Motorisierung 2,0 l TDI 110 PS im Vergleich zu 2,0 l TDI 140 PS 4x4 / 1,2 l TSI

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von axl721, 21.02.2010.

  1. axl721

    axl721

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Yeti-Freunde,
    ich habe mich schon entschieden: das neue Auto wird ein Yeti. Allerdings bin ich noch unsicher bezüglich der Motorisierung. Kann mir jemand aus eigener Erfahrung sagen, wie sich der 110 PS Diesel-Motor fährt i. Vgl. zu der 140 PS 4x4-Variante (den ich schon probegefahren bin)? Und zwar a) im Stadtverkehr bzw. bei niedrigen Drehzahlen und b) auf Landstraßen/Autobahn, also bei höheren Drehzahlen und Beschleunigungssituationen? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob die Mehrausgabe von immerhin rund 4000,-€ für den Allradler, der mir natürlich gefallen hat, durch deutlich bessere Fahrleistungen gerechtfertigt wird.... Jährliche km-Leistung des neuen Autos: ca. 15.000km, überwiegend Stadt- und Landstraße. Und falls jemand den 1,2 l TSI schon mit dem 110 PS-Diesel vergleichen konnte: wie fällt hier die Bilanz aus? Ich danke herzlich für hilfreiche Hinweise!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 caliope, 21.02.2010
    caliope

    caliope

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, Experience, aquablau
    ich finde Allrad cool... und der Winter hier hat mich überhaupt erstmals an Allrad denken lassen.
    Aber diese 4000 Euro Differenz waren mir dann doch zuviel... vor allem, da ich hier hauptsächlich in der Stadt fahren werde.
    Ich habe auf Allrad verzichtet.
    War eine sehr rationale Entscheidung... und der finanzielle Aspekt gab den Ausschlag.
     
  4. #3 206ccrunner, 21.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Ich kann nur unbedingt empfehlen: Zuerst den 1,2l, 105PS Yeti probefahren und erst dann entscheiden. 8)
    Gruß Jürgen
     
  5. #4 Yetifreak, 21.02.2010
    Yetifreak

    Yetifreak

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience 2.0 TDI CR 170 PS
    Hallo axl721,
    ich fahre derzeit den golf 6 mit 110 ps als fahrschulwagen und bin von dem motor sehr überzeugt! Ich als Fahrschüler habe es schon geschaft den Golf mit 4.4 L im stadt-und landstraßenverkehr zu bewegen. Der motor läuft sehr kultiviert und ruhig. Bis auf das sehr lang abgestufte 5-Gang Getriebe gibt es an dem Motor nichts auszusetzen. Allerdings haben wir uns für den 170 PS entschieden da wir auch sehr viel mit Wohnwagen fahren werden. Aber für den Einsatzort deines Yetis ist der 110 Ps eine guter Wahl!

    MFG
     
  6. #5 YetiBOT, 21.02.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Da kann ich mich nur anschließen - das muss man erlebt haben - als Beschreibung hätte ich das keinem geglaubt!

    Aber nochmal zur Treibstoffsorte - ich habe vor meiner Entscheidung zum 1,2 TSI DSG die Kosten sehr aufwändig mit dem (noch nicht verfügbaren) 1,6 TDI verglichen. Bei meiner Fahrleistung (ca. 25 TKM/j) rechnet sich der TDI frühestens nach 4 Jahren. Bei einer Jahresleistung von ca. 15 TKM würde ich mir auf jeden Fall den 1,2 gaaaanz genau ansehen (Wer weiß, auf welche Ideen unsere Plakettenwütigen Vorturner noch kommen) ;) ;) ;) ;) ;)
     
  7. axl721

    axl721

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    schon mal danke an alle!! irgendwelche weiteren Erfahrungen zum Vergleich 110 PS und 140 PS-Motor?
     
  8. #7 xenon4d, 21.02.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Also eines kann man sagen der "alte/neue" 2.0 TDI mit 110 PS ist eine klasse Maschine. Hat von unten raus einen tollen Drehmomentverlauf. In der Praxis gibt es sogar gar keinen Unterschied zum 1.6 TDI. Vom Verbrauch her.
    Der 140PS TDI ist natülrich um einiges Stärker, aber da ist ja auch der Preis. Genau wie beim 110 PS TDI. Wenn du also nur 15.000 km/Jahr fährst und dann auch noch viel Stadt, legt man da nur drauf! Kann mich den Vorredner nur anschließen einfach mal den 1.2 TSI zu fahren. Oder was ist mit dem 1.8 TSI? Der ist einiges günstiger als der 140 PS TDI und lässt sich noch flotter fahren. Bei 15.000 km/Jahr ist es wohl die erste Wahl wenn man schon einen 140PS TDI in die Wahl zieht.
     
  9. #8 206ccrunner, 21.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Fahren in der Formel 1 Dieselmotoren? X(
    Nein, da fahren schöne kleine Turbobenziner 8)
    Oh, jetzt habe ich bestimmt 1000de Dieselfahrer verärgert.....
    Gruß Jürgen
     
  10. #9 Heuberg, 21.02.2010
    Heuberg

    Heuberg

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bestellt am 17.10.2011 Yeti 1.8 EL PANO, Sportsitze, AHK u.a.m.
    Hallo,
    nachdem ich seit 1980 Diesel fahre und unseren Vorturnern immer neu Schikanen gerade für Dieselmotoren einfallen, werde ich mich vom Diesel verabschieden, zumal ich nun zum Glück nicht mehr so viel fahren muss. Auch die Probl. mit den Russfiltern halten mich ab.
    Für mich kommt der 1.8 TSI ( :thumbsup: ) in Frage und noch in diesem Jahr in s Haus.
    MFG
    Martin
     
  11. #10 206ccrunner, 21.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Jau, der 1,8 TSI ist der Knaller, der macht richtig Spaß, wer den ein mal fährt ist begeistert. Mich hat leider der hohe Spritverbrauch abgeschreckt. Der 1,2l reicht mir völlig aus und ich fahre nicht langsam. :D
    Gruß Jürgen
     
  12. #11 tschack, 21.02.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Zeig mir bitte aktuell einen einzigen Turbomotor in der Formel 1... :rolleyes:
     
  13. #12 Heuberg, 21.02.2010
    Heuberg

    Heuberg

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bestellt am 17.10.2011 Yeti 1.8 EL PANO, Sportsitze, AHK u.a.m.
    Hallo Jürgen,
    leider hab ich bisher den 1.8 TSI noch nicht fahren können, weil der kaum bestellt (als Vorführer )wird. Der Verbrauch ist stark gestreut von der Fahrweise abhängig. Ich bin kein Raser-aber man kann dann ja mal. In Test s wurde der schon mit knapp 6 l auf der Landstr. bewegt. Aber es gilt auch bei Deinem Yeti : Turbo läuft-Turbo säuft. Ich nehme an, dass ich wohl mit den angegebenen Durchschn 8 l . auskommen werde. Meinen Passat TDI 130 PS bewege ich mit 6,15 L im Durchschnitt (7 Jahre).
    MFG
    Martin
     
  14. #13 206ccrunner, 21.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Wenn du den Diesel mit 6,15 Litern fährst, dann wird der 1,8 TSI um die 9-10 Liter brauchen und Autobahn 150 km/h zieht der sich auch 12-13 Liter locker weg. Wenn einem das nichts ausmacht, ist der 1,8 Litermotor genial. Spaßfactor megahoch. Wem das aber zu teuer ist und deshalb langsam fährt, der sollte besser so wie ich den 1,2 Liter fahren....
    Derjenige, der den 1,8 l Motor auf 6 Liter Durchschnittsverbrauch fährt, den möchte ich sehen und der muß mir das zeigen...... niemals. Unter 8 Liter läuft da nichts!
    Gruß Jürgen
     
  15. #14 Heuberg, 21.02.2010
    Heuberg

    Heuberg

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bestellt am 17.10.2011 Yeti 1.8 EL PANO, Sportsitze, AHK u.a.m.
    Hallo Jürgen,
    nein nicht 6 l im Durchschnitt !! sondern nur bei Landstrasse und immer ruhig. Der Durchschn ist selbstredend höher.
    MFG
    Martin
     
  16. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    a) Nicht in der F1 aber in Le Mans. :D
    b) In der F1 gibts schon seit Jahrzehnten keine Turbomotoren. :P Das war in den 70er- und ca. bis Mite der 80er-Jahre. Dann verboten. ;)
    c) ein nicht beleidigter Dieselfahrer. :)
     
  17. #16 Lutzsch, 22.02.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Auf der Autobahn bei Tempo 150 mit Tempomat fließen mit großer Sicherheit keine 12 oder Mehrliter durch, der Yeti ist zwar nicht der Aerodynamischste, aber auch keine Schrankwand. Realistisch sind hier wohl 8-9Liter. Also bitte keine wagehalsigen Vermutungen anstellen, oder verbreiten.
     
  18. #17 206ccrunner, 22.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    8-9 Liter> niemals und erst recht nicht mit einem Yeti. Ich fahre meinen VW Eos TSI, 122PS mit 6,5 Litern Durchschnittsverbrauch im Alltag (meistens zur Arbeit und zurück, 50km). Fahre ich ihn aber Autobahn 120Km/h, braucht er 8-9 Liter, bei 150km/h braucht er ca. 10 Liter. Und ich weiß genau, das der 1.8er TSI einiges durstiger ist. Habe ihn ein Wochenende in einem A3 Cabrio gefahren. Also es ist alles andere als eine Vermutung. Der Yeti mit 225er Reifen und schlechtem CW-Wert zieht sich schon was weg.
    Gruß Jürgen
     
  19. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 3.0 TDI 4G (ich), Skoda Yeti 1.8 TSI Experience (sie)
    8-9 Liter bei konstant 150 kannst Du mit dem 1.8 TSI mit Sicherheit vergessen. Ich bin mit dem Auto auf einer ebenen Autobahn mit Tempomat 130 gefahren und habe einen Momentanverbrauch von nicht ganz 10 gehabt. Da halte ich 12 bei 150 mit Tempomat für sehr realistisch. Der Cw-Wert des Yeti ist alles andere als gut, wenn man viel Autobahn fährt, sollte man nicht gerade einen 1.8 TSI nehmen. :P

    Was die Formel 1 angeht: Die Leistung zur Zeit der Turbomotoren war schon heftig, teilweise deutlich über 1.000 PS in ziemlich leichten Autos... Von Unfällen damit wollen wir lieber nicht reden. ;(

    Grüße

    Jan
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutzsch, 22.02.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Nun ich kenne nicht Eure Geflogenheiten, allerdings darf ich auch erwähnen, dass ich bereits die Möglichkeit besessen habe, den Yeti in der 1.8TSI Variante für ein Wochenende bewegen zu dürfen. Dabei hatte ich auch ein Menge Spaß im Schnee und habe den Wagen nicht mit Samthandschuhen fortbewegt. Ergebnis waren 9.1 Liter, bei einem Tachostand von 2100km.
    Meinen eigenen Superb mit über 1,5 Tonnen Lebendgewicht und knapp 200PS bewege ich zudem mit 8,3 Litern im Drittelmix zu dieser Jahreszeit. Dabei läuft der wagen mit dem „alten“ 1.8T und das täglich auch recht zügig auf der Autobahn.
    Den Superb II mit 1.8TSI habe ich ebenfalls mit weit unter acht Litern gefahren, was wollt laut Spritmonitor auch kein Problem bzw. Einzelfall ist. Die Bauform des Yeti sollte diesem im Verbrauch nicht extrem benachteiligen.
    12-13 Liter auf der BAB bei Tempo 150 sollten unter den heutigen Kriterien den Wagen zu Ladenhüter machen und die Besitzer des Fahrzeugen dürfen SAD wegen Wucher oder Irreführung im Bezug auf angegebene Verbrauchsangaben an den Pranger stellen.

    P.S Fahrzeugberichte und Fahrvergleiche in den Medien gaben auch bei Testfahrten Verbräuche weit unter 10 Litern wieder. Von daher einfach mal einen Termin für eine Probefahrt über das Wochenende mit dem Freundlichen abstimmen, damit Spekulationen außen vor bleiben können.
     
  22. #20 xenon4d, 22.02.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    10-12L bei 150 8|

    Also die TSI wurden schon immer schlecht geredet aber so krass wird es wohl nicht werden. Die Momentananzeige ist auch nicht Representativ.

    Wenn ich nur daran denke das ein Kumpel von mir seinen 535i in der Schweiz mit 8-9L fährt (120 und Tempomat)... da sind einige Zylinder mehr zu füllen.


    @Lutzsch
    Geiler Spruch in der Signatur :thumbsup:
     
Thema: Motorisierung 2,0 l TDI 110 PS im Vergleich zu 2,0 l TDI 140 PS 4x4 / 1,2 l TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2.0 tdi 110 ps

    ,
  2. vw golf 6 2.0 tdi 110 ps probleme

    ,
  3. skoda yeti 2.0 tdi 110 ps

    ,
  4. vergleich 2.0 tdi 140 ps verbrauch 150 ps,
  5. octavia 2.0 tdi 110 ps verbrauch,
  6. golf 6 110 ps 2 0 tdi hochfrequentes klackern,
  7. passat 2.0 tdi 110 ps oder 140 ps,
  8. skoda octavia 2.0 tdi 110 ps test,
  9. golf 6 110 ps test,
  10. 2.0 tdi 110 ps probleme,
  11. golf 6 2.0 tdi 110 oder 140 ps,
  12. skoda yeti 110 ps diesel,
  13. skoda octavia 2.0 tdi 110 ps technische daten,
  14. scoda yeti diesel 110 ps,
  15. skoda yeti diesel 110 ps,
  16. skoda yeti 110 ps als zugwagen,
  17. yeti 2.0 tdi 110 ps reichweite,
  18. skoda 110 ps diesel test,
  19. skoda octavia 2.0 tdi 110 ps,
  20. skoda yeti 2.0 tdi 110,
  21. passat 2009 110 ps autobahn,
  22. vergleich skoda octavia 2.0 tdi 110ps ,
  23. skoda yeti vielleicht probleme 2 0 lt motor 110 ps,
  24. skoda yeti 2.0 tdi 110 ps test,
  25. test yeti 2 0 110 ps
Die Seite wird geladen...

Motorisierung 2,0 l TDI 110 PS im Vergleich zu 2,0 l TDI 140 PS 4x4 / 1,2 l TSI - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??

    Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??: Hallo zusammen , momentan fahren wir noch einen Jeep Grand Cherokee , möchten uns aber etwas verkleinern . Da wir unseren Jeep mit...
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...