Nanoversiegelung

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von SuperbElegance, 17.02.2009.

  1. #1 SuperbElegance, 17.02.2009
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Hallo Community

    Gerade bei diesem Wetter und dem ganzen Salz auf der Strasse hab ich nen bissel Angst um mein schönes Brunello-Rot an meinem neuen SII.
    Und im Sommer mit den ganzen Insekten, dem Vogelkot und eventuell Baumharz wird es auch nicht besser für den Lack.

    Nun gibt es solche Firmen die eine Nanoversiegelung für das komplette Auto anbieten.

    Hab auch einen Anbieter in der Nähe von München gefunden.
    Nennt sich bei Ihm "LPS (Longlife Protection System) - Hightec Lackversiegelung"
    Bzw. bietet er noch ein 2tes Verfahren an: "ACP-Langzeitversiegelung"
    Er gibt 3 bwz. 5 Jahre Garantie auf die Versiegelung.

    Hier der Link:
    http://www.auto-clean-service.de/index.php?n=3-0


    Jetzt gibt es ja solche Produkte zum selbstauftragen die Nanoversiegelung und damit weniger Schmutzhaftung und leichtere Reinigung versprechen.


    Meine Frage:
    Was von beiden findet ihr Sinvoller?
    Hat hier schon einer (langzeit) Erfahrung mit solchen Produkten zum selbstauftragen bzw. mit Firmen die solche Versiegelungen (mit Garantie) anbieten??
    Bringt das wirklich soviel wie die Werbung verspricht oder meint ihr das es nur Bauernfängerei ist?
    Hab durch die Suche herausgefunden das es das Thema schon mal vor 3 Jahren gab - vielleicht kann ja einer von "Damals" seine Meinung und Erfahrung dazu kundtun :thumbsup:

    MFG SuperbElegance
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 reddriver, 17.02.2009
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    Hab da noch keine Erfahrung aufzuweisen.
    Das Einzige was hierbei sicher ist, ein kapitaler Preisunterschied zwischen Profi-arbeit und Selbermachen.
    Würde mich jedoch auch interessieren was nun der Unterschied (abgesehen vom Know how und der Vorgehensweise beim Auftragen)
    in der Lackpflege zwischen beiden ist.
     
  4. #3 Airwolf24635, 17.02.2009
    Airwolf24635

    Airwolf24635 Guest

    Moinsen,

    also ich habe meinen Autopflegecenter darauf angesprochen und der hält davon nicht soviel. Er meinte ich solle mir mal einen Kostenvoranschlag dafür einholen und dann gegenrechnen was ich so im Jahr für die Außenpflege des Wagens ausgebe. Seinen Angaben zu Folge stehen Preis/Nutzenfaktor in keinem guten Verhältnis, selbst bei mir nicht, da ich meinen Wagen ja nicht selber pflege sondern pflegen lasse.
     
  5. #4 DSG Hoschi, 17.02.2009
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Hi.
    Also mein Vater hat seinen Octi gleich nach Kauf versiegeln lassen inkl. Alufelgen und er ist voll begeistert.
    War Ihn selber schonmal waschen. Einfach mit dem Hochdruckreiniger drüber und die Felgen mit nem Microfasertuch abwischen und er sieht wieder TipTop aus. (auch wenn er trocken ist)
    Er hat auch 4 Jahre Garantie drauf bekommen dann sollte es wiederholt werden.
    Ich werde das dieses Jahr bei meinem auch machen lassen.

    Gruß
    Hoschi

    P.S. @Airwolf das Dein Autopflegecenter davon nicht begeistert ist ist schon klar denn dann haben Sie ein Kunden weniger. :D
     
  6. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    An meinem Superb habe ich eine Schutzversiegelung selber aufgetragen. Habe das Liquid Glass von dieser Fa. genommen: www.petzolds.de.
    Da es von meinem zu Hause nach Hagen nicht sehr weit ist, bin ich hingefahren, habe mich beraten lassen, das Produkt gekauft und nach Vorgabe angewendet. Ein weiteres Jahr - diesmal ohne Vorreinigung - nochmal gemacht.
    Über das Ergebnis war und bin ich sehr überrascht. Die letzte Versiegelung ist leider schon über 2 Jahre her. Bin aber der Meinung, dass immer noch etwas auf dem Lack ist, weil das Wasser noch sehr gut abperlt (zumindest wenn ich mit anderen Autos vergleiche).
    Der Kaufpreis ist beim ersten Kauf nicht gerade niedrig, weil ja auch andere Teile (Venylreiniger, Venylpflege,Grundreiniger, Microfasertücher, Schwämme ect.) mitgekauft werden sollten - müssen. Der Venylreiniger und -pfleger eignen sich übrigens sehr gut zum reinigen pflegen der Kuststoffteile im Innenraum (Armaturenbrett u.a.) Aber beim 2. Kauf habe ich nur noch die Hochglanzversiegelung gekauft. Bei beiden "Arbeiten" habe ich allerdings auch jeweils ca. 2 knappe Tage gebraucht, weil 2 mal versiegelt.
    Von verschiedenen Usern aus anderen Foren weiss ich, dass man auch sehr gut telefonisch beraten wird. Mitgliedern vom Passatplus Forum wird wohl auch ein Rabatt eingeräumt.
     
  7. #6 rammstein112, 17.02.2009
    rammstein112

    rammstein112 Guest

    @Tatze 1

    Irgendwie ist der Link nicht korrekt, möchte keine Website kreieren lassen oder Reisebilder sehn..... 8|
     
  8. #7 FabiaOli, 17.02.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich versiegel meinen Lack mindestens einmal im Jahr selber.
    Dann perlt das Wasser toll ab :)
    Die Felgen braucht man nur noch mit einem trocken Tuch abwischen.
    Ich find es super.
    Meine Türen wurden nach dem Lackieren versiegelt, sieht auch nicht anders aus und Überreste der Versiegelung sahen auch nicht anders aus, aber schon mal richtig top das die das gleich mit versiegelt haben :)
     
  9. #8 motorcaster, 17.02.2009
    motorcaster

    motorcaster

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10437 Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia Combi 1.6 Elegance, cappuccino-beige metallic
    Kilometerstand:
    8800
  10. #9 SuperbElegance, 17.02.2009
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Wo habt ihr es den machen lassen?
    Bei Auto-Clean-Service oder bei einem anderen?
    Vielleicht hast du auch einen Link.

    Habt ihr nur euren Lack behandelt oder auch die Scheiben, wie es laut angaben möglich ist?
    In anderen Beiträgen (z.B. zu RainX) ließt man ja das man es für die Frontscheibe z.B. lassen sollte, da es dort Schlieren beim Einsatz des Scheibenwischers gibt.
     
  11. #10 Dr_Bismarck, 17.02.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Mach doch Folie drauf. Der Lack untendrunter ist geschützt und wenn dir die Farbe net mehr gefällt reißte das Zeug runter.
     
  12. #11 FabiaOli, 17.02.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ist natürlich auch eine Idee, aber kostet haufen Geld.
    Ich mach schon mal eine Teilfolierung, also jetzt erstmal B und C Säule in schwarz ;)
     
  13. #12 Dr_Bismarck, 17.02.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Hat aber ach massig Vorteile. Spätestens beim Wiederverkauf, wenn der Lack noch wie neu ausseht.
     
  14. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Verd..... Kiste, da kannste mal sehen was ein fehlender Buchstabe ausmacht.
    Soll natürlich www.petzoldts.de heissen.
     
