Motorschaden wg. abgebrochenem Glühstift (CFGB / 170PS / CR)

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von bolidus, 30.11.2015.

  1. #1 bolidus, 30.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2015
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Mein erster Beitrag und gleich ein Einstieg mit ner Hiobsbotschaft.

    Bei unserem Skoda Superb II Combi Bj. 2010 Schalter hat sich vergangene Woche der Motor bei 140 km/h im Tempomatbetrieb auf der Autobahn ausgeschaltet - nur noch ausrollen möglich, danach keine Startmöglichkeit mehr (kein Anlasserdrehen - nichts, nur ein Klack und Stille/Dunkelheit).

    Mittlerweile wurde festgestellt, dass ein Glühstift abgebrochen/abgeschmolzen ist und dadurch ein Zylinder nur noch 0 bar Kompression hat. Laut Skodawerkstatt ein kapitaler Motorschaden.
    Kosten für einen Austauschmotor würden sich auf ca. 8.000,-€ belaufen.

    Unser Superb ist kein Re-import, hat ein lückenloses Scheckheft ausschließlich von Skoda-Vertragswerkstätten durchgeführt, der letzte Service war erst vor 7.000km/wenigen Monaten etc.
    Und da es ein Diesel ist, wurde er auch viel gefahren - d.h. wir haben bereits 185.000km

    Bevor wir nun einen Austauschmotor über die Bucht oder sonstwo organisieren, wären Erfahrungswerte bzgl. eines Kulanzverfahrens interessant:

    1.) Wird Kulanz für Teile und Arbeitsleistung erbracht – oder wird das bereits vorweg getrennt gesehen?

    2.) Welche Einschränkungen/Folgen haben das Alter und die Laufleistung auf die Höhe der möglichen Kulanzleistung?
    d.h. gibt es eine Art Faustformel die besagt, dass für jedes Jahr des Fahrzeugs z.B. 20% abgezogen werden oder/und wird jede 25.000km die Kulanzleistung um 20% reduziert?

    Mir ist klar, dass es immer um eine individuelle Einzelentscheidung geht und wir dies letztendlich nur direkt mit dem Hersteller prüfen lassen können – aber es wäre interessant welche groben Entscheidungsrichtlinien hier existieren.

    Vielleicht lässt sich anhand eurer Antworten bereits ein Kulanzverfahren ausschließen, weil die Kostenübernahme so gering ausfallen würde, dass wir einen Privatkauf eines Motors als einzige wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeit durchführen müssen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 30.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Aua, das ist böse.

    Denk bitte daran dass die Mobilitätsgarantie an eine Reparatur gebunden ist. Ansonsten können je nach Nutzungsdauer erhebliche Leihwagenkosten dazu kommen.

    Ob sich hier Skoda beteiligen wird ist schwer einzuschätzen. Ich sehe da sehr dunkel bis schwarz. Es gibt wiederholte Motorschäden bei den kleineren Benzinern. Auch hier hält sich Skoda trotz offensichtlicher Mängel in der Produktion sehr zurück. Viele Leute mit niedriger Kilometerleistung ihres defekten Wagens schauen in die Röhre.

    Ich denke dass Du mit einem Motor aus dem Gebrauchtmarkt oder einer selbst beauftragten Reparatur günstiger fährst als mit einem Neuteil von Skoda mit einer geringen Übernahmequote der Kosten von Skoda.

    Normalerweise dürfte sehr schnell eine Entscheidung über den Kulanzantrag fallen.

    Ich drück Dir die Daumen.

    Achja, gebrauchte TDI-Motoren haben immer (!) um die 100.000 Km Laufleistung ;)
     
  4. RAPlD

    RAPlD

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    284
    Das liest sich wie eine Frage an einen Wahrsager mit Kristallkugel, dabei wäre doch Skoda der viel geeignetere Ansprechpartner...

    Große!

    Nein, so etwas lässt sich nicht durchweg mathematisch lösen, und wenn, dann nicht hier im Forum durch Außenstehende.

