Motor sprang nicht an

Diskutiere Motor sprang nicht an im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, in meiner ersten Frage, wollte ich ja wissen warum meine Felicia nicht anspringen mag. Nun war meine Trulla (ja mein Auto heisst...

Paulchen1979

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Hallo Leute,

in meiner ersten Frage, wollte ich ja wissen warum meine Felicia nicht anspringen mag.

Nun war meine Trulla (ja mein Auto heisst Trulla 1.0 und mein LKW Trulla 2.0) in der Werkstatt und der Freundlche sagte mir es waren die Lambdasonde und die Zündkerzen, die zu den massiven Problemen geführt haben.

Folgende Probleme waren das:

Erst sprang sie sehr schlecht an so das ich 3-5 Versuche brauchte bis sie lief.
Als sie dann lief, wollte sie im 4ten und 5ten Gang ab und an keine Leistung geben.
Beim Anfahren wollte sie ab und an ausgehen, und ein zwei mal machte sie das auch (olle Zicke).
Und zum Schluß wolte sie aufs Verrecken nicht mehr Anspringen. Überbrücken und Anschieben halfen Null.
Sie leierte nur vor sich her und hat irgendwie nicht den letzten Sprung zum Anspringen gefunden.


Nun zu meiner Frage: Können diese massiven Probleme wirklich von der Lambdasonde kommen und auch von etwas älteren Zündkerzen?

Im Netz habe ich nun paar Stunden gelesen, aber da stand immer das wenn die Sonde defekt ist, es keinen Probleme beim starten gibt, sondern wenn dann nur beim Anfahren oder sie mehr verbrauchen würde usw. Aber eben nicht das sie deswegen nicht starten würde.

Vielleicht wisst ihr ja Rat und könnt mir ein wenig helfen. Ich muss gestehen ich wüsste nicht mal ob der Freundliche mir nun wirklich eine neue Sonde eingebaut hat oder ob es nur, naja wie soll ich sagen Geld abgreifen war.

Danke jetzt schonmal für die Antworten. :-)
 
#
schau mal hier: Motor sprang nicht an. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Paulchen1979

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
17
Zustimmungen
0
so was ich vergessen habe noch mit rein zu schreiben, also im fehlerspeicher stand am 06.01 nichts von einem fehler der sonde. und auch dieses mal nicht! und wenn die sonde defekt war hätte es ja zwingend drin stehen müssen.
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
794
Zustimmungen
171
Hallo,

die Lambdaregelung ist beim Kaltstart noch nicht aktiv. Der Motor sollte dann trotzdem anspringen. Könnte mir vorstellen dass der Kühlwasser oder Lufttemperaturfühler falsche Werte liefert. Also in dem Fall starke minus Temperaturen liefert und das Gemisch so angefettet wird, dass der Motor ersäuft.
Die Zündkerzen setzen sich zu und es gibt keinen vernünftigen Zündfunken mehr.
Da muss man einmal die Temperaturwerte der Sensoren mit Diagnosegerät abfragen und schauen ob die stimmen. Wie sahen denn die Zündkerzen aus? Ist der Kraftstoffdruck der Benzinpumpe in Ordnung?
Hätte sonst auf ein zündungsseitiges Problem getippt, Zündverteiler, Zündspule und Leitung von der Zündspule zum Verteiler oder Korrosion an den Kontakten der Verteilerkappe. Fehler an der Lambdasonde werden oft nicht im Fehlerspeicher gespeichert.
Wenn der Motor aber jetzt wieder läuft, könnte man noch einen Abgastester anschließen und schauen ob die Abgaswerte in Ordnung sind oder es noch ein Problem gibt.

Gruß
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

Paulchen1979

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
17
Zustimmungen
0
hi, also ich habe heute mit einem bekannten gesprochen aus essen, er ist kfz meister und hat seine eigene werkstatt. er sagte dieser fehler das der moter nicht startet kann niemals von der sonde kommen. jedoch von den zündkerzen und der drosselklappe. und er hält es auch für möglich das der freundliche mit den beiden nicht geung verdient hätte und deswegen sagte neue sonde usw. auch sagte er das der fehler der sonde im speicher stehen müßte, da diese ja mit dem steuergerät direkt verbunden ist.
er sagte mir ich solle morgen um 8uhr dort aufschlagen und die sonde holen, und ihm die dann mal zusenden. wenn ich die sonde bekomme, aber er glaubt nicht dran das ich eine neue drin habe, den das würde aus seiner sicht keinen sinn ergeben da ja am 06.01 der fehlerspeicher erst ausgelesen wurde, ohne anzeichen der sonde und der wagen auch noch lief usw.
lange rede kurzer sinn, ich werde morgen nachfragen ;-)
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
794
Zustimmungen
171
Hallo,

wenn die Leerlaufdrehzahl zuletzt auch schon sehr niedrig war, kann es auch von einer zugesetzten Drosselklappe kommen. Das ist bei den 1.6 MPI Motoren sogar recht häufig so. Dann hilft reinigen und neu anlernen der Drosselklappe schon weiter. Wie viel Kilometer hat der Motor schon gelaufen?

