich war mir das TMC ja wichtig, da ich in der Woche 1000km auf BAB'en unterwegs bin. Muss ich beim naechsten Auto eben drauf achten.

    Und der Speller... naja anfangs fehlte er mir auch ein wenig, aber ich kann damit leben. Vielleicht gibts ja mal ein Update fuer die Kisten, wo das dann drinne is

    Viele Gruesse
     
  12. #11 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    RalphB,

    Du magst ja allwissend sein, aber in meinem Octi (siehe Sigantur) ist nun mal ein TMC, wie auch Du unschwer an der Taste rechts unten am Navi erkennen kannst.
    Und ich schwöre Dir, das ich keinen Superb fahre.

    http://people.freenet.de/octi/navi.jpg
     
  13. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Ich hab doch gesagt dass ichs beim Octavia nich genau weiss!

    Ausserdem die Taste hab ich auch, aber wenn ich die druecke, kann ich lediglich einen Teil der vor mir liegenden Strecke sperren. Aber das Dingens erkennt eben keinen Stau von selbst :-(
     
  14. #13 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    meins erkennt den Stau auch erst, wenn ich drin stehe :-(

    es gibt im Setup die Möglichkeit die TMC-Sender festzulegen. Hast Du das wirklich nicht drin?

    Die ganze Sache nutzt auf der BAB überhaupnichts.
    Du kommst nicht runter.

    Habe MFD. Hast Du vielleicht noch die C-Version erwischt? Die hatte auch keinen Info-Mode
     
  15. Alex

    Alex Guest

    @ octavius und RalphB

    Hi ihr beiden...

    nun, es kann ja sein, daß auch Skoda nun im Oktavia und/oder Fabia TMC seit Modelljahr 2002 serienmäßig verbaut.

    Vielleicht ist Dein Fabia, Ralph, ja etwas älter (Modelljahr 2001 oder so), wo es noch nicht serienmäßig verbaut wurde.

    Was jedoch sicher ist: Man kann jedes MFD Version D (und das sind ALLE Skoda Navis) mit TMC aufrüsten, sofern sie es noch nicht haben.

    Was den Zoom angeht: Den von Skoda kenne ich nicht, bin aber zugegeben (nach Euren Schilderungen) ziemlich von der angesprochenen Detailtreue und Auflösung überrascht.
    Ich kenne nur das Audi-Navi (mit Bildschirm), was im wesentlichen auf dem MFD aufbaut (sich aber softwaremäßig sehr unterscheidet). Und da ist der Zoom nicht so gut bzw. die Karte relativ detailuntreu.

    Wofür ein großer Bildschirm natürlich sehr von Nutzen ist, ist bei der Reiseführerfunkion, da man die Infos besser lesen kann.

    Viele Grüße...

    Alex
     
  16. frommi

    frommi Guest

    Hallo männer,

    ist alles interessant.Wenn die Geräte ja von Blaupunkt sind,warum kann ich sie auf der Homepage von Blaupunkt nicht finden ?

    Werden die Teile exclusiv für die Erstausrüstung gebaut.

    War heute zur Abwechslung mal bei VW.Die haben ja von nichts eine Peilung.Keiner der 5 von mir angesprochenen Mitarbeiter konnte mir einige techn. Daten der Navis sagen.
    Einer meinte sogar,ein nachträglicher Einbau der großen Navi kostet doppelt soviel wie bei der Erstaustattung ab Werk.
    Habe dann ein Prospekt vom Passat in die Hand gedrückt bekommen mit den Worten"Da steht alles drin." :grübel:

    Weiß jetzt immer noch nicht wirklich mehr...

    Grüße Frommi
     
  17. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Nochmal ich :-). Aehm..... ich dachte TMC steht fuer die DYNAMISCHE Stauerkennung?? Dann haben wir offenbar aneinander vorbei geredet.
    Also die Fabia mit dem bewussten nicht-dynamischen Navi wurde im April bestellt und im Mai gebaut, und zwar 2002. Also schon einigermassen neu. Ich dachte halt nur ganz naiv: "Gleiches Geraet, gleiche Funktion" und nicht das Škoda da noch Unterschiede macht. Ja klar, aufruesten koennte ich, aber ich hab ja im September sowieso wieder ein neues. Und da achte ich dann natuerlich drauf, ob nun oder ob nun nich ;-). Zur Detailtreue: Also bei mir kann ich z.B an AB-Abfahrten die noch parallel zur Autobahn gehn dieses schon erkennen. Oder auch nen Gruenstreifen zwischen den Fahrbahnen einer Strasse. Und er zeigt Wege, ueber die ich das Auto nicht wirklich fahren lassen wuerde *g*.
     
  18. Alex

    Alex Guest

    ich auch noch mal... :pssst:
    TMC ist auch eine dynamische Stauerkennung. Dabei wird ein Signal mit entsprechenden Codes im Radiosignal übertragen. Diese Codes sind auf der CD gespeichert[1] und bestimmten Strecken zugeorndet. Anhand dieser kann das Navi dann erkennen, wo es zu Stau kommt. Allerdings benötigt es doch ein "Stück" Elektronik, um diese Signale auszuwerten. Und dafür ist dieses TMC-Kästchen da.

    Es ist schade, daß Skoda zwischen dem Fabia und Octi hier differenziert. Sie sollten doch zumindest im Zubehörprogramm die TMC-Funktionalität anbieten und es nicht stillschweigend darüber hinweggehen.

    @ frommi
    Das ist leider wahr, dass kaum ein Verkäufer über die Funktionen eines Navi bescheit weiß. Besorge Dir doch am besten ein aktuelles Handbuch von Deinem Händler und schömkere darin. Dann weist Du, was die Geräte beherschen. Bei 1-DIN-Nachrüstgeräte von Blaupunkt und Becker kann man sich die Handbücher auch online herunterladen.

    Bis dann...

    Alex

    [1]: Es bedarf also auch passender CDs. Was aber in Deutschland kein Probelm darstellt. Aber z.B. existieren bisher nur für Norditalien diese TMC-Codes. Im Süden steht man auch im Stau :veilchen:
    Natürlich müssen auch die Radiosender entsprechende Signale aussenden, was auch noch nicht alle machen.
     
  19. #18 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ja, die Detailtreue ist genial, vor allem da wo an den BAB-Kreuzen parallele Straßen angezeigt werden. Das Navi rechnet auch schneller als mein BMW-Navi von 8/2000.

    Zum Handbuch:

    Du wirst kein aktuelles Handbuch finden. Mein Handbuch war verlatet. Viele Menüs waren anderes oder nicht beschrieben. Auch lag bei mir noch die Navi-Doppel-CD (2001/2002) bei. Die habe ich sofort tauschen lassen, da ich den Händler zuvor darauf hingewiesen habe, dass ich die aktuelle 2002er CD möchte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. frommi

    frommi Guest

    Hallo nochmal,

    bleibt noch die Frage:

    Bekomme ich das große Navi unter dem Label"Blaupunkt" im normalen Car-Hifi-laden?

    Falls ja,wie heißt es dann?

    Grüße Frommi
     
  22. #20 octavius, 24.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    tut mit leid, weiss ich nicht. ich könnte mir denken, dass es soewas zu 99% nicht gibt, da das zeug meist für die autohersteller produziert wird und maßlos teuer verkauft wird.
     
Thema:

Navigationssystem Doppeldin 1000 Euro billiger

Die Seite wird geladen...

Navigationssystem Doppeldin 1000 Euro billiger - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Privatverkauf Automatischer Heckklappenöffner Fabia 3 - Ebay - Startpreis 1,- Euro

    Automatischer Heckklappenöffner Fabia 3 - Ebay - Startpreis 1,- Euro: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe! Automatischen Heckklappenöffner für Fabia 3 von GB-Tuning Neuwertig - war nur kurz verbaut! Meine Frau möchte...
  3. Columbus Navigationssystem nachrüsten - möglich?

    Columbus Navigationssystem nachrüsten - möglich?: Hallo zusammen. Ich habe in meinem Octavia 3 Kombi nur dieses wunderbare Swing Radio eingebaut, was irgendwie zu solch einem Fahrzeug gar nicht...
  4. Fabiy 6Y5 rasseln bei 1000-1500 U/min

    Fabiy 6Y5 rasseln bei 1000-1500 U/min: Hallo allerseits. Fabia BJ 2003 1.4er 75PS Ich fahre nun seit einem jahr einen Fabia Combi 6Y5 der so seine Macken hat und hatte! Seit neusten...
  5. Kodiaq kostet ab 25.490 Euro

    Kodiaq kostet ab 25.490 Euro: ...und keine Überraschungen bei den Lackierungen. https://autonotizen.de/neuigkeiten/skoda-kodiaq-grundpreis