Motoröl bei OPF Motoren

Diskutiere Motoröl bei OPF Motoren im Skoda Scala Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moinsen, ich bin der Neue. Stephan, 46 Jahre, aus der Nähe von HH und wenn irgendwann auch noch die Fz-Papiere im Briefkasten sind auch Fahrer...
iiXii

iiXii

Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
120
Zustimmungen
25
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Scala Style 1.0
Werkstatt/Händler
DIY
Moinsen, ich bin der Neue.
Stephan, 46 Jahre, aus der Nähe von HH und wenn irgendwann auch noch die Fz-Papiere im Briefkasten sind auch Fahrer eines Scala.

Als totaler "Selbermacher" bin ich grade in der Vorbereitung und sauge alles technische in mich auf.

Gestolpert bin ich über die Diskussion der Ölfreigaben bei den neuen TSI Motoren.

Mein letzter Stand ist, das VW 508.00 / 0W-20 vorgeschrieben ist. Könnt ihr das bestätigen?

Und ein Absaugen des Öl wird bei den 1.0/1.5er TSI auch nicht mehr erlaubt.

Muss ich wirklich immer unter das Auto, für den Ölwechsel?

LG
iiXii
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.044
Zustimmungen
4.232
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Du wirst doch nicht ernsthaft das Öl beim Wechsel nur absaugen wollen? Am besten noch bei kaltem Motor.:wacko:8|
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.278
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Nicht nur das... auch hier wird wohl wieder ein ölthread daraus.

@casey1234 bitte...

Warum macht man bei so einen jungen Wagen den Ölwechsel selbst?
 
arei1980

arei1980

Dabei seit
30.01.2017
Beiträge
350
Zustimmungen
165
Ort
Österreich
Fahrzeug
VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion
Kann man doch, wenn einem die Garantie nicht wichtig ist :whistling:
 
iiXii

iiXii

Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
120
Zustimmungen
25
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Scala Style 1.0
Werkstatt/Händler
DIY
Du wirst doch nicht ernsthaft das Öl beim Wechsel nur absaugen wollen? Am besten noch bei kaltem Motor.:wacko:8|
Logo. :D

Ich mache das jetzt seit 10 Jahren nur noch mit dem Sauger.
Mein jetzt scheidender O2 hat über seine 170000km nie die Schraube raus bekommen und sich nicht beschwert.
Als Öl gab es das billigste 507.00 (1.6 TDI)

Bei meinem T5.2 halte ich das genau so 8)

Warum macht man bei so einen jungen Wagen den Ölwechsel selbst?

Warum? Weil es doch kein Ding ist. Das dauert 15 min. Da fahre ich länger zur Werkstatt. Vielleicht den ersten Ölwechsel in der Werkstatt, wegen der Garantie und so...

Aber danach würde ich gerne wieder saugen.:rolleyes:
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.044
Zustimmungen
4.232
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Dann mache es doch.:D
Die Frage ist ob der Stutzen des Ölmessstabs lang genug ist damit du an die tiefste Stelle der Ölwanne kommst.
Ansonsten bleibt eben eine Menge Altöl noch in der Wanne
 

Gast54203

Guest
Lass ihn doch.

Also wennst keine Garantieverlängerung hast, die ersten 2 Jahre nur Skoda, wenn du dir was erhoffen willst wenn was defekt ist
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.044
Zustimmungen
4.232
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Er muss auch innerhalb der Garantie die Wartung nicht bei Skoda machen lassen. Dieses Gerücht hält sich hartnäckig.:D
 

Gast54203

Guest
Nein, wusste ich, aber für Kulanz sieht es Skoda gerne ;)
 

schmdan

Dabei seit
15.06.2012
Beiträge
2.607
Zustimmungen
397
Ort
96479 Weitramsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Amon, Bamberg
Er muss auch innerhalb der Garantie die Wartung nicht bei Skoda machen lassen. Dieses Gerücht hält sich hartnäckig.:D
Das nicht, aber er muss nachweisen, dass der Service und Ölwechsel nach Skoda-Vorgaben gemacht wurde. Das wird bei Eigenleistung schwierig.
 
iiXii

iiXii

Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
120
Zustimmungen
25
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Scala Style 1.0
Werkstatt/Händler
DIY
Um noch mal auf meine Eingangsfrage zu kommen:

