Motor manuell Starten nach Start-Stopp (teilweise nach x Versuchen)

Diskutiere Motor manuell Starten nach Start-Stopp (teilweise nach x Versuchen) im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich fahre einen Skoda Octavia FL, 2.0 TDI, DSG von 06/2017. Das geschilderte Problem kenne ich sehr gut. Der Wagen geht mit der Start-Stop...

  1. #21 Lucky_SU, 25.10.2018
    Lucky_SU

    Lucky_SU

    Dabei seit:
    25.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG)
    Kilometerstand:
    30.000
    Ich fahre einen Skoda Octavia FL, 2.0 TDI, DSG von 06/2017. Das geschilderte Problem kenne ich sehr gut. Der Wagen geht mit der Start-Stop Automatik aus, startet nach Lösen der Fußbremse aber nicht mehr richtig. Er versucht es, aber die Drehzahl geht wieder auf 0 zurück. Nach mehreren Versuchen (treten und lösen der Bremse) muss ich dann auch manchmal per Hand starten, also Schalthebel auf "P" und Start Knopf drücken (Wagen hat Kessy). Auf der Linksabbiegerspur mitten auf einer Kreuzung wirklich sehr unlustig...

    Der Fehlertritt nur sporadisch aber nicht selten auf. Ein Muster kann ich nicht erkennen, allerdings passiert das nie, wenn der Wagen noch kalt ist, sondern eher wenn er gut warm gefahren ist. Die Werkstatt konnte im Frühjahr keinen Fehler finden und hat nach eigenen Angaben die Drosselklappen neu eingestellt. Hat nichts gebracht. Ich schalte inzwischen Start-Stop ab, wenn der Wagen warm gefahren ist...
     
    FraDa gefällt das.
  2. FraDa

    FraDa

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG) "Drive"
    Werkstatt/Händler:
    AH Kühl
    Kilometerstand:
    85000
    Noch einmal eine Rückmeldung von mir.
    Fahrzeug war in der Werkstatt und es gab ein Update im Batteriemanagmentsystem der Fehler konnte wie zu erwarten dort nicht reproduziert werden.

    Nach nicht mal 24 Std zeigte der Wagen wieder das Verhalten auf, einen Tag später also heute konnte ich davon sogar ein Video machen.

     
    SuperBee_LE gefällt das.
  3. FraDa

    FraDa

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG) "Drive"
    Werkstatt/Händler:
    AH Kühl
    Kilometerstand:
    85000
    Nachdem es eine zeitlang nicht mehr so aufgetaucht ist, habe ich heute das Problem noch mal so richtig abbekommen. