MrMaus Firmenwagen

Diskutiere MrMaus Firmenwagen im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; In meiner Umgebung fahren welche herum, schön Jedoch finde ich könnte man die PDC Sensoren sauberer in die Stoßstange integrieren

  1. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    In meiner Umgebung fahren welche herum, schön

    Jedoch finde ich könnte man die PDC Sensoren sauberer in die Stoßstange integrieren
     
  2. #62 Rumgebastel, 03.09.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Ich denke, mehr muss man dazu auch nicht sagen ;) Wir kennen ja die Beweggründe, die zu ihm geführt haben und es ist ja auch ne zeitlich begrenzte Liaison. Das nächste (Firmen) Fahrzeug wird dann vielleicht kein ganz so großer Kampf Not gegen Elend.

    Wie kommst du denn mit dem Kofferraum so klar? Ich find diese riesige Box vor allem in Verbindung mit einer Gitterabdeckung unpraktisch. Gut, nen Subwoofer beim Canton nimmt auch Stauraum weg aber bei diesem Gitter im Mitsubishi hätte ich immer Angst, dass mal irgendein Klimperkram reinfällt.
    (Edit: Ok, hast du ja schon z.T. geschrieben. Wieder nur Bilder geschaut statt zu lesen :D)
     
  3. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Das könnte man sicher. Bzw VAG und Volvo kann das

    Seit dem V60 bin ich gar Froh habe ich den Outi gewählt. ;)

    Naja..... das Doofe ist halt wenn du einen Hund hast wird der nicht unbedingt Freude daran haben.... Ansonsten arbeite ich nicht aus dem Auto heraus, Wenn ich Pikett habe sind mein Werkzeug und etwas Kleinkram in Sortimo Boxen im Kofferraum und gut ist.
     
    Rumgebastel gefällt das.
  4. #64 Rumgebastel, 04.09.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    1.668
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Ich meinte das auch eher so, dass du nach der Haltedauer von drei (?) Jahren vielleicht aus nem größeren Pool an Fahrzeugen wählen kannst, die deine Hauptbedingungen erfüllen. Da gibts dann nen vollelektrischen Allradkombi, der 800km Reichweite hat und innerhalb von zehn Minuten von 5 auf 95% Ladezustand gebracht werden kann :whistling: Naja oder zumindest ne taugliche Allrad-Hybrid-Variante.

    Erstmal gegoogelt :D
     
    Tuba gefällt das.
  5. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    356
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    79000
    Die Farbe und allgemein von vorne finde ich ihn ganz hübsch. Das Heck wirkt sehr zerklüftet, da wären bei mir zumindest mal die Schriftzüge verschwunden, damit da etwas Ruhe einkehrt. Innen und im Kofferraum sieht das schon nach Platz aus - über das fehlende Gepäcktrennnetz kann man sich nur sehr wundern.
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Heute will ich mal ansprechen, was das Auto so macht in welcher Situation. Und was man so am Fahrbetrieb auswählen kann.

    Das Fahrzeug kann drei verschiedenen Antriebszustände annehmen:

    Rein elektrisch, dann wird über die beiden Elektromotoren vorne und hinten angetrieben. (Elektrisch)
    Dann kann der Benziner einene Generator antreiben und damit die Elektromotren Speisen. (Serieller Hybrid Modus)
    Auch kann der Benziner über eine Kupplung direkt auf die Vorderachse gekoppelt werden(ab ca. 60 km/h), wobei dann der Generator immernoch mitläuft. (Paraleller Hybrid Modus)

    Bis 130km/h fährt sich der Wagen rein elektrisch. Darüber muss der Benziner nachhelfen.

    Nun Das Umschalten zwischen diesen Modi spürt man eigentlich nicht, man kann es nur auf dem Leistungsmonitor sehen.
    Wenn man langsam fährt kann es sein, dass man den Motor anspringen hört, während der Fahrt, solange man nicht Vollgas gibt bemekrt man ihn dann auch nicht.
    Der Generator ist zugleich auch der Anlasser und dauernd mit der Kurbelwelle Verbunden.

    Auswählen, ob man im Paralellen oder Seriellen Modus unterwegs sein will kann man nicht, jedoch ist dies auch absolut nicht von Nöten. Der Wagen Steuert das gut.



    Zu den Einstellungen:

    Also man startet den Wagen via Starttaster, nun befindet man sich im "Normalen" Modus.
    In diesem wird so lange wie möglich am Akku genuckelt, wenn aber eine grössere Leistung angefragt wird als der Akku liefern kann springt der Verbrenner an.
    Wenn der Akku leer ist springt dann der Verbrenner auch an und ab jetzt wird der Akku geladen, bis weider einige km Elektrisch zurückgelegt werden können.

    Dann gibt es den "EV Modus", das geht dann genauso wie der Normale Modus, aber der Verbrenner springt erst an, wenn man Kickdown macht. Ist der Akku leer springt er dann in den Normalen Modus zurück.

    Dann hat man den "Save Modus". Hier wird die Akkukapazität gespeichert. Also wenn man bei 80% sagt speichern, dann pendelt er irgendwo zwischen 75 und 85%.
    Fährt man schneller hängt sich der Motor auf die Vorderachse und treibt diese an. Der Generator Regelt dann mit der Last die Leistung welche an die Räder abgegeben wird.
    Fährt man langsamer Treibt der Motor vor allem via Generator die Elektromotoren an. Wenn man dahingleitet wird dann die Energie in den Akku getrieben und natürlich auch das Rekuperieren.

    Auch gibt es den "Charge Modus": Da wird der Akku aufgeladen. Hier ist es nicht so, dass der Motor mit voller Leistung heult und damit den Akku auflädt, sondern man lädt ihn wie im Save Modus auf.

    Dann gibt es noch den Sport(ja lacht nur) Modus: Hier springt der Verbrenner generell an und ist bereit zusammen mit dem Akku die Elektromotoren zu befeuern.
    Im Prinzip verkürtzt dieser Modus aber nur die Zeit, bis die Leistung ansteht, weil der Verbrenner schon warm(unter 45 °C Wasser klinkt er sich nicht gross ein) ist.

    Dann gibt es noch ein "Eco Modus", damit wird nur die Kurve des Gaspedals angepasst und je nach Einstellung(im Infotainment) läuft auch die Klima nur bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Das ist mit allen anderen Modi, ausser Sport kombinierbar.

    Wo benutzt man jetzt welchen Modus?
    In der Stadt, auf Kurzstrecken bevorzugt den EV Modus oder Normal Modus.
    Save und Charge nutzt man dann wenn man Leer hat oder für die Nächste Stadt, oder den nächsten Pass sich etwas Reserven Anlegen will / bzw. behalten will.
    Sport, vor dem Überholen eines Traktors oder einer Autobahnauffahrt mit Anhänger.


    Dann gibt es noch die B(rems) eher Rekuperationsstufen. 0-5 In D fährt man auf B2, wenn man vom Gas geht, hat man leichte Verzögerung. Bevor die Friktionsbremsen anschlagen wird dann noch mehr rekuperiert.
    Bei B0 Rollt man wie Ausgekuppelt dahin, jedoch muss der Wagen etwas Energie aufwenden.
    Bei B5 wird dann auch ordentlich verzögert. Aber nicht so Wahnsinnig wie bei einem Tesla.
    Bergab kann man damit die Geschwindigkeit sehr gut regeln. Aber auch wenn man auf eine Kreuzung zufährt.
    Das Tolle; um das einzustellen kann man die Schaltpaddles verwenden.

    Soweit dazu.
     
    Brooomi, Tuba, dom_p und einer weiteren Person gefällt das.
  7. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Soodele nach 2x541 und insgesamt etwas über 2500 km will ich mal zusammenfassen wie es um den Wagen so steht.


    Also drinnen ist alles bis jetzt top.

    Wir waren jetzt in Italien deshalb die 2x541 km. Dabei haben wir gehalten, wenn nötig( Pinkeln, Baby Wickeln oder futtern plus 2x zur Tanke) Nun was Soll ich sagen 6.1 ist nicht wirklich schlecht, vor allem wenn ein Allspace Diesel mit 7.2 mitfährt und der S3 das schon mit 7.4 gemacht hat..

    Das Laden in CH ist unproblematisch und man kommt auch mit den 40 km @80% praktisch von EV Raststätte zur nächsten. In Italien muss man die Autobahn zu teil deutlich verlassen, deshalb haben wir hier nur 1x Geladen, dafür kostenlos! Warten mussten wir nie, also der Outi hatte immer vorher 80% und sich ausgeklinkt.


    Die Sitze... Schwierig zu erklären. Man fühlt sich nicht so Geliebt und umschlungen und gehalten und kuschelig wie im L&K, aber im Gegensatz dazu sind wir ohne jegliche Anzeichen von Schmerzen oder wie auch immer(evtl auch durch die Sitzlüftung hervorgerufen) angekommen.


    Obwohl wir wie immer Tempo +5 hatten war es gefühlt auch entspannter.


    Krass ist, kommt man unten am Gotthard an und hat den Akku wieder halb voll!


    Das System funktioniert einfach Tadellos. Wenn man nur dahingleitet ist es schwer zu sagen, ob der Verbrenner läuft oder nicht, ob eingekuppelt ist oder nicht. Wirklich super gelöst!


    Zum Arbeitsweg:

    Fahre ich jetzt nach der Installation der Wallbox und dem Vorhandenen Kabel immer Elektrisch.

    Die Strecke ist für das PHEV nicht ganz Ideal, weil viel Autobahn, jedoch reicht der Akku gut aus.

    Wenn ich mal vergesse in den EV Modus zu wechseln Springt der Verbrenner an und fährt sich dann „Warm“ beim Beschleunigen in einer Bergaufpassage (80 auf 100) auf der Autobahn, weil ich dort einfach meist Vollgas gebe.


    Mittlerweile muss ich sagen bin ich vom Wagen sehr positiv Überrascht. Ich wäre ohne die Limite nie auf den Gedanken gekommen so einen Wagen zu fahren.

    Aber für meine Zwecke ist er wirklich fast Ideal. Auch wenn 20km mehr Reichweite 10l mehr im Tank und eine Schnellere Ladung in der Firma (3 Phasig statt einphasig) und der Wagen wäre perfekt!



    Natürlich sind noch Kleinigkeiten, aber welche Wagen hat das nicht?


    Ich bin mal am Zusammentragen was mir gefällt und was mir nichtgefällt.


    Den Verbrauch will ich jetzt noch ein bis Zwei Monate gucken wo er sich einpendelt un bin gespannt.
     
    mrbabble2004, TheSmurf, 4tz3nainer und 2 anderen gefällt das.
  8. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    356
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    79000
    Danke für deinen Bericht!
     
    MrMaus gefällt das.
  9. #69 michnus, 24.09.2019
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Also habt Ihr ständig Strom geladen (wo es ging) und extra 6,1 Liter verbraucht? Wie viel Strom(kosten) kam denn da noch pro 100km hinzu?
     
  10. #70 TheSmurf, 24.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    2.170
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Ja, der Stromverbrauch wäre mal interessant. Zu den 80%, verstehe ich das richtig, er lädt nicht über 80% auf? Macht er das nur bei DC oder auch bei AC-Ladung? Mein up! lädt bei DC auch nur bis 80% mit voller Leistung, aber er macht die letzten 20% auch voll, er drosselt halt peu à peu die Ladeleistung.
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    @michnus

    Das mit den Kosten ist so eine Sache, da ich eine Firmenkarte habe und das nicht sehen kann.

    ABER Ich schreibe mir die KWH akribisch auf, von den Säulen abgelesen

    Zum runterfahren haben wir Geladen:
    • 5.1 kWh @ max 45 Rappen, Gotthard Raststätte (der kleine hat eher geweint als erwartet)
    • 9.3 kWh @Kostenlos, Dorno
    Dann habe ich aber den Save mode reingehauen.

    Auf der Rückfahrt
    • 5.64 kWh @ max 45 Rappen, weiss nicht mehr wo im Tessin( Als meine Frau aufs Klo wollte musste ein reines EV laden)
    • 8,7 kWh @ max 45 Rappen, Vor dem Gotthard
    • 4,76 kWh @max 45 Rappen, Bei einer kurzwickelpause Bei Luzern.

    @TheSmurf
    Macht er nur bei DC, Die Geschwindigkeit nimmt dann auch ab, von 30% auf 81% hast du gleichlange wie von 81% auf 90%.... Warum die aus klinken weiss ich nicht genau, aber eigentlich ist es auch mehr oder weniger wurst.
    Sprich die ersten 25-27 min hast du 40-45 km geholt(30% Akku= 0 Reichweite) dann hast du 23 min für 5-7km und dann nochmal eine Stunde für den Rest....
     
  12. #72 TheSmurf, 24.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    2.170
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Naja, interessant sind ja die Verbräuche... Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hast du also zu den 6,1l / 100km nochmal 3,1kWh/100km Strom.

    Wenn ich das mit 30Cent pro kWh und dem aktuellen Benzinpreis hier (1,399€) ins Verhältnis setze wären das nochmal 0,7l mehr. Für eine Schrankwand auf Reisen sicher nicht schlecht.

    Ich kann bei mir die maximale Ladung einstellen. Manchmal stelle ich es auf 90%, damit ich sofort die Rekuperation nutzen kann... Das macht durchaus sinn, wenn man oben auf dem Berg startet ;)
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Oder in der Stadt... Wenn du auf B5 auf nen Kreisel zufährst und es nicht verzögert...

    ich muss das via Wallbox machen. Oder ich kann Verzögern, oder vorklimatisieren.
     
  14. #74 michnus, 24.09.2019
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Ich nehme mal an, dass Ihr mit geladenen Akku losgefahren seid. Also muss man diese Ladung ja auch noch zum Verbrauch dazu rechnen.
    Dann klingt das für mich bei komplett ruhiger Fahrt (ist ja sicher alles begrenzt auf den Autobahnen) gar nicht mehr sooo sparsam. Aber schlecht ist es für so ein großes Auto natürlich auch nicht.
    Da erschrecken mich die 7,2 von dem Allspace-Diesel schon mehr. Meiner hätte da wahrscheinlich nicht mehr als 5 im Schnitt gebraucht.
     
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Deiner ist auch flach...
    Und nein nicht wirklich.... wir sind fast voll unten angekommen und auch nur fast voll wieder losgefahren...
     
  16. #76 TheSmurf, 25.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    2.170
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Auf so einer Fahrt macht der CHAdeMO Sinn. Auf längeren Touren wirst in den Superb iV z.B. kaum Strom nachladen können.
     
  17. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Das war auch die Entscheidung gegen den Mini. Wenn leer, dann leer, bis auf Reku...
    Und das Steuern mittels Save.. NAJA... wenn man gasgibt oder der Untergrund schlecht ist muss der ja trotzdem hinten elektrisch mitfeuern.....

    Auch beim IV sehe ich nicht direkt einen Generator, am Motor....
     
  18. #78 TheSmurf, 25.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    2.170
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Naja, anderes Thema! Hier geht es um deinen Outlander und der hat es ja... Ist die Verbreitung von CHAdeMO in der Schweiz gegeben? Ionity hat ja z.B. an den neuen Schnellladern nur noch CCS.
     
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    upload_2019-9-25_10-7-5.png
    Ist wirklich der Wahnsinn, jede Raststätte, die ich bisher gesehen habe hat einen... Meistens auch mehrere.
     
  20. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    So Gestern die Arbeit um 4 Beendet, und 2h Zeit bis der Kleine abholbereit war. Er war 1 Stunde von meiner Arbeit entfernt "eingelagert".
    Nun was macht man da, entweder man geht nach Hause und wartet eine Knappe Stunde, oder mit einem Phev kann man sich die Mühe machen den weg Vollständig elektrisch fahren zu können. Immerhin sind das 78 km Autobahn.
    Also Hier losgefahren und dann bei der nächsten Raststätte mal laden. Beim Abfahren mit 100% war ich nicht sicher ob ich denn auch was werde laden können, Da Schnelladen nur unter 80% Sinn Macht/ so richtig funktioniert.
    Aber im Wissen, dass es nicht reichen wird bis zur Übernächsten. Weil es dort einfach mal richtig bergaufgeht vorher.
    Also den PHEV Watchdog mal konsultiert. Der sagte 65%. Also raus, einstecken, warten, etwas lesen. 5 min später( irgendwas zwischen 3 und 7 min) geht es weiter, das DING DONG im Wagen weckt einem und die Meldung"Laden beendet" meldet: es geht weiter.
    Nachgeladen wurden nur 2.1kWh, umgerechnet 8.4 km.
    Diese habe ich aber dann auch benötigt. Ich bin mit 2km Reichweite auf dem Hügel angekommen. Auf der Autobahn und dann noch Bergauf springt der Verbrenner teils auch schon früher an, weil wohl der Akku nicht mehr die vollen 60 kW mehr abdrücken kann.
    Von da an, Rollen lassen und Regenerieren. Das reicht dann sehr gut um bis zur EV Tankstelle fahren zu können.

    Hier Dauert der Aufenthalt nun etwas länger. 32% Akku( bei 25-33 Springt der Verbrenner an.) Sollen auf 80 gehievt werden.
    Soweit so gut. Ich bin glücklich habe ich es geschafft. Jetzt schnell Pinkeln gehen und gucken was wir nacher einkaufen Wollen. Die Aktionen wollen Studiert sein.
    24 Minuten waren es am Ende.

    Die Nächste Raststätte ist nur wenige km Entfernt, ich will trotzdem einen 5 min Aufenthalt machen, um es sicher bis zur anderen Seite auf dem Rückweg zu schaffen.
    Erst mal ist nicht er sichtlich, wo die Säule ist und dann wenn man vorbeigefharen ist, hat man keine Chance mehr auf ein Zurück.....

    Okay. Blöd gelaufen. dann beschleunigen wir halt wieder. un leben mit den 20-30% Verlusten.
    Jedenfalls komme ich gut bei der Tante, bzw. dem "Einlagerungsort" des Kleinen, mit etwas Reichweite an. Laut Maps reicht dieser auch bis zur Raststätte auf der anderen Seite.
    Also erstmal easy.
    Den Kleinen also gepackt, Sitz eingebaut und dann sind wir auf dem Weg zur Raststätte. 300 Meter vorher Springt natürlich der Verbrenner an. Da Nervst du dich das Erste mal über die Raststätte, weil es ja weder angeschrieben ist, noch eine Möglichkeit gibt zurückzufahren.
    Und natürlich über dich selbst weil du dann eben doch auf die erlaubten 120 bei einer fast leeren Bahn beschleunigt hast, 2 mal, und dann noch über die Reichweitenanzeige, die nur den letzten Trip als Berechnungsgrundlage nimmt, nicht die letzten x-Km.

    Okay. Diesmal finde ich den Lader. Super, immerhin hat das geklappt. Der ist unter dem Dach der Tankstelle, also gemütlich eingesteckt. Zum laden gehen. Und: OH! Meine Karte geht nicht. Spannend. Die New motion wollte ich auspacken. geht auch nicht. Zahlung nur mit Visa und Mastercard.
    Und dann Packst du die Aus weil, naja sind nur 20 km. und mal will ja versuchen das mal zu schaffen. Dann Wollen die 10 CHF pro Ladung PAUSCHAL. Naja. wenn ich mal ein P100D Kirege werde ich immer dort laden weil 12.5 Rappen pro kWh ist auch bei uns ein guter Deal(50% vom Strom zuhause).
    Aber für die 8-9 kWh, die ich maximal reinpumpen kann.. Wie wir sagen "NID MAU VILLÄCH" also nicht mal vielleicht. Dann Denkst du mal darüber nach ob das bei Plugshare auch drin steht. Guckst. und ja. es steht. Scheisse. da hätte ich ja weiter ziehen können direkt. Und beshcleunigst ein 3tes mal unnötig auf 120.
    Ein kleiner Trost; Auf der anderen Seite wäre es identisch gewesen.

    Tja. Dann sind wir halt 20 km auf Sprit gefahren.
    Jedenfalls wieder zurück zur "vorherigen", bzw in diesem fall nachfolgenden Raststätte. Dort wissen wir ja, dass es geht. Eigentlich wollte ich nur kurz etwas aufladen, und dann einkaufen gehen, aber der Kleine ist natürlich iengeschlafen. Easy, machen wir die 80% Voll.

    Dann geht es dorthin weiter und von da nach Hause. Das klappt dann gut.

    Was noch witzig ist: Auf dem Rückweg nach Hause haben wir die Situation: Trecker, Jaguar, Ich.
    Es kommt Gegenverkehr und überholen ist nicht möglich. Sobald der Letzte an uns vorbei ist geben wir Gas (EV Modus 60 kW, 80 PS).
    Bis der Jag dann richtig weg zu ziehen beginnt sind wir beide auf 75. Und schon lange am Trecker vorbei.
    Das Erstaunt mich immer wieder.
    Jedenfalls Die Bilanz dieser Fahrt: 20.8kWh/100km und 0.8 l 95 oktan total verbrannt.

    Als Referenz werde ich wohl am 10.10. mal durchfahren versuchen und mal gucken was passiert.
     
    Brooomi gefällt das.
Thema:

MrMaus Firmenwagen

Die Seite wird geladen...

MrMaus Firmenwagen - Ähnliche Themen

  1. Superb III 2.0 TSI 272 PS - Tuning für Firmenwagen

    2.0 TSI 272 PS - Tuning für Firmenwagen: Hallo! Ich bekomme demnächst einen Superb III 272 PS TSI. Da es ein Firmenwagen ist, kommen nur Anpassungen in Frage, bei denen die Garantie...
  2. Elektro- / Hybridskoda? @Firmenwagen

    Elektro- / Hybridskoda? @Firmenwagen: Hallo zusammen, wie aus der Presse zu entnehmen ist plant die große Koalition plant, Elektro- und Hybridfahrzeuge bei der Besteuerung von...
  3. Dienstfahrzeug / Firmenwagen Skoda Superb Combi 2.0 Diesel - Nie wieder!!!

    Dienstfahrzeug / Firmenwagen Skoda Superb Combi 2.0 Diesel - Nie wieder!!!: Hallo zusammen, nach dem ersten Jahr und ca. 80.000 km möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen mit meinem neuen Dienstfahrzeug /...
  4. Fabia Combi Firmenwagen Erfahrungen

    Fabia Combi Firmenwagen Erfahrungen: Hey Leute, als immer noch Neuling hier in der Skoda Welt habe ich da nochmal eine Frage an euch ;) Ich habe die Möglichkeit den Fabia Combi Style...
  5. Hilfe bei Konfiguration für Firmenwagen

    Hilfe bei Konfiguration für Firmenwagen: Hi Community, habe mich hier angemeldet um Euch mal zu fragen, welche Ausstattungen Ihr beim Skoda Kodiaq als Firmenwagen wählen würdet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden