Nachfrage an Leute mit S3 und Parkassisten

Diskutiere Nachfrage an Leute mit S3 und Parkassisten im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, Nach nun 3 Jahren V6 S2 kriege ich im Februar meinen MJ2018 L&K 4x4 TSI. Ich habe dazu eine Frage (weil ich mich beim S2 FL tierisch...

  1. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Hallo Leute,

    Nach nun 3 Jahren V6 S2 kriege ich im Februar meinen MJ2018 L&K 4x4 TSI. Ich habe dazu eine Frage (weil ich mich beim S2 FL tierisch drüber geärgert habe)
    Wie verhält sich der Parkpieper beim neuen Einparkassistenten ? Beim S2 hat der Wagen quasi immer durchgehend Alarm geschlagen wenn man seitlich näher als 30cm an einem Objekt stand (also quasi immer). Dies hatte zur Folge, daß man sich dran gewöhnt hat beim durchgehenden Piepen zu fahren. Mein vorheriger S2 TDI hatte zwar auch schon den Einparkassistent, hat aber akustisch nur vorne und hinten Alarm gemeldet.
    Finde das Verhalten eine üble Sache, da das Sicherheitsplus beim z.B. Rückwärts ausparken und Kind oder Radfahrer hüpft davor, völlig ad Absurdum geführt wird.
    Verhält sich der S3 mit dem Einparkassisten richtig oder haben Sie diesen Schwachsinn auch beim S3 beibehalten.

    Vielen Dank !
     
  2. Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Ja, macht er auch. Ob das nun 30cm sind, habe ich nicht nachgemessen. Rein aus dem Gefühl würde ich sagen, daß Dauerpeipen an der Seite erst später beginnt. Ist beim Rückwärtsfahren aber kein Problem, da ich die Seiten ganz gut im Rückspiegel sehen kann. Richtige Einstellung vorausgesetzt. Und ich nutze die Spiegelabsenkung beim Rückwärtsfahren.
    Passiert immer, wenn ich in die Garage fahre. Da hüpft mir auch keiner quer.

    Alle Risiken ausschließen kannst Du nie. Nimm aber die Rückfahrkamera dazu. Dann siehst Du auch hinten, was los ist.

    Im Übrigen hat der S3 (ggf. Ausstattungsbedingt) auch einen Querverkehrswarner. Sollte Dir beim rückwärts Ausparken jemand hinter das Auto hüpfen, dann peipt er richtig dauerhaft. Das hört man dann schon. Zumal Du dann nicht knapp an einer Wand stehst.

    Also ich möchte das nicht mehr missen. Und wenn's dann doch mal knapper wird, muß ich halt doppelt aufpassen. Ging bei Käfer und Trabi ja auch. Das ist aber sehr selten der Fall.
     
  3. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Danke für die schnelle Antwort. Du hast natürlich recht, daß sich Riskien nicht völlig ausschliessen lassen. Es war bzw. ist imo allerdings beim S2, einem Auto ohne Querverkehrswarner und Rückfahrkamera, eine echte Verschlimmbesserung gewesen wenn es um die Sicherheit geht. Wenn Du der Meinung bist ausparken zu können trotz dauerpiepen bekommst Du halt das Kind, daß unter dem Rückspiegel reinhüpft einfach nicht mehr mit.
    Hast aber natürlich auch recht .... mit dem Querverkehrswarner und der Rückfahrkamera wird sich das bei meinem Neuen wieder relativieren.

    Trotzdem für mich unverständlich wieso das gemacht wurde. Mein S2 Vor-Facelift konnte auch automatisch einparken, hatte also Seitensensoren, und hat wie es meiner Meinung nach ausschlisslich sinnvoll ist, nur vorne und hinten akustisch gewarnt.

    Aber Danke für die Anwort ;) Und danke Skoda für die imo undurchdachte Softwareentwicklung :)
     
  4. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    und btw.... wenns mal knapper wird bist du beim S2 mit den Augen erstmal auf dem Columbus um zu sehen WAS er nun überhaupt zu meckern hat ;) Das lenkt eher davon ab. Und die Aussenspiegel beim Ein- und Ausparken im Blick zu haben sehe ich grundsätzlich als kein Problem. Mir gehts wirklich nur um Fahrradfahrer und Kinder die Dir trotz hinten rausschauen entgehen (weil zu klein oder zu schnell)
     
  5. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Hast du da ein Beispiel für? Kann ich gerade so nicht bestätigen.
     