  • Ist in den aktuellen OPF-TSI das VW 508.00 ab Werk drin
  • Läßt sich konstruktionsbedingt wirklich nicht mehr absaugen? Habe leider noch kein Bild vom Motor "untenrum" gesehen. ?(
 
casey1234

casey1234

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
2.451
Zustimmungen
1.388
Fahrzeug
Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
Das nicht, aber er muss nachweisen, dass der Service und Ölwechsel nach Skoda-Vorgaben gemacht wurde. Das wird bei Eigenleistung schwierig.
Genau so ist es. Trotzdem bleibt es natürlich jedem selbst überlassen. Ich gehe zu den offiziellen Terminen auch zu Skoda, um Garantie und Kulanz zu erhalten, aber meine Zwischenölwechsel und sonstige Filterwechsel mach ich auch in Eigenregie. Was Skoda nicht weiß, macht sie nicht heiß.

Mein letzter Stand ist, das VW 508.00 / 0W-20 vorgeschrieben ist. Könnt ihr das bestätigen?
Das kommt auf deinen Motor an. Ich weiß bisher nur von den 2.0er TSI Motoren aus dem O3 RS, dass sie zwingend und ausschließlich (!) 0W20 nach VW 50800 bekommen dürfen. Von den anderen aktuellen Motoren, also 1.0er und 1.5er TSIs, ist mein bzw. der allgemeine aktuelle Stand, dass alternativ auch 0W-/5W30 nach VW 50400 verwendet werden darf. Das steht irgendwo sehr versteckt in den Tiefen des VAG ERWIN Systems und ist nicht so ohne Weiteres ersichtlich. Falls also dein Freundlicher meint, dass nur noch 0W20 geht, soll er nochmal GANZ GENAU nachschauen - da kommt dann oft die Wahrheit ans Licht.

Wir fahren in unserem 1.5er TSI auch 5W30 nach VW 50400, weil ich nie im Leben diese dünne Suppe einfüllen würde. Ein 0W20 hat ja 0 Reserven gegen Ölverdünnung durch Spriteintrag. Selbst gute 5W30 Öle sind nach 10-15.000 km völlig am Ende - wie soll da ein 0W20 nach VAG Vorgaben 30.000 km durchhalten? Das ist völlig realitätsfremd. Und mein Freundlicher hat mir bescheinigt, dass das bei meinem Motor offiziell seitens VAG gestattet ist und somit Garantie/Kulanz unangetastet bleiben.

Empfehlung: >Klick!<

Und ein Absaugen des Öl wird bei den 1.0/1.5er TSI auch nicht mehr erlaubt.
Nicht nur nicht erlaubt, sondern es funktioniert auch gar nicht mehr. Das funktioniert sogar schon bei den 1.2er und 1.4er TSIs der Generation EA 211 nicht mehr, da eine Stufe in der Ölwanne drin ist. Man bekommt nur 2-2,5 L Ölvolumen von den 4,5 L heraus, ist also hinfällig. Ich sauge auch gerne mal bei älteren Motoren ab (bei einem alten 5er Golf 1.4 80 PS Sauger bekommt man da alles komplett heraus, da kommt nach dem Aufschrauben der Schraube kein Tropen Öl mehr raus), aber bei den neueren Motoren funktioniert das leider nicht mehr. Also ja, du musst unters Auto!

Wieso das Absaugen so verschrien ist, weiß ich auch nicht.
  1. Wenn man häufig sein Öl wechselt, hat man auch keinen Ölschlamm in der Wanne, von dem her ist das Absaugen auch kein Problem, da auch kein Schmodder zurückbleibt.
  2. Wenn man vorher 20 km fährt und das Öl heiß ist, ist der Dreck vom Blowby sowieso in Schwebe und wird vollständig mit dem Öl herausgesaugt. Ich hab damit hervorragende Erfahrungen gemacht, aber wie gesagt: nur bei Motoren sinnvoll, wo man auch am tiefsten Punkt der Wanne saugt, was halt bei den aktuellen VAG Motoren nicht mehr der Fall ist.

Gruß Casey
 
Zuletzt bearbeitet:
iiXii

iiXii

Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
120
Zustimmungen
25
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Scala Style 1.0
Werkstatt/Händler
DIY
Danke Casey,
das ist mal eine Aussage - auch wenn ich sie so leider nicht hören wollte (Absaugen) ;(

Du würdest also das 504.00 reinkippen?

Mein Freundlicher meint nichts dazu, weil ein keinen Freundlichen gibt. Ist ein EU-Fz. und da mein Skoda-Händler bisher nicht durch Service und Leistung glänzen konnte, frage ich da auch nicht erst.

