MSR wie funktioniert das

Diskutiere MSR wie funktioniert das im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute also mein Problem: mein Auto hat eine MSR, das heist der Motor dreht beim runterschalten hoch und verhindert eine zu starke...

  1. #1 Guppy12, 09.09.2011
    Guppy12

    Guppy12

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.4 TSI Ambition
    Hallo Leute

    also mein Problem:

    mein Auto hat eine MSR, das heist der Motor dreht beim runterschalten hoch und verhindert eine zu starke kraftübertragung (Bremswirkung) der Räder, nun meine eigentliche Frage
    Wie funktioniert dann die Motorbremse, als ich in den Alpen war het er trotz niedrigen Gang bei der Bergabfahrt immer höher gedreht, da musste ich sehr stark und lange mit bremsen, das zur folge hatte das die Bremsscheiben blau angelaufen waren und das bei temperaturen von 3 Grad, das ist doch nicht sinn und Zweck der Sache oder?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
    Wenn der Berg zu steil ist hilft dir auch kein kleiner Gang. Alle modernen Autos sind auf wenig Motorbremse optimiert um das Rollen für Spritverbrauchsoptimierung zu nutzen.

    Das eine Bremsscheibe mal etwas anläuft macht auch nix.

    Stark und lange ist aber falsch. Stark und kurz wäre richtig.
    Die meisten machen den Fehler zwar den kleinen Gang einzulegen, dann aber trotzdem auf der Bremse zu bleiben weil das Auto ja schneller wird bzw. die Drehzahl ja so hoch geht (das Auto laut wird).

    Lösung: Du musst deiner Bremse auch mal eine Kühlphase gönnen. Also den passenden Gang einlegen und runter von der Bremse. Der Wagen wird zwar schneller, aber was soll's.
    Dann bei erreichen hoher Drehzahl (bei mir kurz vor dem roten Bereich) kräftig runter Bremsen (bei mir so 1500 U/min) dann das spiel von vorne. Bei Serpentinen liegt dann der Bremspunkt sowieso vor der Kehre.
    So hat die Bremse nicht nur eine Kühlfase, sondern auch noch durch das dann schnellere Rollen auch noch den nötigen Wind zum Kühlen.

    Also lass ihn doch im zweiten Gang ruhig mal auf Drehzahl rollen.

    Gruß

    Gerhard
     
  4. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Der Octavia hat, wie eigentlich alle PKW, keine richtige Motorbremse, sondern nur eine Schubabschaltung. Es wird also einfach kein Sprit mehr eingepritzt. Bei ausreichendem Gefälle beschleunigt das Auto trotzdem. Aktiv gebremst wird eigentlich nur bei LKWs und Bussen mittels Retarder.
     
  5. #4 RS-cookie, 09.09.2011
    RS-cookie

    RS-cookie

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK HN
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2.0 TDI DSG
    Die Motorschleppmomentregelung (MSR) erkennt, wenn die Antriebsräder zu viel Schlupf haben und regelt durch einen Eingriff ins Motormanagement die Kraftzufuhr. Dadurch wird ein Blockieren der Räder, z. B. beim Herunterschalten auf glatter Fahrbahn, unterbunden. MSR ist ein Bestandteil des ASR.

    Zitat Skoda Lexikon.
     
  6. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    aus Wiki, am einfachsten erklärt
     
  7. #6 RS-cookie, 09.09.2011
    RS-cookie

    RS-cookie

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK HN
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2.0 TDI DSG
    Vorausgesetzt die anderen verstehen den Kammschen Kreis bzw. wissen überhaupt was er ist ;) :)
     
  8. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
  9. #8 RS-cookie, 09.09.2011
    RS-cookie

    RS-cookie

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK HN
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2.0 TDI DSG

    ahh da werden wieder Erinnerungen an die Ausbildung geweckt :D
     
  10. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    ich freu mich schon auf den Winter, den ganzen Kram erst mal testen: EDS, ABS, ASR, ESP ausführlich, MSR eventuell (eher weniger da Flachland)

    Vergiss den Kammschen Kreis einfach und geh von nicht-Kurvenfahrt aus...
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Oder halt mit der klassischen Motorbremse also mit Klappe im Auspuff oder aber auch mit Konstantrdossel o.ä.; Retarder hat noch lange nicht jedes Nfz heutzutage.

    Ist aber völlig egal, wichtig ist, dass man in den Bergen halt richtig fährt und da gehört gerade bergab eben dazu, die Motorbremswirkung zu nutzen. Ganz klassisch also bergab den Gang wählen, mit dem man die Strecke höchstens bergauf fahren würde und natürlich Flosse nur aufs Bremspedal, wenn es sein muss, nicht konstant drauf.
     
  12. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Stimmt schon, Downsizing und so ist da natürlich nicht förderlich, dafür gibt es im Gegensatz zu früher auch bei den Benzinern die Schubabschaltung, was die Bremswirkung vom Motor verbessert.

    Fahren in den Bergen ist und bleibt ne Sache, die man richtig an gehen muss, egal welche Technik dahinter steckt.
     
  15. #13 Joerg-DK, 13.09.2011
    Joerg-DK

    Joerg-DK

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haderslev / DK
    Fahrzeug:
    Citroen Xantia V6 24V Activa
    Werkstatt/Händler:
    Selbst
    Kilometerstand:
    330000
    Das kann man heutzutage nicht mehr sagen. Früher ist man in seinem 32 PS Käfer im ersten Gang den Berg hoch. Da machte es Sinn, auch im ersten Gang wieder hinunter zu fahren. Heute fährt man mit einem 140 PS TDI die selbe Strecke im 3. Gang bergauf, aber im 3. Gang bergab steht man nur noch auf der Bremse.


    Also ist der "gute Rat" absolut veraltet und nicht mehr anwendbar. Gilt ebenso für LKW!
     
Thema: MSR wie funktioniert das
Die Seite wird geladen...

MSR wie funktioniert das - Ähnliche Themen

  1. Tempomat funktioniert im 6. Gang nicht mehr

    Tempomat funktioniert im 6. Gang nicht mehr: Hi leute. Ich hatte vor ein paar Wochen eine Getriebeschaden und musste daher mein Getriebe wechseln. Habe ich privat gemacht, da es beim...
  2. Kofferraumbeleuchtung funktioniert nicht mehr...

    Kofferraumbeleuchtung funktioniert nicht mehr...: Moin, bei unserem Roomster (1.6 16V Bj. 2007) funktioniert seit einiger Zeit die Kofferraumbeleuchtung nicht mehr. Ich habe in den letzten Tagen...
  3. Scheibenwaschanlage funktioniert nicht

    Scheibenwaschanlage funktioniert nicht: Hallo an die Skoda Community, ich bin seit kurzem Besitzer eines Skoda Octavia II Facelift und habe folgendes Problem: Leider funktioniert im...
  4. Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr

    Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr: Hallo zusammen, ich eröffne diesen Thread, weil mir vorhin etwas komisches aufgefallen ist. Ich hab mein Auto seit zwei Wochen, und bisher hat...
  5. Komfortöffnen/-schließen funktioniert nicht

    Komfortöffnen/-schließen funktioniert nicht: Hallo Gemeinde, ich brauche euren erfahrenen Rat. Mir ist jetzt aufgefallen das die Fensterheber kein Komfort öffnen bzw schließen kein...