Motorunteschied 2.0 TDI 150 und 170PS

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von mariolo, 20.12.2013.

  1. #1 mariolo, 20.12.2013
    mariolo

    mariolo

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III 2.0 TDI 4x4 Elegance
    Hi Gemeinde,

    ist hier jemand der den genauen unterschied zb. zwischen dem Octavia 150PS und Yeti 170PS 2.0TDI kennt?
    oder ist es nur Software mäßig änderst eingestellt?

    Besteht wirklich baulich ein unterschied? Ladedruck, anderer Turbo....?

    Ich würde gerne aus meinem 150PSler etwas mehr rausholen, racechip Tuning finde ich nicht so toll da es kein Firmenfahrzeug ist sonder mein Privater :)

    Danke

    PS: ja es gehört eigentlich ins Tuning Forum, nur da is mir zuwenig los :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tikkaaa, 20.12.2013
    Tikkaaa

    Tikkaaa

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    8
    Und es wird eh verschoben...da gibs spezielle Mods die dein Thread ins jenseits schicken ;-)
     
  4. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Der 2.0 TDI mit 150/184 PS im Octavia III gehört einer neueren Motorengeneration an als die "alten" 2.0 TDI mit 140/170 PS. Es wurden wohl zahlreiche Veränderungen am gesamten Motor vorgenommen... wer ein wenig im Web sucht findet auch. Stichwort: "EA288"

    Der O3 mit 150 PS TDI wird den Yeti trotz 170 PS TDI jedoch ohnehin alt aussehen lassen... besonders bei hohem Tempo. Das liegt dann allerdings weniger am Motor als an der Schrankwand-Gleichen Aerodynamik eines Yeti.

    O3 mit 150PS TDI:
    0-100: 8,6 s
    vMax: 216 km/h

    Yeti mit 170PS TDI:
    0-100: 8,4 s
    vMax: 201 km/h

    Ich würde sogar vermuten, dass der Yeti mit dem 170er TDI ab 160 sogar ernste Probleme mit einem 105 PS TDI/TSI im Fabia bekommt (beim 140er bin ich mir da sogar sicher)...

    Also, warum noch tunen? Durch Wahl eines Autos statt einer rollenden Schrankwand (sorry an alle Yeti-Fahrer) wurde doch schon genug erreicht. Und wenn doch: Der Aufpreis zum RS sollte ggü. den Kosten beim Tuning ohnehin nur minimal sein. Dann lieber gleich das Geld dafür auf den Tisch und gut.
     
  5. #4 Blackout, 20.12.2013
    Blackout

    Blackout

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeug:
    Octavia V//RS Combi 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    BRASS
    Mehr kann man dazu nicht mehr sagen, ich würde jetzt verstehen wen einer sagt die 184PS des RS reichen nicht, der kann nur tunen aber wer mit 150PS nicht zufrieden ist der hat doch noch die Möglichkeit zu erhöhen.
     
  6. Ben555

    Ben555

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 528iA 1997
    150 geht auf 190. 170 auf 210ps. ist nicht der gleiche motor!


    bitte gleich den großen kaufen, viel besser beim wiederverkauf als chiptuning
     
  7. #6 Tikkaaa, 21.12.2013
    Tikkaaa

    Tikkaaa

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    8
    Ich finds immer wieder geil...wie die VW verkäufer---wiederverkauf. Dat auto steht noch nich ma aufn Hof und es wird um den wiederverkauf geredet. Wer sagt denn das man das auto verkaufen will..man man man :D :D :D :D
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    @gilga: Super dargestell,

    nur an dieser Stelle muss ich Dir widersprechen:

    Der 170 PS Yeti legt auch bei 160 km/h noch spürbar zu. Der Unterschied zu den 140 PS ist deutlich - aber selbst damit wird man bergauf nicht von LKW´s überholt... ;)

    In der Tat ist beim Yeti irgendwann durch die große Stirnfläche Schluss - aber unter praktischen Bedingungen bin ich mit dem Yeti bislang nie langsamer angekommen als mit dem Octavia. Wann ist es wirklich möglich, wenn überhaupt, mehr als ein paar Hundert Meter schneller als 180 km/h zu fahren? Auf den wenigsten Strecken.


    Ich würde zunächst einmal schauen, ob mir die Leistung wirklich nicht ausreicht - und mir dann überlegen, ob Mehrleistung und Risiken des Tunings in einem akzeptablen Verhältnis stehen. Das kann man sehr unterschiedlich sehen.
     
  9. #8 Blackout, 21.12.2013
    Blackout

    Blackout

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeug:
    Octavia V//RS Combi 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    BRASS
    Klar ist der Verkauf nicht für alle wichtig, aber Garantie und Kulanz.
     
  10. #9 2.0 TDI 4X4, 21.12.2013
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    Das ist falsch. Wer einen 4x4 fährt, hat diese Möglichkeit nicht.
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Der 140Ps <-> 170Ps (CR Motor 1. Generation) hat weniger Ladedruck, müsste ich nachschauen ob 0,1 Bar oder mehr.

    Könnte sein dass der Turbolader und der Ladeluftkühler ebenfalls anders ist.
     
  12. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Habe nachgeschaut: 0,2 Bar weniger Ladedruck macht der 140Ps gegenüber dem 170Ps

    wird wahrscheinlich bei 150Ps <-> 184Ps genauso sein
     
  13. #12 mariolo, 21.12.2013
    mariolo

    mariolo

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III 2.0 TDI 4x4 Elegance
    Also für mich ist der RS nicht in Frage gekommen da es keine 4x4 Version gibt.

    Habe heute früh mein Baby vom Händler geholt.
    150ps mit 4x4 sind wirklich schön, aber jetzt wird er mal eingefahren und getestet wenn so richtig Schnee liegt.

    Meine erste Überlegung wär ja ihn auf so 180ps per chiptuning zu bringen. Nach paar mal suchen im Forum und auf diverser Seiten würde ich jetzt eher nicht chiptunen
     
  14. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Bedenke dass dafür das Steuergerät ausgebaut werden muss, der mechanische Schutzbügel dafür geöffnet (zerstört) werden muss, und das Steuergerät dann anschließend gewaltsam geöffnet werden muss. Garantie ist dann so ne Sache.
     
  15. #14 mariolo, 21.12.2013
    mariolo

    mariolo

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III 2.0 TDI 4x4 Elegance
    Auch wahr... :(
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Und einfahren heißt in diesem Falle ca. 5000-7000 km - erst dann hat das Auto die volle Leistung.

    Von daher würde ich hier wirklich in aller Ruhe abwarten.
     
  17. #16 mariolo, 21.12.2013
    mariolo

    mariolo

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III 2.0 TDI 4x4 Elegance
    denkst du schon so lange? laut Handbuch 1500km ich wollte ihm von Hausaus 3000km geben.
    war das nicht früher der fall? Die Motoren laufen ja schon bevor sie verbaut werden einige stunden oder?
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Einfahren 1500-2000 km, also ganz normal fahren und belasten. Nur eben anfangs mit reduzierter Drehzahl und später nicht mit Dauervollgas.

    Danach ist das Auto eingefahren. Aber die volle Leistung steht erst nach einigen Tausend Kilometern zur Verfügung. Offenbar per Software sukzessive freigegeben. So hat es mir hier letztlich auch jemand bestätigt (ich verstehe wenig von Technik).

    Das Phänomen habe ich insbesondere bei den letzten beiden Diesel-Yeti sehr deutlich gemerkt. Anfangs war ich von der Leistung etwas enttäuscht - nach ein paar Tausend Kilometern war das vorbei.
     
  19. #18 -Robin-, 21.12.2013
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000
    Die geringere v-max liegt an der Begrenzung in der Software. Der Yeti könnte schneller wenn er dürfte. 8) ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 2.0 TDI 4X4, 22.12.2013
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    Habe gerade die Tage erst gelesen das der 184 PS einen größeren Turbo haben soll.
     
