Motorschaden bei 51.000 km - skoda lehnt kulanz ab

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von a-cut, 31.05.2005.

  1. a-cut

    a-cut Guest

    hallo,

    mein kumpel verzweifeln schier.

    ein paar daten zum auto:

    skoda fabia lmt. edition 16v
    1.4 / 74 kw

    baujahr - 01.2002
    gekauft - 12.2003
    garantie bis 12.2004
    kilometerstand - 51000
    kundendienst ordnungsgemäß durchgeführt (letzter war im jan. bei 46000)

    folgendes ist passiert:

    wir fuhren in urlaub richtung portugal. es war am samstag, wir hatten ca. 30 grad. ich hatte einen schnitt von ca. 150-170 km/h. plötzlich gabs nen lauten knapp und der motor ging aus. Motorhaube aufgemacht, es hat nach verbrannt gestunken und leichter rach stieg.

    Motor liess sich auch nicht mehr starten. Zahnriemen war OK und auf der Rolle, Spannungsversorgung, Anlassergeräusch und Zündfunke waren vorhanden, Öl war in Ordnung und ich hatte auch noch genug Benzin im Tank trotzdem ging absolut nichts mehr! EPC und (lichtmaschine-leuchte) leuchtete nonstop

    wir brachten das auto in die skoda-vertragswerkstatt, diese stellten einen motorschaden fest: ".... kolben hätt sich ins motor reingefressen..." ich kann absolut nichts mit dieser aussage anfangen.

    jedenfalls hat die skoda-werkstatt den fall an skoda weitergeleitet. skoda lehnte aufkommen/kulanz ab mit der begründung EIGENVERSCHULDEN.


    das kanns doch nicht sein oder!? bei 51000 motorschaden und skoda will davon nichts wissen!?

    leute, was rät ihr uns?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Wie wurde denn das Eigenverschulden begründet??

    Da die Garantie leider abgelaufen ist ist man auf Kulanz angewiesen, und da ist Skoda nicht immer sehr kulant.

    Schildere deinen Fall doch mal beim Autobild Kummerkasten. Durch deren Druck konnten schon einige Skodafahrer doch noch etwas abstauben. Motorschaden bei 51000km ist nicht normal.....
     
  4. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Was war denn für Öl drin?

    Irgendwie klar, daß sich Skoda drücken will, so nen Motor ist ja schließlich net ganz billig...

    Wahrscheinlich ein typischerFall für einen Kfz-Gutachter, der klären muß ob Eigenverschuldung vorliegt oder nicht + Anwalt...

    Und ich denke normalerweise müßte Skoda dakulant sein, wenn du nicht selber schuld bist. Wäre dir im Winter der Schmierfilm wegen vereistem Öl abgerissen, hättest du z.B. auch noch bis 2012 Kulanz (Stichwort Kurbewellenentlüftung) auf den Motorschaden. Gesetzt den Fall, daß es den regelmäßig von Skoda gewarteten Motor bei schönem Wetter aus dem sprichwörtlichen heiteren Himmel erwischt hat, müßtest du damit eigentlich durchkommen... IMHO...
     
  5. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    - was soll er zu diesem Zeitpunkt mit einem Anwalt? Noch mehr Kosten :grübel:


    Wie ist die Lage?
    Gewährleistung vorbei... das war es eigentlich schon... wenn da keine Kulanz angesagt ist von seiten Skoda (wer weiß was die Werkstatt berichtet hat an Skoda?) hat man Pech gehabt.


    PS: Eine rechtliche Handhabe gäbe es doch nur wenn durch einen Gutachter ein Materialfehler oder Konstruktionsfehler entdeckt wird. Konstruktionsfehler fällt aus da die Motoren nicht in Serie sterben. Materialfehler - naja, da wäre ich auf die Aussage gespannt. Ist wahrscheinlich in Bezug auf die gefahrenen km - nö, das ist nur ein "normaler" Defekt - oder so.

    Auf jeden Fall würde ich die Diagnose der WS mir schriftlich geben lassen...
     
  6. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
     
  7. #6 Tinschen1806, 31.05.2005
    Tinschen1806

    Tinschen1806

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    PM, Stahnsdorf bei Berlin TF, Genshagen / Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Hallöchen,

    ich hab da mal ne blöde Frage .. oder auch nicht?

    Gilt nicht generell für Gebrauchtwagen ebenfalls eine Gebrauchtwagengarantie von 2 Jahren? Wenn der Wagen erst 2003 von Dir gekauft wurde, müsste die dann doch eig. noch greifen?!

    Bin ich da falsch informiert?
    Oder hängt es von der Art des Schadens ab?

    LG
    Tinschen
     
  8. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Nein.
    a) Garantie sowieso nicht - Garantie ist eine freiwillige Leistung

    b) Du meinst evtl. die Sachmängelhaftug (ak Gewährleistung).
    Die ist normalerweise 2 Jahre - egal ob neu oder gebraucht.

    ABER: Bei gebrauchten Gegenständen (egal was) kann Sie per Vetrag auf 1 Jahr begrenzt werden; bei verkauf von Privat ganz ausgeschlossen werden.

    Wohl nicht.
    In der Original-Mail steht:
    gekauft - 12.2003
    garantie bis 12.2004


    Also wurde wohl eine einjährige Gewährleistungsfrist vereinbar - was bei gebrauchten Gegenständen wie gesagt zulässig ist.
     
  9. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Das wäre ja obercool! Hier mal ein LINK dazu.
     
  10. #9 Berggeist03, 31.05.2005
    Berggeist03

    Berggeist03 Guest

    Bei Gebrauchten muß der Händler 1 Jahr Gewährleistung bieten.
    Hier ist der Fall jedoch anders:
    Bei Kauf galt noch die Herstellergarantie - also unabhängig vom Händler, wo gekauft wurde. Die war aber schon abgelaufen zum Schadenszeitpunkt.
    Folgerung: Kulanz einzige Chance. Kulanz seiten Hersteller oder Verkäufer.
    Keiner von beiden ist verpflichtet etwas zu tun, auch wenn der Motor so jung ansich nicht hoch gehen dürfte.

    Da dürfte Rechtschutzversicherung und Anwalt auch nichts nützen. Aber Versuch mit Verkäufer und Skoda als Hersteller zu verhandeln ist sicher durchaus sinnvoll, um zumindest die Kosten zu senken, denn ich nehm an, die Reparatur ist noch günstiger als ein neuer gebrauchter Skoda gleichen Alters...
     
  11. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Wobei das natürlich keine so gute Idee war - wenn der Motor schon "defekt" meldet und man da weitere startversuche Unternimt, kann das natürlich den Motor erst richtig kaputt machen..

    Hier wäre interessant, wie das genau begründet wird - wenn der Schaden durch die weiteren Anlaßversuche verursacht wurde, dann wäre das natürlich zumindest nachvollziehbar.. (Was dir natürlich auch nicht weiterhilft; klar - ich hätte wohl auch so reagiert - man ruft ja normalerweise nicht gleich den Abschleppdienst, wenns Auto mal nicht will, sondern versucht es halt ein paar mal.)

    Grüße, Jens
     
  12. a-cut

    a-cut Guest

    es gibt neuigkeiten.

    was ich mit eigenverschulden meinte war:

    da das auto keine garantie mehr hatte und der kleine kundendienst bei skoda werkstatt knappe 350 euro gekostet hat, beschloß sich mein kumpel den grossen kundendienst beim ATU zu machen...

    tja, das war tödlich! skoda begründet die kulanzverweigerung: hätten sie nicht ihren kundendienst beim ATU machen lassen sondern beim skoda händler...

    naja, ich muss sagen, einerseits haben die recht. aber anderseits...?!

    ps: ich persönlich gehe seit jahren zur vw-werkstatt mit meinem passat
     
  13. #12 KleineKampfsau, 01.06.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Da gibts nur die eine Seite und die heißt Pech gehabt. Bei sowas ist Skoda knallhart. Könnte ja sein, dass der Kundendienst bei Skoda den Fehler im Vorfeld gefunden hätte und so der Motorschaden vermieden werden konnte. Aber hätte wenn und aber. Nützt jetzt auch nichts mehr.

    Andreas
     
  14. #13 rvacaru, 01.06.2005
    rvacaru

    rvacaru Guest

    Ist das 1.4 74 kW Motor so schlecht???

    Viele Motorschaden (Spannrolle, Kolben, etc)...
     
  15. Lurchi

    Lurchi Guest

    Falls es keine Kulanz mehr gibt:

    Grade eben kam im Deutschlandfunk ein Bericht über Motorrecycling
    Soll nur halb so teuer oder billiger wie ein neuer Motor sein.

    1. Verbrauchertipp 02-06-2005 Motorrecycling
    Sendezeit: 02.06.2005 13:56
    Autor: Kolakowski, Peter


    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2005/06/02/dlf_1356.mp3

    Die Autohäuser geben darüber keine Auskunft, weil sie lieber neue Autos verkaufen wollen.Scheinbar geben die Autohersteller oder der ADAC AUskunft, wo solch ein Dienst angeboten wird.
     
  16. #15 turbo-bastl, 02.06.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Mir hat mal ein Skoda-"Insider" den Tipp gegeben, lieber drei oder vier Mal anzufragen, das hilft manchmal etwas.

    Wenn Skoda sich auf ein Verschulden des Besitzers beruft, könnte es durchaus sinnvoll sein, ein Gutachten machen zu lassen, dass dies nicht bestätigt. Erst wenn das von Skoda ignoriert wird, würde ich die Medien einschalten. Denn dann steht ein wirklicher potentieller Image-Schaden im Raum, und Skoda würde sich vielleicht bewegen.