Gruß
Stephan
 

Paulchen1979

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Hallo,

wenn die Leerlaufdrehzahl zuletzt auch schon sehr niedrig war, kann es auch von einer zugesetzten Drosselklappe kommen. Das ist bei den 1.6 MPI Motoren sogar recht häufig so. Dann hilft reinigen und neu anlernen der Drosselklappe schon weiter. Wie viel Kilometer hat der Motor schon gelaufen?

Gruß
Stephan


hi, also gelaufen hat sie nun 149t km. ich war heute in der werkstatt und habe mir den sensor geholt, gut angepisst waren die deswegen ja also der chef. zudem sagte mir der mechaniker das sie die klappe auch gereinigt haben daber die sah noch gut aus, die kerzen zeigte er mir auch und es waren keine dollen dinger mehr. alles im allen läuft sie wieder, sie läuf im stand bei 700 750 umdrehungen, ab und an merkt man das eine zündung irgendwie doller ist, so tick tick tick tuck tick tick tick ...... tuck. aber das merkt man am lenkrad aber man hört es nicht. und power hat sie nun wieder.
 
Helixuwe

Helixuwe

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
891
Zustimmungen
43
Ort
Steinhagen
Fahrzeug
Suzuki Ignis Bj. 2020, Vectrix Bj. 2011, Toyota IQ Bj. 2009
Werkstatt/Händler
Geschenkt und mache alles selber
Also jetzt mit neuer Kappe und Verteiler ist alles wieder o.k. Was eine Lambda Sonde angeht ist die nahezu unverwüstlich. Mein Vater hat die am Holzvergaser schon des öfteren mit seinem Mist den er verbtrennt auf Störung gehen lassen. Aber wenn man sie wieder mit gutem Holz versorgt hört das mit der Störung auch wieder auf. Das Gleiche ist wenn die Verbrennung im Motor nicht optimal ist weil es zu keiner optimalen Zündung kommt. Sonde meldet Fehler und schon ist die Werkstatt dabei das Teil zu wechseln. Die haben dort nicht mehr das Wissen wiesoweshalbwarum. Da wird alles getauscht was der Computer als Fehler gemeldet hat. Der Kunde zahlt ja. Die alten wissenden Vergasereinstellkönner findet man heute halt nicht mehr. Da ich ja nicht nur die Wirkungsweise eines Motors kenne sondern auch dessen Elektriik und Elektronik brauche ich keinen blöden PC um zu wissen was denn los ist. zumindest nicht bei einem AEE. Bei meine Elektrorollern sieht das schon anders aus denn da hilft nicht mal ein OBD2. Denn bei diesen braucht es einen P-Can der einen Fehler in Echtzeit erkennt. Also nicht ob da mal ein Fehler war sondern ob jetzt gerade noch anliegt. Aber diese Technik ist erst recht nichts für die heutigen Werkstätten. Die würden nichts mehr verdienen da sofort klar ist wo der Fehler liegt.
Gruß Uwe
 

Timmy

Guest
Da ich ja nicht nur die Wirkungsweise eines Motors kenne sondern auch dessen Elektriik und Elektronik brauche ich keinen blöden PC um zu wissen was denn los ist.
Nunja, ich würds nicht gleich übertreiben. Du hattest Glück mit deiner Kappe, dass es sowas profanes war. Der AEE samt Anbauteile kann dich auch vor ganz andere Probleme stellen und dann kommst auch du nicht ohne PC weiter ;) Ganz sicher.......
Ich schraube seit über 10 Jahren intensiv an dem Motor und ich weiß wovon ich rede. Ich will z.B. sehen wie du ohne PC den Zündzeitpunkt einstellen willst, weil du ohne einen PC garnicht in den "Einstellmodus" kommen wirst.
Klar geht das meißt auch irgendwie ohne, weil laufen wird Motor fast immer......fragt sich nur wie :D
 
Helixuwe

Helixuwe

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
891
Zustimmungen
43
Ort
Steinhagen
Fahrzeug
Suzuki Ignis Bj. 2020, Vectrix Bj. 2011, Toyota IQ Bj. 2009
Werkstatt/Händler
Geschenkt und mache alles selber
Da hast du was falsch verstanden. Zum Einstellen braucht es schon einen PC, aber um zu erkennen ist dieser nicht nötig. Der 1.6 ist mir seit meinem Passat von 1978 bekannt. Da hatte er die gleiche Technik wie der Ur-Favo von 1989. Alles Mechanisch mit Vergaser ohne Kat. 500 tkm waren mit dem Motor gut zu schaffen. Damals in Wuppertal hatte einer dieses dick auf die Heckscheibe seines 75 Ps Passat geschrieben. Genau auf Sylvester habe ich die 200 tkm auf dem Tacho gehabt und heute sind es 202500 km. Nach dem die Zündanlage erneuert ist und Keramikpaste voll wirkt läuft der Motor wie neu. Ja, volles Drehmoment, 6 Liter auf Hundert, Kompression besser wie bei einem neuen und der Ölverbrauch ist seit 1000 km nicht mehr messbar. Habe jetzt seit 188800 km gut zwei Liter nach gefüllt. Im Sommer gedenke ich dann immer unterhalb der 6 Liter zu bleiben. Also wieder die 900 km mit einer Tankfüllung zu ereichen. Damals mit dem L&K Combi wurde ich ja des öfteren gefragt ob das ein Diesel ist mit dieser Reichweite. Aber das hängt ja auch mit meiner Fahrweise zusammen. Wo andere mit dem gleichen Fahrzeug und gleicher Strecke bei gleicher Fahrzeit 32 Liter benötigten bin ich mit 22 Litern klar gekommen. Werde das nie vergessen wie der Chef mich fragte wie das denn hin bekommen habe mit dem Reisebus. Oder der Kia Soul EV. Hat eine Reichweite von 240 km und ich bin von 80% Ladung bis 16% 320 km weit gekommen. Muß wohl daran liegen das mein erster Fahrlerer vergessen hat mir zu zeigen wo die Bremse ist. Der kannte nur Gas und durch.
Gruß Uwe
 

Timmy

Guest
Ich habe das schon richtig verstanden ;) Und es bleibt dabei, auch der versierte Schrauber kann beim AEE an seine Grenzen kommen mit optischer und akkustischer Fehlersuche. Ich hatte schon Fehler, die man sicher auch mit durchtauschen sämtlicher Teile vielleicht irgendwann gefunden oder auch nur behoben hätte, ohne letztendlich tiefgründig zu wissen was es war. Einen defekten Schaltkreis auf der Platine im Motorsteuergerät kann man nicht durch bloßes ansehen finden ;)
Warte mal ab wenn die Drosselklappe anfängt zu spinnen und sich nicht wie sie soll automatisch anlernt. Die Steuergeräte "altern" und bekommen dann manchmal nen Klapps und steuern nicht mehr so wiue sie sollen.
Das kann man sich schönreden wie man will. :)

Und der 1.6er aus dem 78er Passat, hat mit dem 1.6er aus dem Felicia soviel gemeinsam wie mit dem 1.6er aus einem 88er Opel Kadett. .....1.6 Liter, 4 Zylinder, Benziner, OHC, 75 PS......und das wars dann auch schon :D
 
Helixuwe

Helixuwe

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
891
Zustimmungen
43
Ort
Steinhagen
Fahrzeug
Suzuki Ignis Bj. 2020, Vectrix Bj. 2011, Toyota IQ Bj. 2009
Werkstatt/Händler
Geschenkt und mache alles selber
Der Motor an sich ist ja einfach gestrickt. Aber der von meinem Feli hat ein Eigenleben. Er läuft echt super und macht nun auch keine Probleme mehr. Stimmt leider nicht ganz. Hin und wieder möchte er einfach nicht starten. Dann springt er nur mit Vollgas an und das auch nur sehr Wiederwillig. Nach ein paar Sekunden läuft er dann wieder Problemlos. Fehler in der Steuerung gibt es keine. Auffällig ist nur das immer meine Frau vorher gefahren ist. Ich glaube der möchte nur von mir gefahren werden. Habe heute erst mal das Aquarium in der Reserveradmulde trocken gelegt. Man sollte halt die Dichtungen sauber halten.
Gruß Uwe
 
Thema:

Motor sprang nicht an

Motor sprang nicht an - Ähnliche Themen

S100 springt an und geht wieder aus: Hallo Zusammen ! Ich hab ein Problem mit meinen Š100, wenn ich ihn starte springt er kurz an (ca 0,5- 1 min ) und geht dann gleich wieder aus...
Motor läuft unrund: Hallo Community, ich habe seit kurzem ein Problem mit dem Motor in meinem Fabia (1.4 16V, 75PS, BJ 2005). Beim Anfahren an der Ampel hat er...
Große Kaltstart Schwierigkeiten: Hallo Leute, mein Fabi hat nen dickes Kaltstart Problem. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen. Erstmal nen paar Technische Daten: Skoda...
Zugverlust beim Gas geben /Ruckler, stottern des Motors: Hallo zusammen, ich fahre einen Skoda Octavia 1U2 1.6, 75PS, Limousine - Motorcode ist AEE. Mein Problem bzw. Probleme...
Motorsteuerung leuchtet nach....: .... Flexrohrwechsel. Mein fabia, Baujahr 2004 brauchte am Wochenende ein neues Flexrohr. Gesagt getan, Ersatzteil besorgt, altes ausgetrennt...
Oben