Nachrüstung Partikelfilter

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von uwe michel, 17.12.2006.

  1. #1 uwe michel, 17.12.2006
    uwe michel

    uwe michel

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi Elegance 125 kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Thiel Bad Driburg
    Kilometerstand:
    700
    An alle Superb-Diesel-Fahrer ohne Partikelfilter !

    Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken über die Nachrüstung eines Partikelfilters gemacht. Die Gesetztesänderung wird zum 1. April 2007 umgesetzt. Grundsätzlich werden die Kosten für den Filter nur bis zu einer Höhe von ca. 330 Euro erstattet. Nach Internet-Recherce betragen die Kosten aber zwischen 500-1000 Euro incl. Einbau. Für den Wiederverkauf des Fahrzeugs könnte aber eine Überlegung von Bedeutung sein.

    Diesbezüglich sind mir 2 Hersteller aufgefallen:
    1. die Firma HJS
    2. die Firma Twn tec
    Beide Hersteller verzichten auf Additive.
    Würde mich über einen Erfahrungsbericht freuen.

    uwe

    Rechtschreibfehler: 2. Hersteller: Fa. Twin Tec
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 18.12.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Fahre zwar keinen Superb, jedoch habe ich mir zu damaliger Zeit beim O1 auch Gedanken gemacht ... Selbst, wenn die Förderung greift und du 330 € zurück bekommst, bleibt immer noch ein dickes Minus.
    Dazu der erhöhte Verbrauch von ca. 0,5 L/100 km (macht pro 10.000 km ca. 55,00 €) ...
    Wenn DPF, dann würde ICH ihn kurz vor Verkauf nachrüsten um a) die Förderung abzufassen und b) den Wertverlust auszugleichen (sofern es sich überhaupt rechnet).

    Andreas
     
  4. Napi

    Napi Guest

    rechnet sich einfach nicht.
    hab 4 KVA`s machen lassen, incl. TÜV und Einbau (zumindest beim 2.5TDi) nicht unter 800, eher 1000.
    abzüglich 330 Euro Förderung machts noch Minimum 470 Euro Eigenleistung. Die Steuer für nicht-DPF ist beim 2.5TDI 40Euro erhöht, also rechnet sich der DPF nach 11Jahren und 9Monaten.
    Solange fahr ich ihn sicher nicht.
    Und die thermische/mechanische Mehrbelastung durch den höheren Abgasgegendruck und den Mehrverbrbauch hab ich noch gar nicht eingerechnet.
    Nur so als Rechenbeispiel:
    0,5Liter mehr, wenn wir den utopischen Wert von einem Euro pro Liter Diesel ansetzen sind beim 2.5TDI nach 8.000 Kilometern(Jahr) schon die höheren Steuern reingefahren(und 0,5Liter ist ein wirklich realistischer Mehrverbrauch).
    Sprich: Es ist jährlich TEURER einen DPF nachzurüsten und schädigt nachhaltig deinen kompletten Motor, da er gegen den höheren Gegendruck arbeiten muss.

    Ich rüste ganz sicher keinen nach. :nieder:
     
  5. #4 yellowcar, 18.12.2006
    yellowcar

    yellowcar Guest

    ich klemme mir das nachrüsten auch!
    die paar euro steuern mehr machen den kohl auch nich fett!

    außerdem is mein dickschiff schon 5 jahre alt....also steuerlich abgeschrieben da lohnt sichs eh nicht mehr, weil meine steuerberaterin im laufe des nächsten jahres eh eine neuanschaffung erwartet!
     
  6. marc

    marc

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hildesheim, Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kühl in Hildesheim
    Kilometerstand:
    506354
    dumm ist es nur dann wenn die Städte irgendwann Fahrzeuge ohne Filter nicht reinlassen
     
  7. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Bis das mal ernsthaft kommt...

    Selbst dann kannst Du noch mit Bus und Bahn einfahren, ggf. mit Taxi.
    Die Kosten gegenüber DPF sind tragbar.

    Grüße
    Fred
     
  8. Sveni

    Sveni

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI, 96kW
    Kilometerstand:
    113000
    Hallo zusammen,

    einige Randbemerkungen zum Partikelfilter:

    - Einmalig Förderung von 300€ vom Staat, rückwirkend ab 01.01.2006 bis Ende 2008
    - für Diesel Neuwagen, Neuzulassung ab 2007, die KEINEN RPF haben, einmalig 300,-€ Zuschlag zur üblichen KFZ- Steuer
    - mein Kostenvoranschlag 700,-€

    Bei Nichtnachrüsten werden werden 2008 und 2009 zusätzlich 40€ KFZ Steuer erhoben, auch wenn schon Euro 4 ohne RPF vorliegt. Wichtig wird das Ganze bei der "Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge". Je nach Feinstaubbelastung können fahrverbote für bestimmte Fahrzeuge verhängt werden.

