Motorschaden... was erwarten mich für Fallen beim Aus- und Einbau?

Diskutiere Motorschaden... was erwarten mich für Fallen beim Aus- und Einbau? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi all, Nach 169tkm hat´s mein BKY hinter sich... :( Gestern war ich noch in der Werkstatt um die Kompression messen zu lassen, da mich seit...

  1. stekky

    stekky

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edertal
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi '11, CAYB
    Kilometerstand:
    88888
    Hi all,

    Nach 169tkm hat´s mein BKY hinter sich... :(
    Gestern war ich noch in der Werkstatt um die Kompression messen zu lassen, da mich seit einem Monat ein Tickern begleitet hat... danach gings denn auf drei Pötten nach Hause... Shit!
    Wahrscheinlich hängt es mit dem Ventiltrieb zusammen, aber sicher kann ich mir erst sein, wenn der Motor auf ist.
    Da meine Werkstatt mir das mal hochgerechnet hat, was allein die Diagnose kostet (von einer Reparatur ganz zu schweigen...) habe ich mich entschieden einen gebrauchten Motor aufzutun und selber zu tauschen.
    Ist jetzt nicht der erste Motor den ich ausbaue, aber der erste bei einem Auto das nach 2000 gebaut wurde.
    Frage ist jetzt, brauche ich irgendwo Spezialwerkzeug, und wenn ja, welche/s?
    Wie sieht das mit der Elektronik aus? Muß da irgendwas mittels Diagnosegerät eingestellt werden (z.B. Wegfahrsperre)? Oder kann ich den einfach tauschen und gut?
    Wo gibt´s Probleme beim Ausbau, und was sind die Tricks die ich kennen sollte?
    Bin für jeden guten Rat dankbar!

    Gruß, Carsten
     
  2. #2 skodabauer, 03.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Wenn der Motorkennbuchstabe stimmt kannst du das alte Steuergerät drinlassen. Ansonsten muss das neue an die WFS angepasst werden.
    Am schnellsten geht es wenn du den Motor samt Getriebe mit einem Kran nach oben rausnimmst.
    Dabei mach die rechte Flanschwelle vom Getriebe ab damit die sich nicht mit dem Hauptbremszylinder in die Quere kommt.
    Haube am besten abschrauben, Pendelstütze, Gelenkwellen und Flanschwelle rechts ausbauen, Auspuff am Vorkat abschrauben,Batterie komplett mit Konsole raus und Kühlerschläuche nicht vergessen.Lima mach raus, Klimakompressor binde am Schlossträger an(System bleibt zu) und Lima/Kompressorhalter ausbauen- das war es eigentlich schon an Vorbereitung.
    Kran ran und Motor-und Getriebeheber lösen und schon hast du freie Bahn nach oben.

    Mit etwas Übung liegt das ganze nach kurzer Zeit neben dir.
    Das diverse Kabel noch gelöst werden müssen versteht sich von selbst.

    PS: was mir noch einfällt: schau dir mal die Einlassventile vom alten Motor genauestens an. Sind an den Schäften graue Ablagerungen erkennbar bitte den AKF-Behälter wiegen. Dieser sollte etwa 450-500 g wiegen. Sind es >700g tausch den mit. Dann ist der undicht und zieht Wasser aus der Umgebungsluft an. Dieses Wasser kommt dann über das AKF-Ventil vor die Ventile und schon fangen die an zu rosten.
    Nicht lachen-alles schon gesehen nach tagelanger Suche.
    getapatalked
     
  3. #3 dieselschrauber, 03.07.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    124000
    Ich würde die Klimaanlage noch absaugen lassen, dann kannst du den Kompresser demontieren und er stört nicht. Achtung es kann Restkältemittel in den Leitungen sein. Also Schutzbrille und Handschuh nicht vergessen.
    Ansonsten hat Skodakutscher das schon gut gesagt. Ich denke es liegt am Kopf/Ventiltrieb...
     
  4. stekky

    stekky

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edertal
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi '11, CAYB
    Kilometerstand:
    88888
    Leider schaffe ich es nicht mehr in die Werkstatt um das Klimamittel absaugen zu lassen, also werde ich tunlichst aufpassen den Klimakreislauf nicht zu beschädigen.
    Einen Kran habe ich auch nicht - nur einen Traktor mit Frontlader... Ich hoffe das funktioniert auch...
    Hab heute schonmal angefangen, bin aber nicht sehr weit gekommen, da es ständig geregnet hat, naja morgen soll besseres Wetter werden.
    Vielen Dank schonmal für die Tips! Ich werd mich daran orientieren!
    :)
     
Thema:

Motorschaden... was erwarten mich für Fallen beim Aus- und Einbau?

Die Seite wird geladen...

Motorschaden... was erwarten mich für Fallen beim Aus- und Einbau? - Ähnliche Themen

  1. Super Plus oder normal Super beim RS ?

    Super Plus oder normal Super beim RS ?: Moinsen, nach Jahren mit einem Diesel bin ich auf einen Benziner, hier den 2.0 TSI RS (230er) umgestiegen, welcher evtl. im Sommer dann mal...
  2. Nachträglicher Einbau FSE 1Z BJ 2012

    Nachträglicher Einbau FSE 1Z BJ 2012: Hallo, leider habe ich keine FSE verbaut. Ich glaube auch, dass ich keinen BT verbaut habe. Mit OBD11 etc. war zumindest nichts codierbar. Ich...
  3. Komfortsteuergerät beim Skoda Superb 3u4 codieren

    Komfortsteuergerät beim Skoda Superb 3u4 codieren: Hallo zusammen! Wer in Duisburg und Umgebung kann mir ein KSG kodieren, natürlich gegen Bezahlung. Gruß, Manni
  4. Klackern beim Octavia 2

    Klackern beim Octavia 2: hallo, Seit ein paar Wochen habe ich ein klackern/tickern bei meinem Octavia Scout. Das klackern iat aber immer nur wenn ich eingekuppelt habe...
  5. Motor springt nicht mehr an beim Felicia

    Motor springt nicht mehr an beim Felicia: Hallo mal wieder :-( Ich bin leider ein Laie wenn es um Autos geht. Ich habe daher Probleme bei meinem Skoda Felicia BJ 1999, 1,6l 6U1. Mein...