Nach dem Diesel ein Voll-Hybrid? Wie funktioniert der eigentlich?

Diskutiere Nach dem Diesel ein Voll-Hybrid? Wie funktioniert der eigentlich? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; so in etwa: Bild entfernt

  1. #21 spunk_, 17.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.10.2015
    spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    so in etwa:

    Bild entfernt
     
  2. #22 Octarius, 17.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.445
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hast Du eigentlich http://www.prozesstechnik-online.de bzw. den Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH um Erlaubnis gefragt deren Bild hier veröffentlichen zu dürfen?

    Bitte keine Diagramme von speziellen Motoren wie hier den Pumpmotor einer Druckerhöhungsanlage posten. Aber selbst der hat bei 10% Leistung schon einen Wirkungsgrad von über 80%.
     
  3. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Ich gehe davon aus dass die Moderation diesen Beitrag vonmir wie so viele andere auch löschen wird (wegen Urheberrecht). Ist extra kein link sondern als direkte Datei.
    Ich gewohne mich daran.

    Zum Thema (denn sonst wird der Beitrag wie viel e andere von mir wegen Themen Verfehlung entfernt)
    Ich gewohne mich daran.

    Deswegen der Hinweis 'nicht Teillast'. Der Wirkungsgrad ist da geringer.
     
  4. Lecter

    Lecter Guest

    Erstmal vielen Dank für die sehr sachliche Diskussion!!! Ich wusste z.B. nicht, daß man einen Diesel auch stark herausbeschleunigen soll, um sparsam zu fahren. Ich habe wirklich alles probiert, um dauerhaft unter 5,xl/100km zu kommen. Die letzten Tage habe ich getestet, ob es morgens mehr bringt anfangs etwas höhetoutiger zu fahren um den Motor schneller auf Betriebstemperatur zu bringen. Dafür habe ich einfach ab dem 4-5Gang den DSG-Hebel nach links um das hochschalten zu blockieren. So wie ich das sehe bringt das sogar minimale Einsprungen. Ich pendle jeden Tag knapp 40km, Überland und Schnellstraße, dazwischen längere Autobahnfahrten. Ich habs ehrlich gesagt fast aufgegeben, die "5" vor dem Komma zu halten ohne ein Verkehrshindernis darzustellen. Wnn ich mich bei meinem Prius nur ein wenig angestrengt habe, war die "4" vor dm Komma kein großes Ding - zumindest nicht in den wärmeren Monaten.
     
  5. #25 Octarius, 17.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.445
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dein Wagen hat einige Komfortmerkmale die mitgezahlt werden müssen. Da ist der elektrische Zuheizer der zwischen 500 und 1.000 Watt Strom zieht. Bei mir ist er im Moment für ca. 10 Km aktiv und genehmigt sich ein paar nullkommaliter Extrasprit. Dann hast Du das DSG welches nicht immer Sprit spart.

    Ich selbst schaue dass ich bei kalter Witterung eher mehr Sprit verbrenne. Das ist so wie bei der Standheizung. Die Verfechter argumentieren auch dass der verbrannte Kraftstoff durch den angewärmten Motor fast wieder hereingefahren wird. Ich achte also auf schnelle Erwärmung und gebe eher mehr Gas, schalte später hoch. Die Rechnung geht sogar auf.

    Dann weiss ich nicht welches Streckenprofil Du hast. 5,5 liter sind eigentlich ein guter Wert. Wenn Du den Prius mit 4 liter gefahren hast gehörst Du sicher zu den Sparmeistern. Dann müsste eigentlich auch im Octavia eine größere Ersparnis drin sein. Ich empfehle aber dennoch die Rechnung zu machen ob sich ein halber Liter Minderverbrauch (= 0,2 liter bzw. 22 Cent pro 40 Km Einzelfahrt oder 44 Cent am Tagesende) wirklich lohnt.
     
  6. #26 Lutzsch, 17.10.2015
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.192
    Zustimmungen:
    701
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    45.087
    Seit einiger Zeit beschäftige ich mich ebenfalls intensiv mit der Thematik Elektromobilität. Ziel ist ab 2019/20 ein (teil)elektrisch betriebenes Fahrzeug im Haushalt zu haben.
    Wenn es um den Alltagsnutzen geht, steht bei mit momentan der Golf/Passat GTE ganz weit oben. Getobt werden die Konzepte derzeit nur vom TESLA Modell S. Letzterer spielt allerdings in einem ganz anderen Preislevel.
    2016 Soll der Superb als Hybrid mit der Passat GTE Technik kommen....
     
  7. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Wie immer gibt zwei (oder mehr) seiten der Münze:

    Ja: kalter Motor ist ungut und je schneller der warm wird desto gut und besser.
    Aber hohe Drehzahl bedeutet höhere relative Geschwindigkeit en der Bauteile und damit Verschleißes und keineswegs schnellere Erwärmung. Die Erwärmung kommt durch Fahrt unter last.
    Im extrem: besser niedrigtozrig bergauf als hochtourig bergauf.
     
  8. #28 Octarius, 17.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.445
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Bitte nicht. Genau das was ein kalter Motor nicht mag ist viel Gas bei niedrigen Drehzahlen. Das kann schlimmstenfalls sogar ins Auge gehen.
     
  9. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Ich wollte bergab statt bergauf... (Grrrr die recht schreib Automatik ist unsensibel)schreiben lassen.

    Dennoch: schnelle Erwärmung ist gut. Das geht nicht mit Drehzahl sondern mit last
     
  10. Lecter

    Lecter Guest

    Meiner hat leider keinen solchen Zuheizer, da EU-Modell.
     
  11. #31 Octarius, 17.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.445
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Bist Du Dir da sicher? Nicht jedem EU-Fahrzeug fehlt dieses Feature. Das war nur in warmen Ländern so, z. B. Spanien. Du erkennst den Zuheizer daran dass 1-2 Minuten nach Fahrtbeginn schon deutlich spürbar wärmere Luft aus den Düsen kommt. Die Abwärme des Motors schafft das nicht in der Zeit.
    Konkreten Aufschluss darüber gibt die PR-Nummern Liste her. Dort stehen alle Komponenten drin.
     
  12. Lecter

    Lecter Guest

    Octavia im Januar bekommen und von Anfang an morgens die ersten 15min gefroren. Es müsste sich doch über spezielle Sicherungen nachweisen lassen, oder? Wenn ja, welche sind das und wo?
     
  13. #33 Octarius, 19.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.445
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Zuheizer hat 77 Ampere beim OII. Daran dürfte sich nichts geändert haben. Die Sicherung ist direkt an der Batterie. Über den Sicherungskasten läuft nicht so viel Strom.

    Wenn die Heizleistung wirklich so viel Zeit braucht denke ich dass Du ihn tatsächlich nicht hast.
     
  14. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Alzey
    Alles, was keine Kupplung hat und wo ich nicht selbst von Gang zu Gang schalte, bezeichne ich mal laienhaft als Automatik.
    Meinetwegen auch "Nicht-Handschalter".
     
  15. #35 VielUnterwegs, 01.09.2019
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    173
    Kilometerstand:
    73000
  16. TinyT

    TinyT

    Dabei seit:
    08.12.2011
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    251
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Joy 1.2TSI, Superb III Combi Style 1.4 ACT
    Qualitativ sicher nicht schlecht, aber zur Ansehnlichkeit hat es, meiner Meinung nach, nicht mehr gereicht. :S :whistling:
     
    TheSmurf gefällt das.
  17. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    1.126
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Nützt nix wenn man mit einen schönen Auto auf der BAB liegen bleibt.
    Da kann sich Skoda und VW mal eine gehörige Scheibe von abschneiden!
    Bin mit der Qualität bei Skoda gerade noch so zufrienden, bedenkt man doch, das ein Skoda wirklich sehr preiswert zu bekommen ist.
    EIn Toyota ist doch ordentlich teuer geworden und da darf man schon dementsprechend Qualität erwarten.
    Evtl. ist der der Qualitätanspruch der meisten Japaner, die für ihre Firma ja leben, ein anderer, als die der meisten Europäer, die zur Arbeit gehen, weil sei es müssen.
    Das spielt ja auch alles mit rein.
     
  18. #38 Christian_R, 01.09.2019
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
    es liegt unter anderem daran das die Prius in Japan gebaut werden
    hatte vor meinem Rapid 3 Toyotas, gesamt 640.000km, 2 aus England, einer aus Japan.
    Der Japaner war mit Abstand der beste
     
  19. #39 irixfan, 01.09.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    741
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    37574
    Aha?! Das dürfte doch nur noch für Gebrauchte gelten ....
     
  20. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    80345
    Ich beobachte mal, tendierte als Nachfolger des Caddy zu einem Toyota Corolla TS Hybrid als rustikale Variante Trek (kommt demnächst auf den Markt). :thumbsup:.
     
Thema: Nach dem Diesel ein Voll-Hybrid? Wie funktioniert der eigentlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vollhybrid diesel

    ,
  2. wie funktioniert ein vollhybrid

    ,
  3. beschleunigung von Luftdruckmotoren

    ,
  4. wie funktioniert eine Hybrid-Fähre
Die Seite wird geladen...

Nach dem Diesel ein Voll-Hybrid? Wie funktioniert der eigentlich? - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Heckklappe Funktioniert nicht

    Elektrische Heckklappe Funktioniert nicht: Moin habe mal ne Frage ob jemand mit der Klappe Problem hat und mir einer helfen kann. Erst ging die auf aber nicht zu. Beim drücken des Taster...
  2. IAA 2019 Wo bleibt der neue Octavia? E-Citigo...Superb Hybrid...aber kein Octavia... :-(

    IAA 2019 Wo bleibt der neue Octavia? E-Citigo...Superb Hybrid...aber kein Octavia... :-(: IAA 2019 Wo bleibt der neue Octavia? E-Citigo...Superb Hybrid...aber kein Octavia... :-(
  3. Wo sitzt das Motorsteuergerät beim Octavia 2 RS Diesel

    Wo sitzt das Motorsteuergerät beim Octavia 2 RS Diesel: Hallo Octavia Freunde Habe seit ein paar Wochen die Meldung "Motorstörung, Werkstatt aufsuchen." im MFA. Motor geht in Notlauf. Wer kann mir...
  4. Diesel-Einspritzung bei Skoda Felicia-Pick Up -Diesel

    Diesel-Einspritzung bei Skoda Felicia-Pick Up -Diesel: Hallo, an meinem Skoda-Pickup wurde die verrostete Kraftstoffleitung ( Vorlauf und Rücklauf ) erneuert und ist nun dicht. Die gesamte Leitung...
  5. Skoda Felicia PickUp Diesel-Startvorgang

    Skoda Felicia PickUp Diesel-Startvorgang: Hallo, Ich habe eine Frage zum Startvorgang beim Skoda Felicia Pick Up Diesel. Das Auto habe ich kürzlich gebraucht gekauft. Der Verkäufer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden