Motorschaden bei 165000 Km 1,9 TDi - grosses Lob an Fa. Sirries (Sirima) Hückelhoven und Wolff+ Meie

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von guzzi_schaub, 09.08.2013.

  1. #1 guzzi_schaub, 09.08.2013
    guzzi_schaub

    guzzi_schaub

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo zusammen,

    ich habe letzten Samstag auf der Autobahn mit unserem Octavia Kombi 1,9 TDi einen kapitalen Motorschaden erlitten. Abriss des Pleuels mit Austritt an 2 Stellen des Motorgehäuse und zerstörtem Klimakompressor.

    Durch die Lifetime Garantie wurde ich zu Wolff+Meier in Düren abgeschleppt. Dort kümmerte sich Herr Wergen vorbildlich und Frau Lüttgen versorgte uns mit einem Leihfahrzeug. Er versuchte mittels eines Kulanzantrages bei Skoda Deutschland die Regulierung herbeizuführen.Reparaturkosten ca. 10000 Euro. Auf das Ergebnis meines Anruf/ Anfrage und des Herrn Wergen bei Skoda Deutschland warte ich noch mit großer Hoffnung. Am Telefon wurde mir von Skoda Deutschlan keine große Hoffnung gemacht, da das Scheckheft einen Stempel der Firma ATU aufweist. Da ich alle Inspektionen als Wertstatttester der Dekra und des TÜV durchgeführt habe kann ich das nicht verstehen. Es wurde mir vom TÜV gesagt, dass ATU in diesem Falle mit einem Skodastempel gleichzusetzen sei. Da das Ergbnis offen ist und bis zu 10 Tage dauern kann musste ich einen günstigeren Händler finden. Diesen habe ich gefunden. Die Firma Sirries (Sirima) in Hückelhoven hat einen merklich günstigeren Kostenvoranschlag geliefert. Aufgrund dieses Umstandes habe ich das Fahrzueg dort instandsetzen lassen und heute abgeholt. Die Reparatur wurde innerhalb von 2,5 Tagen durchgeführt. Alle Achtung für das Werkstattteam. Herr Reinartz (Serviceberater) hat sich während der ganzen Zeit vorbildlich mir gegenüber verhalten, indem er mich über alles informierte und organisierte.

    Hat jemand im Forum auch einen solchen Schaden bei verhhältnismäßig geringer Laufleistung erlitten? Wie war das Kulanzverhalten von Skoda Deutschland? Hat im Forum jemand sein Fahrzeug zum Werkstatttest bereitgestellt und anschließend einen Schaden gehabt?

    Gruß

    guzzi_schaub
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 09.08.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Und was jetzt???
     
  4. #3 guzzi_schaub, 09.08.2013
    guzzi_schaub

    guzzi_schaub

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Ich habe einen AT Motor mit Null Kilometer und ein großes Loch im Geldbeutel. sowie Neugier auf eure ähnlichen Erfahrungen.
     
  5. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    ohne Scheckheft, dass ausschließlich von Skoda-Vertragswerkstätten abgestempelt ist.
    Keine Chance auf Kulanz!!!
     
  6. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Die Aussage von ATU/TÜV/DEKRA von wegen der ATU Stempel ist "gleichwertig" mit einem Skoda Stempel gilt nur bei Garantieansprüchen.

    Alles was unter den Begriff Kulanz fällt ist ein freiwilliges Entgegenkommen von Skoda Deutschland dir gegenüber. Wenn du Skoda und seinen Vertriebs-/Werkstattpartnern gegenüber brav und artig bis und immer dort deine Inspektionen und Reperaturen machst, kommt Skoda dir evtl. etwas mehr entgegen. Aber entgegen der landläufigen Meinung gibt es keinen Anspruch auf Kulanz, lediglich bei bekannten Fehlern werden allgemeine Kulanzregelungen getroffen, die aber auch an gewisse Bedingungen (Scheckheft, Alter, Laufleistung, ...) geknüpft werden. Wenn der Schaden nicht unter so eine allgemeine Regelung fällt ist ein Kulanzantrag immer eine individuelle Einzelfallentscheidung des Sachbearbeiters und der hat mal einen guten und mal einen schlechten Tag ...
     
  7. #6 sportoctavia, 09.08.2013
    sportoctavia

    sportoctavia

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,4MPI 50kw BJ2000 + Skoda Octavia 2 4x4 1,9PDTDI 105PS BKC-Motor BJ2005
    pfff, ATU ist gleichzustellen mit Skoda ;) ich werd mich dazu nicht weiter äüßern :)

    Aber zu deiner Frage. Meiner hat mit 142.000km einen kapitalen Turbo und darauffolgenden Motorschaden erlitten. Die Späne des zerfetzten Turbos, waren im ganzen Motor wiederzufinden :(
    Hab mir einen Ersatzmotor mit 114.000km besorgt und werde den in den nächsten 1-2 Wochen einbauen. Kostenpunkt für Motor, großes Servicematerial(Zahnriemen,...) neuen Ladeluftkühler und etlichen Dichtungen ca. 2000,- Euro

    Ach ja und zur Kulanz von Skoda:
    Ich hatte mal einen Octavia1 RS, der mit 105.000km und 5,5Jahre alt Getriebeschaden hatte. Bekam ein neues Ersatzgetriebe von Skoda auf Kulanz und mußte nur den Austausch selber zahlen
     
  8. #7 dathobi, 09.08.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Ich habe vor nen dreivierteljahr auch einen Garantiefall(Anschlussgarantie) gehabt, Getriebereparatur für 930€, auch bei mir war ein Stempel von ATU drin...die Kosten wurden übernommen.

    Gut, das ganze kann in einem Kulanzfall schon wieder anders aussehen aber grundsätzlich gesehen ist ein Fremdstempel kein Problem.
     
  9. #8 Richter86, 09.08.2013
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Grundsätzlich für die Kulanz schon.
    Wenn nach Herstellervorgabe für die Garantie nicht.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    "Grundsätzlich", schönes Wort. Bei kaum einem anderen Wort liegen die Bedeutung im Vertrags/Juristen Deutsch und dem allgemeinen Sprachgebrauch so weit auseinander.


    • das "alte Mütterlein" auf der Straße sieht darin eine absolute Formulierung die keine Ausnamen zulässt, nach dem Motto "so ist es nunmal und basta"
    • der Jurist sieht darin eine relative Formulierung die sehr wohl Ausnamen zulässt, nach dem Motto "vom Grundsatz her ja aber in diesem Fall nein"
    Besser natürlich im Duden Wortbedeutung 2.a) und 2.b)

    @dathobi

    Die Garantieverlängerung ist keine echte vollwertige Garantie sondern eine Art Versicherung die den Leistungsumfang der Werksgarantie unter gewissen Bedingungen nachbildet (früher mit erheblichen Einschränkungen). Wenn du genau in die Bedingungen deiner Garantieverlängerung schaust, wirst du veststellen, das dein Sachbearbeiter einen guten Tag hatte, den Stempel schlicht weg übersehen hat oder es war eine Einzelfallentscheidung zu deinen Gunsten.

    Mich wundert es immer wieder auf's neue, da werden Verträge einseitig "gebrochen" und trotzdem die Vertragserfüllung vom Gegenüber erwartet. Wenn der Vertragspartner mit spielt, nach dem Motto "versuchen kann man's ja", OK. Aber sich dann aufzuregen wenn dieser nicht mit spielt, ...
     
  12. #10 dathobi, 10.08.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Aber auch Versicherungen habe ihre Grundlagen die ein Versicherungsnehmer einzuhalten halt damit auch weiterhin der Versicherungsschutz besteht...ob ein Sachbearbeiter diesen Stempel übersehen hat weiß ich natürlich nicht...
     
Thema: Motorschaden bei 165000 Km 1,9 TDi - grosses Lob an Fa. Sirries (Sirima) Hückelhoven und Wolff+ Meie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.9 tdi pleuel gerissen

    ,
  2. octavia pleuelstange raus

    ,
  3. skoda sirries

    ,
  4. bkc motorschaden pleuellager,
  5. garantieversicherung kfz 165000 km,
  6. 1 9 tdi pleuel abgerissen,
  7. oktavia tdi 1 9 pleul gebrochen
Die Seite wird geladen...

Motorschaden bei 165000 Km 1,9 TDi - grosses Lob an Fa. Sirries (Sirima) Hückelhoven und Wolff+ Meie - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...