Nach Umbau diverse elektrische Probleme...

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Cobold, 30.07.2009.

  1. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Hallo Community,

    habe gestern meinen geliebten Skoda Fabia (2004) in Einzelteile zerlegt, um Endstufe, Kondensator und Sub im Kofferraum zu verbauen. Unzählige Stunden später alles wieder zusammengeschraubt. Außer das drei Schrauben übrig sind (bleibt ja immer irgendwie irgendwo was übrig - wer kennt das nicht?), funktionieren die elektrischen Fensterheber zwar noch, die Automatik streikt (also das automatische hochfahren der Scheibe, wenn man den Hebel etwas weiter rauszieht bzw. reindrückt). Desweiteren scheinen mir die Standleuchten im Innenraum, wenn die Tür geöffnet ist, durchgebrannt zu sein, als ich die Masse wieder angeschlossen habe (dummerweise war die Tür da auf). Last but not least, haben wir im Eifer des Gefechts wohl ein Stück von der Spiegelsteuerungshaltung herausgebrochen, weshalb diese jetzt manchmal auf halb acht hängt, statt brav an ihrem Platz zu sitzen.

    Meine Fragen:
    - Wo bekommt man günstig Ersatzteile her?
    - Woran kann es liegen, dass die elektrischen Fensterheber funktionieren, die Automatik aber nicht?

    Und nun noch eine knifflige Frage für die HiFi-Fans unter euch:
    - Wenn ich die Lautstärke zu sehr aufdrehe, gibt es 1-2x ein sehr lautes Knacken in der linken Höhenbox (und nur da). Ist das evtl. ein Warnsignal von der Endstufe, dass die maximale Grenze überschritten ist, oder gibt es einen anderen Grund dafür? Die Boxen halten die Lautstärke locker stand, daran kann es also nicht liegen.

    Ich würde mich freuen, wenn hier ein paar Lösungsvorschläge zusammenkommen.

    Grüße aus Berlin
    Cob
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 30.07.2009
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    die Fensterheber sollte man wieder "anlernen" können, ist eine bekannte Situation
     
  4. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Was bedeutet das im Klartext? Wie soll ich die Anlernen? Muss der Bordcomputer durch eine Werkstatt neu programmiert werden?
     
  5. rapo

    rapo

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Fulda Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi RS 2.0TFSI
    Kilometerstand:
    86000
    Einfach scheibe hochfahren und dann nochmal für 3 sekunden nach oben gedrückt halten, da sollten die fensterheber wieder angelernt sein.
     
  6. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Ok, das Problem mit den Fensterhebern hätten wir also gelöst. Hat jemand auch die passende Antwort auf die anderen Probleme? ;)

    Hier nochmal Bilder von der kaputten Steuerung:
     

    Anhänge:

  7. rapo

    rapo

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Fulda Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi RS 2.0TFSI
    Kilometerstand:
    86000
    hmmm.... da könnte man doch sowas nehmen wie die Poster Strips von Tesa. Die halten dann die Spiegelverstellung fest und wenn man die mal runtermachen will kann man die wieder rausbekommen und kleben nicht bombenfest. nur so ne idee ;)
     
  8. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Ist zumindest eine kostengünstigere Variante als sich ein Ersatzteil zu kaufen :)
     
  9. #8 Hifi Mafia, 30.07.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    heiß kleber !!!
    das ist eine älter endstufe? ( welche marke und modell) lohnt sich eine reparatur.
    tausch mal die chinch leitung an der end stufe l-r
    wenn der fehler auf der selben seite bleibt ist es die endstufe.
    jo
     
  10. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Es ist eine 4-Kanal-Endstufe der Firma MacAudio, Modell "Fearless 4000 D".

    Die Idee werde ich morgen mal ausprobieren mit dem tauschen. Komisch ist, dass es erst ab einer bestimmten Lautstärke zu diesen "Störgeräuschen" kommt. Müsste es, wenn die Endstufe im Arsch wäre, nicht schon vorher im Lautsprecher knacken?
     
  11. #10 Hifi Mafia, 30.07.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    es kann viele gründe geben.
    sie kann dier auch die boxen grillen!!!!
    was ist den aufgedreht? porti am anschlag?
    grobes ein pegeln einer anlage
    radio dreiviertel aufdrehen und dann die endstufe soweit aufdrehen bis sich das signal verändert. (verzerren)
    das scheint eine neuer zu sein, es ist nicht mein breissektor. wenn du noch garantie hast ab zum händler.
     
