Motortemperatur

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von schleicher, 04.12.2010.

  1. #1 schleicher, 04.12.2010
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Superb I 2,5 tdi
    Kilometerstand:
    75000
    Hallo Leute,

    ich fahre meine 2,5tdi den ersten Winter und habe nun bei dieser Eiseskälte ein Problem mit der Motortemperatur. Im Stadtverkehr bei Stop and Go und an sonsten eher untertouriger Fahrweise geht die Temperatur von 90 auf ca. 75 Grad zurück. Je nach Fahrweise pendelt sie so zwischen diesen Werten. Meine Vermutung ist nun das Thermostat, könnt Ihr das bestätigen oder gibt es eventuell andere Ursachen bzw. ist das normal? Falls es das Thermostat sein sollte wie groß ist der Aufwand und was würde es denn beim " :) " kosten?
    mfg
    schleicher
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb*Pilot, 04.12.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Eben nur im Stadtverkehr und daher liegt auch kein Defekt vor. Das Heizungsgebläse kühlt eben so weit runter. :)
     
  4. #3 Bernd64, 04.12.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Schleicher

    Kann ich auch bestätigen !
    Ist bei meinem 1,9er in der Stadt auch so.
    Aber erst so ca. unter -12° Grad ist es so, daß die Temperaturanzeige mal etwas runter geht.
    Sonst nicht ! Scheint also beim Diesel normal zu sein.
    Heizleistung für den Innenraum ist aber in Ordnung.

    Gruß Bernd
     
  5. #4 schleicher, 06.12.2010
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Superb I 2,5 tdi
    Kilometerstand:
    75000
    Hallo Leute,

    danke für Eure Antworten. Ich kenne dieses Verhalten von keinem meiner vorherigen Autos, dies waren aber alles Benziner. Bei diesem Tdi habe ich aber den Eindruck er braucht SEHR lange um überhaupt warm zu werden. Da die Tdi's aber angeblich effizienter arbeiten sollen ist das wohl normal!?
    also nochmal vielen Dank und Allzeit gute Fahrt

    Schleicher
     
  6. #5 super-B_driver, 28.12.2010
    super-B_driver

    super-B_driver

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kunow Lindenberger Weg 5 16866 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    VSW Wittenberge
    Kilometerstand:
    140500
    geht mir beim 1.8T genauso
     
  7. #6 BlackSuperb, 30.12.2010
    BlackSuperb

    BlackSuperb

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 TDi DPF / Bj.07
    Werkstatt/Händler:
    Skoda BaWü
    find ich völlig normal, selbst bei Benziner ( habe neben her noch nen Golf 3 ) ! Denke, falls nicht bitte korregieren ;) dass im Stadtverkehr, also Stop and Go einfach weniger Kühlung stattfindet ( Fahrtwind ) wie auf der Landstraße, heist für mich in der stadt höhere Temperatur als auf der Landstraße ....
     
  8. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3U Edition 100, V6 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Winkler
    Kilometerstand:
    114000
    hmmm also bei meinem bleibt die Temperatur immer konstant 90 Grad wenn er warm geworden ist und pendelt auch nicht...

    und meiner braucht so 2-3 km bis die Temperatur anfängt zu steigen.... finde ich jetzt ziemlich gut ehrlich gesagt :D
     
  9. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Da hast du gerade einen kleinen Denkfehler. Der Diesel hat schon einen höheren Wirkungsgrad, das ist richtig. Aber diese Wirkung ist ja die Leistung für den Vorrantrieb. Somit weniger Leistungsverlust in Wärmeenergie und somit dauert es für gewöhnlich länger beim Diesel, bis er warm wird.

    Ich fahre einen 1.9er TDI, habe auch nicht sollche "Probleme". Was mich nur wundert ist, das die Temperatur fällt, wenn du im Stop and Go fährst, gerade da sollte der Motor wärmer werden, da der Fahrtwind zur Kühlung fehlt. Verstehen würde ich das Phänomen bei ca. 80 km/h im 5 Gang oder so (Wenig Drehzahl und relativ hoher Fahrtwind).
     
  10. #9 Lutzsch, 30.12.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Liegt daran, dass dem Motor die nötige Drehzahl fehlt um ausreichend Energie in Wärme umzusetzen. Versuch mal einen Diesel unter normalen Umständen im Stand auf 90 Grad Betriebstemperatur zu bringen- das wird dir nie gelingen.
     
  11. #10 Bernd64, 30.12.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo cikey

    Ich finde, daß der 1,9er sehr schnell warm wird.
    Schneller als mancher Benziner, wie ich den letzten Tagen selbst bemerkt habe.
    Bei mir kommt schneller warme Luft, als die Sitzheizung richtig warm wird :)

    Gruß Bernd
     
  12. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Hallo Bernd, dahast du recht, sooo lange dauert es nicht, aber ich habe gestern einen Unterschied gemerkt, als ich beim Kumpel in einem Avensis 1.8er mitgefahren bin, Parkhaus raus, 2 Kilometer fahren und dann an der Ampelhier aus dem Ort raus wurde es schon spührbar warm. Trotz das wir gestern -14 Grad hatten.

    Hey Lutz, gut, im Stand dauert es eine Ewigkeit, da gebe ich dir recht. Nur bei Stop and go war ich eher darauf aus, das der TE schon paar KM gefahren war und somit die Temp.-Anzeige sich schon bisschen bewegt hat.
     
