Navigation nachrüsten (mit Parklenkassistent)

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von yekta, 24.01.2015.

  1. yekta

    yekta

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    bin, hoffe in ca. 2 Wochen Besitzer eines Skoda Superbs II, Baujahr 2009.

    Der Wagen hat Vollausstattung mit Parklenkassistent (PLA inkl. Parksensoren vorne und hinten), nur kein eingebautes Navi.

    Meine Frage wäre:

    Wenn ich selber ein Navi einbauen will, funktioniert dann der PLA?

    Normalerweise ist ja auf dem eingebauten Display der "Wagen" von oben zu sehen und man hat die Markierungen, die Zeigen, wie weit man von einem Gegenstand entfernt ist.

    Kann man dann nur mit bestimmten Geräten nachrüsten? Oder ist das überhaupt nicht möglich?

    Kann mir da jemand helfen?

    Vielen Dank im Voraus.


    Yekta
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
  4. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Die originalen gehen natürlich:

    Columbus
    Amundsen (+)

    Es gibt aber mittlerweile auch Nachrüstradios die das können:

    u.a. von Kenwood, Pioneer, Zenec ... Auf den Herstellerseiten ist dies auch immer als feature aufgeführt:
    Meist Bild von Einparkhilfe sowie Klimaanlage (dies wird auch auf dem Bildschirm angezeigt)
     
  5. yekta

    yekta

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten :)

    Und wie schaut es aus mit Preis-Leistung?

    Da der Wagen schon recht teuer wird, will ich nicht viel für das Gerät ausgeben.

    Zwischen 700 und 1000€.. Könnt ihr da was empfehlen?

    LG
     
  6. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Bedenke aber, dass du nicht nur das Radion einkalkulieren musst. Ein Einbaurahmen, ein CAN-BUS Adapter etc. will auch mitgezahlt werden. Da kommen nochmal ganz schnell 150 Euro dazu.
     
  7. yekta

    yekta

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Und wie ist das mit der GPS-Antenne?

    Laut Skoda soll ein Einbau, wenn man keine GPS-Antenne hat um die 1000-1200 € kosten.
     
  8. #7 Octiman, 30.01.2015
    Octiman

    Octiman

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    VorpommernGreifswald
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    normalerweise, wenn du das radio inkl display drin hast, kann man nicht einfach das navi freischalten lassen ?
    ca. 500 + kartenmaterial
     
  9. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    GPS Antennen gibts für kleines Geld bei Ebay ... die müssen nicht zwingend aufs Dach. Mann kann die auch wunderbar unter dem Amaturenbrett vberbauen ~30€

    Wenn du ein Amundsen oder Columbus kaufst sollte ja ein Kartenstand dabei sein - ABER ein aktuelles Update ist teuer!
    Benötigt:
    - GPS Antenne
    - Blende auf VW Norm ~25€
    - Freischaltung des Navimenü (Händler oder jemand mit VCDS)

    Pioneer und co. haben ja auch Karten dabei ... updates sollten billiger sein! -
    Benötigt:
    - GPS Antenne
    - Blende auf VW Norm
    - ggf weitere Blende auf Doppeldin (einige Zenec, Pionieer, Kenwood haben schon VW Norm)
    - CAN-Adapter
    - ggf Adapter für Lenkradfernbedieung
    - ggf Freischaltung (sollte mit VCDS gehen)
     
  10. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Bei meinem Pioneer AVIC musste nichts codiert werden, da ich vorher schon ein Amundsen als Navi hatte. Der CAN-Adapter wurde somit wieder als Navi erkannt.

    Die Dachantenne liegt einfach brach, da bringt Pioneer seine eigene mit. GPS-Fix ist auch deutlich zügiger, als beim Amundsen. Ein Mikro fürs Freisprechen (mit nem iPhhone und CarPlay ist das richtig klasse!) ist mit dabei.

    Somit waren es bei mir das Navi, CAN-Adapter (mit PDC-Funktion) und Einbaublende. LFB wird aber korrekt erkannt, ebenso die Klima richtig ausgelesen.

    Über nen Tausender war da aber auch weg.
     
  11. yekta

    yekta

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Herr beim Skoda meinte, er könne sich nicht vorstellen, dass bei diesen nachgebauten Navigationsgeräten (Kenwood, Pioneer) Parksensorenanzeige, Klimaanzeige usw. funktionieren.. Und er habe noch nie davon gehört..
     
  12. #11 Frank1234, 02.02.2015
    Frank1234

    Frank1234

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 1.8
    Kilometerstand:
    78000
    Es geht aber. Bei mir geht halt nur nicht das ich über die Lenkradtasten den nächsten Sender wählen kann. Geht dann gleich in den Sendersuchlauf.
     
  13. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Der Händler hat keine Interesse an so was zu interessieren, frühere Geräte haben solche Probleme, tatsächlich, neulich bieten Kenwood ebenso wie Pioneer CAN Adapter, die das ermöglichen.
     
  14. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Alles, komplett. Korrekter CAN-Adapter am Pioneer voraus gesetzt.

