Nachricht "von der anderen Seite" (BMW)

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von 160TFSI, 21.11.2013.

  1. #1 160TFSI, 21.11.2013
    160TFSI

    160TFSI

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2,0 TSI DSG
    Hallo Superb-Gemeinde,

    vor einiger Zeit hatte ich mitgeteilt, dass ich den Firmenwagen wechsele. Nach drei Jahren Superb Combi 2,0 TSI war es (Leasing-)Zeit für was neues. Natürlich bin ich Octavia III (war mir zu unkomfortabel) und auch Superb TDI probegefahren (war und ist mir zu brummig, v.a. mit DSG).
    Vor allem mit dem neuen Octavia hat Skoda (VW) die Messlatte in Sachen Infotainment und Assistenzsysteme so hoch gelegt, dass der Superb Facelift leider gleich ausschied - das langsame und pixelige Columbus wollte ich dann irgendwie nicht mehr :-)

    Da mein Arbeitgeber mich darum bat, diesesmal aufgrund der hohen KM-Leistung pro Jahr und der Spritkosten doch nun mal einen Diesel zu nehmen und mir der Superb eben zu brummig war, musste ich mich umschauen.
    Die Wahl fiel dann auf ein anderes Auto, das einzige (neben dem Ford S-Max), dass im Innenraum (Fond) genau den Platz bietet wie der Superb: BMW 3er GT als 320d xDrive.

    Klar ist der teurer als der Skoda (LP meines Wunsch-Superb TDI 4x4 ca. 46.500, der 3er kostet laut Liste knapp 10.000 € mehr, im Leasing aber nur marginal mehr) und ich war natürlich freudig erregt ob des tollen schicken "Premiumwagens" :)

    Es ist auch ein tolles Auto, wie ich finde gut aussehend auch innen, gut ausgestattet und ausreichend schnell.

    ABER, und nun komme ich zum Thema: Der subjektiv gefühlte Unterschied zum Superb ist bei weitem geringer als gedacht.
    Wie mit 3 anderen Skodas zuvor war auch mein Superb 10-15x in der Werkstatt für Garantiearbeiten (meist Boxen, Fensterheber - aber auch DSG Tausch neulich noch) und ich denke, dass der BMW hier weniger Zicken macht. Nach nun 2.200 km konnte ich noch keine Knister- oder Klappergeräusche feststellen und auch die Boxen (HiFi System) halten dem Bassdruck stand :-)
    Komfortabler gefedert ist der BMW nicht, wankt dafür aber weniger steif bei Längsfurchen auf der BAB. Die Sportsitze im 3er sind sehr bequem und gut gepolstert, aber die breiten Sofasessel im Superb haben auch ihren Reiz.
    Was mich aber echt erstaunt: Ich dachte, der 320d mit 380 Nm Drehmoment (184 PS) geht wesentlich flotter als der 2,0 TSI (280 Mn, 200 PS) aber "nö", auf der Autobahn ab ca. 140 km/h aufwärts geht der Skoda besser und "pflügt" irgendwie mehr über den Asphalt die ein Schiff durchs Wasser. Eine Eigenschaft, die ich am Superb sehr gerne mochte und mag.

    Was ich sagen will: Gämt Euch nicht (falles es überhaupt jemand tut), einen Skoda zu fahren, gerade beim Superb ist der Abstand nicht groß.
    Wenn Skoda also einen guten Superb III hinbekommt (davon gehe ich aus) und / oder dem Octavia eine bessere Fahrwerksabstimmung unter die Karosse schraubt sowie noch ein bißchen Dämmmaterial in die TDIs klebt, komme ich in drei Jahren vielleicht wieder zurück.