  6. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Ein Beispiel ? Nein IMMER. Aussage Händler : Stand der Technik. War eigentlich der Meinung mich da klar ausgedrückt zu haben. Pfosten, andere Autos .... quasi alles was "zu nah" seitlich dransteht löst ein Piepen bzw. Dauerpiepen aus .... Und beim Dauerpiepen hinten (weil rechts hinten am Auto was erkannt wird) auszuparken ... ist sorry, kacke. Passier is ja nix in den letzen Jahren, aber da das Vorfacelift von S2 es NICHT gemacht hat schien mir die Frage angebracht.
     
  7. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Hast Du ein S2 Facelift ? Wenn nein hast du Recht .... mein erster S2 hat es trotz Parklenkdingsi richtig gemacht
     
  8. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ich habe kein Facelift. Aber was hat der Parkassi damit zu tun?
     
  9. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Wie ich bereits ausführlich geschrieben habe .... seit dem S2 FL piept der Parkpiepser auch dauerhaft wenn man etwas neben sich hat ..... und ich find das doof :)
     
  10. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    So genau hatte ich das mit dem Verhalten nur beim FL nicht herausgelesen. Das ist wirklich blöd.
     
  11. #11 hubschraubaer, 11.10.2017 um 16:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2017 um 16:24 Uhr
    hubschraubaer

    hubschraubaer

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    66399
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
    Finde die seitlichen Sensoren des Assi beim Einparken auch eher hinderlich.
    Parke im Parkhaus der Firma ohne Parklenkassi gerne rückwärts in Parklücken, die beifahrerseitig eine Wand haben. Vor dem S3 bin ich da immer schwungvoll mit meinem Passat mit normalen Rückfahrsensoren reingefahren und wenn es gepiepst hat war's gut. In den ersten Tagen mit dem S3 habe ich jedesmal bald einen Herzkasper bekommen, weil der fast den gesamten Parkvorgang durchgehend gepiepst hat. Jetzt muss ich aufs Display schauen, um zu sehen, dass ich nicht weiter rückwärts fahren sollte.

    Die Front und Hecksensoren kann man bzgl. Lautstärke und Ton personalisieren. Die seitlichen Sensoren m. W. nicht. Das wäre aber sehr hilfreich.
     
  12. #12 christoph_a, 11.10.2017 um 16:22 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2017 um 16:45 Uhr
    christoph_a

    christoph_a

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.6 16V; Superb III L&K 2.0 TSI
    Mein Szenario beschreibt selbständiges Ein-/Ausparken mit Sensoren und Kamera, ohne Zuhilfenahme des Parklenkassistent (der aber Teil meiner Ausstattung ist, falls dies einen Unterschied macht):
    Ich parke in einer Tiefgarage und habe beim vorwärts einparken eine Säule auf der Fahrerseite. Sobald man mit der linken vorderen Seite die Säule passiert, geht der Parkpieper aufgrund des geringen Abstands auf schnelles Piepen (bzw. Dauerton). Dies hält an, bis ich fertig stehe und die Säule nun links hinten ist. Beim Ausparken wiederholt sich das ganze natürlich wieder. Im Columbus sieht man schön die roten Balken entlang der Fahrerseite wandern. Aus meiner Sicht ist das alles auch korrekt, da an mindestens einer Stelle des Fahrzeugs eben ein sehr geringer Abstand zu einem Hindernis ist. Auf normalen Parkplätzen (Querparken) hat man in der Regel genügend Abstand zu den Nebenleuten, sodass dies kein Problem ist. Man will ja nicht durch den Kofferraum aussteigen. :-)

    Der angesprochene Querverkehrswarner warnt in einer anderen Tonlage und deutlich energischer, falls sich beim rückwärts ausparken ein Fahrzeug (evtl. auch Fahrradfahrer oder Personen, allerdings ohne Gewähr) nähert.
     
  13. crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    131
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    103000 / 6500
    Wenn zu dicht an einer wand, Säule, etc. dran dann gibt es eben einen Dauerton. Die Ultraschall Sensoren können eben nicht unterscheiden ob Kind oder Beton.
    Das was du jetzt von deinem neuen Skoda willst, nennt sich autonomes fahren Level 5, ab vielleicht 2025 vielleicht bei den Premium Herstellern für günstig Geld.
     
  14. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    @hubschraubaer
    Bin recht froh, daß ich nicht der Einzige bin, dem das Piep-Verhalten auf die Nerven geht. Hätte ich es nie anders gehabt wie seit dem S2 FL gelöst, hätte ich da wahrscheinlich es auch eher einfach als state of the art hingenommen. Da der S2 VorFacelift mit PLA es bei mir aber meiner Meinung nach richtig gemacht hat nervt mich das Ganze ein bischen. Schade, daß der S3 sich ja offenbar genauso verhält wie der S2 FL. Danke aber für den Hinweis, daß der Querverkehrswarner die Sicherheit beim Rückwärts-Ausparken wieder ein bischen erhöht. Rückfahrkamera ist kein Argument. Die Augen gehören beim imo Parken nicht auf das Infotainment.
    @christoph_a
    Alles schön und gut, aber ich finde die Notwendigkeit aufs Columbus zu schauen um zu sehen wo er nun gerade etwas erkennt ziemlich unsicher. Ich nutze da eigentlich die Zeit beim Einparken lieber um in die Rück- und Seitenspiegel zu schauen
    @crazy01 Ob seitlich Kind oder Beton ist mir egal, da ich die Aussenspiegel beim Ausparken nutze. Durch die Heckscheibe sieht man allerdings kleine Kinder hinter dem Auto nicht. Deswegen war da das akustische Signal für mich ein echter Sicherheitsfaktor, den Skoda, bzw. VW mir mit der Software genommen hat. Zumindest finde ich, daß man sich dran gewöhnt beim durchgehenden Piepen zu fahren eher blöd.
     
  15. christoph_a

    christoph_a

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.6 16V; Superb III L&K 2.0 TSI
    Ich würde auch nicht über das Columbus einparken, aber man kann stehen bleiben und schauen wo ein Hindernis ist, falls man überrascht ist. Mit dem Beispiel wollte ich nur zeigen, dass es definitv die Säule ist, die hier den "Terror" veranstaltet. Und ja, es ist nicht optimal, aber auf die Sensoren will ich in einigen Situationen trotzdem nicht verzichten.

    Hatte der S2 ohne FL, vielleicht einfach keine Sensoren, die den Bereiche neben den Seitentüren erfassen? Das automatische Einparken (Parklenkassistent) ist ja nur vom Automatisierungsgrad 1 und erfordert vom Fahrer neben der Längsführung (Beschleunigen und Bremsen) weiterhin eine aktive Umfeldkontrolle (über Seitenspiegel, etc.). Somit kann man auf seitliche Sensoren durchaus verzichten.

    Zusammengefasst wären für dich Sensoren nur vorne und hinten sinnvoll (bzw. das Aktivieren und Deaktivieren der Seitensensoren in bestimmten Situationen) oder weitere unterschiedliche Tonhöhen für die Sensoren (statt bisher nur die Unterscheidung zwischen vorne und hinten)!? AFAIK beides derzeit leider nicht verfügbar.
     
  16. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Der S2 Vor Facelift hatte auch schon die Seitensensoren. Wüsste nicht wie der Parklenkassistent wissen sollte wann er das erst mal einschlagen muss/kann.
    Mein Frau und Ich sehen das Dauergepiepe wegen seitlichem "nah-dran-stehen" nur als nervige Gängelung. Wir sind der Meinung, daß es absolut nichts bringt. Es würde zu 100% reichen auf dem Columbus die Objekte an der Seite zu sehen. Ein durchgehendes Piepen wegen einem seitlichen Objekt verhindert, daß ein plötzlich auftretendes Objekt hinter dem Auto (kleines Kind/Radfahrer) währgenommen wird.
    Jup, ein Deaktivieren der akustischen Signale der Seitensonsoren (wie beim S2 Vor-Facelift) wäre super. Gibts aber nicht ... is nu schon klar. Wollte nur wissen wie es beim meinem neuen S3 im Februar aussieht ..... offenbar nur geringfügig besser (Querverkehrswarner).
    Ich sehe schon wie es kommen wird. Beim Rückwärts Einparken in eine Enge Lücke mit Wand dahinter 1. Pieper aus, 2. normal nach Aussen/Rückspiegel einparken. Kurz per Rückfahrkamera kontrollieren ob Distanz wie gewünscht.
    Anstatt : 1.Rückwärts nach Spiegeln einparken bis Heckpieper durchgehen piept.
    --- ja, es ist so nicht optimal ;)
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  17. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Sorry, nur zur Ergänzung. Falls die Facelift Seitensensoren wirklich mehr erfassen als die vom Vor-Facelift ist das glaube ich trotzdem kein Grund die akustische Warnung einzuschalten. Leider habe ich von Skoda diesbezüglich keine schlüssige Aussage bekommen warum das gemacht wurde.
     
  18. christoph_a

    christoph_a

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.6 16V; Superb III L&K 2.0 TSI
    Eine Möglichkeit: Seitlicher Hecksensor meldet frei, er fährt weiter und kennt über die Raddrehzahl die zurückgelegte Distanz und die Länge des S2. Aber soll nicht das Thema sein.

    Unterschätze nicht denQuerverkehrswarner. Beim rückwärts Ausparken auf etwas stärker frequentierten Parkplätzen geht er regelmäßig (berechtigt) an, auch wenn du auf der Bremse stehst und den Querverkehr siehst.

    Ansonsten stimme ich dir zu, aber trotzdem viel Spaß ab Februar.
     
  19. SirSmokeAlot

    SirSmokeAlot

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S2 FL 3,6 Elegance
    Danke, werde ich denke ich haben. Weiss Du ob der Querverkehrswarner auch auf Menschen/Kinder/Fahrräder reagiert ? Wäre klasse ... da hätte ich dann tatsächlich etwas mehr Seelenfrieden für den Versagensfall.
     
  20. christoph_a

    christoph_a

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.6 16V; Superb III L&K 2.0 TSI
    Nein, das kann ich dir leider nicht sagen. Das System nennt sich offizell "Ausparkassisten" und findet sich in der Bedienungsanleitung auf Seite 157. Dort wird nur von Fahrzeugen gesprochen. Vielleicht weiß jemand anders mehr, weil er es schon live erlebt hat. Ich werde mal darauf achten und Bescheid geben wenn die Situation vorkam.
     
Thema:

Nachfrage an Leute mit S3 und Parkassisten

Die Seite wird geladen...

Nachfrage an Leute mit S3 und Parkassisten - Ähnliche Themen

  1. Welche Bereitung auf 19" Trinity Felgen beim S3

    Welche Bereitung auf 19" Trinity Felgen beim S3: Hallo Gemeinde, nach 3,5 Jahren Skoda Abstinenz, hat es mich wieder erwischt. Ich bekomme nächste Woche einen S3 Limosine mit 19" Trinity Felgen....
  2. Komfortöffnung nicht im S3 Combi Sport Line?

    Komfortöffnung nicht im S3 Combi Sport Line?: Hallo liebe Community, ich bin gerade in den letzten Zügen einer Bestellung meines nächsten Fahrzeugs. Als Dienstwagenfahrer ist der persönliche...
  3. Privatverkauf Biete meine S3 Sportline 19 Zoll Vega Felgen mit Winterreifen an.

    Biete meine S3 Sportline 19 Zoll Vega Felgen mit Winterreifen an.: Hallo zusammen, ich möchte meinen Satz Skoda Superb original Sportline Vega Felgen mit Winterreifen Hankook 235/40 R 19 96V XL W320 i*cept evo2 XL...
  4. Hello Leute bitte um eure Hilfe

    Hello Leute bitte um eure Hilfe: Liebe Leute, ich hab mich gerade angemeldet weil ich mit meinen Nerven ein bissle am Ende bin. Ich habe einen Skoda Octavia 1998 Bj, Benziner....
  5. Inspektion beim S3 mit TSI ACT 110 kw

    Inspektion beim S3 mit TSI ACT 110 kw: Mein S3 ist gerade einmal ein halbes Jahr alt und möchte nun mit knapp 10.000 km Laufleistung schon zur Inspektion. Ich bin sehr verwundert ......