NAVI ... Skoda oder über PDA

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von it4office, 04.04.2005.

  1. #1 it4office, 04.04.2005
    it4office

    it4office Guest

    Hallo liebe Mitglieder..

    wir wollen uns eine O2 kaufen und beraten darüber ob es besser ist die Orginal NAVI von
    Skoda zu nehmen oder eine via PDA

    Wenn PDA hat einer ne Idee wie man das vernünftig einbauen kann ??

    Ein Rat wäre nett !!

    :frage:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Also, meine Meinung:
    Das eingebaute Navi hat deutliche vorteile vor einem PDA, ist aber halt deutlich teuerer und unflexibler.

    Hauptfrage wäre, wie oft Du das NAVI brauchst - wenn Du nur ab und zu mal einen "neuen" Weg fährst, ist m.E. ein PDA völlig ausreichend.

    Wenn man aber öfter Navigieren will, oder TMC nutzen will (geht zwar mittlerweile auch bei PDA, aber da nur bei bestimmten Programme und mit zusätzlichen kosten/aufwand) würde ich schon das eingebaute navi nehmen

    Grüße, Jens
     
  4. #3 it4office, 04.04.2005
    it4office

    it4office Guest

    Fahre nur mit NAVI und viel..

    Habe halt bedenken das die Eingabe der Orte sehr umständlich ist ..

    Oder doch nicht ?

    Und wie schauts mit de Sound aus ist der bei dem SKODA Navi dann noch gut ??

    Grüssle aus dem Schwabenland

    :wink:
     
  5. kane01

    kane01 Guest

    das ist eine geschmacks/glaubensfrage.
    mit einem pda kannst du halt viel mehr machen als nur navigieren.
    es gibt mittlerweile sehr schöne einbauhalterungen und tolle lösungen dafür.
    d.w. sind die updates für pda schneller verfügbar.

    ich pers. würde zum pda greifen. (terminkalender, email, navi, notizen,....)
     
  6. #5 katjaandreas, 04.04.2005
    katjaandreas

    katjaandreas Guest

    Hallo! :kuesschen:

    Also wir haben zwar jetzt kein Skoda-Navi, sondern ein Becker High Speed Pro, sind aber damit sehr zufrieden. :hoch: Es gibt sicher für jede Version gute als auch negative Eigenschaften. Ein eingebautes Navi jedoch, kann sich auch in einem Tunnel zurechtfinden, und am Anfang dachte ich immer naja es wird schon nicht so viele mit Ausfahrten im Tunnel geben. Die gibts jedoch zum Beispiel in Karlsruhe, Bonn und auch in Berlin. Die Liste ist sicher nicht komplett, aber was ich damit sagen will, ein eingebautes Navi ist am Tacho angeschlossen und weis somit im Tunnel circa wo du ungefähr bist. Ein PDA-Navi, steigt dabei meiner Meinung nach aus. :umfall:

    Ein weiterer Punkt ist, daß ein eingebautes Navi je nach Einstellung alle Staus die das System via TMC gemeldet bekommt umfährt, bei einem PDA, geht das zumindest nicht mit allen. :hmmm:

    Die Eingabe des Zieles ist eigentlich bei denen die ich kenne ganz einfach gewesen. Die meisten akzeptieren PLZ (alternativeingabe) oder Ort und eine Straße, oder du kannst in einer Liste nach Straßen suchen.

    Ein Nachteil hat so ein Navi, egal welches du nimmst, sobald eine Straße nicht auf der CD oder im Speicher gespeichert ist, steigen die Systeme alle aus. Will nicht heißen, daß Sie abstürzen, aber sie werden einfach für einige Zeit schweigen. Passiert jedoch meist nur auf neuen Straßen. Natürlich kennen Sie dann auch noch nicht die neuen Autobahnen, aber das ist bei jedem System so. Da hilft eigentlich meistens einfach der Hauptstraße weiterfahren, irgendwann wissen die Navi´s wieder wo sie sind und passen Ihre Route der neuen Situation an.

    Meine Erfarhung ist noch, daß so ein eingebautes Navi meist schneller im rechnen ist, als ein PDA, kann jedoch von Version zu Version sicher unterschiedlich sein.

    Noch fragen?!? :hammer::hammer:

    Bis dann

    katjaandreas
     
  7. #6 it4office, 04.04.2005
    it4office

    it4office Guest

    Also erstmal grosses Lob an alle..

    finde ich echt toll .. die schnelle Reaktion!!

    Eine Frage hätte ich noch .. Gibt es für das SKODA NAVI
    ein elektronisches Fahrtenbuch als Lösung ..:dollars:

    Das ist doch für alle wichtig die das Fahrzeug geschäftlich nutzen ..

    Wer weiss da ne coole Lösung

    :elk:
     
  8. #7 Geoldoc, 04.04.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Wie wäre es denn mit einer Festeinbaulösung eines Drittherstellers?

    Warum soll man über 2000 Euro für ein recht veraltetes CD-Navigationsgerät bezahlen, dass nur CDs abspielen kann, wenn man nicht navigiert (oder sogar gar nicht?), wenn man für den selben Preis (oder weniger) hochmoderne DVD-Geräte wie das Pioneer Avic X1R bekommen kann.

    Stellt sich noch die Frage zur Fahrzeugintegration dank CAN-Bus im Octi, da bin ich wirklich kein Experte, aber auch das dürfte sich hier klären lassen und dan bekommt man wenigstens was für`s Geld, wenn man schon bereit ist, soviel in die Hand zu nehmen...
     
  9. #8 ThovaLi, 04.04.2005
    ThovaLi

    ThovaLi

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nierstein (nähe Mainz)
    Hi,

    also wir haben auch ein PDA Navi und ich bin da nicht so überzeugt von.
    Wen der Stecker mal nicht richtig sitzt oder raus rutscht, ist das Signal weg.
    Oder das Ding fällt runter :-/
    Naja, dann ist es auch nicht so toll vom Sound.
    Und das mit den Staus ist natürlich auch ein Argument.
    Als viel Navifahrer denk ich schon das ein Festes doch die beste Möglichkeit
    ob Skoda oder Drittanbieter, kann ich nix zu sagen.


    Gruß Thorsten
     
  10. #9 Geoldoc, 04.04.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @ThovaLi

    Inzwischen gibt es ja auch PDA-Navis mit integrierter Antenne und TMC-Funktion. Und das zB bei Lidl für 400 Euro. Die Technik wird da auch besser. Normalerweise sollten auch PDA-Navis inzwischen in der Lage sein, wenn das Signal ausfällt, erstmal so zu tun, als würde man dem Verlauf der Straße weiter folgen, um fehlendes Signal oder Tunnel kurzfristig auszugleichen. Dabei fehlt Ihnen natürlich die genaue Geschwindigkeit.

    Der Vorteil einer PDA-Navi-Lösung ist halt, dass wenn die Technik veraltet ist oder es bessere Software gibt, kann man sie unter Umständen leichter upgraden und wenn nicht, kosten 3, 4, 5 oder 6 Pocket-PC-Navis gerade mal soviel wie ein Einbausystem...

    Trotzdem, wenn man es täglich benutzt, würd ich auch eher zum festeinbau tendieren...
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 TheFlomax, 04.04.2005
    TheFlomax

    TheFlomax

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hey hier mal noch ne Meinung eines PDA-Freaks...

    Wie bei Standart-Navis gibts auch bei PDA-Lösungen große Quali-Unterschiede! Das fängt beim GPS schon an. Integriert oder extern (Wenn dann immer extern!)..Bluetooth oder kabel (wichtig für gute Festeinbaulösung) naja und der Empfang an sich.

    Also ich arbeite mit Navigon per Blutooth und bin begeistert. Die Software läuft schnell (kommt wiederum auf den PDA an) ich bin flexibel (KFZ-Wechsel) und habe den selben Komfort wie bei nem FestNavi (TMC, elektronisches Fahrtenbuch, Empfang stabil, etc.)

    Es gibt eigentlich 2 Faktoren für ne Entscheidung:

    1. Preis

    Festnavi um die 2.000
    Navi-Radio ca 1.000
    PDA 400-1.000 (je nach Leistung und Umfang)
    Beispiel von mir Fujitsu-Siemens Loox 720 -->520€
    Navigon Europe inkl. BT+TMC -> 399€

    2. Flexibilität

    Autowechsel?
    Nutzung PDA auch als Outook-Adress-Spiel-Gerät von Nöten?


    grüße
     
  13. Hawk72

    Hawk72 Guest

    Hi Leute,
    ich hab´ in meinen Skoda Octi I ein Blaupunkt E1 eingebaut. Es kann navigieren und eine CD gleichzeitig abspielen und TMC ist auch dabei.

    Ich fahr viel Autobahn, bisher hat es mich zuverlässig um Staus herumgeleitet und der Einbau ist wirklich simpel. Einfach ISO-Stecker rein, Antenne auf Amaturenbrett geklebt und fertig.

    Das E2 kann sogar MP3, war mir aber noch zu teuer...

    Eine neue CD mit aktuellen Daten gibts für ca. 40 €.

    Ich wollte keinen PDA im Auto befestigen müssen, den Wagen hatte ich mit Radiovorbereitung bestellt, also mußte ich mir eh ein Radio besorgen.
    Ich bin zufrieden!

    Gruß
     
Thema:

NAVI ... Skoda oder über PDA

Die Seite wird geladen...

NAVI ... Skoda oder über PDA - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Airbag Leuchte nach Navi Tausch

    Airbag Leuchte nach Navi Tausch: Hi, habe bei mir das Navi getauscht und dabei leider die Airbag Leuchte abgezogen! Nun ... jetzt weiß ich es leider, die Airbag-leuchte im...
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...