Nachrüstung Anhängerkupplung - welcher Hersteller ist empfehlenswert?

Diskutiere Nachrüstung Anhängerkupplung - welcher Hersteller ist empfehlenswert? im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, es gibt ja schon einige Threads zum Thema Nachrüstung einer AHK. Diese habe ich mir durchgelesen und denke, dass man mit der...

Yetilenker

Dabei seit
03.03.2019
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

es gibt ja schon einige Threads zum Thema Nachrüstung einer AHK. Diese habe ich mir durchgelesen und denke, dass man mit der Westfalia im Prinzip wenig falsch machen kann, da werksseitig auch verbaut.

Jedoch gibt es noch andere zum Teil günstigere Marken bzw. auch andere Stecksysteme (nicht von unten, sondern horizontal gesteckt bzw. mit Hebelverriegelung). Mich würde daher interessieren, welches System hat sich in der Praxis bewährt, was ist Eurer Meinung/Erfahrung nach empfehlenswert?

Bislang kenne ich am Octavia die Westfalia (von unten gesteckt), welche stabil und ganz gut von der Handhabung ist, aber man muss immer auf die Knie bei der Montage.

Die MVG kenne ich vom RENAULT Scenic, gleiches System wie Westfalia, fand ich aber etwas komfortabler vom Dreh-/Verriegelungsmechanismus.

Die Brink-AHK kenne ich vom Citroen Spacetourer und finde den Mechanismus eher hakelig und fummelig.

Ganz großartig fand ich mal eine AHK am Clio II (ital. Hersteller Umbra Rimorchi), horizontal gesteckt mit Hebelverriegelung, tolle Handhabung, aber Aufnahme und Steckdose immer sichtbar unterhalb des Stoßfängers.

Die Stützlast ist ja bis auf wenige Ausnahmen bei allen bei 80-85kg, es gibt wohl aber auch Kupplungen mit nur 75kg und 1800kg Anhängelast. Diese kommen nicht in Frage, da unser Yeti 4x4 TDI (103kW/140PS) ja 2000kg bei 80kg Stützlast an den Haken nehmen darf. Da er ab und an mal einen Autotrailer ziehen soll, ist mir das wichtig, auch wenn er überwiegend ein kleines HP350 Anhängerchen für Grünabfall und Baumarktfahrten durch die Gegend ziehen wird.

Freue mich über Erfahrungsberichte!

Danke und Gruß

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Albatros-L

Albatros-L

Dabei seit
31.05.2017
Beiträge
175
Zustimmungen
70
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1.2 ScoutLine
Kilometerstand
68000
Also ich habe an meinem Fahrzeug (ja es ist kein Yeti aber ein Rapid) ne abnehmbare Brink-AHK verbaut. Brauche sie eigentlich nur für den Fahrradträger. Das System funktioniert und soooo häufig baue ich sie auch nicht dran oder ab. Ich würde sie für meine Zwecke wieder nehmen. Hauptgrund: Preis-Leistung-Verhältnis.
 
arei1980

arei1980

Dabei seit
30.01.2017
Beiträge
368
Zustimmungen
182
Ort
Österreich
Fahrzeug
VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion
Ich hab, ebenfalls am Rapid, mal eine Oris nachrüsten lassen, war mit dem Handling zufrieden, da finde ich die originale AHK an meinem O2 Scout fummeliger...
 
dieselschrauber

dieselschrauber

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
1.436
Zustimmungen
255
Ort
31535 Neustadt am Rbg.
Fahrzeug
Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
Kilometerstand
187000
Ich habe eine von Prof Svar verbaut, von unten gesteckt mit einem Hebel. Ob es die noch gibt?

Wenn du eine andere nimmst, empfehle ich den original E Satz. Die Kabel in diesem haben einen größeren Querschnitt und das Steuergerät (auch von Hella) ist Diagnose-, Programmier- und Updatefähig.
Das sind die Zubehörsteuergeräte nicht.

Es gibt auch mittlerweile genügend geschrottete Yetis, mit etwas Glück bekommt man ne Kupplung aus nem Frontschaden. Ist aber sone Sache.
 
haegii

haegii

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
881
Zustimmungen
152
Fahrzeug
Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
Kilometerstand
25000
Habe bei e... für die originale Westfalia Kupplung gebraucht ohne E-Satz 120 € bezahlt, gibt immer Angebote, wenn man etwas Zeit hat. E-Satz werde ich den Originalen nehmen, siehe auch Post #4
 
farmer

farmer

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
518
Zustimmungen
55
Ort
Darmstadt
Fahrzeug
Yeti 2.0 4x4 DSG
Kilometerstand
268000
Wie du dann ja in einem der Bericht schon gelesen hast, ich habe ne abnehmbare Westfalia nachgerüstet. Prima zufrieden.
Warum sollte ich also was anderes empfehlen oder nochmal kaufen wollen..
 

rebbe

Dabei seit
14.03.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Ort
Baldham
Fahrzeug
Skoda Yeti 5L B.j.2013 4x4 2l TDI 81 kW, Motor CFHF
Werkstatt/Händler
Skoda Kapl in Pisek- Böhmen
Kilometerstand
103000
Meine AHK ist abnehmbar, mit Bajonettkupplung sehr bequem zu bedienen. Hersteller: ELSA Typ GS0985C, zulässige Anhängermasse bis 2000 kg. AHK selbst kostete 166 €, Elektrosatz für Yeti ohne AHK- Vorbereitung 55 €, für die Arbeit berechnete die Werkstatt 40 €.
Allerdings, das ganze wurde in Böhmen in einer autorisierten Werkstatt nahe Strakonitz ausgeführt, in München wäre es erheblich teuerer . Nach 3 Jahren ist alles noch wie neu, keine Korrossion, zweimal durch TÜV ohne jede Beanstandung.
 

rebbe

Dabei seit
14.03.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Ort
Baldham
Fahrzeug
Skoda Yeti 5L B.j.2013 4x4 2l TDI 81 kW, Motor CFHF
Werkstatt/Händler
Skoda Kapl in Pisek- Böhmen
Kilometerstand
103000
galia.jpg
 
Thema:

Nachrüstung Anhängerkupplung - welcher Hersteller ist empfehlenswert?

Nachrüstung Anhängerkupplung - welcher Hersteller ist empfehlenswert? - Ähnliche Themen

Fabia III AHK - Westfalia Anhängerkupplung abnehmbar nachrüsten - Skoda Fabia 3 Kombi: Skoda Fabia 3 Kombi Westfalia AHK abnehmbar nachrüsten Hallo alle miteinander, dies soll eine Anleitung sein, um eine Westfalia Anhängerkupplung...

Sucheingaben

umbra anhängerkupplung zulässig

,

umbra rimorchi bewertungen

,

Erfahrungen mit Umbra rimorchi

,
markenhersteller anhängerkupplung
, umbra rimorchi anhängerkupplung erfahrungen, erfahrungen ahk umbra rimorchi fahrradträger, umbrarimorchi erfahrung
Oben