  22. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Das kann schon sein, es dürfte sich dann aber nur um wenige km/h handeln. Der in der Aerodynamik deutlich günstiger gestaltete Passat schafft mit dem Motor auch "nur" 221 und ist damit kaum (5 km/h) besser als der O3 mit 150 PS. Woran das wohl liegen mag? Ohne in den Daten nachzuschlagen sage ich mal: "Stirnfläche" (der cw-Wert ist ja praktisch identisch und der geringe Gewichtsunterschied spielt bei dem Tempo ohnehin eine ausgesprochen untergeordnete Rolle). Beim Yeti dürfte eben durch die große Stirnfläche und eines dazu auch noch recht üblen cw-Wertes das Gefühl "in ein Kissen zu fahren" noch deutlich stärker ausgeprägt sein als bei "normalen" PKW, wenn man sich der Höchstgeschwindigkeit nähert.

    Einfach aufgrund der unterschiedlichen Aerodynamik gehe ich jedenfalls davon aus, dass der Moment in dem der Fahrer eines Yeti gleichzeitg neben einem 105PS Fabia bei 160 auf's Gas tritt für den Yeti-Fahrer relativ ernüchternd sein dürfte und im Fall des 140PS Yeti vermutlich faktisch Gleichstand herrscht. Ob der eine nun bis zur vMax am Ende 10-20m Vorsprung rausfährt und vielleicht noch 2-3 km/h schneller kann ist dabei in der Praxis eher unerheblich. Der Fabia wird bei dem Tempo (als TDI) trotz kleinerem Tank vermutlich auch noch länger draußen bleiben können. ;) Der Greenline wurde wohl mal mit 150km/h Schnitt (Bodenblech/180 wo es ging) quer durch Deutschland geprügelt, wobei ein Verbrauch von 6,5 rausgekommen ist: KLICK Das dürfte beim großen TDI auf sowas wie 7l/100km bei Vollgasorgien hinauslaufen. Beim Yeti finden sich da eher Zahlen im Bereich von 9l und darüber. Auch wenn es hier nicht um den Verbrauch geht, verdeutlicht das den Unterschied im Luftwiederstand etc.

    In der Praxis merke ich das selbst bei normalen Fahrten auf der BAB recht deutlich: Die ganzen SUVs kommen am Anfang mit und fallen dann stark ab. Kann man oft genug beobachten am Ende von Baustellen wenn das (beliebiege) SUV und der Vertreter-Passat/A4 rausbeschleunigen. So bis 120/130 geht's und dann kommt der Mann mit dem Hammer bzw. der Kissen-Effekt.

    PS: Die Anforderung 4x4 ist natürlich ein Problem das Eingangs nicht genannt wurde und daher bringt die Frage schon mehr Sinn. Auch hier würde ich jedoch dafür plädieren das Fahrzeug so zu lassen wie es ist. Ein deutlicher Fortschritt zum vorherigen Fahrzeug ist ja, wie gezeigt wurde, ohnehin gegeben. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
     
Thema: Motorunteschied 2.0 TDI 150 und 170PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehmomentkurve ea288

    ,
  2. EA 288 184PS Skoda

    ,
  3. skoda Oktavia 2.0 tdi 150ps chip

    ,
  4. ea288 150ps chip,
  5. leistung vw tdi 150 ps auf 180 ps bringen bei vw,
  6. v max skoda tdi mit racechip,
  7. Viel unterschied zwischen 150 und 170 PS,
  8. ea288 2.0 tdi tuning,
  9. Skoda Yeti test 150 ps,
  10. yeti ea288,
  11. software rs auf 150 ps,
  12. skoda superb 3t tdi 2.0 170 ps ladedruck ,
  13. skoda yeti 2.0 tdi 4x4 unterschied 120 140 150 170 ps,
  14. audi ea288 diesel tinen,
  15. ladedruck a4 2 0 tdi 150PS ladedruck,
  16. 150 ps oder 170 skoda,
  17. 2.0 tdi 150 ps auf 170 ps,
  18. vw 2.0 tdi 150 ps und 184 ps unterschied,
  19. skoda octavia 3 2.0tdi ladedruck,
  20. skoda yeti 150 ps diesel test,
  21. 184 ps sharan 190 ps passat,
  22. Racechip unterschied,
  23. passat 170 ps größerer turbo,
  24. vw sharan motor 150 ps unterschied 184ps,
  25. unterschiede bluemotion 140ps 170ps
Die Seite wird geladen...

Motorunteschied 2.0 TDI 150 und 170PS - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  5. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha