Nasse Füße beim Scheibenwischen (hinten)

Diskutiere Nasse Füße beim Scheibenwischen (hinten) im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hey, habe im April einen gebrauchten Fabia Baujahr 2009 gekauft. Haben dann irgendwann westgestellt, dass wenn ich die Heckscheibe sauber machen...

  1. #1 SnowWhite, 19.11.2015
    SnowWhite

    SnowWhite

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    habe im April einen gebrauchten Fabia Baujahr 2009 gekauft. Haben dann irgendwann westgestellt, dass wenn ich die Heckscheibe sauber machen will, das Wischwasser in den Fußraum läuft, direkt auch meine Füße tropft.
    Ein Bekannter der sich mit Autos ganz gut auskennt und vieles selber machen kann meinte nun, man müsse das ganze Armaturenbrett abnehmen um das reparieren zu können, da man auch von der Motorhaube (auch nach abnehmen des Plastiks unter den Scheibenwischern) nicht dran kommt.

    Nun meine Frage. Hatte bisher jemand das gleiche oder ein ähnliches Problem und weiß, was für Kosten da auf mich zu kommen, wenn ich das machen lasse?

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Egonson, 19.11.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Wie kann man, wenn man Hinten (Heckscheibe) wischt, vorne nasse Füße bekommen bzw. Wasser aus dem Armaturenbrett herauslaufen? Hast du da was grundsätzlich verwechselt oder falsch geschrieben?
    Wenn dennoch alles richtig geschrieben wurde, müßte der Schlauch für das Wischwasser Hinten gerissen bzw. ein Leck im vorderen Bereich haben. Diese Schläuche verlaufen oftmals in der A-Säule. Vielleicht kann man durch Überprüfung in diesem Bereich schon eingrenzen wo das Leck sein könnte.
    Gruß Egon
     
  4. #3 Octarius, 19.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich weiss es nicht, denke aber dass die Wasserleitung nicht so verlegt ist dass sie unerreichbar ist. Ich würde mal die Verkleidunge unterhalb des Armaturenbrettes demontieren und schauen woher das Wasser genau kommt.

    Ist das die Fahrer- oder die Beifahrerseite?
     
  5. #4 SnowWhite, 19.11.2015
    SnowWhite

    SnowWhite

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also das ist wohl so, dass die Schläuche vor der Frontscheibe unterm Plastik zusammen laufen. Entweder ist der Schlauch also gerissen, oder Abgerutscht. Das Wasser muss irgendwo oberhalb, bzw. weiter vorne Richtung Motorhaube.
    Das Plastik wurde schon soweit es geht abgenommen und man kommt mit der Hand gerade so dran und das Wasser läuft drüber. Tropfen tut es genau über das Kupplungspedal.
     
  6. #5 Egonson, 19.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Unter dem Armaturenbrett sind so viele Bauteile, dass du den Weg des Wassers vermutlich nicht nachvollziehen kannst.
    Öfter ist der Schlauch mit dem Kabelbaum verlegt, im Bereich der A-Säule Richtung Dach ist öfters ein Schlauchverbinder aus Kunststoffverbinder drin. Solche Verbinder könner mehrfach verbaut sein.
    Schau doch erstmal dort (Leckage eingrenzen)
    Ist mir gerade nochmal so eingefallen; Schau mal vom Motorraum aus wo der Schlauch nach innen geht, vielleicht kannst du von außen (evlt. mal leicht ziehen) und ein zweiter Mann von Innen schauen. Damit könntest du zumindest lokalisieren wo der Schlauch verläuft und dadurch das Leck besser finden.
     
  7. #6 dathobi, 19.11.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    In Richtung A-Säule ist kein Wasserschlauch verlegt worden.
    Der Schlauch für Hinten verläuft am Schweller von Innen mitsamt des Kabelbaum nach Hinten. Und es soll eine Verbindung im Bereich Armaturenbrett geben.
     
  8. #7 Egonson, 19.11.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Danke dathobi für deine Vervollständigung meines Posts.
    Du schraubst sicherlich beruflich am Skoda, denn das ist Insiderwissen.;):thumbup:
    Wußte nur von diesen zwei Möglickkeiten der Verlegung, Dach oder Schweller. Aber diese Verbindungsstücke waren mir noch geläufig.
    Da findet er bestimmt was, ist ja jetzt schon ziemlich eingegrenzt das Ganze.
     
  9. #8 dathobi, 19.11.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Nö...habe selbst einen Fabia 7 Jahre gehabt und in dieser Zeit den Innenraum 2 oder dreimal komplett raus gehabt, daher weiss ich das auch.
     
  10. #9 SnowWhite, 19.11.2015
    SnowWhite

    SnowWhite

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, so genau hätte ich das auch nicht beschreiben können :D
    Also selber machen steht komplett außer Frage.
    Mit welchem Preis kann man denn in etwa so rechnen, wenn man zu einer Vertragswerkstatt geht?
     
  11. #10 Octarius, 19.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wenn Du sehr rechnest würde ich Dir eher eine freie Werkstatt empfehlen.
     
  12. #11 SnowWhite, 19.11.2015
    SnowWhite

    SnowWhite

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Als Student(in) hat man nun leider nich so viel Geld, da dreht man jeden Cent zweimal um ;)
     
  13. #12 Octarius, 19.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Eben drum hatte ich Dir eine preiswertere Möglichkeit empfohlen. Alternativ könnte man auch auf die Waschanlage verzichten.
     
  14. #13 SnowWhite, 19.11.2015
    SnowWhite

    SnowWhite

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab deshalb auch gewatert, da das schon seit Mai ist.
    Allerdings jetzt, da es auf den Winter zu geht, hab ich etwas Bedenken wegen des Streusalzes. Möchte doch ganz gern was nach hinten raus sehen^^

    Aber vielen Dank für die Antworte(n) :)
     
  15. #14 Egonson, 19.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Frag doch mal hier im Forum, vielleicht ist ein begabter Schrauber aus deiner Gegend der dir hilft.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Octarius, 19.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nimm die Außenspiegel. Im Winter ist es oft so nass dass Du auch ohne Berieselung wischen kannst.

    Ganz ehrlich, mein Heckscheibenwischer funktioniert zwar. Ich benutze ihn aber nur dann wenn ich schaue ob er noch geht.
     
  18. #16 skodabauer, 19.11.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Bei diesem Modell hat sich Skoda selber übertroffen. Der Schlauch verläuft in einem dicken Kabelbaum hinter der Armaturentafel entlang. Kauf dir einen Meter Waschanlagenschlauch aus dem freien Handel und 2 Verbinder. Dann geht's los: rechts und links neben dem Heizungskasten DEN Schlauch suchen und durchtrennen. Dann den Ersatzsschlauch hinter dem Heizungskasten verlegen und dann mit den beiden Enden in Richtung Pumpe bzw Wischer anschließen.
    Dauert nicht so lange ist nur recht eng.

    mobil geschrieben ...
     
Thema:

Nasse Füße beim Scheibenwischen (hinten)

Die Seite wird geladen...

Nasse Füße beim Scheibenwischen (hinten) - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim Anfahren und beschleunigen

    Geräusche beim Anfahren und beschleunigen: Hallo Leute, ich habe seit zwei Wochen ein kleines Problem. Beim Anfahren und beim beschleunigen ist ein metallisches klirrendes Geräusch zu...
  2. Beim Gas geben rattert es

    Beim Gas geben rattert es: Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wenn mein Fahrzug kalt ist und ich normal beschleunige, hört es sich an als würde es im...
  3. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  4. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  5. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...