    Bleibt eine Überlegung: Fahrverbot oder Nachrüsten

    Provokativ:

    Vielleicht kommen unsere Herren Politiker ja auf den Trichter, Ende 2008 die Förderung wegfallen zulassen (das kommt garantiert) und ein generelles Fahrverbot für Fahrzeuge ohne RPF zu verhängen (hoch umstrittenes Thema Feinstaub). Dann kommen alle die zum Zuge, welche Ihre Fahrzeuge nicht umgerüstet haben. Nachfrage regelt bekanntlich den Preis! Das Thema Wiederverkaufswert und Mehrverbrauch lasse ich mal bewusst außen vor, wir fahren ja trotz hoher Spritpreise.

    Ich weiß nicht wie zufrieden ich sein werde, wenn ich meinen Superb stehen lassen muss, Bus und Bahn nutzen darf, weil ich keinen RPF habe.

    Und letztendlich amüsiere ich mich über alle die, die Ihre Fahrzeuge für "Gott was weiß ich wieviel Geld" pimpen lassen.

    Bitte versteht mich nicht falsch, bin kein Öko- Fuzzi und trotzdem denke ich doch ein bisschen nach....

    Politiker finden immer Löcher um Uns Geld aus der Tasche zu ziehen...

    Gruß Sven
     
  9. marc

    marc

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hildesheim, Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kühl in Hildesheim
    Kilometerstand:
    506354
    wo steht denn das mit den 40 Euro ?

    ich habe nur was gelesen von 1,20 Euro pro 100 Kubikzentimeter
     
  10. rofo88

    rofo88 Guest

    Das mit den 40€s für 2008/2009 habe ich auch schon mal gelesen aber nie etwas gefunden wo es klar drinnsteht (Gesetz?). Würde mich über Infos darüber freuen.

    MfG RoFo88
     
  11. Napi

    Napi Guest

    Mein Stand sind 1,60Euro pro 100ccm, ergo 40 für den 2.5TDi, 30,40 für den 1.9er.
     
  12. #11 ChrisCrossHH, 18.12.2006
    ChrisCrossHH

    ChrisCrossHH

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Leute,

    Wie schon hier im Forum im Octi 1 Folder diskutiert wird, gibt es von Skoda nen Angebot DPF für 565 € incl. gegenüber dem "Nachrüstpreis" von 1100€ ist das recht günstig.

    Unser Dickschiff bekommt jetzt demnächst einen und die beiden RS werden auch bis zum Jahresende folgen. Mit 705 € nach Abzug der Förderung für 3 Autos ist das doch echt günstig..



    Octi 1 Folder - Thread DPF-Nachrüstung


    Der DPF ist meinen Infos nach der von HJS.
    In der Auto-Straßenverkehr stand letztens auch was von 1,20 € Zusatzsteuer für Diesel ohne DPF.. Das macht beim 1,9er 22,80 € und beim 2,5er 30 €
     
  13. Sveni

    Sveni

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI, 96kW
    Kilometerstand:
    113000
    Mojens...

    Die Beschlüsse der Bundesregierung über die steuerliche Förderung und über Kosten für Fahrzeuge ohne RPF sind im:

    Kraftfahrzeugsteuergesetz (Änderung zum 01.04.2007)

    hinterlegt. Laut Bundestag in diesen §:

    Bezug:
    Probleme bei der Einhaltung der Grenzwerte der Zweiundzwanzigsten Verordnung zur Durchführung
    des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (VO vom 11.09.2002, BGBl I, Nr.66 S.3626) in bestimmten
    Ballungsgebieten und Städten
    Inhalt:
    Reduktion der Partikelemission des Straßenverkehrs durch befristete Steuerbefreiung beim nachträglichen
    Einbau von Partikelminderungstechnik in Pkw mit Dieselmotor, erhöhte Besteuerung bei Überschreitung
    des voraussichtlichen Euro-5-Grenzwertes; Einfügung §§ 3c und 9a, Änderung § 18 Kraftfahrzeugsteuergesetz,
    Änderung § 5 Kraftfahrzeugsteuer-Durchführungsverordnung.


    Die Änderungen dürften noch nicht ins Gesetz eingebaut sein.

