MrMaus Firmenwagen

Diskutiere MrMaus Firmenwagen im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Du deutest es falsch; es sind 20... die 10% Mehr sind die, die ich durch regeneration dazuholt. genauso auf der Langstrecke..dort sind es 2.4,...

  1. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Du deutest es falsch; es sind 20... die 10% Mehr sind die, die ich durch regeneration dazuholt.

    genauso auf der Langstrecke..dort sind es 2.4, bzw 3.1, der Rest ist Regeneriert oder durch den Benziner gemacht..


    Er macht im Flachen alle 3-5 km einen km an Elektrischer Reichweite. Damit er im effizienteren Bereich des Benziners fahren kann. Dann macht er ihn wieder aus und man kann wieder elektrisch fahren. Diese kwh sind da wohl auch drin.

    man kann von 7.5 Liter ausgehen bei leerem Akku, das elektrische ist dann in % an km einfach abzuziehen.
     
  2. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    1.378
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Ah, okay. Das wusste ich nicht. Unterm Strich seh ich da leider trotzdem kein "Sparwunder". Zumal ich da von ganz normaler sparsamer Fahrweise in der Schweiz und/oder Frankreich ausgehe. Zügige Autobahn in D mag ich mir gar nicht vorstellen...

    Aber wie gesagt: Für Dich und Deine Bedingungen scheint es zu passen und das ist ja das Wichtigste.

    Nehme man die Sache mit der E-Mobilität in Deutschland wirklich ernst und könnte ich vor meinem Reihenhaus an einer extra Dose mit extra Zähler für sagen wir mal 20 Cent die kwh Strom fürs Auto saugen, dann würde ich mir sofort einen iV bestellen. Aber um im besten Fall unter idealen Bedingungen ein Plus-Minus-Null-Spiel zu meinem Diesel zu erreichen und bei jeder längeren Fahrt deutlich mehr zu verbrauchen/zahlen, bin ich nicht bereit so einen extremen Mehrpreis auf den Tisch zu legen. Da fahr ich meinen sauberen (das meine ich absolut ernst) Diesel noch ein paar Jahre, schone somit die meisten Ressourcen und hoffe, dass sich im Gesamten (sparsamere E-Autos/Hybrid und sinnvolle Stromtarife für Pendler) in den nächsten Jahren was tut. Verlockend ist der langsame Umstieg auf jeden Fall. Für den privaten Nutzer aber leider immer noch viel zu teuer.
     
    Tuba gefällt das.
  3. #143 triumph61, 30.11.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    1.763
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  4. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    1.378
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Danke für den Link!

    Bei meiner PLZ und bei 2250 kwh/Jahr komme ich mit der Grundgebühr auf 27 Cent/kwh. Nächstes Jahr wird das durch die erhöhte Umlage aber auch mehr, da:

    """Eingeschränkte Preisgarantie:
    Preisanpassungen können in diesem Zeitraum nur durch Steuern und gesetzliche Umlagen (insgesamt rd. 50%) verursacht werden, auf die wir keinen Einfluss haben.""""
     
  5. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    ACC und 134kmh... was man halt darf.

    Also nach DE ist klar, da kommt der Superb zum Zug. Der Outlander ist dann auch auf 170 beschränkt.
    Naja es kommt auch etwas an... Wenn man es mit einem SUV vergleicht lasse ich etwa gleichviel Sprit durch auf Langstrecke wie ein Diesel. Mein Vater hat beim Tiguan, wenn er hinterherfährt sehr ähnliche Werte... So auf >350km, darunter bin ich besser.

    und auf kurze Beschleunigungen (50-80/80-120) kommt der Tiguan nicht wirklich weg, wenn wir zur gleichen zeit vollgas geben. Von 60-120 geht der Tiguan aber deutlich weg...

    Eben ich bin positiv überrascht und für mich stimmt das. Vor allem auch weil der Kleine ab und an eine Pause braucht, die kann man dann zum Laden nutzen...
     