    Nicht falsch verstehen: Ich bereue den Wechsel auf keinen Fall, mir fehlt nur der "Kick". Den Superb haben wir bei Leasingende privat "herausgekauft" und meine Frau fährt ihn nun als Zweitwagen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Interessant.
    Ich habe auch bei IAA auf 3er GT aufmerksam geworden und glaube immer noch, dass das die einzige vernünftige Alternative zum superb sein kann. Das 8-Gang ZF Getriebe bei BMW finde ich vorteilhaft gegenüber DSGs im Superb.
     
  4. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Also ich hab jetzt einen 520d Touring anstatt dem O2 RS. Ist mit dem BMW Dreier wirklich nicht zu vergleichen. Leiser, deutlich komfortabler als der 3 er und vieeeeeelll komfortabler als der RS. 8 Stufen Automatik ist ein Traum und das große Navi das beste was ich bisher hatte. Ich trauere dem RS keine Sekunde nach.
    Den 3 er fand ich für das Geld auch nicht toll und der 5 er kostet Ausstattung bereinigt gerade mal 6-7 k mehr als ein 3 er.

    Gruss
     
  5. #4 160TFSI, 21.11.2013
    160TFSI

    160TFSI

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2,0 TSI DSG
    @ Limpi: Ich habe auch das große Navi, das ist echt ein Hammer in Sachen Grafik, Schnelligkeit, Sprachsteuerung etc.
    Der 5er ist in der Tat teurer und uns als Familie aber leider innen zu klein, da ist der 3er GT größer (da nicht so eng anliegend wie ein Slim Fit Maßanzug).
    Und 6-7k € Unterschied sind schon auch nicht zu verachten...
     
  6. DetteK

    DetteK

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 3,6 V6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    1a Autoservice Mühe, Kranichfeld Thüringen
    Kilometerstand:
    84000
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der 3er GT im Fond den Platz eines SuperB bietet.
     
  7. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Deswegen muss man nicht vorstellen, sondern selbst ausprobieren :)

    In der Tat hat GT hinten deutlich mehr Platz als 3-er oder 5-er Kombi, deswegen "Alternative" zum Superb. Die Kopffreiheit in GT ist ehe bescheiden, aber ich saß im Auto mit Panoramadach.
     
  8. #7 Klopfer79, 22.11.2013
    Klopfer79

    Klopfer79

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI 170PS
    Kilometerstand:
    90000
    Also der 3er GT hat schon ordentlich Beinfreiheit hinten, dass muss man(n) BMW mit dem neuen Modell neidlos anerkennen. Ob es so viel wie beim Dicken ist sei dahin gestellt. Wollte im BMW Autohaus jetzt nicht nachmessen. :D Subjektiv bleibt der Dicke da unerreicht. Witzig ist aber, dass der 3er GT deutlich mehr Beinfreiheit wie ein 5er Touring bzw. die 5er Limousine hat. Den Vergleich zum 5er GT hatte ich leider nicht.

    Sei's drum, ich führe mir immer wieder vor Augen, dass der Dicke das Brudermodell des Passats ist und bleibt. Und der Passat wir komischerweise nie mit dem 3er oder 5er verglichen.

    Einfach mit den nächsten Superb ein besseres Fahrwerk, ein aktuelles Navi-Multi-Media-System sowie einen anders sitzenden Schalters für die Sitzbelüftung rausbringen, und alles ist gut. :love:

    Danke an 160TFSI für den Bericht. :thumbsup:
     
  9. #8 madmax29, 22.11.2013
    madmax29

    madmax29

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte mich auch mal für den 3er GT interessiert. Im September gab es aber noch keine Leasingraten die man hätte akzeptieren kommen (als Firmmenwagen).

    Da hätte ich nie das reinbekommen was ich wollte. 320 GT mit Xdrive Panorama Großes Navi Xenon etc.

    Nun habe ich mich für den Super B entschieden und bin für die nächsten 3 Jahre zufrieden.

