Navi für Festeinbau

Diskutiere Navi für Festeinbau im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, langsam verabschiedet sich mein (eh veraltetes) MFD-Navi und da ich keine Lust auf ein mobiles Navi habe suche ich nach einem Monitor-Navi...

  1. #1 digiman25, 30.03.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Hallo,
    langsam verabschiedet sich mein (eh veraltetes) MFD-Navi und da ich keine Lust auf ein mobiles Navi habe suche ich nach einem Monitor-Navi für meinen Skoda Fabia.
    Neben dem neuen Alpine Blackbird interessieren mich vor allem auch das Kenwood KNA-G300 und das VDO 5200, da diese Systeme ohne CD/DVD auskommen und so vermutlich wartungsfreier sind.
    Bei VDO käme ja vermutlich der MM5600 in Frage, aber dies scheint ein reiner Monitor (ohne Audio-CD, Radio, Verstärker, MP3-Anschluß) zu sein - liege ich da richtig?
    Welche Empfehlung gibt es in dieser Richtung? Wer hat Erfahrung mit diesen Geräten? Ich bin dankbar für jede Empfehlung.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  2. #2 Smart43, 30.03.2007
    Smart43

    Smart43 Guest

    Clarion hat noch eine Festplattennavigation. Die ist derzeit das Maß der Dinge in Sachen Grafik ( Autobahnschilder ) usw.
    [​IMG]
    Schau mal unter Clarion.de
    Gruß Frank
     
  3. #3 fabia12, 30.03.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    das von clarion ist schon super gerade die Kartendarstellung. das teil wird aber nicht gerade billig sein, auf der seite erfährt man ja kein preis.

    mfg Fabia12
     
  4. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Meine das liegt so bei anderhalb Kilo. 1500 €
     
  5. #5 Smart43, 30.03.2007
    Smart43

    Smart43 Guest

    UVP des Navis ist tatsächlich 1500.- €
    Der Moniceiver noch mal das Gleiche.
    Komplettpreis bei mir bei Bedarf 2400.-
    Gruß Frank
     
  6. #6 digiman25, 31.03.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Wow, sieht wirklich nach einem Spitzengerät aus - leider auch im Preis...
    Da werde ich mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen und bei meiner naächten Fahrt nach OL mal reinschauen. Vielleicht gibt ja auch bei den preiswerteren ein gutes Gerät...
    Vielen Dank erst mal für den Tipp.
     
  7. #7 Knorpel, 31.03.2007
    Knorpel

    Knorpel

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Berlin 12524
    Fahrzeug:
    SuperB III TDI Combi; SuperB II TSI Combi
    was spricht eigentlich gegen ein mobiles Navi? Ich ziehe das Mobile den festen vor. Warum?

    • Dein Auto wird nicht so schnell geknackt
    • Blitzeransage
    • bessere Features (Freisprechanlage integriert)
    • keine hohen Kosten, auch beim Kauf aktuellerer Karten
    • jederzeit in andere Autos einbaubar

    Falls Du jetzt sagst, die Kabel stören, da gibt es sehr gute Lösungen von Brodit
     
  8. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    • Dein Auto wird nicht so schnell geknackt - aber nur wenn das Navi nicht im Halter steckt
    • Blitzeransage - gibt es auch für Festeinbauten, nur ist es da für die Polizei nicht so schnell nachweisbar
    • bessere Features (Freisprechanlage integriert) - haben vernünftige Navi's auch inkl. Ausgabe über die Autolautsprecher
    • keine hohen Kosten, auch beim Kauf aktuellerer Karten - auch hier kostet der Update
    • jederzeit in andere Autos einbaubar - geht auch mit Festeinbauten bei Autowechsel :D
    • Autosignale (GALA/Rückwärtsfahren) fliessen in die Navigation ein
    Ausserdem finde ich die Diskussion müsig, es spricht immer irgendetwas für das eine oder andere,
    aber digiman25 hat sich nunmal für einen Festeinbau entschieden :]

    Michael
     
  9. #9 digiman25, 31.03.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Lucky hat es im wesentlichen gesagt: es gibt bei jedem für und wider ein dickes ABER. Und für mich persönlich überwiegen nach reichlich Erfahrung mit beiden Systemen die Vorteile eines guten Festeinaus.

    Sonnige Grüße aus Lippe
    Walter
     
Thema:

Navi für Festeinbau

Die Seite wird geladen...

Navi für Festeinbau - Ähnliche Themen

  1. Radarwarner im Navi installieren

    Radarwarner im Navi installieren: Hallo, ich habe mir für das Navi im Citigo den Blitzerwarner gekauft. Ich habe das Navi am PC angeschlossen und den Blitzerwarner installiert. Ein...
  2. Modellübergreifend Skoda Fabia 2016 Amundsen NAVI FEHLER

    Skoda Fabia 2016 Amundsen NAVI FEHLER: Hallo, ich habe das neue update runtergeladen auf pc danach habe ich es auf die speicherkarte von skoda hingefügt wo ich es im auto öffnete...
  3. Superb III Navi POI

    Navi POI: Hallo! Bei meinem Skoda Superb L&K habe ich bei der Bedienung des Navi´s ein regelmäßig auftauchendes Problem, das ich gerne gelöst hätte: 1....
  4. Octavia III Navi-Update Juni 2017?

    Navi-Update Juni 2017?: Es sollte doch ein Navi-Update (Columbus) im Juni 2017 geben? Im Update-Portal wird die Version ECE 2017 angezeigt; nächstes Update sei im...
  5. Modellübergreifend Navi-Daten zu groß für SD-Karte / Amundsen

    Navi-Daten zu groß für SD-Karte / Amundsen: Hallo, nachdem ich jetzt nur viel mitgelesen und viel gelernt habe, möchte ich gerne meinen ersten Beitrag schreiben. Ich habe meinen neuen...