Motorumbau auf 1,6 AEE

Diskutiere Motorumbau auf 1,6 AEE im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi Leute, habe ein Problem... habe den originalen 1,3l 50kw motor ausgebaut und den 1,6l AEE eingebaut. Nun war ich beim Tüv.....aber der Tüv...

  1. #1 Relisys, 28.02.2012
    Relisys

    Relisys

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    habe ein Problem...
    habe den originalen 1,3l 50kw motor ausgebaut und den 1,6l AEE eingebaut.

    Nun war ich beim Tüv.....aber der Tüv prüfer will mir das nicht eintragen weil mir einTechnisches Gutachten von skoda oder etwas ähnliches fehlt das mein auto diesen motor fahren darf und die Karosserie von 1995-1997 nicht geändert wurde.

    Eine Einzelabnahme geht auch nicht ganz weil ich dafür ein Abgasgutachten bräuchte.
    Hat jemand das schon von euch gemacht?

    Bräuchte dringend hilfe...
     
  2. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Schreib Skoda direkt an und lass dir eine Unbdenklichkeitserklärung geben. Damit klappt dann auch die Eintragung. Ich hab es so gemacht, war zwar kein Skoda sondern ein Polo, aber der Konzern ist ja der gleiche, sollte also auch funktionieren.
     
  3. #3 Relisys, 28.02.2012
    Relisys

    Relisys

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine schnelle antwort :)

    skoda erteilt mir keine Freigabe und zwingt mich quasi zur einzelabnahme und somit auch zu einem neuen abgasgutachten für 2,500 euro -.-

    es gibt nur eine freigabe von skoda für das gleiche modell mit dem gleichem motorkennbuchstaben :/
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.940
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Verzeih mir, wenn ich die ganze Thematik als Quatsch abtue. Eine Einzelabnahme ist eine Motoreintragung immer!
    Such dir einen Prüfer, der sich selbst Gedanken macht und die Autos kennt. So blöd es sich auch anhört.
    Und zur Verdeutlichung: wir reden hier über 7kw... Manchmal frag ich mich, wozu einige Ingenieure studiert haben.


    Sent from my iPhone using tapatalk.
     
  5. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Audi Q5
    Normalerweise brauchst du eine Kopie von Fahrzeugschein eines vergleichbaren Fahrzeuges.
    Da ja der AEE 55kw serienmäßig im Felicia verbaut worden ist, sollte das ja kein Problem sein.
     
  6. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Wenn Skoda keine Freigabe erteilt, so würde ich auch das Gespräch mit dem Prüfer suchen. Man sollte ihm klar machen, dass dieser Motor serienmäßig in diesem Typ Fahrzeug verbaut wurde. Auch würde ich fragen was dagegen spricht, eine Leistungssteigerung von 5 KW einzutragen. Siehe ich genauso wie Cordi. Wenn ein Prüfer wegen solch geringen Steigerungen sich albern hat, sollte er über seinen Beruf nachdenken.

    Zur Not suchst du dir jemand mit nem originalen 1.6er und stellst ihm den dann hin. Soll er mit seiner Ausbildung mal schauen und sagen was anders ist. :thumbup:

    Manchmal frage ich mich wirklich für wenn sich manche Prüfer halten. :cursing:
     
  7. #7 schmoerk, 29.02.2012
    schmoerk

    schmoerk

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar kein TÜVer, aber trotzdem solltet ihr euch mal fragen, was ihr hier von euch gebt...

    Es geht dabei nicht um die persönlichen Ansichten, ob ein Prüfer den AEE (mit 5kW Mehrleisung) einträgt oder nicht. Er hat schlicht Vorschriften, an die er sich halten muss, sonst kann er seinen Hut nehmen bzw. in drastischen Fällen mit seiner Zahnbürste direkt hinter schwedische Gardinen verschwinden!
    Außerdem möchte ich mal einige von euch im Job des Ingenieurs mit dessen Verantwortung erleben und euch dann meine Meinung dazu mitteilen. Ist klar, dass immer der Ingenieur an der technischen Misere u.ä. Schuld ist X(
    Und dann noch etwas zu euch Möchte-Gern-Super-Ingenieuren: es ist IMMER vorteilhaft, solche Sachen im Vorfeld mit dem zuständigen Prüfer abzuklären (man kann es sich auch schriftlich geben lassen), dann vermeidet man genau solche Probleme

    Zum Technischen:
    die Felis mit AEE haben eine verstärkte Karosserie im Frontbereich (beschränkt sich nicht nur auf Domstrebe), weiterhin ist das Getriebe auch verstärkt. Zudem kommt, dass das Lenkgetriebe ein anderes ist

    Außerdem brauchen Fzg. ab EZ 1971 ein Abgasuntersuchung. Und wenn man den Motor auf eigene Faust umbaut, dann muss man nachweisen, dass sich das Abgasverhalten nicht verschlechtert - egal ob das nur ein Motortausch innerhalb einer Modellreihe ist oder nicht!!
     
  8. #8 Relisys, 29.02.2012
    Relisys

    Relisys

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure schnellen antworten.hier soll es ja auch nicht um anschuldigungen an den Prüfer gehen sondern Suche ich diese Unbedenklichkeits Erklärung . Der aee hat ja auch ein stabi unten an den querlenkern.ich bin Kfz mechatroniker und habe im Vorfeld mit ihm gesprochen....er würde mir das auch eintragen ich brauche halt nur diese Erklärung.würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.freundliche grüsse ais Dortmund
     
  9. #9 dickted, 29.02.2012
    dickted

    dickted

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    stolle zu den teichen 09366 stollberg deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u, 2.8L V6, Skoda Octavia 1U Kombi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    meiner einer und kumpels
    Kilometerstand:
    39000
    dann denke ich hilft am besten der Fahrzeugschein eines Felicia mit dem 1.6er serie.

    Damit gehst du dem Thema Abgasverhalten aus dem Weg. (weißt ja nach, das es sich nicht verschlechtert.

    Und mal zum Thema, den 1.6l AEE gabs auch Serie im Vorface.

    Alles selbst schon gesehen. und ich habe selber gestaunt
     
  10. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Wir wärs mit einer Quelle hierzu? Ich hab derzeit 4 Felicia stehen und außer Anbauteilen wie Domstrebe und Stabi, sind die alle gleich. Auch hatte ich schon ein paar Getriebe in der Hand und auch offen. Verstärkt ist da rein garnichts.
    Auch das Lenkgetriebe ist nicht anders, außer das es mit und ohne Servo gibt. Das wurde zwar 04/96 mal geändert, aber für alle Modelle und nicht extra für den 1.6. Das es mit dem 1.6 zusammenhängt, davon kann man ausgehen.

    Und Benziner brauchen eine Abgasuntersuchung ab EZ 01.07.1969.

    Alles ganz schön dick was du hier aufträgst und stimmen tut es auch nicht. Also erstmal sachte und dann Quellen zu deinen Behauptungen.
     
  11. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.940
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Fakt ist doch, dass es den AEE original im Felicia gab. Würde der Prüfer Lust haben, würde er das in Windeseile herausfinden. Dann hat er alle Fragen zur Haktbarkeit, Abgasverhalten etc. auf einen Schlag geklärt.
    Ich bin gewiss kein Möchtegern-irgendwas. Mich nervt bloß vielfach die Engstirnigkeit diverser Prüfer. Andere machen sich da nen Kopf und dennoch einen korrekten Job.
    Den AEE gab es auch schon im Vorface. Verstärkt wurde dafür aber nichts. Der Vorderwagen wurde mit Nachrüstung des Airbags verändert - aber das war vor der Einführung des 1,6ers...


    Sent from my iPhone using tapatalk.
     