    Gruß

    madmax
     
  10. ciqo

    ciqo

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    107
    Fahrzeug:
    190PS DSG Combi L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Silberberg
    Kilometerstand:
    13000
    Und janz wichtig, eine bessere Geräuschdämmung, gerade von den Radhäusern! Dann die Preise noch stabil halten und der Superb wird sicher weiter Marktanteile gewinnen.
     
  11. #10 Chris-Superb, 22.11.2013
    Chris-Superb

    Chris-Superb

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wir fahren u. a. auch 3'er BMW als Firmenwagen. Platzangebot und Materialanmutung finde ich gemessen am Preis völlig inakzeptabel. Mein Kollege saß neulich auf der Rückbank und hatte seine Knie in meine Sitzlehne gebohrt. Ich (ca. 1,80 m) hatte nicht mehr viel Abstand zum Handschuhfachdeckel. Die Anmerkung unseres Fahrers: "Und das ist schon der neue 3'er Touring, der Alte war noch enger!" Vom Kofferraum ganz zu schweigen. Ansonsten viel Hartplastik. Meine Meinung, wenn schon BMW, dann ein 5'er. Der 3'er bietet gemessen am Preis einfach zu wenig. Zudem kann man nicht mal eine Standheizung konfigurieren!
     
  12. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Es ist ja auch nur ein Touring. Wie hieß es noch:
    Schöne Combis heißen Touring. Klar hat der 3er und 5 er nicht den Platz wie der Superb, nicht mal wie der O2 und O3.
    Den 3 er finde ich vom Preis her halt auch im Vergleich zum 5 er nicht Okay. Klar 6k Unterschied zwischen 3er und 5 er ist schon eine Menge Holz aber bei 62.000€ Fahrzeugpreis vom 5 er gerade mal 10%.
    Ja klar ist ein Firmenwagen nur seit ich den habe glaub ich bin ich für andere Autos versaut. Ich hatte vorher den O2 RS dann zwischendurch für 3 Monate bis mein bestellter 5er gekommen ist ne E klasse und jetzt den BMW.
    Dagegen stinkt alles ab was ich bisher gefahren bin. Klar 184 PS sind jetzt nicht so riesig viel, er lässt sich damit aber wirklich flott bewegen und bringt genug Souveränität mit. Reicht mir wirklich völlig aus und ich brauch auch nicht mehr. Der 3 er GT hat mir optisch einfach nicht gefallen, der 5 er GT geht überhaupt gar nicht. Was für ein schrecklich hässliches Auto.
    Ich brauch aber auch gottseidank nicht mehr riesig Platz. Die Kinder sind groß und mir ging es darum meinen Hintern alleine und gelegentlich auch den meiner Frau so komfortabel wie irgend möglich von A nach B zu bekommen. Und da ich viel fahre ohne Rückenschmerzen oder sonstige Wehwechen. Da ist der 5 er den Skodas und auch dem 3 er halt bei weiten überlegen. Da passt der Begriff Maßanzug schon sehr gut.

    Gruss
     
  13. #12 FahreSuperb, 24.11.2013
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI
    Hey Leute überlegt mal....
    Ihr vergleicht einen Skoda Superb mit einem 5er BMW. Der Vergleich ist nicht ganz so 1:1.

    Jetzt mal eine ehrliche interne Offenlegung:
    Bei BMW, Audio, Mercedes u. co. zahlt Ihr einfach zuviel. Preis/Leistung ist nicht gegeben. PUNKT!
    Ihr kriegt alle Helferlein welche Skoda nicht hat, aber braucht man das???

    Mal ehrlich: Wer braucht Nachtsichtassistent? Wer braucht Blindspot? Wer braucht Spurassistent? Wer braucht Abstandsregler? Die Assistenten lassen Euch nur mehr Zeit für was Anderes => Handy, Gespräche mit Nachbar, Langeweile im Auto usw.. Wer auf solche Systeme angewiesen ist sollte das Fahren lassen.

    Warum geht der Markt in diese Richtung und warum brüsten sich die Hersteller mit solchen "Innovationen"?
    Jeder Autohersteller liefert ein LCD Display mit Navi, Telefon, Multimedia, usw.. Warum soll ich denn einen MB, Audi oder BMW kaufen wenn es bereits ein Dacia hat? Nur damit ich sagen kann ich fahre Audi? Dann gehts ja nur noch ums Ego.. ;-) !

    Die Premiummarken sind meist etwas leiser, keine Frage. Sie sind aber nicht umso zuverlässiger nur weil sie teurer sind!
    Die Autohersteller spielen nur mit den Emotionen und dem Psychologischen Apsekt!

    Wenn ich Millionen, unzählige schlaflose Nächte hätte weil ich nicht wüsste was mit dem Geld machen, dann würde ich mir einen RS6 oder so kaufen. Damit ich Nachts ruhiger schlafen könnte. 8) :D

    Viele Hersteller liefern Sitzheizung vorne, hinten, NAVI mit blablabla, Automat, gute Motoren die nicht schlecht laufen, Dachfenster, 2 Zonen KLima usw.. Jeder schaut von den grossen, teuren ab. Die Premium können sich nur durch gewisse Qualitative Unterschiede sowie innovative Neuigkeiten abheben. Schliesslich ist etwas teures immer noch etwas exklusives.

    Die teuren Hersteller müssen alles erfinden und austüffteln und die Anderen machen es dann ähnlich oder gleich nach. Darum sind die Preis so hoch, geht vieles in Forschung.

    Zum Getriebe: Wer braucht ein 8 Ganggetriebe? Für was? Also 6 reichen für einen 3/5er BMW völlig aus. Die einzelnen Gänge sind kürzer Übersetzt, somit zieht er subjektiv schneller, dafür braucht er eine Gedenkpause beim Schalten.... Ein Fahrzeug das 250km/h Spitze erreicht/ hat sind 6 max. 7 Gänge ausreichend!
    Es sind nur viele Teile mehr die Gewicht geben, gesteuert und Überwacht werden und vorallem technische Schäden verursachen können.

    Die Hersteller spielen mit der Psyche und dem Stolz sowie Ansehen...

    Ich bin mit dem Superb im grossen und ganzen zufrieden (08/2010 3.6l Vollausstattung ausser autom. Einparkung, Sitzlüftung und erh. Innenraumüberw.). Der Octavia hat jetzt einen sehr grossen Sprung nach vorne gemacht! Ich würde mir überlegen ob jemand nicht besser einen Octavia kauft, der hat ab Werk 220PS und mit Chip 240PS... Er bietet auch alles was der Superb hat, kostet aber weniger.

    Vergesst aber bitte, dass BMW u.co. alles viel besser sind und und und....
    Ich geh jetzt kochen meine andere Hälfte wartet. ^^
     
  14. #13 Ampelbremser, 25.11.2013
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Deine andere Hälfte ist Dein Alter Ego, welches gerne einen 5er BMW oder A6 gehabt hätte, sich ihn aber nicht leisten konnte?
    Nur um mal Deinen langen Text mit schon 'zig Mal gehörter Selbst-Schönrederei zusammenzufassen...

    Auch mit Schönrederei wird aus der Budget-Linie eines Konzerns nicht die Premium-Linie. Der Unterschied liegt eben nicht nur im Geld, sondern auch darin, was man dafür bekommt. Ist so. Man kann zwar Kunden mit entsprechendem Marketing-Budget kirre quatschen und ein X für ein U verkaufen, aber nur bis zu einem bestimmten Grad, danach merkt es der Kunde. Zumindest die Masse der Kunden als Gesamtheit... Intelligenz des Schwarms. Wenn eine Firma ein Produkt lediglich umlabelt und dann 1/3 mehr verlangt, geht das nur begrenzt lange gut, zumal wenn die selbe Firma das Vergleichsprodukt für 1/3 weniger noch gleichzeitig anbietet.