    Übrigens: Dein Motor hat sich ausgeschaltet, nicht "ausgeschalten". Wenn Du es schon fettschreibst, dann verwende bitte auch richtiges Deutsch.
     
    super(B)tom gefällt das.
  5. #4 bolidus, 30.11.2015
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Hinweis - Ist mir bekannt und wurde schon berücksichtigt (wollte hier nur wg. der mir unklaren Themen nachhaken)

    Die pessimistische Erwartungshaltung habe ich hier auch und deshalb wäre es interessant gewesen, ob es einen Erfahrungswert bei Kulanzanträgen auf Basis eines ~5 Jahre alten und knapp unter 200.000km gelaufenen Fahrzeugs gibt oder ob sich das im Grunde schon widerspricht.
    z.B. gab es bei unserer Vollkaskoversicherung (eines anderen Fahrzeugs) eine Faustformel für die Kostenerstattung die an das Alter des Fahrzeugs gebunden ist, d.h. ab 8 Jahren wurde nur noch 20% des Teileneupreises erstattet (dazwischen gab es je nach Alter diverse Abstufungen).
    Wenn es sich hier ähnlich verhält, dann würde sich dies vorab kalkulieren lassen

    Ist bisher auch mein Eindruck - aber ist auch eine große Lotterie (so ähnlich wie ein zigtausend Euro teurer Motorschaden der durch ein ~20,-€ Teil verursacht wurde). Fahre seit fast 20 Jahren TDIs und habe diverse Turboprobleme miterlebt - ein derartiges Problem mit einem Glühstift war mir jedoch gänzlich unbekannt.

    Wenn die zu erwartende Quote vorweg schon im idealsten Fall bei schönem Wetter und an Weihnachten bei max. 50% liegt, wäre es trotzdem noch teurer als die außerhalb von Skoda zu organisierende Variante.


    Anfrage läuft parallel, wobei es mir hier über Erfahrungswerte anderer Leidgenossen geht.
     
  6. #5 Octarius, 30.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Sicher ist natürlich nichts. Aber 50% halte ich im Hinblick der Laufleistung für ausgeschlossen.

    Die Kosten werden separat nach Arbeit und Material gerechnet.
     
  7. #6 bolidus, 30.11.2015
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Folgendes Dokument habe ich hierzu noch finden können:
    http://www.autoservicepraxis.de/sixcms/media.php/4429/Fragebogen_Skoda.pdf
    (von: http://www.autoservicepraxis.de/skoda-1093278-asp_dossier_article.html)
    Es ist von 2011/2012 und sehr allgemein gehalten - also alles eine Einzelfallentscheidung...

    Und generell handelt es sich in meinem Falle ja um eine Kulanzantrag auf Basis einer Kostenschätzung.
    Die Reparaturkosten i.d.H. von ~8.000,-€ vorzustrecken um dann ggf. nur 5% Beteiligung zu erhalten, möchte ich vermeiden.

    Mich ärgert am meisten, dass dieses Bauteil (Glühstift) keinem Wartungsintervall unterliegt und es keinerlei Sensor gibt, der auf einen Austausch hinweist.
    Es gab weder untypisch lange 'Vorglühphasen', noch komische Geräusche beim Starten oder einen sonstige Unregelmäßigkeiten. Es lief alles rund und wie üblich und es hat sich nichts angedeutet. Daraus ließe sich doch ableiten, dass dieses Teil i.d.R. nicht kaputtgehen kann und es sich hier ggf. um einen Materialfehler handelt.
     
  8. #7 Octarius, 30.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Genau so ist es. Die Glühstifte gehen irgendwann kaputt brechen aber in der Regel nicht ab. Sie heizen dann einfach nicht mehr. Nach Laufleistungen von 200.000 Km glühen immer noch viele Stifte vor sich hin. Daher kann es schon sein dass Du einen kleinen Zuschuss bekommst. Mit den vielen Kilometern auf Deinem Motor dürfte das aber bei der aktuellen Zurückhaltung des Herstellers sehr gering ausfallen.
     
  9. #8 Octi_TDI, 30.11.2015
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    174
    Fahrzeug:
    SEAN Leon ST
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    56899
    Wenn die Zylinderwand noch in Ordnung ist, kann eine Instandsetzung günstiger sein, als ein neuer oder gebrauchter Motor. Man muss halt sehen, was beschädigt ist, um dies genau beurteilen zu können.
     
  10. #9 bolidus, 30.11.2015
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Wenn die Auswirkung bzw. Folgen eines überschaubar teuren Bauteils so drastisch sind, dann werde dies bei zukünftigen und bestehenden Dieselfahrzeugen pauschal jede paar Jahre tauschen lassen.

    Es reicht erwiesenermaßen nicht, neben den üblichen Servicearbeiten inkl. Ölwechsel den Augenmerk auf den Zahnriemenwechsel zu legen...