  12. #11 ichbinsnur, 31.07.2009
    ichbinsnur

    ichbinsnur

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Augsburg
    Fahrzeug:
    Octavia TDI mit Chip und ne Vespa PX177 Polini
    Werkstatt/Händler:
    Bayer FFB
    Kilometerstand:
    299999
    hifimafia hat damit schon recht, aber
    was er sicherlich nicht beachtet hat ist, dass vermutlich deine Lautsprecher gegenüber der Endstufe nicht ganz so pegelfest sind. ich denke also das deine endstufe die lautsprecher auf blöd schiessen wird (also mit viel mehr gefühl als bei highend-geräten drehen!) ...
    die macaudio's haben allgemein das problem (wie die meisten in dem preissegment), dass sie stellenweise peaks rausbringen was dann wieder ein knacksen oder rauschen werden kann.
     
  13. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Also das mit den Fensterhebern hat jetzt funktioniert, ein Problem weniger.

    Mit anderen Worten: bis 24 und nicht weiter? Ich meine von der Lautstärke reicht es auf jeden Fall, wollte halt nur mal gucken, ob ich bis Maximum (also 30) drehen kann.
     
  14. #13 Hifi Mafia, 31.07.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    @ ichbinsnur
    lautsprecher können nie zuviel leistung haben!!!!! in meinem polo hatte ich (werde ich auch in den fabia übertragen) 1200 watt (und das sind keine mc watt) an einem 3 wege front system. und pegel max. habe ich nie erfahren weil es vorher schon gereicht hat. logisch läuft das system auch mit 2x 50 watt aber da kommt die endstufe nicht mehr mit und verzerrt und raucht still und leise die hochtöner ab. wenn sie unter einer menge von leistung an ihre grenzen kommen macht sich das mit plonken, knacksen und verzerren in den lautsprecher deutlich. wie langen ein billiges system zb. das was werksseitig verbaut ist, eine hohe leistung ab kann hängt von der qualität der schwingspule ab.
    auch leistungsstaken sub die mehrere 1000 watt ab können, fangen an zu riechen (ist bei einer betriebs temperatur 100°c auch kein wunder) und dann zu stinken bis sie elektrisch gegrillt werden. dies muss man bei 16 er nicht unbedingt mit bekommen.
    @ Cobold
    die lautstärke kann von aufnahme zu aufnahme unterschiedlich, auch wird es töne geben die deine lautsprecher leiber spielen als andere. hört sich zwar doof an aber das ist baubedingt und läst sich an subs besser erklären, wenn man mal von den baulichen bedingung des lautsprecher ab sieht, und im in einem bass reflexgehäse setzt hat man eine bestimmte abstimm frequenz
    die auch bei unterschiedlicher abstimmen des gehäuse ( veränderung des volumen oder der fläche und länge des ports) variiert.
    und dies abstimme frequenz spielt er an liebsten und somit auch laut und mit wenig hub. und das bedeutet auf dieser frequenz kann er erst mit viel viel leistung richtig hub machen und so mit auch sehr hohe pegel erzielen aber nur auf dieser frequenz. und schon sind wir beim db drag.
    das kann man mit einer frequenz cd mal testen wenn mir einer sagt wie ich die cd verschicken kann dann mach ich es gerne.
    jo
     
  15. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Vielen Dank für die Erläuterung.

    Nochmal eine andere Frage. Ich habe mir diesen Kondensator gekauft und festgestellt, dass er manchmal einfach ausgeht. Ich habe jetzt vermutet, dass er immer nur dann angeht, wenn die Endstufe bestimmte Spannungsspitzen hat und der Kondensator das merkt und sich dann wieder einschaltet. Ich beobachte immer, wenn ich lauter mache, dass der Kondensator sich wieder einschaltet, kurze Zeit später geht er aber wieder aus - ist das so gewollt?

    In der Anleitung habe ich zu dieser "Eigenschaft" nichts gefunden.
     
  16. #15 Hifi Mafia, 01.08.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    kann ich nicht öffnen!!
    aber besser hätte ich das nicht erklären könne :thumbsup: :thumbsup:
    es gibt noch welche mit remote steuerung die über das radio ein und aus geschaltet.
    du hast das front getauscht oder eine hutablage gebastelt?
     
  17. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Der ist ja per Remote angeschlossen - das ist es ja gerade was mich etwas verwundert. Nur geht er eben ab und zu mal aus und irgendwann dann auch wieder an. Außerdem hat er eine blaue Kontrollleuchte, die blinkt, wenn er an geht.

    Versuchen wir es mit dem Link hier: http://www.dietz2.biz/

    Den blauen Kondensator von Dietz habe ich...
     
  18. #17 Hifi Mafia, 01.08.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    habe noch ein boa cap, müsste wohl der selbe sein, den werde ich die oder die nächste woche mal ausprobieren was er bei mir macht.
    ich dachte das das so wäre, man lernt ja immer was dazu.
    jo
     
  19. Cobold

    Cobold

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 (BJ 2004), 40 kW
    Kilometerstand:
    50142
    Würde mich mal interessieren, ob das bei dir auch so ist. Mal anders herum gefragt: gibt es solche Caps, die sich während die Anlage aufgedreht ist ausschalten, weil sie "intelligent" genug sind und sehen, dass sie momentan nicht gebraucht werden?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hifi Mafia, 02.08.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    ich dachte das die mit remote, sich mit der anlage ein und ausschaltet. ist bei einem remote anschluß eigentlich auch logisch ( in der anleitung steht nur was vom ein schalten)
    ich denke das ist nur damit man sieht das er an ist wenn die anlage eingeschaltet wird und alles schön leuchtet( remote mal ab glemmen und schauen ob er unter leistung an geht)
    die ohne remote, schalten sich erst mit einer s.s. ein. und arbeiten dann, sofern noch viel leistung gefordert wird weiter. und schalten sich nach 5 min ruhezeit wider aus.
    also wenn man leise hört oder bei leisen teilen in der musik arbeite der cap nicht.
    bei jedem cap den ich verbaut habe gab es mehrere led s, die im bass takt leuchten wenn er wirklich arbeitet und strom abgibt.
    ein cap ist kein ersatz für eine batterie er kann sie nur unterstützen (selbst bei einer zweiten batt. im kofferraum. man hat zwar viel strom aber ein cap gibt schneller strom ab)
    es gilt 1000 watt auf einen farad. mehr kann auch nicht schaden.
    caps sind keine masse verteiler. wobei ich sagen muss, das ich jede endstufe an das gurtschloss gehängt habe und das netz wieder zusammenbrach und alle lichter wieder im takt der musik leuchteten.(ich vermute das mein bad cap im ars... ist) einfach mal ausprobieren.
    jo
     
  22. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Das einzige wofür die Caps nen Remote brauchen ist das Mäusekino oben drauf, also mit anderen Worten der Cap funktioniert auch ohne das Remote, das einzige was dann nicht mehr leuchtet sind die ganzen tollen Blingbling Pseudospannungsanzeigen, die übrigends meistens eh nicht richtig eingestellt sind, im ungünstigsten beeinflussen die Elektroniken den Cap eh noch negativ da sie nur zusätzliche Verbrauchen sind, meine 5 die ich im Auto verbaut hab sind alle von dem Msit befreit worden und sie sind zusätzlich über 300mm² Kupferschienen verbunden worden, das hat den Vorteil das sich der Innenwiderstand reduziert und der Cap dadurch noch schneller wird, nichtsdestotrotz ersetzt ein Cap niemals ne Batterie, wie auch, bei dem Minimum was er zu speichern vermag er kann maximal das Netzteil der Endstufe etwas unterstützen aber ab dem Moment wo man kräftig pegelt ist er nutzlos, da er dann leer ist und nur ein zusätzlicher Verbraucher im Stromkreis ist.
    Ich spreche mal nur für mich hier aber ich zieh mir ne gute Zusatzbatterie vor zumal man auch bedenken sollte das man ab ner gewissen Stromaufnahme nicht mehr ersuchen brauch mit der Originalbatterie auszukommen.

    Mfg Dreas
     
Thema:

Nach Umbau diverse elektrische Probleme...

Die Seite wird geladen...

Nach Umbau diverse elektrische Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  2. s100 auf Umbau teile Gesicht

    s100 auf Umbau teile Gesicht: Hallo zusammen Habe vor mir einen s100 etwas aufzubauen als Spaß und so Art Berg Rennauto Abern nur für private Zwecke und auch nur für Oldtimer...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  5. Schließen der elektrischen Heckklappe mit Schlüssel

    Schließen der elektrischen Heckklappe mit Schlüssel: Ist es möglich das man mit dem Schlüssel die Heckklappe schließen kann, habe die ohne Komfortöffnung?