  13. #12 Lutzsch, 30.12.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Selbst wenn der Diesel seine volle Betriebstemperatur erreicht hat und z.B. auf der BAB aufgrund eines Staus zum Stillstand kommt, sinkt die Motortemperatur merklich. Sehr gut festzustellen ist das beim 1.9TDI mit den 105PS. Die Betriebstemperatur fällt dann auf ca. 75 Grad Celsius ab. Feststellbar ist das schon bei Temperaturen leicht unter 0 Grad.
     
  14. #13 schleicher, 31.12.2010
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Superb I 2,5 tdi
    Kilometerstand:
    75000
    also Leute, wie es scheint gibt es auch bei Euch Unterschiede. Ich bin nur verwundert das die einmal erreichte Normaltemperatur nicht gehalten werden kann, das hatte ich bisher bei noch keinem Auto feststellen können, waren aber alles benziner. Bei einem hatte ich mal ein defektes Thermostat, weswegen bei niedrigen Temperaturen das Auto nicht richtig warm werden konnte. Das Thermostat hatte seinerzeits nicht richtig geschlossen, dadurch war der große Kühlkreislauf aktiv und somit die Kühlleistung zu hoch in Bezug zur Außenteperatur. im längeren Stand wurde es dann normal warm weil es dann keine Kühlung durch Fahrtwind gab bei Weiterfahrt ging sie sofort wieder runter. Es kam dann auch keine Wohlfühltemp. aus der Lüftung was ich als nicht angenehm empfand. Außerdem ist doch die Steuerung für den Lüfter auch nur in einem ganz kleinem Fenster (so an bei 92 und aus bei 87?! oder ähnlich).
    Jedenfalls pendelt bei mir im Stadtverkehr die Temperatur zwischen 75 und 90 Grad aber ich fahre fast immer unter 2000 u/min und Leerlauf im Stand. Die 90 Grad erreicht er bei dieser Kälte auch erst nach ca. 10 km (kein Stadtverkehr).
    Daher hatte ich auf einen ähnlichen Fehler getippt aber wenn Ihr diese Bild als Normal bescheinigt...
    Übrigens ist es auch nicht ganz so gut für den Spritt(Diesel-)verbrauch geht zwichen 0,5 und 1 Liter in die Höhe :(
    Grüße und einen guten "Rutsch" ins Jahr 2011
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Lutzsch, 31.12.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Der Erhöhte Spritverbrauch ist ganz normal bei den momentan gegebenen Außentemperaturen- längere Kaltlaufphasen und Gemischanfettung ist das Geheimnis. Schließlich ist der Motor viel länger in der Kaltlaufphase- hast du ja selber schon festgestellt. Daher resultiert auch der Mehrverbrauch. Das ein Diesel längere Zeit benötigt als ein Benziner um auf Betriebstemperatur zu kommen ist kein Geheimnis, sondern ganz normale Realität. Fast alle Dieselfahrer haben bei zweistelligen Minusgraden diese Probleme, einzig die mit einem Zuheizer sind zumeist davon verschont.
     
  17. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    hmm laut Beschreibung würde ich auch auf Thermostat tippen! Wobei ich ja nen 2.0er Benziner fahre. Da geht die Anzeige recht schnell auf 90°C und zuckt nicht weiter! Selbst bei -17°C. Ich denke wenn die Anzeige sehr nervös hinundher geht bzw. dauerhaft sehr niedrig ist wird das Thermostat defekt sein. Beim Diesel kann es schon sein dass die nicht so warm werden ... nicht ohne Grund werden Zuheizer verbaut! Naja ich habe mir eine elektrische Vorheizung eingebaut, da ist der Kumpel nach einigen hundert Metern warm ;-)
     
Thema: Motortemperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motortemperatur sinkt skoda 1.9 tdi

    ,
  2. motortemperatur fällt skoda

    ,
  3. beim stehen geht die motortemperatur runter

Die Seite wird geladen...

Motortemperatur - Ähnliche Themen

  1. Motortemperatur - Temperaturanzeige

    Motortemperatur - Temperaturanzeige: Moin, ich brauche euren Rat bei folgendem Problem: Fabia 2, 1,6 16V, BJ 2009, 196.000km Die Temperaturanzeige geht nach Start wie gewohnt auf...
  2. Motortemperatur-Fühler, wo steckt das Biest bzw. welche Steckverbinder sind betroffen

    Motortemperatur-Fühler, wo steckt das Biest bzw. welche Steckverbinder sind betroffen: Und noch 'ne Baustelle: Bei meinem 1.9 TDI PD geht sporadisch mal die Motortemperaturanzeige auf 0. Heute spielte sie erst kurz mal...
  3. Skoda Fabia elegance, Probleme mit Motortemperatur

    Skoda Fabia elegance, Probleme mit Motortemperatur: Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meinem Skoda Fabia Elegance Bj.2004, 1.4 74kW Also Der Motor wird laut Temperaturanzeige nicht richtig...
  4. Diesel bei Geschwindigkeit ~50kmh --> Motortemperatur sinkend!

    Diesel bei Geschwindigkeit ~50kmh --> Motortemperatur sinkend!: Hi zusammen, ich weiß, dass wir das Thema letztes Jahr bei dem doch sehr heftigen Winter mal hatten, aber da haben wir es -soweit ich mich...
  5. Rauschen im Armaturenbrett [VIDEO] & zwei weitere Fragen (Motortemperatur, "Fauchen" im Motor)

    Rauschen im Armaturenbrett [VIDEO] & zwei weitere Fragen (Motortemperatur, "Fauchen" im Motor): Hallo! ich habe seit knapp 3 Wochen meinen Superb und habe mich soweit mit ihm arrangiert. Neuerdings sind mir jedoch einige Sachen aufgefallen,...