    Und auch wenn Du für Dich entschieden hast, dass Du aus Kostengründen oder auch aus anderen Gründen so manches neue Assistenzsystem nicht brauchst, dann trifft das eben nicht auf die Masse gleichermaßen zu, sonst hätten die 3 dt. Premiumhersteller nicht solche Absatzzahlen. Und deren Käufern in Gänze eine begrenzte Intelligenz, die nicht ausreicht das Marketing-Blabla und die psychologischen Spielchen mit Emotionen und Bedürfnissen die dadurch überhaupt erst geweckt werden, zu unterstellen, empfinde ich ganz persönlich als ziemliche Hybris deinerseits.

    jm2c
     
  15. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi - TDI 2.0 DSG 170 PS - Baujahr 2013
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Melzer
    Kilometerstand:
    41000
    Meist klingt gut! Selbst der Passat (vor allem der neue CC) ist um Welten besser gedämmt als der Superb, leider. Als Vielfajhrer auf der Autobahn nervt mich das schon massiv! Bin am Überlegen, ob ich da noch was nachträglich in die Lärmdämmung stecke, mal schauen, wie sich das mit der Werksgarantie vertägt...
    Der Unterschied liegt nicht nur im Detail! Bestes Beispiel elektrische Heckklappe: Im Superb (auch im Octavia III) dauert es SIEBEN Sekunden!!! Bei BMW geht in rund der halben Zeit. Als Wochenendpendler, der viele Mitfahrerb hat, um die Tankrechnung zu reduzieren, sind diese 7 Sekunden dann immer eine Qual, zumal man manchmal von den Mitfahrern mitleidige Blicke ob der wanhnisnnigen Geschwindigkeit erntet... ;)
    Ich hätte liebend gerne mehr als 6 Gänge für mein DSG! Ich will nicht nur sportlich schnell auf Endgeschwindigkeit kommen, sondern bei 130 km/h auf der Autobahn im verbrauchsoptimalen Bereich fahren. Und da braucht man halt 1 oder 2 zusätzliche Spargänge, mit denen man keine Höchstgeschwindigkeit schafft, dafür aber schön sparsam auf der Autobahn cruisen kann.
    Nicht alles, was neu ist, kostet mehr Gewicht! Zum Beispiel der neue Allrad des Golf VII ist deutlich leichter und spritsparender als der, der aktuell im Suberp verbaut wird.
    Den Octavia III hatte ich drei Tage als Leihauto, als ich den Superb zur Standheizungs-Nachrüstung in der Werkstatt hatte: Resultet: Sehr gutes Auto für die Stadt! Sehr gutes Navi, Super 6-Gang DSG mit Trockenkupplung (war der 1.8T Motor mit 180 PS, gerade noch im Rahmen des Erlaubten für die Trockenkupplung), riesiger Kofferraum, super Ansprechverhalten und Beschleunigung des Motors. Und jetzt kommt das Negative (hätte ich so nie gedacht): Das Fehrwerk und die Lenkung sind mindestens eine Klasse tiefer als beim Superb! Vor allem im Erzgbeirge mit vielen Serpentinen merkt man sehr schnell, was da gegenüber dem Superb fehlt. Für mich als Pendler ist somit der Superb die bessere Wahl. :)

    Grüße, Martin
     
  16. mji

    mji

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3 4x4 2.0TDI 140 kW
    Hallo 160TSI,

    danke für den Bericht. Nett, dass Du noch an uns denkst, aber den Superb habt Ihr ja auch noch...
    Ich habe noch etwas Zeit mit dem Wechsel, mal sheen was es bis dahin so auf dem Markt gibt. Das Thema Geräusch ist für mich recht wichtig, da ist aber der Umstieg von Benziner auf Diesel schon ein erheblicher Faktor in der Bewertung. Um eine eigene Probefahrt kommt man also wie immer nicht herum ;) .