    Erinnert mich Herstellerseitig an den Umgang mit Getriebeöl in Automatikgetrieben - das hält ein "Autoleben" lang. Dazu müsste der Begriff in eine tatsächliche Kilometerzahl dechiffriert werden.
     
  11. #10 Bernd64, 30.11.2015
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo bolidus

    Bei meinem Superb I wurde mir damals von mehreren Seiten empfohlen,
    die Glühkerzen spätestens nach 80Tkm wechseln zu lassen.
    Ich habe sie dann bei 70Tkm wechseln lassen. Da waren schon zwei defekt.
    Bei KfZteile24 hat das Stück (Bosch) ca. 8 Euro gekostet.
    Ich glaube fast, den Preis gibt es heute auch nicht mehr.
    Der Einbau lag dann ca. bei 40 Euro.

    Gruß Bernd
     
  12. bud666

    bud666

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Kombi (2010) 170 PS TDI DSG
    Kilometerstand:
    177.000
    Wie schätzt ihr das Risiko ein, dass sich ein Glühstift beim Wechsel nicht komplett, d.h. in einem Stück rausschrauben lässt?
    Habe immer mal wieder gehört, dass die Dinger beim Ausbauen in Einzelteile zerfallen sind...

    Wie aufwändig gestaltet sich der Tausch der Stifte in Arbeitsstunden / EUR in einer Skodawerkstatt ca?
     
  13. #12 dllwurst, 30.11.2015
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Es kann passieren, dass die Dinger festgegammelt sind und das Gewinde beim rausschrauben abreißt. Dann muss das Stück vorsichtig ausgebohrt werden, falls es nicht klappt muss der Zylinderkopf neu. Hatte unser Nachbar mal bei seinem Ford...
     
  14. #13 bolidus, 01.12.2015
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Mit den derzeitigen Folgen eines defekten 8,-€ Bauteils werde ich zukünftig auch den prophylaktischen Wechsel vorziehen - wenn der auch nicht erst bei ~200.000km stattfindet, sind die Chancen etwas höher, dass sich die Glühstifte nicht gänzlich festgefressen haben.

    Und die Idee den Motor zu öffnen um die tatsächliche Auswirkung der abgebrochenen Glühstiftspitze festzustellen haben wir natürlich auch - es scheint, dass bereits irgendwo ein Loch entstanden ist - sonst wäre die Kompression nicht 0 bar. Vielleicht ließe sich das mit einer endoskopischen Kamera vorab ermitteln, aber wir möchten noch die Chancen eines Kulanzantrages prüfen und dazu muss der Schaden genau bestimmt werden. Wenn ich die Gelegenheit dazu habe, werde ich Bilder hierzu posten (Ist die Spitze noch in einem Stück aufzufinden oder hat sich diese schon in feinen Staub aufgelöst etc.).

    Es mag sein, dass die Instandsetzung des Motors wirtschaftlich attraktiver ist - aber bisher hat uns für diese Reparaturvariante keine Werkstatt eine Garantie geben wollen. Es scheint, dass es ein nicht kalkulierbares Restrisiko auf Folgeschäden (ggf. durch Metallspäne) gibt (die evtl. später einen anderen Defekt auslösen). Bisher gehen die Werkstätten auf Nummer sicher und bieten nur den Komplettaustausch an.
    Vielleicht könnte es gewesen sein, dass die Spitze abgeschmolzen und nicht abgebrochen ist, weil der Glühstift zum Dauerglühen verdammt war. Somit wäre der Defekt an einer vorgelagerten Stelle und die Auswirkung das Fehlen der Glühstiftspitze.
     
  15. #14 Takler, 01.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2015
    Takler

    Takler

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    37
    Garantie gibt es wohl nur beim Motorinstandsetzer die sich auf Motor-Reparaturen spezialisiert haben.
    Frag doch nal bei solchen Werkststätten an.
    Ich denke da sind die Kosten günstiger als bei Skoda inkl Kulanz.
     
  16. #15 Bernd64, 01.12.2015
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Ich hab leider die Rechnung nicht mehr da. Aber ich glaube mich zu erinnern,
    daß dafür im Rahmen einer Inspektion ca. eine dreiviertel Stunde veranschlagt wurde.

    Das war der Grund, warum ich es sicherheitshalber nicht selbst gemacht habe.
    Dafür sind diese Dinger zu empfindlich :)

    Auch wenn es sich bei dir um einen eher selteneren Fall handelt,
    bei diesen überschaubaren Kosten ist es auch das Beste !!

    Gruß Bernd
     
  17. #16 bolidus, 12.01.2016
    bolidus

    bolidus

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Wir hatten nun bereits vergangenes Jahre Mitte Dezember einen Kulanzantrag über unseren Skodahändler erstellt und es dauerte über Weihnachten und Neujahr hinweg bis die sehnlichst erwartete Antwort kam...

    Nach knapp 3 Wochen Wartezeit bekamen wir eine unbegründete Absage von Skoda bzw. der VW Group. Also 0% Unterstützung. ...

    Mag sein, dass es in der Welt der Wissenden nun Kommentare à la "war doch eh klar bei einem Alter von 5 Jahren und einer Laufleistung von knapp 190.000km). Da dies jedoch nicht eindeutig von unserem Skoda-Händler so beurteilt wurde und in Anbetracht der hohen Reparaturkosten i.d.H. von ~8.000,-€ (bei einem Gebrauchwagenwert um die 12.000,-€), haben wir dies nicht unversucht lassen wollen - auch weil wir (glücklicherweise) keinerlei Erfahrungswert mit Kulanzthemen hatten (und zu guter Letzt ist unser Motor von dem Abgasoptimierungssoftware-Paket betroffen). Das lückenlose Scheckheft, der erst vor ein paar Wochen durchgeführte Wartungstermin und dass diese Glühstifte keinerlei Wartungsintervall unterliegen und es keinerlei Anzeichen im Fehlerspeicher oder sonstwo im Bordcomputer gab - dies hat alles nicht geholfen...

    Neben der immensen Kosten für die nun für eine Reparatur bzw. den Austausch des Motors anstehen, ärgert mich vor allem die Antwort in Form eines Einzeilers: Sinngemäß: Tut uns Leid, aber leider nicht.

    Mein persönliches Fazit lautet nun - Teure Markenvertragswerkstätten nur bis zum Ende der Garantiezeit nutzen, ggf. bis zum 3 Fahrzeugjahr und bis 100.000km. Danach ist eine kontinuierliche Weiterführung eines lückenlosen Servicehefts nur noch ein Argument für den Weiterverkauf - einen Nutzen bringt es meiner Meinung nach nicht. Ich möchte hier nicht über die Qualität der Markenvertragswerkstätten urteilen - wenn dort eine vertrauenswürdige Person tätig ist, why not. Wenn jedoch eine freie Werkstatt mit hoher Qualität und einem ehrlichen Service zu guten Konditionen zur Verfügung steht - werde ich diese (wieder) vorziehen.

    Anbei noch die Dokumentation des Schadens - wohlgemerkt ist bei Zylinder 2 nicht die gesamte Spitze des Glühstifts abgebrochen, sondern nur der vordere ~1cm lange Teil. Der Bruchstelle nach zu urteilen, ist diese nicht abgeschmolzen, sondern abgebrochen.

    Dem Schadensbild nach, scheint dieses abgebrochene Teil des Glühstifts dann eins der Ventile im geöffneten Zustand blockiert zu haben. Der sich aufwärts bewegende Kolben hat dann vermutlich das Ventil mit voller Wucht getroffen und dadurch wurde der Ventilteller eines Ventils abgebrochen. Der obere des Kolbens bzw. die Kolbenoberfläche hat sich mit dem Ventilteller verbunden bzw. sie scheinen verschmolzen zu sein - das hat dann sowohl dem Rumpfmotor, sowie dem Zylinderkopf den Garaus gemacht (die hierbei entstandenen Bruchteile, Späne können sich auch noch im Kreislauf befinden) - sieht ein wenig wie modellieren mit Salzteig aus ;-(

    Ich hoffe für alle Leser, dass dies ein Einzelfall ist und das folgende Bildmaterial soll dazu dienen einem derartigen Schaden vorzubeugen, indem ab und zu auch an den Wechsel der Glühstifte gedacht wird - denn wer diesen kostengünstigen Austausch dieser Bauteile vernachlässigt, der kann dadurch den Wert seines gebrauchten Fahrzeugs von einer Sekunde auf die andere mehr als halbieren!

    1.) links abgebrochener Glühstift / rechts noch intakter

    Skoda1.jpg

    2.) Detailansicht der Bruchstelle des Glühstifts (links)

    Skoda2.jpg

    3.) Rumpfmotor mit zerstörten Zylinder Nr. 2

    Skoda3.jpg

    4.) Detailbild des zerstörten zweiten Kolbens - mit verschmolzenen Teilen des Ventiltellers

    Skoda4.jpg

    5.) Zylinderkopf mit zerstörten Ventilen des zweiten Zylinders.