  6. Luppo

    Luppo

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeug:
    Renault Espace
    888 kWh sind 104 ltr. Super plus die 38 ltr. sind 142 ltr. auf 4031 km = 3,5 ltr./100 km umgerechnet. Oder liege ich da falsch?
     
  7. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Komplett. Du musst die 30-40% Effizienz des Verbrenners mit einrechnen...
     
  8. Luppo

    Luppo

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeug:
    Renault Espace
    Ok.
    Naja, den Wirkungsgrad eines mobilen Ottomotors sehe ich als Maschinenbauer bei maximal 25%.
    Aber ich weiß nun zumindest, wie Du auf die Zahlen kommst.
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    40% werden aktuell für moderne Atkinson Maschinen angenommen--> der im Outlander ist brandneu und fährt im Atkinson..
     
    Brooomi gefällt das.
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.893
    Zustimmungen:
    11.415
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Ich wusste nicht, dass E-Motoren 100% Wirkungsgrad haben. Bei den Stromerfans lernt man nicht aus.
     
  11. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    965
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    57.242
    Hab ich was überlesen?
     
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.893
    Zustimmungen:
    11.415
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Hast Du einen Trigger auf mich gesetzt, oder warum springst Du jedesmal auf meine Postings an?

    Egal, ist eh OT.
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    @Tuba
    Würde mich aber trotzdem interessieren wo das steht?

    ich denke die 40% vom Verbrenner sind Fair und und sagen eben aus, dass er nicht 3.5 Liter benötigt hätte, sondern eher 7.5-8 Liter auf 100km. Vom Strom umgerechnet in Benzin.

    Die Effizienz vom Zähler in der Wallbox an( Kabel, Ladegerät im Wagen, Akku, Wechselrichter, Heizung, Klima und Motor) gemessen... Von daher muss ich das nicht zurückrechnen...
     
  14. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Na, wenn @Tuba sich dazu nicht äussern will, bzw kann.... ;-)
    Rede ich mal wieder über den Wagen:

    FAKTEN
    Jetzt sind 8750 km auf der Uhr.
    Seit dem letzten Tanken sind schon wieder 1020km vergangen. Gemäss dem(im oberen Bereich recht unpräzisen) Messdingens im Auto sind erstmal 4 Liter(gesamthaft) wieder druch den Motor Geflossen.
    Das macht dann jetzt total, genau 205L und ein Verbrauch von 2.39l/100km zum aktuellen Moment.

    Elektrische Energie wurden Bis jetzt 161.59 kWh DC(Schnellader) und 1199.87kWh AC(Zuhause und beim AG/Kunden, Parkhäuser etc.) was gesamthaft 1361.46 kWh ergiebt.
    Was dann einen Schnitt von 15.90 kWh/100km ergibt.
    Zusammen ergibt das einen Co2 Ausstoss von 60.50g davon 56.59g aus dem Verbrenner und 3.89g von der Stromherstellung(25g/kWh).

    "Was wäre wenn?"
    Das stimmt soweit nicht komplett, weil; Der Strom wird auch verheitzt, beim Verbrenner wäre diese Wärme eh da. Und das was ich bei den Fahrten mit dem Verbrenner als Wärme genutzt habe wurde eben nicht in die Wärem der Elektorfahrten geheizt.

    Wenn wir jetzt 30-40% Wirkungsgrad vom Verbrenner annehmen und da drin wird er sicher sein, sieht es so aus:
    30% - 40%
    21.92 - 23.93 kWh Wenn es ein Vollelektro wäre
    08.70 - 07.12 l/100km Wenn es ein Verbrenner wäre.

    Zusätzlich habe ich jetzt alle Strecken, die Vollelektrisch zurückgelegt wurden erfasst; dabei sind 25.38 kWh/100km herausgekommen. Hier sind wohl um die 30% mit Vorheizen 10% mit Vorklimatisierung und der Rest Ohne.
    Diese Werte verändern sich seit langem nur noch hinter dem Komma.