Da Du in dem Thema wohl drin steckst, worin unterscheiden sich die Normen 504.00 und 508.00, mal von der Viskosität abgesehen?

LG

iiXii
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.415
Zustimmungen
1.615
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Als totaler "Selbermacher" bin ich grade in der Vorbereitung und sauge alles technische in mich auf.
Du würdest also das 504.00 reinkippen?
Da kann man nur empfehlen, nimm eine Kreditkarte und investiere 7 € + MwSt und Du kannst für 1 h alle notwendigen PDFs herunterladen. Dort sollte hoffentlich auch in "Instandhaltung genau genommen" die notwendige Ölnorm stehen (Kapitel Öfüllmenge, VW-Motorölnormen). Alle weiteren Informationen wie z.B. Karosserie- und Montagearbeiten sind auch hilfreich.
 
casey1234

casey1234

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
2.451
Zustimmungen
1.388
Fahrzeug
Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
Du würdest also das 504.00 reinkippen?
Natürlich, was sonst? Ist die beste Alternative, nachdem FullSAPS Öle nach VW 50200 gar nicht mehr gestattet werden.

Da Du in dem Thema wohl drin steckst, worin unterscheiden sich die Normen 504.00 und 508.00, mal von der Viskosität abgesehen?
Hier kannst du das grobe Anforderungsprofil vergleichen: >Klick!<

Die neue 0W20 Suppe ist halt dem Emissions- und Verbrauchswahn der Hersteller geschuldet, um das letzte Milligramm und den letzten Milliliter einzusparen. Dem Verschleiß oder dem Kunden nutzt das 0W20 ganz sicher NICHT.

Gruß Casey

lubrizol.png
 
IFA

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.852
Zustimmungen
1.433
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
260000
Als totaler "Selbermacher" bin ich grade in der Vorbereitung und sauge alles technische in mich auf
Das kannste vergessen bei Autos ab 2018, schon wegen der ganzen internen Softwareupdates und Nachbesserungen sollte jede Wartung die ersten 3 Jahre beim zugelassen skodaServicePartner gemacht werden.
Dann gibt's auch kein Geheule wie: "mein Auto macht plötzlich eine Vollbremsung" oder "meine Batterie ist ständig leer".
Also vergesst es mit "Selbermachen" bei modernen Autos!
Alleine Ölwechsel selber machen bringt nix wenn du 300€ sparst aber der Eintrag im e-Buch fehlt und du dann wegen eines größeren Qualitätsfehlers um die 3000€ auf den Kosten sitzen bleibst weil die Garantie durch deinen Ölwechsel dahin ist.
 

schmdan

Dabei seit
15.06.2012
Beiträge
2.607
Zustimmungen
397
Ort
96479 Weitramsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Amon, Bamberg
Das kannste vergessen bei Autos ab 2018, schon wegen der ganzen internen Softwareupdates und Nachbesserungen sollte jede Wartung die ersten 3 Jahre beim zugelassen skodaServicePartner gemacht werden.
Gebe Dir zu 100% Recht. Gerade bei einem recht neu auf den Markt gekommenen Fahrzeug wie dem Scala. Da kommen ganz sicher noch "stille Updates"
 
iiXii

iiXii

Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
120
Zustimmungen
25
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Scala Style 1.0
Werkstatt/Händler
DIY
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Motoröl bei OPF Motoren

Motoröl bei OPF Motoren - Ähnliche Themen

Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage): Hallo liebe Forengemeinde, als (bald) neuer Besitzer eines neuen Octavia Combi 1.5 TSI mit OPF beschäftige ich mich u.a. auch mit dem Thema...

Sucheingaben

1.0 tsi motoröl

,

scala 1.0 tsi motorol

,

1.5tsi opf Öl

,
skoda scala tsi motoröl
, motorbeschichtung 0w20, motoröl absaugen 1.4 tsi, 1.5 tsi motor welches Motoroel, skoda scala 1.0 tsi 116 motor ol forum, skoda scala 1.0 tsi Motorol, skoda Scala motoröl, motoröl skoda karoq 1.5tsi act 1.5 tsi, skoda scala 1.0 tsi 116 welche motor ol, wie lange leben die neuen automotoren mit den dünnen motorölen, motor öl für skoda scala 1.0 tsi, was für öl 8004 agp, vw 2.0 tdi lässt sich nicht absaugen
Oben