    PDC zeigt er mehrstrichig (blau, gelb, rot/orange) an (kann vorne und hinten auslesen), zwei Kameras (Rückfahr und vorne könntest du anbinden und kalibrieren). Klima zeigt er jede Temperaturveränderung, sobald du am Regler gedreht hast fließend an. Auch wenn du verschiedene Gebläsestufen anwählst, zeigt das Pioneer mit Pfeilen auf den virtuellen Sitz am Bildschirm, wo du gerade angepustest wirst.

    Der gute Mann hat einfach nur keinen Bock, dass du nicht aus seinem Hause kaufst.

    Und von der Klangqualität her stinken die originalen RNS stark ab (dank super Laufzeitkorrektur im Pio). Da ist das Pio echt eine Granate, gerade wenn die eigene Musik als flac vorliegt. Und das kann und wird ein RNS510 nie können. Schade eigentlich. Alleine der EQ ist perfekt zum Abstimmen von links/rechts & vorne/hinten. Da hast du genug Möglichkeiten, dein persönliches Profil zu finden.

    Ich bin, in Verbindung mit den getauschten Lautsprechern, wirklich begeistert.

    Dazu kommt noch das CarPlay für das iPhone. Funktioniert super.
     
  15. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Haben Sie vorher in Ihrem Auto Columbus ausprobiert und verglichen, oder sind das nur Vermutungen?

    Das kann Columbus auch, ich denke in Ihrem Fall spielt auch die Rolle, dass die Lautsprecher getauscht worden. Columbus klingt gar nicht so schlimm, wie oft gemeint wird. Natürlich, hat er keine Möglichkeit FLAC Format zu verwenden, aber mit dem AUX, MDI oder Bluetooth A2DP hat jede die Möglichkeit ein anderes Music-Gerät mit dem Columbus zu verbinden.
     
  16. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Der Nachbar hatte das Columbus mit Soundsystem in seinem ehemaligen Superb und ich konnte mir da gut ein Bild machen, weil wir dort alles mögliche für ihn selbst probiert haben.

    Zugespielt wurde mit 320kbit MP3.

    Ich konnte nicht ein vergleichbares Ergebnis erzielen, wie in meiner Schüssel.

    Mit einem Messmikrofon möge noch etwas mehr drin gewesen sein.

    Und ich bleibe dabei, dass externe Geräte besser zuspielen.

    Es gibt deutlich schlechtere Headunits, als das 510, so ist es nicht.

    Nur ist es in meinem Augen der Preis nicht dem Ganzen angemessen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Genau so meine ich. Für viele Menschen, die Musik nur ab und zu als Hintergrund haben wollen, erfüllt Columbus die Ansprüche vollkommen. Neues Gerät kostet wirklich viel, auf dem Gebrauchtmarkt gerade Columbus kostet oft weniger als Kenwood oder Pioneer (sogar LED Columbus kostet manchmal um die 500) und es eigentlich nicht nötig etwas außer GPS Antenne zusätzlich zu erwerben, reine Plupg&Play Lösung, volle Kompatibilität ohne Ausnahmen und die Möglichkeit neue Karten jedes Jahr Garantiert zu bekommen.

    Mir gefällt Kenwood DNX 521 DAB und Nachfolger, aber solange wir in unserem Gebiet nicht so viele DAB+ Sender haben (und die Hälfte von denen nur 72 kbps Streaming hat) sehe ich kein Grund für Upgrade, alle andere Aufgaben erfüllt auch Columbus.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Ich habe mich beim Kauf des Pioneer auch gegen die DAB Variante entschieden. Die DAB Variante hätte auch Lieferzeit gehabt und die BT war gerade verfügbar.

    Der Aubsau des Netzes bei uns ist (sehr) gering und ich höre fast immer meine Musiksammlung auf dem Stick.

    Und das DNX 521 DAB lies sich von der Software und Adaptierung her katastrophal. Aber jeder muss sein eigenes Gerät finden.
     
  20. UsAs

    UsAs

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170er DSG TDI
    Kilometerstand:
    137000
    Und hier für den TE.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
Thema: Navigation nachrüsten (mit Parklenkassistent)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yeti nachrüstung navi sensoren

    ,
  2. amundsen parklenkassistenten

Die Seite wird geladen...

Navigation nachrüsten (mit Parklenkassistent) - Ähnliche Themen

  1. Ambientebeleuchtung nachrüsten

    Ambientebeleuchtung nachrüsten: Moin, hat sich schon jemand zufällig Gedanken dazu gemacht? Ich hatte für einen Werkstattbesuch meines Rapid (MJ15) einen Rapid SB (MJ16 oder...
  2. Klappschlüssel nachrüsten

    Klappschlüssel nachrüsten: Hallo zusammen, da meine beiden FFBs momentan im ar... in einem unbrauchbaren Zustand sind (die eine leuchtet dauerhaft rot und tut nix, die...
  3. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  4. Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten

    Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten: Hallo Community, Bin seit gestern stolzer Skoda Rapid Fahrer und habe folgende nachfragen ob hiermit bereits jemand Erfahrungen gemacht hat. Gibt...
  5. Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder

    Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder: Auch wenn TubaOPF bereits im März schrieb, dass das Thema ausgelutscht sei, möchte ich doch einen eigenen Thread hierzu eröffnen. Ich habe einen...