    Bis später... Gruß Sven
     
  14. #13 SKODA DOC, 24.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also ich würde mich dafür stark machen das noch zwischen den ins Motormanagment eingebundene DPF´s mehr gefördert werden als die Augenwischerei Nachrüstfilter die 30-40% vom Ruß durchlassen.

    Das Ganze ist ne Riesenverarschung vom Volk und das Umweltbewusstsein ist die Blanke heuchelei. Wer Autofahren muss und der Umwelt soweit wie möglich entgegen kommen will muss mit Gas fahren.
     
  15. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    Also ich hab mir vorsichtshalber meinen O2 im September mit DPF geholt. Da ich den bestimmt wieder 6 Jahre fahre dachte ich das sei besser so. Das mi der nachrüsterei ist wie schon festgestellt wurde auch ne Rechensache. Ich hab ja früher in meinem Golf4 Biosuppe getankt, ohne Probleme, hatte zum schluß 165000km weg. Wenn Du da jetzt ein Auto mit DPF holst oder deinen alten dachrüstest ist das vorbei. Weil, entweder DPF oder Biodiesel, beides geht nicht. Ich halte das für ne schwache leistung. Na und dann noch die sache mit dem Feinstaub in den Innenstädten, als ob`s nur am Dieselauto ligt. Ich mein, sicherlich ist so`n Filter besser für die Umwelt als keiner und meine Kinder haben ja auch ein recht auf saubere Luft, blos: 1. Vom Feinstaub hörste nur dann was wenn die Medien nichts anderes zu berichten wissen, dann ist wieder ruhe. und 2. Bremsstaub, Straßenstaub, Staub der vom Wind von den Feldern geblasen wird usw. macht einen extrem hohen anteil am Feinstaub aus. Aber wie auch immer, das war ja auch nicht das Thema. Also, wer kann sollte seinen Neuen gleich mit Filter kaufen. Wer nachrüstet sollte mal rechnen wie lange er das Auto noch fahren will und ob sich der Filter da noch lohnt. Meinen alten Golf hab ich nach Rumänien verkauft, Dem war`s egal ob der Euro 3 oder 4 hatte und da`n Filter drin ist oder nicht.
     
  16. Düff

    Düff Guest

    sacht ma leute für was wollt ihr den ruspartikelfilter nachrüsten? das ganze kostet ein schweine geld bring aber einen selber nicht sonderlich viel oder?? bitte das posting jetzt nich persönlich nehmen oder falsch verstehen, ich persönlich bin immernoch der meinung das das eine ausrede is wegen der luftverschmutzung der dieselautos. ich meine die alten LKW´s und traktoren rauchen ärgstens aber schreit da gleich wer das die nen ruspartikelfilter brauchen? ich finde das is wieder so ne nummer um den leute geld aus der tasche zu ziehen.
    mfg christian
     
  17. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    Na mal mit der Ruhe. Fakt ist doch, beim Diesel kommen nun mal schädliche Partikel hinten raus, und ich bin kein Umweltapostel, aber Umweltschutz geht jeden an. Und wenn das mit dem Filter was bringt, dann hab ich auch ein einsehen dafür. Natürlich würde ich den jetzt nicht um jeden Preis nachrüsten, aber in Zukunft wird keiner beim Diesel um den Filter rum kommen. Jeder der sein Auto noch 4-6Jahre fahren will und keinen Filter hat wird von der Politik immer mehr zur kasse gebeten werden. Klar die anderen auch, aber vielleicht nicht so sehr. Mal so nebenbei, bei mir auf Arbeit haben wir ein paar Mercedes Actros, die haben jetzt schon Euro5. Aber das ist nun ja auch nicht das Thema, ich weis ich schweife sehr ab, sorry. Aber über dieses Thema könnte ich mich stundenlang auslassen.
     
  18. #17 rakukuli, 19.01.2007
    rakukuli

    rakukuli

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Kann mal jemand konkret was zu Nacrüstpreisen sagen???
    Ich habe von meinem Skoda-Händler einen utopischen Preis angeboten bekommen:
    "danke für ihre Anfrage

    Die Kosten für die Nachrüstung des Rußfilters: Superb 1390,00 EUR

    Octavia 798,00 EUR

    Preise incl.MwsT

    MFG SBB DORTMUND GMBH"
    Ich habe nachgefragt, weil plötzlich in Erwägung gezogen wird, eine Umweltschutzzone im Ruhrgebiet einzurichten, die mich dann auch von meinem Arbeitsplatz fernhält, wenn ich keinen DPF nachrüste.
    Gibt's bessere Angebote?

