Motorvorwärmung

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von schneire, 08.09.2008.

  1. #1 schneire, 08.09.2008
    schneire

    schneire

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Möchte eine Motorvorwärmung von DEFA WarmUP in Form eines Schlauchwärmers zum Vorwärmen der Kühlflüssigkeit einbauen.

    Hat einer Erfahrungen mit solch einem Teil ?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 willi_XX, 08.09.2008
    willi_XX

    willi_XX

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schneire,

    ich habe Erfahrungen mit dem Teil, und zwar sehr gute! Seit ungefähr 10 Jahren habe ich die Motorvorwärmung in insgesamt 4 verschiedenen Fahrzeugen eingebaut gehabt, in 3 Fahrzeugen zusammen mit dem Heizlüfter für den Innenraum. Die Motorvorwärmung wärmt den Motor soweit vor, das der Motor sofort ohne erhöhte Drehzahl läuft und die Heizung auch sofort Warmluft bereitstellt - wenn auch der Innenraum-Heizlüfter verbaut ist, sind natürlich auch die Fenster abgetaut und der Innenraum ist so warm, das man auch bei Temperaturen unter 0 ohne Jacke einsteigen und losfahren kann. Alles in allem hat man damit für weniger als die Hälfte des Preises einer 'richtigen' Standheizung fast den gleichen Komfort - man benötigt dafür allerdings eine Steckdose....... Der einzige Nachteil ist, das die WarmUp Lösung (zumindest für die Aufheizung des Innenraumes) etwas mehr Zeit benötigt als eine 'richtige' Standheizung, weil der doch relativ kleine Heizlüfter natürlich gegenüber des (bei der Standheizung für die Erwärmung des Fahrzeuges benutzen) Fahrzeugsgebläses im Nachteil ist - dafür wird allerdings auch kein Strom aus der Fahrzeugbatterie verbraucht...... Ich bin auf jeden Fall von dem System überzeugt und werde es auch in meine zukünftigen Fahrzeuge wieder einbauen lassen.

    Gruß, Willi
     
  4. #3 bigtorsti1, 08.09.2008
    bigtorsti1

    bigtorsti1

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style, Octavia 1.6, 4x4 Style
    Hallo, mit welchem Preis muß man denn bei dieser Lösung rechnen? Ich meine, ich würde dafür nicht viel Geld ausgeben wollen da man ja durch die notwendige Steckdose sehr eingeschränkt ist, zu hause habe ich einen Carport und würde mich lediglich über die angenehme Wärme im inneren freuen,freie Scheiben sind ja durch Carport eh frei. Aber dort, wp ich es gebrauchen könnte- nämlich auf Arbeit- da habe ich keine Dose bzw würde mir mein Chef keine zur Verfügung stellen.
    Von da her wie gesagt sehr sehr eingeschränkter Gebrauch vorbestimmt. :thumbdown:

    Grüße Torsten
     
  5. #4 willi_XX, 09.09.2008
    willi_XX

    willi_XX

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Detailangaben wie Preise etc. finden sich im Internet Portal des Importeurs für Deutschland, der Firma WAECO - hier der Link: http://www.waeco.com/de/1276.php

    Gruß, Willi
     
  6. #5 schneire, 11.09.2008
    schneire

    schneire

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Willi !

    Kannst Du mir sagen was Du für einen Typ von Heizung hast ?

    Bei dem Roomster gibt es wohl von DEFA nur die Erwärmung des Motoröls mittels Kontaktheizplatte unten an der Ölwanne. Eine Schlauchheizung direkt für das Kühlwasser habe ich nicht gefunden. Ich habe so meine bedenken das der Kontaktheizer nicht so wirkungsvoll ist wie die Schlauchheizung.

    Gruß
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Symbiose, 11.09.2008
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo Schneire,

    du bist ja fast wie der Spezialkunde der bei der Werkstatt anruft und fragt, - Was kostet denn die Reparatur meines Autos, sind sie teuer oder billig?. ...
    Ohne Fahrzeugdaten!

    Was für einen Roomster, Baujahr mit welchem Motor hast du? Alles andere ist nur Kaffeesatz lesen.
    Warum. Dann schau mal hier.
    http://www.defa.com/heating.php3?lang=7&ndid
    oder gleich hier
    http://www.defa.com/finn_dok_h.php3?merke=SKODA&modell=ROOMSTER&type=2&lang=7&ndid=r
    und du wirst gleich erkennen, dass man ganz schön suchen muss um alle benötigten Teile zusammen zu finden.
    Und manche Übersetzungen wie diese aus der Montageanleitung 460372 des Herstellers DEFA sind auch nicht gerade einfach zu lesen.
    Auszug der deutschen Anleitung: " Den Wärmeschutz um die Steckverbindung oder das Panzerkabel legen, wo diese in nächster Nähe warmer Motorteile wie z.B. Auspuffkrümmer oder Turbo, gelangen. Die Alu-seite soll aussen liegen. Zur Befestigung beiliegendes Schlauchband benutzen."
    Erinnert mich an so manchen Aufbauanleitungen von einem Möbelhersteller.

    Übrigens, funktioniert das System mit dem Kühlwasser aufwärmen und der Innenraumheizung ganz gut. Nur der richtige Einbau macht natürlich richtig Arbeit, da im Innenbereich, wenn die Innenraumheizung eingebaut werden soll, das Handschuhfach und eventuell der Lüftermotor ausgebaut werden muss. Denn es muss das Kabel und für den Heizlüfter rein.
    Ich habe diesen einfachen Komplettsatz verbaut, nur im Moment keine Steckdose zum Benutzen.

    Gruß Torsten
     
  9. #7 willi_XX, 11.09.2008
    willi_XX

    willi_XX

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schneire,

    da Du mich direkt angesprochen hast, möchte ich auch noch kurz 'meinen Senf' dazugeben - Torsten hat völlig recht, man kann (und muß) sich alle Angaben aus den Tabellen von DEFA zusammensuchen, und es gibt Unterschiede je nach verbauter Motorvariante. Ich selbst habe keinen Roomster (finde ihn aber höchst interessant, daher lese ich hier schon seit längerer Zeit mit), sondern einen Golf IV 1,4 - und für diesen gab es eine Kühlwasser-Vorwärmung. Alle anderen Teile habe ich mir zusammengesucht und die Beschaffung der Teile sowie den Einbau hat dann meine VW-Werkstatt übernommen (ich bin Kaufmann.....). Fahrzeug- bzw. motorspezifisch sind immer nur die Teile für die Motorvorwärmung (wenn ich die Tabelle richtig gelesen habe, gibt es für den Roomster 6 (!!) verschiedene Ausführungen, je nach MKB). Alle anderen Teile (wie Mini-Steckdose, Verbindungskabel, Innenraumheizer etc.) sind Standardteile.

    Gruß, Willi
     
Thema:

Motorvorwärmung

Die Seite wird geladen...

Motorvorwärmung - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Motorvorwärmer mit 230 V

    Motorvorwärmer mit 230 V: Ich habe mir eine OWL 60 2/3 Motorvorwärmer mit 230 V bestellt .Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem oder mit einem anderen Motorvorwärmer ?...
  3. Motorvorwärmer DEFA SafeStart im 1,2 tsi

    Motorvorwärmer DEFA SafeStart im 1,2 tsi: Über elektrische 230 V Motorvorwärmung von DEFA gibt es inzwischen ja einige positive Berichte. Beim 1,2 TSI wird der Heizer am Motor nur...
  4. Calix Motorvorwärmer

    Calix Motorvorwärmer: Moin, ich habe mir einen Calix Motorvorwärmer einbauen lassen. Läuft super das Ding. Damit es im Innenraum auch warm wird, muss ich ein Kabel...
  5. Calix Motorvorwärmer

    Calix Motorvorwärmer: Moin, ich habe mir einen Calix Motorvorwärmer einbauen lassen. Läuft super das Ding. Damit es im Innenraum auch warm wird, muss ich ein Kabel...