Motorisierung? Reifenabnutzung?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Dani, 16.07.2002.

  1. Dani

    Dani Guest

    Hi,

    ich ziehe es in betracht, mir demnächst einen Fabia zu kaufen.
    Welcher Motor ist zu empfehlen? Ich fahre bis max. 15.000 km pro Jahr. Der 64 PS SDI scheint mir ein bißchen zu schwach auf der Brust und der 1.9 l 74 kW TDI PD fast ein bißchen zu viel. 90 PS TDI wären da gerade recht - leider gibt es die nicht.
    Jetzt habe ich hier schon einige Beiträge gelesen und die vielen Probleme, die manche mit ihrem Fabia haben, machen mich stutzig.
    Wie sieht es mit der Reifenabnutzung wirklich aus? Ich habe von einem Bekannten gehört, er braucht für seinen 1.9 l TDI PD alle 15.000 km eine Satz neuer Reifen? Ist das normal?

    LiGrü

    Dani
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gremlin, 16.07.2002
    Gremlin

    Gremlin Guest

    wenn er das drehmoment ständig "nutzt" ist das normal.

    kollege braucht für seinen 1.8T auch alle 15tkm neue reifen.

    ich fahr jetzt seit 1800km den octavia combi mit 66kW TDI automatik .

    der zerrt auch ganz schön an den reifen. an ner kreuzung muss man verdammt aufpassen, sonst kommt burnout. der wird zwar vom ASR eingefangen, aber es radiert trotzdem weithin hörbar (ist ziemlich krass...dieselsound und burnout sind wohl ziemlich ungewohnt....alles guckt, besonders BMW-fahrer :-) ).

    andersrum: auf dem motorrad hält der hinterreifen bei mir 12000km (bremsbelag 30000). andere brauchen alle 3000 (10000) neue ...

    alles eine frage des persönlichen fahrstils.

    CU Gremlin
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Für mich ist dieses Problem durch Skoda hausgemacht - meinen ersten Sommer hielten die Vorderreifen auch nicht durch ... Luftdruck war etwas höher als im Tankdeckel angegeben.

    Dieses Jahr mit neuen SR vorne und dem Luftdruck der von Dunlop empfohlen wurde keine einseitige und starke Abnutzung zu sehen.
    Und das obwohl ich nicht nur ein Autobahn-Geradeaus-Fahrer bin ... ich bin öfters mal auf kurvigen Straßen unterwegs.
     
  5. ?

    ? Guest

    Hi Dani.
    Ständige Probleme hat hier sicher niemand, es liegt an der Art eines solchen Forums das Probleme gepostet werden, denn niemand wird hier ständig schreiben "mein Fabia ist supertoll, ich hatte noch nie etwas am Auto". Mittlerweile haben wir um die 600 User und da ist die Anzahl der wirklich größeren Probleme verschwindent gering, die Masse hatte wenig oder gar keine Unregelmäßigkeiten am Auto.
    Schau dir mal Foren zu anderen Fahrzeugen an (Audi TT, BMW 7er) da sieht es nicht anders aus, obwohl diese Fahrzeuge doch in einer anderen Preisliga fahren, aber auch dort gilt das die Probleme nur einige wenige haben und nicht alle.
    Bei wirklich dicken Problemen würde es zu einer Rückrufaktion durch das KBA (iniziiert von Skoda) kommen und so etwas gab es bisher noch nicht.
    Also laß dich nicht abschrecken, das hier ist ein Erfahrungsaustausch von hunderten von Fabia Freaks und da erscheint die Menge an Probs insgesamt einfach sehr groß, obwohl sie das gar nicht ist.

    Gruß
    Mic
     
  6. #5 KleineKampfsau, 17.07.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ich denke, dass die Probleme, die auftreten, vereinzelt sind. Auf Grund der Konzentration in diesem Forum kommt es jedoch so vor, dass es "viele" Probleme sind. Würde jeder, der keine Probleme hat das posten, würden die "Problemchen" fast unter den Tisch fallen. Ich habe weder mit dem Kombi TDi (37 TKM mit Conti Sport 195/45/16) noch mit der Limo (12 TKM mit Fulda Carat) irgendwelche Abnutzungserscheinungen, die ungewöhnlich sind.

    Also nicht von den doch sehr konzentrierten Problemschilderungen hier im Forum beeinflussen lassen 8).

    Andreas :headbang:
     
  7. #6 Jannemann, 17.07.2002
    Jannemann

    Jannemann Guest

    Morgen,
    also die Reifenabnutzung ist immer vom persönlichen Fahstil abhängig und vom Reifen natürlich auch. Ein Reifen mit einer weichen Gummimischung wird schneller abgenutzt sein als eine harte. Bei einem normalen Fahrstil halten Reifen mindestens 70tkm. Bei meinem Polo (leider verkauft :traurig: ) hielten die Reifen 50tkm bei einem sportlichen Fahrstil. Beim Passat waren fast 100tkm drin. Wer aber immer mit durchdrehenden Reifen losfährt hat natürlich kürzer was davon.
    Bei der Motorisierung kann ich dir nur die 1,9TDI Maschine empfehlen, auch bei ner laufleistung von 15tkm im Jahr. Der Sprit wird immer teuere und man kommt so mit nem Benziner so maximal 700km weit mit ner Tankfüllung. Beim TDI sind es gute 1000km wenn nicht noch was mehr. Und man hat den Vorteil das man Leistungsreserven wie z.B. zum überholen hat. Der nachteil sind die Steuern aber die TDI PD Maschine ist ja recht niedrig eingstuft.

    Jannemann
     
  8. Daniel

    Daniel Guest

    Es heißt ja auch BIS 15.000 KM im Jahr - und net 15.000 ;-)

    Aber darüber haben wir schon oft genug gestritten ... das sollte jeder selbst wisse, und dank der Suchfunktion kann man auch einen Thread finden - bei dem man errechnen kann welches Auto sich wann lohnt.
    Denn so leicht selbst ermitteln ist auch nicht drin, es geht ja nicht nur um den Spritverbrauch. Es geht um Versicherung, Steuer und ganz wichtig um Wartungskosten die bei nem TDi PD auch höher sind... also einfach mal nachrechen.

    Ein TDi ist meiner Meinung nach für 15.000 KM im Jahr ne Fehlinvestition.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Angus

    Angus

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4i 16v Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Zbinden AG, Laufen
    Kilometerstand:
    129371
    Hallo

    Auf meinem Fabi ist seit ca 25'000km immer noch die Originalbereifung (Michelin) drauf und sie sind immer noch gut, trotz auch mancher schnell gefahrener Kurven.... ;-)

    tschü
     
  11. #9 Štefan, 17.07.2002
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    Mein Fabi hat jetzt auch etwas mehr als 25.000km und immer noch die Originalbereifung 185er Conti EcoContact, die auch noch in perfektem Zustand sind.
    @dani
    schau dir wie Mickey schon sagt andere Foren durch, es gibt auch welche von der Konkurrenz, also Peugeot 206, Opel Corsa. Beeindrucken fand ich vor kurzem die Problemsammlung im Seat Forum. Wenn ich das so lese liebe ich meinen Fabi immer mehr :liebe:
    Gruß Stefan
     
Thema:

Motorisierung? Reifenabnutzung?

Die Seite wird geladen...

Motorisierung? Reifenabnutzung? - Ähnliche Themen

  1. Farbpunkte auf Federn der diversen Motorisierungen

    Farbpunkte auf Federn der diversen Motorisierungen: Mich würde interessieren welche Farbpunkte der Federn die diversen Motorisierungen haben und was diese bedeuten. Habe jetzt einen Fabia III...
  2. Umfrage zur Motorisierung eues S³ Limo/Combi

    Umfrage zur Motorisierung eues S³ Limo/Combi: Der (vor)letzte freie Tag wird nochmal für eine Umfrage genutzt. Komischerweise gabs diese Umfrage auch noch nicht... ich habe ganz bewußt nur die...
  3. Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?

    Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?: Ich warte noch auf die Initialzündung, so dass ich wieder für einen Neuwagen brenne und mir die Nächte am Konfigurator um die Ohren schlage. Mit...
  4. Welche Motorisierung - Getriebe habt Ihr gewählt

    Welche Motorisierung - Getriebe habt Ihr gewählt: Da die Motorenfrage oft gestellt wird dachte ich mir das wir mal eine Umfrage starten um eine Übersicht zu bekommen!
  5. Erkennungsmerkmale Motorisierungen

    Erkennungsmerkmale Motorisierungen: Die O3 sieht man inzwischen ja recht häufig. Im Gegensatz zum Rapid ist er im kreditgehebelten Teil der Bevölkerung offenbar beliebter......