    Skoda5.jpg

    6.) Details des zerstörten zweiten Zylinders mit den resten des Ventils

    Skoda6.jpg
     
    digidoctor gefällt das.
  18. #17 Octarius, 12.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich bin kein Motorenspezialist aber die Diagnose abgebrochener Glühstift ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Dir ist ein Ventil abgerissen. Ich denke dass dann das Ventil dann den Glühstift abgeschossen hat. Mir sieht es auch so aus als hättest Du einen Schaden an der Kopfdichtung. Neben dem betroffenen Zylinder schaut es nicht nach einer sauberen Dichtfläche aus. Da könnte Dein Motor den Hitzetod gestorben sein. Es ist auch recht unwahrscheinlich dass der Glühstift genau in der Millisekunde eines geöffneten Ventils genau in den Spalt reingeschossen wird.

    Das ändert natürlich nichts an der Tatsache dass der Motor hinüber ist. Ich würde wirklich über ein gebrauchtes Ersatzteil nachdenken. Das kann die Kosten mehr als halbieren.
     
  19. #18 digidoctor, 12.01.2016
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Also mir gefällt nicht der Schaden natürlich, sondern die Mühe, die du in Beitrag gesteckt hast + Mitgefühl.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octi_TDI, 12.01.2016
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    174
    Fahrzeug:
    SEAN Leon ST
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    56899
    Es sieht wirklich übel aus und auch wenn es dir wohl nichts bringt, aber mein Mitgefühl hast du!
    Es kann jedoch tatsächlich so sein, wie es Octarius schreibt: zuerst wurde das Ventil abgerissen und infolge dessen die Kerze abgebrochen... Aber ist nun wie mit der Henne und dem Ei.
    Ich würde auch einen gebrauchten Motor vorziehen.

    Btw: Meiner bekommt auch gerade nen neuen Motor, aber auf Garantie, da Kolbenkipper.
     
  22. #20 Egonson, 12.01.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @bolidus Sorry Zeitliche Überschneidung mit Octi TD
    Erst mal mein Mitgefühl
    Ich gebe zwar Octarius öfters unrecht, aber hier muß ich ihm beipflichten. Es sieht ganz und gar danch aus, dass da was anderes im Argen lag. Wie Octarius schon schrieb, schau mal die Dichtflächen an den sich berührenden Zylinderwänden der Nachbarzylinder und auch die komischen Ablagerungen in den Nachbarzylindern, im Bild zumindest als Ablagerungen zu erkennen. Da stimmt bzw. stimmte was nicht. So wie das aussieht, meine ich eher, dass der Ventilteller abgerissen ist, warum auch immer.
    Gruß Egon
    PS wie sieht es denn mit einer Garantieverlängerun-versicherung aus.
     
Thema: Motorschaden wg. abgebrochenem Glühstift (CFGB / 170PS / CR)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. CFGB motorschaden

    ,
  2. skoda superb motorschaden/zylinder beteiligung?en

    ,
  3. CR diesel cfgb

    ,
  4. motorschaden abegebrochener glühstift superb
Die Seite wird geladen...

Motorschaden wg. abgebrochenem Glühstift (CFGB / 170PS / CR) - Ähnliche Themen

  1. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  2. Getränkehalter abgebrochen, Armauflage abbauen, wie ?

    Getränkehalter abgebrochen, Armauflage abbauen, wie ?: leider ist bei mir die Getränkehalterung an der Armauflage hinten ( Rücksitzbank ) abgebrochen. Möchte die Auflage auseinander bauen und die...
  3. Privatverkauf Superb 2 Combi 170PS TDI DSG

    Superb 2 Combi 170PS TDI DSG: Hallo Jungs und Mädels, da die Auslieferung meines Sportline näher rückt biete ich hier meinen aktuellen Superb Combi an. Das Auto ist in gutem...
  4. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  5. CFGB im Skoda SuperB II rußt. Was kann es sein?

    CFGB im Skoda SuperB II rußt. Was kann es sein?: Hallo Zusammen, mein 2010er Skoda SuperB II mit der 2.0L CFGB Maschine (112.500km) macht leider bisserl Probleme. Rund um die Auspuffendrohre...