    Was ist bisher Passiert?
    Der Steinschlag ist reapriert und die Kratzer sind in Planung behoben zu werden.
    Am 11.2. hat der Akku das erste mal nicht bis zur Arbeit gereicht. Es war aber auch arschkalt und ich war zu spät beim Aufstehen und habe die Vorheizung nicht sauber genutzt. Ist es mein Fehler? Vielleicht. Mal gucken was die Zunkunft zeigt.

    Heute am 13.12. Hat es geschneit ich musste am morgen noch zu einer Zweigstelle. Hier ist es beim Outlander nicht anders als beim S3, oder bei den V70. Der Verbrauch Steigt massiv an. Aber daran bin ich wohl Schuldig :-) Aber "Fährste Quer Siehste mehr" Das ist beim Outi nicht ganz so einfach wie beim S3.
    91km habe ich gemacht, und dabei den Akku 1.8 mal geladen. Trotzdem hatte ich einen Schnitt von 3.5 Litern. Im Sommer wäre das wohl gerade so gegangen, ohne Sprit. Aber man will ja weder Frieren, noch Angelaufenen Scheiben.

    Was supercool ist; die Gemeinde hat einen Schnellader, 200 Meter von mir entfernt aufgestellt!

    Was Steht in Zukunft an?
    Nun Morgen gehen meine Frau und ich an einen Event in Zürich. Vorher muss aber der Kleine ins Oberland. Meine Frau geht mit dem Zug nach Zürich von der Arbeit aus. Ich habe frei und muss gucken. Das gibt nochmals >200km
    Ich sollte am Zielort eine Wallbox haben. Mal gucken wie viel ich bis dahin schaffe. Zu meinen Eltern und zurück zum nächsten Schnellader reicht sicher nicht. Also komplett elektrisch wird nicht sein.
    Dann am 24 gibt es nochmals so eine Odysee. Mal Gucken wieviel da noch durchläuft.

    Am 31. Werde ich dann nochmals tanken um das Jahr abzuschliessen. Das gibt also keine 4000 km dieses mal. Sondern nur 2070. Dies dafür aber hoffentlich unter 20L...

    Ich denke das war es erstmal für 2019. Ansonsten geht was schief.. Aber das Jahr ist auch nicht mehr so lange :D:huh:
     
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Soo nochmals Meldung für dieses Jahr.

    Was mir auffällt, der Wagen muss auf dem Arbetisweg am Morgen immer häuffiger den Verbrenner Starten.
    Es ist nicht wirklich kalt, aber Eben feucht, so dass die Klima trocknen MUSS, weil er läuft öfters auch an.
    Aber rigendwie kann das auch fast nicht sein.
    Andererseits die letzten 2 Wochen war verkehrstechnisch sehr gut. Ich konnte einfach dauernd mit dem Tempolimit fahren. Ich vermute es hängt mehr damit zusammen.
    Normalerweise habe ich einen Schnitt von 58-65 km/h. Die male wo der Motor angesprungen ist waren es dann 70-75 km/h.
    Da ich im Überland teil immer Fahren kann und das soweit auch immer tue, sind die ersten 8m immer sehr nahe zusammen.
    Die Steigerung um 12-10 km/h im Durchshcnitt geschieht also auf den 28km Autobahn. Das Resultat, Weniger Rekuperieren, und noch schneller fahren können..
    Das belegt die Spitzengeschwindigkeit(Tacho ohne verfälschung) die 122-124km/h ist anstelle von 92-114.
    Zusammen, mit Heizung und Klima, Sitzheizung und evtl geheitzten Spiegeln, dem erhöhten wiederstand vom Wasser und Wind. Hilft das nicht unbedingt.