  12. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.671
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    49700
    Was heisst hier gab ?( Der ist bei meiner Feli noch immer drin :thumbsup:
     
  13. #13 schmoerk, 01.03.2012
    schmoerk

    schmoerk

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Quellen sind der Reparaturleitfaden, der mir vollständig vorliegt und das ETKA.
    In der 1.6er und 1.9D Karosserie ist zwischen den Längsträger an der Stirnwand im Motorraum noch ein ziemlich kräftiger Querträger eingesetzt. Hinzu kommt, dass der Längsträger auch ein zusätzliches Verstärkungsblech aufweist (ist nicht ohne direktes Wissen sichtbar) und im Bereich des Fußraums ist meines Wissens auch noch eine Verstärkung vorhanden.
    Zum Getriebe: lege dir mal ein 1.6er, ein 1.9er und ein 1.3er Getriebe nebeneinander und dann schau dir die Gehäuse mal genau an: dann wirst du sehen, dass die 1.6er/1.9er anders konstruiert sind (Rippenversteifungen u.ä.)
    Soviel zum Thema, da ist rein garnichts verstärkt. Schau einfach mal in der RLF und dann reden wir weiter...
    Beim Lenkgetriebe habe ich mich vielleicht getäuscht, dieses hat eine geänderte Verzahnung der Lenkspindel, der Abgangswinkel der Spindel ist anders und sogar die Lenksäule hat ein Dämpfelement (bei Fzg. mit Airbag) und ist im oberen Bereich kürzer und hat eine andere Lenkradverzahnung.
     
  14. #14 Relisys, 01.03.2012
    Relisys

    Relisys

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Den anderen fahrzeugschein hab ich vom schlachtwagen aber das ist ein Import da steht keine eg Nummer drin.eine Kopie des alten Briefes vom feli mit original1.6 würde mir helfen .da müsste die abgasnorm und die eg betriebszulassung stehen. Danke für eure bemühungen aber ihr müsst euch deswegen nicht zoffen hier ;)
     
  15. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich habe Karosserie Instandsetzung und Montagearbeiten. Das Erste mit 274 das Zweite mit 304 Seiten. Kannst du sagen wo das beschrieben ist, ich will keine 578 Seiten durchlesen.

    Es ist ja nicht so das ich dir das nicht glauben würde, aber ich selber habe nie darauf geachtet (bisher).

    Auch spielt hier immer ein wenig der Ton eine Rolle, wie man eine Information rüberbringt. ;)
     
Thema:

Motorumbau auf 1,6 AEE

Die Seite wird geladen...

Motorumbau auf 1,6 AEE - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen 1,6 TDI EA189 Update?

    Erfahrungen 1,6 TDI EA189 Update?: Hallo, Ich habe in rund 2 Wochen einen Termin mit der Werkstatt bezüglich des Updates meines 105PS Diesel (Schummel Software). Hat das schon...
  2. Skoda Octavia 1,6 TDI - Softwareupdate ja/nein - in Österreich

    Skoda Octavia 1,6 TDI - Softwareupdate ja/nein - in Österreich: Hallo, also in Österreich startet auch ab jetzt das Softwareupdate für den 1,6 TDI Motor. Meine Frage ist - wer hat diesen Motor und wer wird...
  3. Vergleich mit 2 x 55 kW: 1,6 TDi vs Greenline 1,2 TDi

    Vergleich mit 2 x 55 kW: 1,6 TDi vs Greenline 1,2 TDi: Mal nen Bericht von mir zum Thema Sprittverbrauch und lohnt der Fabia Greenline. Durch den Kauf des Fabia Combi 1,6 TDi vom IFA sind wir aktuell...
  4. Verbrauch 1,6 TDI DSG ohne Update

    Verbrauch 1,6 TDI DSG ohne Update: Ich habe aufgrund der verschiedenen Aussagen zu den Auswirkungen des immer noch ausstehenden Abgas Updates bei einem km Stand von ca 9599 km...
  5. Motorumbau

    Motorumbau: Hallo. Hat schonmal jemand seinen Skoda Fabia 6y umgebaut? Hier geht's mir um den Motor. Bei dem Motor handelt es sich um den 1.9 tdi aus dem Seat...