nach 4 Wo. Octaia RS TDI 170 PS DSG erstes Resümee

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von RS-Mike, 08.04.2011.

  1. #1 RS-Mike, 08.04.2011
    RS-Mike

    RS-Mike

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Nach Seat Toledo TDI 1,9 l 110 PS (Verb. 5,5 l/100 km) und T 5 Multivan 2,5 l PD 174 PS (Verb. 9,5 l/100 km) sind wir nun mit einem Oci Rs unterwegs.

    Überzeugend gegenüber der anderen Dieselmotoren ist die gleichmäßige Kraftentfaltung und vorallem die Laufruhe des CR-Diesels. Dort ist der technische Fortschritt am deutlichsten zu spüren. Der Verbrauch ist im Vergleich leider nicht zu frieden stellend. Für den täglichen Weg zur Arbeit benötige ich gegenüber dem Seat 1,5 l mehr auf 100 km (4,5 l/100km zu 6,0 l/100 km) Bei schnellen Autobahnfahrten wird die Differenz noch größer. Zwischen beiden Motoren liegen aber mittlerweile 15 Jahre Weiterentwicklung! Trotz des höheren Gewichts des Oci´s, hätte ich mit einem weit geringeren Verbrauchsunterschied gerechnet. Es scheint mir, dass die CR-Einspritzung nur eine Kompromisslösung zwischen Laufkultur, Verbrauch und Porduktionskosten ist.

    Welche Erfahrungen habt ihr beim Fahrzeugwechsel gemacht? Wie sehen eure Verbräuche aus? ?(

    Ansonsten gibt es an dem Auto nichts auzusetzen. Top-Verarbeitung, super Preis-Leistungverhältniss. Und viel Spaß beim Fahren!!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 08.04.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich vermute der ist noch neu
    oder ein gebrauchter ?
    ansonsten wenn er neu ist, lass den erstmal richtig einlaufen .... dann laufen die kolben fast von selbst :D

    na gut, ganz so extrem nicht, aber meist senkt sich der verbrauch nach etwa 10.000km nochmal etwas
     
  4. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Na ja man kann den Motor und das Fahrzeug nicht wirklich mit dem 1.9 er Toledo vergleichen.
    Zum einen der deutliche Leistungsunterschied zum anderen das die ganzen Maßnahmen zur Abgasreduzierung wirklich ordentlich Sprit schlucken. Alleine der DPF hat hier einen wesentlichen Anteil dran (mindesten 0,5l Mehrverbrauch)
    Dazu kommen breitere Reifen, höheres Gewicht, mehr Luxus / mehr Verbraucher im Fahrzeug. da sind die Literchen schnell beisammen. Mach 195 er 16 Zoll Energiesparreifen drauf und dann hast du 1 l weniger Verbrauch.
    Ausserdem ist das Auto noch gar nicht eingefahren. Der Verbrauch sinkt noch etwas. Weniger ist Physikalisch eigentlich schon fast nicht drin. Mit 6 l und Serienbereifung liegst du super bei normaler Fahrweise.
    Wenn Du wirklich ernsthaft mit unter 6l gerechnet hast, dann war das etwas naiv. Das hätte man aber schon im Spritmonitor leicht erkennen können.
    Wenn du da enttäuscht bist hast du das falsche Auto gekauft und hättest den Greenline nehmen müssen. Das wäre in etwa vergleichbar gewesen.

    Gruss Limpi
     
  5. #4 RS-Mike, 08.04.2011
    RS-Mike

    RS-Mike

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Na ja enttäuscht bin ich nicht. Der ganze Komfort, Fahrzeuggröße, Gewicht etc. haben ihren Preis. Ich hätte mir ihn z.B. beim ruhigen Gleiten nur etwas sparsamer gewünscht bzw. vorgestellt. Trotz mehr Komfort etc. haben so gesehen 15 Jahre Dieselmotorenweiterentwicklung nicht viel Einsparung gebracht.
    Bei Benzinmotoren hat man in den letzten Jahren mehr erreicht.

    Der Spritmonitor ist auch nur ein grober Durchscnitt. Jeder hat einen anderen Fahrstil, andere Strecken etc. Und die Verbrauchsngaben der Hersteller passen ja mal gar nicht 0:-)
     
  6. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Vor 15 Jahren war der Dieselmotor schon so weit wie die jetzigen Benzinmotoren. VTG Turbos gibt es beispielsweise bei Benzin aktuell nur bei Porsche -> da sauteuer.
    Entwicklungstechnisch ist der Diesel deutlich weiter als Benzin. Da ist die Luft einfach deutlich dünner für grössere Schritte. Und irgendwo muss die Leistung ja herkommen. 170 PS füttert man nicht mit Wasser.
    Bei den Herstellerangaben ist es aber eher so das die nach EU Norm normiert sind. Da ist der Verbrauch i.d.R. höher als angegeben.
    Wie gesagt wenn man sparsam will -> Greenline Der RS ist definitiv das falsche Auto dafür.
    Nicht umsonst sparen die Hersteller aktuell Sprit im effektiven Energiemanagement aber große Schritte sind da auch nicht mehr zu machen. Die Motoren an sich sind schon ziemlich ausgereizt.

    Gruss Limpi
     
  7. #6 RS-Mike, 08.04.2011
    RS-Mike

    RS-Mike

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Die vollen 170 PS fordert man ja im seltensten Fall an. Großer Motor mit langer Übersetzung und den beí niedrigen Drehzahlen bewegen, versprechen einen niedrigen Verbrauch.

    Ich arbeite bei einer Spedition. Wir fahren größtenteils MAN TGX mit 480 PS und einer langen Achsübersetzung. Diese brauchen auf 100 km mindestens 1 L weniger Kraftstoff gegenüber 440er mit etwas kürzerer Hinterachse. Also kan man auch bei mehr Leistung Kraftstoff soaren, wenn eben alles passt zB. Achse, Reifengröße.

    Ich denke, der RS mit Dieselmotor ist der beste Kompromiss zwischen mal schnell unterwegs sein und sparsames dahergleiten.
     
  8. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ja natürlich aber der RS ist nun mal ein Sportler und hat auch einen sportlich abgestimmte Motorsteuerung. Er ist halt nicht aus Sparsamkeit getrimmt. Ich finde aber auch das es ein guter Kompromiss ist. Das ist bei vielen anderen Fahrzeugen deutlich schlechter. Wie gesagt du brauchst nur die Reifen zu wechseln und schon bist du mit deutlich weniger dabei.

    Grus Limpi
     
  9. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    >doppelpost>
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Burnett, 09.04.2011
    Burnett

    Burnett

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 125 kw
    Kilometerstand:
    19000
    Ich denke Du erwartest tatsächlich zu viel von der Motoentwicklung. Und so manche Entwicklung kostet auch Sprit (DPF). Der macht wirklich viel aus. Den 110 PS TDI hatte ich auch mal im A3. Dieser Diesel war der bisher sparsamste den ich gefahren habe.
    Aber wenn man dann mal den Verbrauch meines jetzigen SC mit 170 PS und etlichen Mehrgewicht sowie DPF gegenüberstellt ist die Technik doch weit gekommen. Auf meinem täglichen Arbeitsweg (nur Bundesstrasse) erreiche ich einen Verbrauch von durchschnittlich 5,5 L/100 km.
    Fahre den RS erstmal ein, so um die 10.000 km, dann sollte es nochmals etwas weniger werden.
     
  12. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.662
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    mein RS DSG kommt erst in 1 Monat, bin heute das erste mal den Schalter gefahren, vom Motor her bin ich begeistert. Bin den 1.6TDI vorher gefahren, das war fürchterlich, konnte damit nicht anfahren, entweder 1500upm oder absaufen. Mit dem 2l geht es wieder wie gewohnt mit Leerlaufdrehzahl. Dann hat er auch kein Turboloch wie die PD, man kann mit 1000-1500 fahren.
    Der Vorführwagen hatte 650km auf der Uhr, der Händler sagte nach dem Warmfahren dürfte ich ruhig mal fordern. Habe ihn dann auch mal bis 3500 gedreht, aber so derbe fand ich die Leistung jetzt nicht. Ich glaube langsam echt dass das Steuergerät bis zu einer gewissen Kilometerlaufleistung drosselt (wäre ja schlau und würde Schäden vorbeugen).
    Ich freue mich auf jeden Fall extrem auf den Motor, er fährt genauso wie ich es mir erhofft habe.

    Mein Tipp zum sparen:
    -10.000km abwarten
    -16" 205er Reifen auf Stahlfelgen
    -DPF/Kat rausschmeißen, Regeneration ausprogrammieren (für Rennzwecke) :D
    dann sollten unter 5l drin sein
     
Thema:

nach 4 Wo. Octaia RS TDI 170 PS DSG erstes Resümee

Die Seite wird geladen...

nach 4 Wo. Octaia RS TDI 170 PS DSG erstes Resümee - Ähnliche Themen

  1. Update für den 1,6 TDI

    Update für den 1,6 TDI: Hat schon jemand mit einem 1,6er TDI Rapid dieses Software Update mit dem "Strömungsbereiniger" erhalten ? oder eine konkrete Aufforderung dafür...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  4. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  5. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...