    Jedenfalls sind jetzt gemäss Auslesung noch 9.9 Liter im Tank. Getankt wurde vor 2006km und somit 35.1l Sprit verbrannt, was 1.75l /100km macht. Im Gesamten sind es jetzt 1.69l /100km über alles.
    Je nach Verkehr werde ich heute noch 5-7 Liter nutzen(weniger Verkehr = Zeit zum Schnelladen). Ich hoffe es Reicht bis zum 31.

    Gemäss meinem Excel sind noch 9.81L, wenn ich heute durchfahren muss, zu verbrennen bis da, mal gucken, da ich eine Markenbindung zum Tanken habe, Lieber zu Früh...
    Vielleicht heute Abend, je nach Stand.

    Schöne Feiertage wünsche ich euch :-) geniesst die Zeit mit der Familie.
     
  16. #156 TheSmurf, 24.12.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.316
    Zustimmungen:
    2.251
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Mein
    Mein e-up! verbraucht bei diesem Wetter auch nicht wirklich weniger als bei -10Grad. Ich denke es liegt schlicht daran, daß du dennoch recht gut heizen musst um es angenehm zu haben im Auto. Auch der Wind tut seins dazu...
     
  17. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Ah und noch Vergessen, er bekommt natürlich weniger aus dem Akku raus von der Temperatur auch noch ich habe keine AkkuHeizung....
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.893
    Zustimmungen:
    11.415
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Du hast vor allem 'keine Satzzeichen' ...
     
    tehr gefällt das.
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.059
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    ich würde das maximal als Überfluss an Satzzeichenmangel bezeichnen. Das ein oder andere hat seinen Weg gefunden.
     
  20. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    1.378
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Immer nur den Verbrauch an Benzin zu nennen ist irgendwie ...... sagen wir mal komisch.
    Strom kostet nunmal auch Geld (zumindest für 99,9% der Bevölkerung) und muss beim Verbrauch natürlich auch mit betrachtet werden.

    Wenn ein Tesla-Fahrer jeden Tag meldet, dass er schon wieder kein Benzin verbraucht hat, macht das ja auch wenig Sinn.
     
    Tuba und tehr gefällt das.
Thema:

MrMaus Firmenwagen

Die Seite wird geladen...

MrMaus Firmenwagen - Ähnliche Themen

  1. Superb III 2.0 TSI 272 PS - Tuning für Firmenwagen

    2.0 TSI 272 PS - Tuning für Firmenwagen: Hallo! Ich bekomme demnächst einen Superb III 272 PS TSI. Da es ein Firmenwagen ist, kommen nur Anpassungen in Frage, bei denen die Garantie...
  2. Elektro- / Hybridskoda? @Firmenwagen

    Elektro- / Hybridskoda? @Firmenwagen: Hallo zusammen, wie aus der Presse zu entnehmen ist plant die große Koalition plant, Elektro- und Hybridfahrzeuge bei der Besteuerung von...
  3. Dienstfahrzeug / Firmenwagen Skoda Superb Combi 2.0 Diesel - Nie wieder!!!

    Dienstfahrzeug / Firmenwagen Skoda Superb Combi 2.0 Diesel - Nie wieder!!!: Hallo zusammen, nach dem ersten Jahr und ca. 80.000 km möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen mit meinem neuen Dienstfahrzeug /...
  4. Fabia Combi Firmenwagen Erfahrungen

    Fabia Combi Firmenwagen Erfahrungen: Hey Leute, als immer noch Neuling hier in der Skoda Welt habe ich da nochmal eine Frage an euch ;) Ich habe die Möglichkeit den Fabia Combi Style...
  5. Hilfe bei Konfiguration für Firmenwagen

    Hilfe bei Konfiguration für Firmenwagen: Hi Community, habe mich hier angemeldet um Euch mal zu fragen, welche Ausstattungen Ihr beim Skoda Kodiaq als Firmenwagen wählen würdet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden