Navi Update, ein Kinderspiel?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Superb*Pilot, 15.05.2011.

  1. #1 Superb*Pilot, 15.05.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Kartenmaterial für das Navigationsgerät (kein Skoda Navi) aktualisieren. Ein Kinderspiel, versprechen Hersteller. Geht es wirklich so einfach und welche Kosten fallen dabei an?
    Ein Fernsehbeitrag meint dazu: "Oft kompliziert und teuer"

    Welche Erfahrung habt ihr im Kartenupdate via Internet :?:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fNatic

    fNatic

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    39418 Staßfurt
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z-FL RS | 2.0 TDI - DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Helbig - Staßfurt
    Kilometerstand:
    31000
    Bei meinem alten TomTom habe ich das neue Kartenmaterial fertig installiert auf einer SD-Karte gekauft. Somit war das Update kinderleicht, alte SD raus neue SD rein und Gerät einschalten. Zum schluss nochmal an den PC dran gehangen zum Update des TT und fetrtig. Etwa 15min Zeitaufwand (davon 10min für das downloaden des TT-Updates).
     
  4. #3 Superb*Pilot, 15.05.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Die SD Karten mit neuen Karten sind auch nicht billig. Klar, da dürfte es keine Probleme geben. ;)

    Aber hier gefragt das Internetupdate.
     
  5. #4 pelmenipeter, 15.05.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    das offizielle vom hersteller ist immer teuer
    er will ja schließlich verdienen und der aufwand wird nicht gerade gering sein ... vermute ich mal

    ich selbst habe ein tomtom go710
    ist nun glaube ich min.3 jahre alt oder gar 4
    ich habe mich sehr früh mit dem system beschäftigt und kann sagen, dass ein update bei mir nun in etwa 3min abgeschlossen ist (update direkt von sd karte auf dem navi)
    natürlich muss ich vorher auch einiges vorbereiten und das dauert etwa eine stunde

    man kann selbst blitzer/karten/POI und was weiß ich nich noch alles selbst "einbauen"
    ich habe somit immer das beste navi für mich mit den aktuellsten daten ohne unmengen an beträgen ausgeben zu müssen und abhängig vom hersteller zu sein (dieser hat nämlich schon vor einiger zeit updates für das navi eingestellt)

    aber einen negativen punkt gibt es:
    und zwar ist bei den mobilen geräten der akku immer eine schwachstelle
    aber auch hier kann man selbst was dran machen und diesen austauschen, natürlich nur mit entsprechenden kenntnissen

    Bei meinem zukünftigen Fahrzeug würde ich vermutlich dennoch eher auf eine feste Lösung bauen. Bedeutet zwar wieder viel Arbeit sich in ein neues System zu arbeiten aber diese Arbeit hat sich bisher immer gelohnt.
     
  6. #5 Superb*Pilot, 15.05.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das ist wohl wahr :!: :cursing:

    Eigentlich ärgerlich, daß keine Wechselakkus (wie beim Handy oder Digitalkamera) vorhanden sind.
     
  7. #6 pelmenipeter, 15.05.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    der hersteller will dir ja was neues verkaufen :D
    aber technisch gibts in 90% der fälle ein austauschbauteil
    man braucht nur etwas technische affinität und "ne feine nase" ;)

    wobei ja teilweise schon geräte für 40 euro verkauft werden und ob es da noch sinn macht sich in die technik einzuarbeiten ist fraglich
     
  8. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    das positive resume aus dem beitrag in punkto "navigon" kann ich nur bestätigen.
    hab vor kurzem bei meinem ca. 2 jahre alten 2310 ein komplettes online update gemacht,weil es in diesem urlaub wieder auf große tour quer durch die alpen geht...

    für das komplette paket ,software -update auf neuere generation incl.neuer gimmicks(die das gerät nicht hatte) wie z.b. aktivem fahrspurassistent, tmc u.s.w., sowie (als wichtigstes) karten /44 länder europa release q1/2011 waren 49,95 eur zu zahlen.
    witzigerweise kostet die reine aktuelle karte / 44 länder europa release q1/2011 allein gekauft , 69,- eur.
    genaues studieren der aktuellen angebote des herstellers hat sich also hierbei mal gelohnt...

    das online update ging zügig,und ohne probleme (dsl 16000), allerdings war es bei mir auch so, daß das komplette kartenmaterial nun nicht mehr auf den internen speicher passt, hab aber am gerät auch noch einen micro-sd-card- einschub, um den speicher bei bedarf zu erhöhen.
    ist in der praxis kaum notwendig ,da man alle 44 länder nie gleichzeitig braucht.
    das gekaufte kartenmaterial kann man später online jederzeit neu ländermäßig zusammenstellen (nach bedarf und vorhandem speicher) und entsprechend aufs navi aufspielen. oder eben ne micro-sd-card reinschieben und alles komplett raufziehen.

    grundsätzlich finde ich momentan immer noch die mobilen geräte am sinnvollsten, insbesondere aufgrund des wesentlich besseren preis/leistungsverhältnisses im vergleich zu den festeinbauten.
    ein weiterer punkt ,der für die mobile variante spricht, ist der ärgerliche punkt "diebstahl"
    allein in diesem jahr habe ich im bekanntenkreis 2 fälle gehabt, wo fahrzeuge (aus dem vw-konzern) aufgebrochen wurden,
    und was wurde "ausgebaut"... fahrerairbag und festnavi...
     
  9. #8 Superb*Pilot, 16.05.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Schöner zum Thema passender Beitrag. :thumbup:

    Anscheinend sind aber wenig "Updater" hier im Forum, denn es gibt ja fast kein Feedback.
     
  10. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Wer mit dem Computer im Internet surfen kann, sollte bei einem Update des Navigationssystem auch keine Probleme bekommen.
    Ich habe mein zweites Navigon im Einsatz und bei jedem konnte ich für 20 Euro ein Freshmapsupdate dazu kaufen, mit dem ich zwei Jahre ohne weitere Kosten immer das aktuelle Kartenmaterial laden kann.

    Zum Thema "Festeinbau": im Octavia und Roomster nutze ich ganz bewusst die mobilen Navigationsgeräte, da mir die Diebstahlgefahr einfach zu groß ist. Im Disco sehe ich die nicht so hoch, da der Bildschirm auch getrennt vom Rechner verbaut ist und dieses Fahrzeug nicht so verbreitet ist.
     
  11. #10 Patrick B., 17.05.2011
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Ich hab mein Navigon nun seit einem Jahr, alle 3 Monate gibts mal ein Update, Anstöpseln, starten und warten.
    In der tat ein Kinderspiel.

    Mfg Patrick
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Burnett, 21.05.2011
    Burnett

    Burnett

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 125 kw
    Kilometerstand:
    19000
    Ist bei meinem "alten" Navigon auch sehr einfach. Einfach die Karten aus dem Internet mit der Navigon-Software herunterladen und auf der SD-Card installieren lassen. Zumal mich die Update´s für zwei Jahre wie bereits oben erwähnt gerade mal 20 EUR gekostet haben.
    Hier könnten die Fahrzeughersteller noch einiges lernen, aber vermutlich sind wir Kunden einfach nur träge :).
    Wede mir jetzt allerdings die Navigon-Software für´s Iphone zulegen. Ist ganz praktisch im Ausland, da das Amundsen MJ 2011 ja leider keine Karten für Europa besitzt :cursing:
     
  14. #12 Patrick B., 23.05.2011
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Etwas fummelig wird es bei Navigon wenn das Gerät ausgetauscht wird.
    Dann muß erst das neue Gerät registriert werden und manuell durch Navigon wieder freigeschaltet, zumindest wenn man die Freshmaps nicht wieder neu bezahlen will.

    Mfg Patrick
     
Thema:

Navi Update, ein Kinderspiel?

Die Seite wird geladen...

Navi Update, ein Kinderspiel? - Ähnliche Themen

  1. Update Radio - 10 Farben Ambientebeleuchtung

    Update Radio - 10 Farben Ambientebeleuchtung: Hallo auf der Motorshow Essen wurde mir am Skodastand gesagt, das man die 2016er Radios updaten kann, so das man auch bei den "alten" Modellen...
  2. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  3. Airbag Leuchte nach Navi Tausch

    Airbag Leuchte nach Navi Tausch: Hi, habe bei mir das Navi getauscht und dabei leider die Airbag Leuchte abgezogen! Nun ... jetzt weiß ich es leider, die Airbag-leuchte im...
  4. Octavia III Sygic Navi mit Smart Link

    Sygic Navi mit Smart Link: Hat jemand im Octavia 3 mit Smart Link und Bolero die Navi App Sygic installiert? Funktioniert das?
  5. Update Navi Columbus - SD1 oder SD2?

    Update Navi Columbus - SD1 oder SD2?: Hallo zusammen, blöde Frage. Habe meinen (gebrauchten) Octavia erst seit ein paar Wochen und möchte Navi-Update einspielen. Dateien habe ich...