Motorhaube geht nicht auf, "Nippel" ist weg.

Diskutiere Motorhaube geht nicht auf, "Nippel" ist weg. im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, der schwarze Nippel zum Aufziehen der Motorhaube steckt hinten zwischen den Rippen des Kühlergrills, man kann ihn nicht greifen. Hatte das...

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Moin,
der schwarze Nippel zum Aufziehen der Motorhaube steckt hinten zwischen den Rippen des Kühlergrills, man kann ihn nicht greifen.
Hatte das schon mal jemand und kann mir sagen, ob es eine Alternative zum teuren Werkstattbesuch gibt? Oder anders:
ist es in der Werkstatt mit dem Öffnen getan, bissel Öl dran und gut, oder ist da irgendein teures Erstatzteilset fällig?

Vielen Dank.
 

Anhänge

  • IMG_0634.JPG
    IMG_0634.JPG
    358,1 KB · Aufrufe: 642
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Da ist wohl ein neuer Kühlergrill nötig, und natürlich auch ein neuer Riegel.
 

eumele

Guest
Für mich schaut das aus, als wäre der "Nippel" im Grill verklemmt. Ist der Belag auf dem Grill eventuell vom Streusalz? War die Motorhaube schon lange Zeit nicht mehr auf? Dann könnte da auch die Mechanik festgerostet sein. Vielleicht mal Rostlöser rein spritzen. Einwirken lassen. Mit einem kleinen Schraubenzieher unter dem "Nippel" hebeln, oder versuchen ihn mit einer Spitzzange zu greifen? Möglicherweise löst er sich auch, wenn Du mit einem Durchschlag leicht dagegen schlägst, und dabei von einem Helfer die Motorhaube nach unten drücken lässt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Und Zweifelsfall, wenn nichts geht...Beitrag 2.
 

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Für mich schaut das aus, als wäre der "Nippel" im Grill verklemmt. Ist der Belag auf dem Grill eventuell vom Streusalz? War die Motorhaube schon lange Zeit nicht mehr auf? Dann könnte da auch die Mechanik festgerostet sein. Vielleicht mal Rostlöser rein spritzen. Einwirken lassen. Mit einem kleinen Schraubenzieher unter dem "Nippel" hebeln, oder versuchen ihn mit einer Spitzzange zu greifen? Möglicherweise löst er sich auch, wenn Du mit einem Durchschlag leicht dagegen schlägst, und dabei von einem Helfer die Motorhaube nach unten drücken lässt.


Mh, danke, das versuche ich morgen mal. Habe vor ca. zwei Wochen Scheibenwasser nachgefüllt. Streusalz, ja. Sicher. Vielleicht fahre ich einfach mal in die Waschanlage und schaue, ob das schon hilft?
Danke erstmal.
 

eumele

Guest
Habe mir eben das Foto noch mal genauer angesehen.
Das sieht für mich so aus, als ob direkt über dem Riegel schon mal mit einem flachen, runden Gegenstand dagegen geschlagen wurde. Außerdem habe ich den Eindruck, dass da schon mal mit einer Feile gearbeitet wurde. Kann das sein?
Und falls Du die Haube auf bekommst, dann schleife den Hebel vor dem erneuten Zuschlagen erst mal glatt. Sonst verklemmt die sich möglicherweise gleich wieder. Da scheint nämlich eine kleine Nase (Scharte) vorne dran zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Habe mir eben das Foto noch mal genauer angesehen.
Das sieht für mich so aus, als ob direkt über dem Riegel schon mal mit einem flachen, runden Gegenstand dagegen geschlagen wurde. Außerdem habe ich den Eindruck, dass da schon mal mit einer Feile gearbeitet wurde. Kann das sein?

Ich war in der Werkstatt und der Mechaniker hat versucht, den verklemmten Nippel mit nem Schraubendreher herauszulocken. Als das nicht funzte, meinte er, ich solle einen Termin in der Karosserieabteilung vereinbaren. Habe ich erstmal noch nicht, weil ich noch nach einer preiswerteren Variante suche. Wenn ich in die Werkstatt gehe, sind definitiv 200-300 Öcken weg.
Feile und dagegengeschlagen - definitiv nein, ich war dabei.
 

eumele

Guest
Da fällt mir noch ne Möglichkeit ein. Das wäre mein letzter Versuch, bevor die Werkstatt den ganzen Grill raus schmeißt.
Ein 3,5 mm Loch rein bohren und eine entsprechende Blechschraube rein drehen. Dann mit einer Wasserpumpenzange mit rüttelnden Bewegungen ziehen.
 

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Uuuh, sowas mache ich nicht selbst.
Ich werde jetzt wie folgt vorgehen:
1) Waschstraße
2) Kriechöl und Rostlöser reinsprühen.
3) eine Schlinge um den Nippel piepeln und ziehen, während jemand auf die Motorhaube drückt
4) in einer freien Werkstatt fragen, was denen so einfällt...

Funktioniert das alles nicht, steht ein Ausflug nach Tschechien an.
Ich werde berichten.

Vielen Dank erst einmal für die Tips.
 

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Erster Zwischenbericht:
Nach der Wäsche mit Unterbodenschnulli und dem Einsprühen mit Öl knackt es zumindest wieder, wenn ich den Hebel ziehe. Also ist wenigstens der Bowdenzug oder was immer da drin ist, nicht gerissen.
Nur der Nippel versteckt sich noch immer zwischen den Rippen des Kühlergrills. Das mit der Schlinge klappt leider nicht.
 

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Zweiter Zwischenbericht:
In der Freien Werkstatt sagen sie, der Nippel sei gar nicht mehr dran, das Ding, was man da sieht, sei der Anschlag. (???) Der Nippel sei entweder weg oder nach innen gekippt. Leider habe ich keine Vorstellung, was dahinter für eine Mechanik steckt.
Sie machten zwei Vorschläge:
1) Ich gehe in eine Skoda-Werkstatt.
2) Ich besorge bei ebay einen neuen Grill (das scharze Plastegitter) und komme wieder...

Bleibt immernoch der Ausflug nach Tschechien....keine Ahnung, was ich nun machen soll.
 
Egonson

Egonson

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
2.208
Zustimmungen
710
Ort
Regnitzlosau
Fahrzeug
Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
Mach mal bitte ein Bild wo jetzt alles sauber ist und wo man auch was erkennen kann.
Wo bist du Zuhause?
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.284
Zustimmungen
2.308
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Man könnte wirklich denken, dass da was abgebrochen ist...
Zur Not einfach das Innere des Grills kaputt machen... Kostet nicht viel und gibt es immer mal zu kaufen...

Edit: welches Bj. ist der Fabia?

Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.284
Zustimmungen
2.308
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Wollte es ja nur nochmal gesagt haben, weil dir anscheinend kein Glauben geschenkt wird ;) :P


Mit freundlichen Grüßen
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
...tja, Danke für die Unterstützung.
 

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Jungs, verwirrt mich doch nicht so. Ich habe danke gesagt. Aber gern nochmal, man kann es ja nicht oft genug sagen:
Vielen lieben Dank für Eure Hilfe, schön, daß es diese Community gibt.

Daß ich den Grill kaputtmachen soll, habe ich nicht gelesen, sorry.
Ich denke, der Nippel ist noch da, aber irgendwie reingerutscht, habe leider keinen Fabia in der Nähe zum Vergleichen, aber der Kopf des Nippels hat, wenn ich mich recht erinnere, so eine komische dreieckige, leicht geschwungene Form. Da sieht auch nichts aus wie abgebrochen.
 

Anhänge

  • IMG_0645.JPG
    IMG_0645.JPG
    194,8 KB · Aufrufe: 229
  • IMG_0644.JPG
    IMG_0644.JPG
    201,6 KB · Aufrufe: 223

fragomaus

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Achso, Baujahr müßte 2005 sein, da haben wir ihn gekauft.
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.284
Zustimmungen
2.308
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Also 2005 neu gekauft, dann sollte es ein FL sein... Sieht auch so aus, dass die Streben leicht schräg stehen im Grill...

Hast du was langes dünnes (Stange) mit Haken vorn dran? Dann könntest du noch versuchen den durch den Grill zu fädeln und von am anderen Ende des Hebels zu drücken/ ziehen, dass es den Hebel wieder durchschiebt... weist du wie ich meine?


Mit freundlichen Grüßen
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Der Knubel sitzt nicht da wo er sollte...
Abgebrochen scheint es tatasächlich nicht zu sein.
Nützt aber nichts, Ausschau nach einem Ersatz für den Grill halten und die Haube "gewaltsam" öffnen...
 
Thema:

Motorhaube geht nicht auf, "Nippel" ist weg.

Motorhaube geht nicht auf, "Nippel" ist weg. - Ähnliche Themen

MKL leuchtet, Ruckeln, Leistungsverlust und Abgasgeruch: Moin, unser kleiner Fabia macht uns in den letzten Monaten erhebliche Sorgen und so langsam verliere ich auch das Vertrauen in die Werkstätten...
Innenbeleuchtung Superb 3u Fehler gefunden / Anleitung /Hilfestellung Steuergerät 1C0959799B: Hallo Leute, Heute wende ich mich mal mit einer Lösung, anstatt mit einem Problem an euch. Es geht darum, dass ich wie so viele das Problem...
Motor frisst Öl und dampft am Krümmer: Moin, Ich habe mit einen 16 Jahre alten Oct. I (1u5) bj. 2003 1.6er zugelegt. Der Wagen ist 125.000 gelaufen. Ich habe ihn seit drei Wochen, hab...
Lambda-Sonde (vor Kat): Fabia 1, Bj01, 1.4 MPI, Motorcode: AZF: Hallo Leute, bei mir ist am Wochenende die Motorkontroll-Leuchte angesprungen (ohne Signalton, dauerhaftes Leuchten). Zündung aus / Schlüssel...
hoher Ölverbrauch - Antrag auf Kostenerstattung bei Skoda: Hallo, mich beschäftigt z.Z. ein Thema, weswegen ich mich hier in diesem Forum angemeldet habe. Folgendes: Ich fahre einen Skoda Oktavia Scout...

Sucheingaben

zafira motorhaube lasche gebrochen

,

Motorhaube geht nicht mehr auf was kann man dagegen machen

,

motor haube geht nach kauf nivht auf

,
motorhaube geht nicht mehr auf
Oben