  15. #14 Bongi1661, 17.02.2009
    Bongi1661

    Bongi1661

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 16V 75PS
    ich hab mir Rain-X von A.T.U. geholt und hab damit meine Scheiben von außen impregniert. n Scheibenwischer brauch ich nun nur noch in seltenen fällen - so gefällt mir das ;)
    auch wenn morgens die Scheiben vereist sind, geht das kratzen leichter.. eigentlich schiebt man den frost bloß vonner scheibe^^

    fürn frühling is geplant s auto zu polieren und danach mit wax zu behandeln. das sollte sonne fachmännische versieglung ersetzten
     
  16. tarbos

    tarbos Guest

    Also man kann auch selber versiegeln und hat meines Erachtens guten Erfolg. Wir machen das schon länger, in etwa 2 mal im Jahr (nach dem Winter und davor). Wobei wir weniger als 15.000km im Jahr fahren, also Piet müsste 10x versiegeln :D . Wenn man danach über den Lack streicht ist das einfach klasse (richtig glatt)!
    Und die Versiegelung für die Scheiben bringt ein großes Sicherheitsplus und schont die Scheibenwischer, auch sehr empfehlenswert.
    Beides funktioniert wirklich und ist nicht nur ein Werbegagg.
     
  17. Napi

    Napi Guest

    Moin,

    Will mich dann auch mal kur einmischen. ^^

    Mitlerweile habe ich sehr sehr viele Produkte ausprobiert, auf meinen Autos, auf Autos der Familie, auf den von Freunden/Bekannten.

    Diese Nanoversiegelungen sind, was ihre Stehzeit angeht marktführend.
    Es gibt tatsächlich Nano-Versiegelungen im rein hydrophoben Bereich(Die ausschließlich Wasser abstoßen und nicht nachträglich um eine "oliophobe" Komponente oder Silikone bereichert wurden) die über ein Jahr (bis zu 18 Monate...) halten.
    Die Nano-Versiegelungen versuchen auf kleinster Ebene den Lack(bzw. generell die Oberfläche) so zu beschichten, dass Wasser und Dreck sich nicht halten können, und damit das Wasser beim Abperlen den Dreck mit runter spült.
    Aber meines Erachtens darf man im automobilen Bereich neben der "Stehzeit" zwei weitere Eigenschaften nicht vernachlässigen: Optik und Preis.
    Wie sieht denn die Alternative aus?

    Selbst machen!

    Auto waschen, polieren(vorbereiten) und dann konservieren (Wachsen oder Versiegeln).
    Eine Nano-Versiegelung ersetzt keine Autowäsche. Waschen muss ich den Bock also eh. Danach muss ein Lack vorbereitet werden, bei gut erhaltenen Lacken reicht eine Hochglanzpolitur mit vernünftigen Mitteln (bitte vergleicht Produkte von Sonax und Konsorten aus einem der großen KFZ-Teile-Zubehör-Discounter nicht mit professionellen Produkten aus dem Detailing-Bereich!).
    Also ich persönlich verpasse meinem Superb zweimal im Jahr eine Grundpflege bestehend aus einem gründlichen Abkneten(Reinigung mit einer Reinigungsknete und einem dazugehörigen Gelitmittel/Reiniger), Polieren mit einer Hochglanzpolitur (Ich persönlich nehme Wolfgang Pre-Wax Polish Enhancer aus den USA) und anschließend eine Versieglung. (Erster Knackpunkt, ich verwende KEINE Nano-Versieglung sondern eine chemische Glanzversieglung!) Diese Versiegelungen gibt es in verschiedenen Preisklassen und mit unterschiedlichen Wirkungsweisen, ausserdem kann man statt einer Versiegelung auch ein Wachs verwenden (oder im absoluten Profibereich auch beides). Ich persönlich verwende eine Versiegelung aus dem preislich unteren Mittelfeld, Wolfgang Deep Gloss Paint Sealant. Das Mittel bildet eine Glanzschicht auf dem Lack, die nicht nur schützen und lange halten sondern (und vor allem) richtig g**l aussehen soll. Diese Versiegelung erneuere ich nach drei Monaten durch eine Auffrischung und nach weiteren drei Monaten ist dann ja wie gesagt die nächste Grundpflege.
    Optisch ist der Effekt einer solchen Versiegelung oder eines Wachses (auch hier gibt es natürlich Unterschiede!) nicht annähernd mit dem einer Nanoversiegelung vergleichbar. Denn diese Produkte HABEN einen Effekt.
    Eine Nanoversiegelung stellt keine erwähnenswerte Verbesserung der Lackoptik dar. Weder wird der Glanzgrad erhöht, noch die optische Wirkung oder Farbleuchtkraft. Der einzige nennenswerte Effekt ist, dass durch den Abperleffekt(der allerdings auch mit der Zeit nachlässt) der Lack im Regen besser abgespült wird...
    Nutzt man "normale" Versiegelungen oder Wachse wird durch die vorherige Politur der Lack "aufgearbeitet", die Optik eben "auspoliert" :rolleyes: . Die Versieglung dieser Lackfläche schützt dann cniht nur diese Fläsche, Sie erhöht je anch Produkt auch den Glanzgrad noch weiter.
    Natürlich aht auch diese Pflege ihren Preis. Auf der rein monetären Seite muss man einmal einen Grundstock an "Mittelchen" und Geräten (Schwämme , Lappen, Tücher) anschaffen, da sind schnell 100 (und sogar mehr!) Euro erreicht. Dann muss man regelmäßig den Bestand auffüllen, ich gebe im Jahr sicher alleine einhundert bis einhundertfünfzig Euro für Pflegeprodukte(allerdings Innenraum UND Aussenpflege!) aus. Ausserdem kostet es Zeit. Die Grundpflege bei meinem Superb dauert gut und gerne vier bis fünf Stunden, das Auffrischen jedes Mal eine knappe Stunde, also mindestens zwölf Stunden Arbeit jedes Jahr, NUR für die Lackpflege EXKLUSIVE der regelmäßigen Wäschen. Also kommt man zwar nicht auf den Preis einer Nanoversieglung, aber man muss schon die Bereitschaft mitbringen Zeit zu investieren...

    Also von der Schutzleistung sind beide gut, vor Insektensch**** und Vogelk** schützen beide, mechanischen Schutz bieten natürlich beide nicht (oder nur EXTREM begrenzt dahingehend, dass vornehmlich Versiegelungen auch daruaf ausgelegt sind, die mechanischen Belastungen durch Waschanlagen o.ä. für den Lack zu minimieren und hier einen kleinen Schutz bieten... Aber Sie halten natürlich keine Schlüsselkratzer oder große Steinschläge ab!), dass kann nur eine Folie. Allerdings geht für mich hier die Nanoversiegelung durch die viel höhere Stehzeit in Vorsprung.
    Von den Kosten ist der Nanofreund dann ungelich höher, für mich der Ausgleich zwischen beiden. (Natürlich vorrausgesetzt man macht es selbst... Bei einem Aufbereiter wäre es dann auch preislich kein großer Unterschied mehr...)
    Den für mich entschiedenden Unterschied macht dann die Optik, und da geht die konventionelle Versieglung bzw. das Wachs MEILENWEIT in Vorsprung.

    Wer sich mal weiter schlau machen will, dem kann ich ein paar Anregungen geben wonach er sich schlau machen kann(ohne Ansopruch auf Vollzähligkeit, die fallen mir halt grad ein):

    Versiegelungen(die Hersteller):
    Zaino
    Wolfgang
    Liquid Glass
    Aristoclass

    Wachse:
    Swizöl
    Aristoclass
    Dodo Juice
    Chemical Guys
    Mothers
    3M
    Meguiars

    just my 2 cents.

    Nachtrag:
    Ich will hier nicht auf der Firma Sonax rumhacken! Die haben teilweise sehr gute Produkte, ich halte nur persönlich nichts von "3in1" Produkten oder "Poltiuren mit Farbpartikeln", da benuzte ich lieber getrennte Schritte "Reinigung" "Politur" "Konservierung" und erziele im Endeffekt ein deutlich besseres Ergebnis. :love:
     
  18. #17 Airwolf24635, 17.02.2009
    Airwolf24635

    Airwolf24635 Guest

    Moin Napi,

    so in etwa hat mein Autopflegecenter es mir auch erklärt :) . Die meinten nur noch zu mir, aufgrund meiner vielen gefahrenen Kilometer müßte ich die Nano-Versiegelung auch einmal im Jahr erneuern. Da ich in einem Jahr soviele Kilometer wie andere in drei Jahren zurücklege. Darum wäre es ganz klar günstiger für mich so weiter zu machen wie bisher und auf die Nano-Versiegelung zu verzichten.
     
  19. #18 Hulkster, 17.02.2009
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Also bisher waschen wir unsere Autos immer bei Cosy (Cosi?)-Wash in Düsseldorf und anschließend gibt es in loser Folge dann mal Handwachs von denen... Was kostet so eine Nano-Versiegelung eigentlich ?
    Bei dem vielen Blech, das beim Superb gemacht werden muss, wird das ja fast noch Aufschlag kosten... :rolleyes:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 the_freak, 17.02.2009
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    ich wasche meinen meist selber an der SB-Waschbox (und dank Wolfgang (:))ab sofort mit dem Schwamm und nicht mehr mit der kratzigen Bürste) und packe danach Heißwachs drauf.
    Ab und zu gehe ich mal in die Textilanlage mit Unterbodenwachs und "Nano-Wachs" für teuer Geld (4 € extra fürn bisschen Wachs...).
    Das wird auch so aufgesprüht wie normales Heißwachs.
    Heißt das nun nur zufällig gleich oder ist das auch das Gleiche :D?
    Gruß, Nick ^^
     
  22. #20 FabiaOli, 17.02.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Kann man den Unterboden irgendwo machen lassen wo man nicht durch so eine Schienenführung muss???
    Denn das geht nicht mehr.
    Machen das auch Tankstellen die eine Waschanlage haben?
     
Thema: Nanoversiegelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nanoversiegelung skoda

    ,
  2. nanoversiegelung auto jena

    ,
  3. erfahrungen greentec nanoVersiegelung

Die Seite wird geladen...

Nanoversiegelung - Ähnliche Themen

  1. Aufbereitung mit Nanoversiegelung

    Aufbereitung mit Nanoversiegelung: Servus S3 Fahrer, Liebhaber und Autofetischisten !! Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken meinen "Great B" von einem vor Ort ansässigen Auto...
  2. WAs haltet ihr von NANOversiegelungen zum selber machen

    WAs haltet ihr von NANOversiegelungen zum selber machen: HAllo alle zusammen, da wir ja denke ich mla alle unsere autos lieben, denke ich ist die Frage nicht ganz so uninteressant. Ich stehe gerade vor...
  3. Nanoversiegelung und Regensensor

    Nanoversiegelung und Regensensor: Hallo an alle, ich wollte wissen ob schon jemand seine Windschutzscheibe, mit Regensensor, mit einer Nanoversiegelung behandelt hat. Hat die...
  4. Nanoversiegelungen - Eure Erfahrungen

    Nanoversiegelungen - Eure Erfahrungen: Aloha! Vor 3 Tagen haben wir unseren Roomy :love: abgeholt. Ist ein wunderschönes Auto, vor allem in black-magic-perleffekt :thumbup: . Allerdings...
  5. Kennt sich jemand mit Nanoversiegelung fürn Lack aus????

    Kennt sich jemand mit Nanoversiegelung fürn Lack aus????: Hab mir nen Octavia 2 Kombi bestellt in schwarz und würde den Lack gern schützen!!! Da ich das Auto auch für Baustellenbetrieb brauche und der...