    Viel Vergnügen mit dem 3er GT,

    MJI
     
  17. #16 FahreSuperb, 26.11.2013
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI
    @ Ampelbremser
    Für mich ist es kein Problem einen RS6 mit voller Ausstattung zu kaufen, das Geld liegt flüssig rum. Auch wenn Du es mir nicht glauben wirst. Aber ich zahle nicht soviel Geld für so eine Karre...

    Denkst Du die Motorenverschalungen und Unterfahrschütze seien bei Mercedes, BMW besser als bei nem anderen Hersteller? Die werden vom gleichen Lieferant hergestellt in der gewünschten Spezifikation! Bei SKoda hat es sehr viele VW oder Audioteile drin, nur sind sie billiger...

    Deine Art und Weise eine Antwort zu geben zeigt mir, dass Du 100%ig in die Masche der Hersteller passt. Wer diese Helferlein alle braucht hat die meist nur aus einem Grund: Hey Jungs hat das Eure Karre auch? Meine hat das alles drin. Nette Gadgets, ich habs weil ich habs und es zeigen kann....

    ---------------------


    Das spielt sicher keine soooo grosse Rolle ob die Heckklappe 3 oder 6 Sekunden zum schliessen braucht. Wenn Du so knapp in der Zeit bis oder solche Mitfahrer hast würde ich mir ein anderes Umfeld zulegen. Die 3 Sekunden holst Du zigmal anderweitig wieder rein!

    Du kannst auch mit einem 6Gang verbrauchsoptimiert auf der Autobahn fahren. Der 8 Gang ist dann auch bei 1500/min. wie beim 6Gang auch bei 1500/min.. Die Getriebespreizung ist die selbe nur die einzelnen Abstufungen des Getriebes sind anders. Volvo hat das schon vor 20-30 Jahren vorgemacht mit dem Overdrive...
    In zehne Jahren haben wir dann 10 Gang Getriebe damit wir dann verbrauchsoptimiert fahren können. Dafür sind zwar keine 10 Gänge nötig aber es tönt halt gut. Du kannst auch mit 6 Gängen sehr gut fahren. Die Gangabstufungen sind halt länger als beim 8 Gang. Ein schwacher Motor wird dir das danken, der starke Motor nimmt auch die 6 Gänge....

    ---------------------

    Der Superb ist auch nicht das gelbe vom Ei! Er hat auch Dinge die ich anders machen würde...
     
  18. #17 Ampelbremser, 26.11.2013
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ähm. Genau. GENAU deshalb fahre ich sicher auch einen 1.4er der Comfort-Linie..., Du hast den Punkt aber sowas von genau getroffen! *facepalm*
     
  19. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Bezüglich die Motoren: Superb hat die gleiche Motoren, die vorher woanders ausprobiert worden, z.b. CFFB wurde auch in A3 und andere VAG Fahrzeuge eingebaut. Die sind nicht billiger oder schlimmer - einfach identisch.

    Das 8-Gang Getriebe von ZF bei BMW ist einfach sehr gutes Produkt. Mehr meine ich nicht, das Getriebe ist kein DSG, was ich teilweise als vorteilhaft finde :).

    Bezüglich moderne Systeme: ACC (Adaptives Cruis Control) finde ich gut für diejenigen, die viel unterwegs sind. Mir gefällt das System auch, war aber kein Kriterium anstatt Superb was anderes zu erwerben. PLA habe ich nicht, aber wurde gern das PLA 2.0 nachrüsten. PLA 2.0 hat 12 Sensoren (4 seitliche Sensoren) und die Möglichkeit das Auto zu bremsen. Mein vorheriges Auto habe ich ein Mal abends auf dem Parkplatz am Kotflügel etwas gekratzt, da ich eine kleine Stütze bei der Dunkelheit nicht gesehen habe. Mein Fehler, aber über seitliche Sensoren könnte ich die Rückmeldung über diese Stütze bekommen. Und gerade PLA 2.0 finde ich gut, da das System erlaubt die Nutzung von Parklücken, die sehr eng erscheinen. In einem Großstadt mit dem 5 Meter Auto - bestimmt nützlich.