    Ich habe selbst schon mit der Kulanzpolitik und der Form, wie man Kundenanfragen bearbeitet, zu tun gehabt. Leider nur negative Erfahrungen.

    Was den ATU betrifft:
    Ich wollte mal ein Angebot für ne Inspektion haben. Die hatten keine Unterlagen für meinen TDI da, meinten aber die vom SDI ließen sich problemlos auf meinen TDI übertragen - inklusive Öl.
    Seitdem fummelt niemand mehr ohne Skoda-Arbeitsanzug an meinem Wagen rum!
     
  17. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    tja, wenn man seinen Kundendienst woanders machen läßt versteh ich Skoda, daß sie sich weigern, kulant zu sein.

    Bei mir ist ja letztens der Signalgeber (Blinker-Ticker/Lichtwarnsummer/Tankwarner) im Cockpit kaputt gegangen. Der ist fest mit dem sündhaft teuren Kombiinstrument verbunden, welches in so einem Fall nur komplett getauscht werden kann.

    Der Händler hat als erstes geguckt, ob alle Inspektions-Stempel drin sind. Dann hat er was gemurmelt, man hätte zwei Jahre Garantie, und bis zu drei Jahre bis zu 100% Kulanz auf die Teile. Zum Glück war ich gerade noch drin.
    Jetzt hab ich ein neues Kombiinstrument und durfte gerade einen zweistelligen Betrag für den Einbau zahlen. Kommt mir fast etwas wenig vor...
     
  18. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Sehe es genau wie Tobi. Ich kann nicht die Wartung einer Fremdwerkstatt überlassen und mich dann bei Skoda über anschließend aufgetretene Schäden beschweren :nee: .... wenn dann wäre es sinnvoll, mal bei ATU nachzufragen, warum der entstehende Schaden dort nicht bemerkt wurde.

    Hört sich blöd an, aber der Kollege hat im nachhinein einfach die falsche Taktik gewählt. :umfall:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  19. #18 SKODA DOC, 02.06.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Tja wer zu den größten ahnungslosen Pfuschern der KFZ Welt geht muss bluten.
    Ein bekannter hat da mal gearbeitet und meinte: Du kriegst 20 min für nen Ölwechsel egal was für ein Auto und wenn der Ölfilter nicht abgeht oder du schlecht drankommst dann bleibt der halt drin.

    Wer billig kauft,kauft 2mal....... oder nen neuen Motor.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. renwal

    renwal

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III L&K 2.0 TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    2300
    Habe schon 2x bei ATU das Öl wechseln lassen, hat nie Probleme gemacht.
    Während des Ölabsaugens hat der ATU-Schrauber noch den Siedepunkt der Bremsflüßigkeit und den Frostschutz überprüft.
    Habe mir das neue Öl immer vorher zeigen lassen wegen der richtigen VW-Spezifikation, der Schrauber hat mich zu dem Fass wo er das Öl zapft mitgenommen und mich die Spezifikation durchlesen lassen.
    Ist ein Shell Helix 5w40 das alle VW-Normen für meinen 110PS AHF erfüllt,
    bei meinem letzten Wechsel bei Skoda hat der Liter Öl über 20 Euro gekostet.
    Der Wechsel bei ATU hat mit Filter etwas über 40 Euro gekostet.

    MfG

    renwal

    p.s. Allerdings weiche ich in keiner Werkstatt nur einen Meter von meinem Auto.
     
  22. #20 Pampersbomber, 02.06.2005
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Also ich kann Skoda auch verstehen. Fremdwerkstatt --> keine Garantie.

    ABER:

    andererseits muß man sagen, dass es sog. Kundendienstbücher gibt mit den jeweils nötigen Arbeiten bei einem gewissen Kilometerstand, die es gilt abzuarbeiten.
    Ich bin jetzt auch kein Freund von ATU, will auch nicht über ATU schimpfen.
    Im Prinzip ist es doch egal welche Werkstatt außer Skoda diesen Kundendienst macht, die Arbeit bleibt doch die gleiche. Ist nur eine Frage der Genauigkeit des Arbeitens.

    Ich persönlich würde nochmal und nochmal an Skoda schreiben und höflich nachfragen ob es denn keine Möglichkeit gibt sich wenigstens in der Mitte zu treffen - und den entstandenen Schaden zu teilen.

    Kopf hoch, schöne Grüße !
     
Thema: Motorschaden bei 51.000 km - skoda lehnt kulanz ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gibt skoda garantie auf den motor

    ,
  2. motorschaden bei skoda fabia 60000 Kilometer

    ,
  3. Motorschaden beim Skoda Fabia

    ,
  4. motorschaden an hand der steuerkette skoda oktavia rs 2010
Die Seite wird geladen...

Motorschaden bei 51.000 km - skoda lehnt kulanz ab - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...