Motorsteuerung defekt - Sicherheitsmodus

Diskutiere Motorsteuerung defekt - Sicherheitsmodus im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Forumler: Gestern ging bei meinem Octavia 1,6 TDI (Bj, 2011, 100.000km) auf der Autobahn die gelbe Vorglüh-Kontrollleuchte an und der...

  1. #1 Octavia-Schorsch, 10.11.2015
    Octavia-Schorsch

    Octavia-Schorsch

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumler:
    Gestern ging bei meinem Octavia 1,6 TDI (Bj, 2011, 100.000km) auf der Autobahn die gelbe Vorglüh-Kontrollleuchte an und der Sicherheitsmodus schaltete sich ein - d.h. Drehzahl wurde begrenzt, mehr als ca. 60km/h war nicht mehr drin.
    Das Auto ist noch in Garantie bei dem Gebrauchtwagenhändler, wo ich es gekauft habe. Der Techniker der kleinen, Gebrauchtwagenhändler-eigenen Werkstatt fand heute morgen zuerst keine Ursache. Nach ein paar Stunden vergeblicher Suche rief er mich an und teilte mir mit, der Kühlwasserstand sei nahe des Minimums gewesen.
    Es sei also meine Schuld gewesen, den Stand nicht kontrolliert zu haben. Ausserdem sei Fehlerauslesen jetzt natürlich nicht mehr nötig.
    Ist das möglich??? Ich habe tatsächlich den Kühlerstand vor zwei Monaten zum letzten Mal kontrolliert, trotzdem kaufe ich den Leuten diese Problemanalyse nicht ab. Kann doch nicht sein, dass der Sicherheitsmodus angeht (nach ca. 10 min bei 140 km/h) ohne vorherige Kühlwasserstand-Warnung, oder??
    Weiss jemand, ob ein geringer Kühlwasserstand überhaupt Ursache für das Einschalten des Sicherheitsmodus sein kann?
    Ich vermute, der Händler versucht sich um seine Verantwortung zu drücken
    Herzlichen Dank für Euere Hilfe
    Euer Octavia-Schorsch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 10.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    615
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    11000
    In den Foren etc. wird dein Sicherheitsmodus übrigens Notlauf genannt. Nur als Info wenn du z.B. im Forum was suchst.

    Direkt mit dem Wasser hat das nichts zu tun, dafür gibt es eine eigene Kontrollleuchte.
    Was aber sein kann ist das sich dein AGR Kühler verabschiedet. Ist beim 1,6 CR TDI ab ca 90000 km sehr häufig.
    Das kann sich dann auch auf den Kühlwasserstand auswirken und ist in dem Fall das Naheliegenste.

    Differenzdrucksensor etc. ist auch ein häufiges Problem das sich so äußerst
    Mein 1,6er hatte beides schon..
    Ging zunächst nach dem Motorneustart wieder aus und kam gelegentlich bis es dann nicht mehr weg ging.

    http://www.skodacommunity.de/threads/vorgluehlampe-blinkt.99746/
    http://www.skodacommunity.de/threads/vorgluehlampe-blinkt.99743/

    Den Fehlerspeicher auszulesen bringt sehr viel und würde den Fehler sehr wahrscheinlich auch identifizieren.

    Kenn die genauen Bedingungen etc. bei Gebrauchtwagengarantieen nicht. Aber kein Wunder wenn sich dein Händler versucht zu drücken. Beim AGR Kühler bist du mit Einbau bei 850-1000 Euro dabei.
     
  4. #3 turrican944, 11.11.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin
    Die Kühlwassergeschichte ist völliger Blödsinn, das würde ich dem Händler sofort deutlich klar machen. Fehlerspeicher einmal auslesen. Das kann wie hier schon gesagt wurde, AGR Kühler, Diferenzdrucksensor bzw. noch viele andere Dinge sein.
    Ich meine beim defekten Diferenzdruck Sensor geht sogar nur die Lampe an, war jedenfalls bei Muttis 1.6 TDI so, aber egal.
    Kühlwasser zu niedrieg dafür gibt eine extra Lampe und da du die nicht gesehen hast war auch noch genug drin. Selbst wenn der Stand unter min ist geht der Motor nicht sofort kaputt und eine Kühlwassermeldung löst kein Notlauf aus (wäre auch übertrieben).
    Da wollte wohl den Händler Geld sparen und dich einfach damit los werden du hast nicht auf den Kühlmittelstand geachte und hast jetzt pech


    Ich habe bei meinem Octavia den Wasserstand noch nie Kontrolliert, hat ja eine Lampe und beim Tausch des Klimakühlers wo ich Wasserablassen und neu auffüllen musste kam die auch.
     
    Streiko gefällt das.
  5. #4 Octavia-Schorsch, 16.11.2015
    Octavia-Schorsch

    Octavia-Schorsch

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Robert und Flo:
    Vielen Dank für Euere schnelle und kompetente Antwort. War mir sehr nützlich.
    Am Folgetag Euerer Antwort sprach ich mit dem Chef des Gebrauchtwagenhandels - und es gelang mir tatsächlich, ihn davon zu überzeugen, zuerst einmal die Fehler auszulesen und dann weiterzusehen. Damit, dachte ich, sei das Problem schon weitgehend gelöst.
    Denkste, als ich das Auto am Samstag holte, sagten sie mir, bei der Diagnose hätten sie festgestellt, dass kein Fehler aufgezeichnet war, weshalb sie auch nichts machen konnten. Ausdrucken natürlich auch nichts, es war ja nichts aufgezeichnet. "Das Auto fährt problemlos, alles in Ordnung", sagten sie mir.
    Kühlwasserstand war übrigens tatsächlich ein gutes Stück unterhalb des Minimums - und das füllten sie mir auch anstandslos auf.
    So, was kann ich nun glauben und was nicht? Ehrlich gesagt fällt es mir schwer zu glauben, dass ein Notlauf ausgelöst wird und danach keinerlei Fehlermeldung existiert. ?? Der Mechaniker, der das Auto zur Diagnose brachte, machte aber auch nicht den Eindruck auf mich, mir etwas vorzuschwindeln. ???
    Jedenfalls werde ich den Wagen in diesen Tagen in eine andere Werkstatt bringen, um ihn - wohl oder übel auf meine eigene Rechnung - durchchecken zu lassen. Euere Hinweise werde ich ihm natürlich als Anhaltspunkt geben.
    Werde Euch informieren, wie es weitergeht mit dieser Geschichte.
    Grüße
     
  6. #5 turrican944, 16.11.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin
    Bring nix, wenn die den Fehler gelöscht haben ist der Speicher leer, da kann eine andere Werkstatt auch nix auslesen, die könnten natürlich mal schauen ob sie irgendwo Kühlwasser verlust sehen. Ich würde an deiner Stelle um kosten zu sparen erstmal weiter beobachten, den Wasserstand und ob der Notlauf noch mal wieder kommt, dann kannst du immer noch in eine andere werkstatt fahren zum auslesen.
     
  7. #6 potatodog, 16.11.2015
    potatodog

    potatodog

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Passat CC
    Wozu? Das ist dann Angelegenheit des Gebrauchtwagen-Händlers den Mangel zu beseitigen.
     
  8. #7 Octarius, 16.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wozu? Wonach soll die Werkstatt suchen?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 turrican944, 17.11.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Ich meinte das wenn der Fehler wieder auftritt mit einer andere Werkstatt nur, da der Händler wohl nicht fähig ist oder es nicht machen will, da bring es einem ja auch nix zig mal hin wenn es nicht gelöst wird, dann lieber zu einer anderen die es kann und dem Händler die Rechnung zahlen lassen, ggf. halt mit gericht.
     
  11. #9 Octarius, 17.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Da wäre ich vorsichtig. Das Geld bekamst Du auch per Gericht nicht erstattet. Dem garantiegebenden Händler muss die Möglichkeit einer Reparatur eingeräumt werden. Für einen anderen Instandsetzungsweg müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein.

    Da hier auch teure Defekte vorliegen können würde ich mir jeden Schritt genau überlegen.
     
Thema: Motorsteuerung defekt - Sicherheitsmodus
Die Seite wird geladen...

Motorsteuerung defekt - Sicherheitsmodus - Ähnliche Themen

  1. Ausrücklager defekt

    Ausrücklager defekt: Hallo, seit gestern macht die Kupplung bein treten surrende Geräusche. Die KFZ Werkstatt meint, dass ist das Ausrücklager. Muss nun die ganze...
  2. Kabelbaum Fahrertür defekt

    Kabelbaum Fahrertür defekt: In den zwei Winter hat der FH vorn seinen Dienst versagt. Wurde es wärmer, funktionierten sie auch wieder. Leider so nicht dieses Jahr. In der...
  3. Columbus gibt keinen Ton mehr ab, Steuergerät defekt, Reparatur?

    Columbus gibt keinen Ton mehr ab, Steuergerät defekt, Reparatur?: Hallo zusammen, ich brauch Hilfe, seit einiger Zeit gibt mein Columbus nur noch sehr sporadisch Töne über die normalen Boxen wieder. Nur die...
  4. Heckklappenschloss defekt

    Heckklappenschloss defekt: Hallo zusammen, beim Roomster meiner Frau lässt sich die Heckklappe nicht mehr schließen. Der Deckel liegt nur lose auf. Ich hab das Schloss...
  5. Fensterheber defekt - Bowdenzug vom Fensterheber ist gerissen

    Fensterheber defekt - Bowdenzug vom Fensterheber ist gerissen: Hallo, bei mir ist der Bowdenzug vom Beifahrerfensterheber gerissen, somit geht da gar nichts mehr. Wie kann ich das reparieren, ich kann ja...