    Die Rede über 7 Sekunden verstehe ich auch nicht, besonderes, weil die gleiche Motoren auch Porsche und Audi Fahrzeuge haben :). Die Taste im Auto drucken, aussteigen, 3 Schritte machen... die Klappe ist auf. Oder die Taste an der Fernbedienung in 15 Meter Entfernung drucken, dann geht die Klappe auf. Das Piepsen hat mich genervt, stimmt, das habe ich ausgeschaltet. Audis piepsen aber auch...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DetteK

    DetteK

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 3,6 V6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    1a Autoservice Mühe, Kranichfeld Thüringen
    Kilometerstand:
    84000
    Hab es mir angesehn. Nicht schlecht! Aber mehr... ist es nicht. es ist in etwa gleich zu setzen. man müßte direkt mal die effektiven Maße vergleichen.
     
  22. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    @FahreSuperb

    Schöner Post nur leider alles nicht richtig.
    Der 5 er ist dem Superb in allem - außer Platz - deutlich überlegen. Besserer Motor, besseres Fahrwerk, besserer Verbrauch, besseres Navi, deutlich besser gedämmt, besseres Leder, bessere Haptik.
    Da kannst du Argumentieren wie Du willst es stimmt einfach nicht. Ich hab den direkten Vergleich und würde immer den BMW nehmen. Alleine deine Ausführungen zur 8 Gang Automatik zeigen das du keine Ahnung hast wovon Du redest und sowas noch nie gefahren bist. Dagegen stinkt das DSG in jeder Beziehung sowas von ab. Das 8 Gang schaltete,schneller, sanfter, effektiver als es das 6 Gang DSG jemals hinbekommen könnte.

    Ich will das bei Skoda wirklich nicht alles runtermachen das ist wirklich alles auf einem hohen Niveau und vermutlich ist der Preisaufschlag für die Premium auch nicht gerechtfertigt aber wenn ich die Möglichkeit hätten mich zwischen Superb, O3 oder 5 er BMW zu entscheiden ohne das es mit finanziell wehtun würde, würde ich immer den BMW nehmen.

    Gruß
     
Thema: Nachricht "von der anderen Seite" (BMW)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3er gt vs 5er touring

Die Seite wird geladen...

Nachricht "von der anderen Seite" (BMW) - Ähnliche Themen

  1. kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline

    kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline: Hallo allerseits, heut konnte ich endlich meinen neuen Superb Sportline abholen. Fahre schon seit vielen Jahren Skoda, Fabia, Octavia, seit März...
  2. Octavia III Bluetoothprobleme seit IOS 10

    Bluetoothprobleme seit IOS 10: Hey Leute, seit dem letzten Apple-Update, werden nicht mehr alle Töne über die Freisprecheinrichtung wieder gegeben, wie zb. Sprachnachrichten bei...
  3. "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte

    "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte: Hallo liebe Leute, wir haben einen Octavia Kombi mit 2.0 L Diesel-Motor BJ 2012. Vor 4 Wochen haben wir das Update für die Motorsteuerung...
  4. Defekte Wischwasserdüsen ((beide Seiten)

    Defekte Wischwasserdüsen ((beide Seiten): Hi. Geht das nur mir so? Zum Thema War diese Woche bei der Inspektion. Bei der Serviceannahme bemängelte ich, dass die Wischwasserdüsen nicht...
  5. Superb II AMUNDSEN+ spinnt seit Diesel-Rückruf

    AMUNDSEN+ spinnt seit Diesel-Rückruf: Hallo liebe Community, seit unser Superb 2.0 TDI letzte Woche beim Diesel-Rückruf gewesen ist, spinnt unser Navi. Es lassen sich keine Fahrziele...