    Gruß aus DO
     
  19. Napi

    Napi Guest

    Beweis?
    -es gibt keinen Beweis das Rußpartikel schädlich sind. Sie sind es wahrscheinlich, aber bewiesen ist nichts.

    er macht die Partikel noch kleiner.
    Der DPF filtert nur, er katalysiert nicht. Dann zerlegt er die Partikle in noch kleinere (noch gefährlichere) Partikel. DasDing ist gefährlicher Bullshit.
    Und das denke ich mir nicht aus, es gibt mehr wissenschaftliche Dissertationen gegen als für den DPF.

    richtig, hat aber nix mit seiner angeblichen Umweltfreundlichkeit zu tun. Ist einfach ne neue Möglichkeit Kohle zu machen und den PKW-Vrkauf anzukurbeln.

    Es gibt auch PKW die bereits Diesel Euro5 schaffen und zwar ohne(!) DPF. Dagegen schaffen etwa die Peugeot Diesel nicht einmal Euro 4 wenn man ihre DPF´s abnimmt... Denk mla drüber nach.

    Just my 2 Cents.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Tja, aber genau da ist das Problem:
    Die Umweltbilanz eines Ruspartikelfilters ist negativ.

    Zwar filtert der Partikelfilter den Feinstaub raus - dafür steigt aber der Verbrauch und damit insbesondere der Ausstoß an CO2 und anderen Treibhausgasen.

    DAS Argument des Umweltschutzes ist also völlig falsch.

    Gruß, Jens
     
  22. #20 olbetec, 19.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Nun ja, es ist schon sehr verzwickt mit dem DPF...
    Man kann beim Serien DPF nicht unbedingt sagen, dass er eine negative Bilanz hat. Denn auch die feinen Partikel haben eine klimaschädliche Wirkung, da sie bezogen auf die Masse eine um mehrere Größenordnungen (360000-800000) höheres Treibhauspotenzial aufweisen als CO2. Vorausgesetzt die Partikel werden nicht vorzeitig aus der Luft ausgewaschen, was nun mit CO2 nicht geht. Also bitte auch hier nicht ohne wissenschaftliche Hinterfragung der Fakten...
    DPF: mehr NOx, mehr CO2, 99% weniger PM_1 (unter 1µm)->lungengängig
    Nachrüst-DPF sind reine Lügemeter, da es bisher alles offene Systeme sind. Das einzige System, welches noch was reißen könnte,wäre das SCR-System mit Additiv mit einem Minderverbrauch bis 5% da der Motor dann mehr NOx produzieren darf was dem Wirkungsgrad und Verbrauch zugute kommt, hinterher wird durch das Additiv NOx und Partikel extrem reduziert. So sind EU5 und EU6 locker drin...Aber finanziell (noch) nicht tragbar, da Regelung, zusätzlicher Tank, je nach dessen größe kürzere Wartungsintervalle, notwendig...
    Munter bleiben
    OlBe
     
Thema: Nachrüstung Partikelfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superp partikelfilter nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Nachrüstung Partikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Standheizung nachrüsten

    Standheizung nachrüsten: Hallo, ich habe gesehen, dass VW für die Fahrzeuge auf MQB-Basis zur Zeit damit wirbt die original Standheizung für Materialkosten um die 1000 €...
  2. Waschwasserstandanzeige nachrüsten

    Waschwasserstandanzeige nachrüsten: Moin Moin, hat es schon mal jemand an einem Fabia II FL versucht oder es sogar geschafft die Waschwasserstandanzeige nachzurüsten? Wenn ja, was...
  3. Funkfernbedienung ZV nachrüsten

    Funkfernbedienung ZV nachrüsten: Hallo und einen schönen zweiten Advent! Ich habe mal eine Frage, am Feli will ich gern eine Funkverriegelung universal nachrüsten, hab nur noch...
  4. Rückfahrkamera nachrüsten

    Rückfahrkamera nachrüsten: Hallo zusammen, Weiss jemand von euch ob es möglich ist beim Superb III die Rückfahrkamera nachzurüsten? Und falls ja, was es in etwa kosten...
  5. Ambientebeleuchtung nachrüsten

    Ambientebeleuchtung nachrüsten: Moin, hat sich schon jemand zufällig Gedanken dazu gemacht? Ich hatte für einen Werkstattbesuch meines Rapid (MJ15) einen Rapid SB (MJ16 oder...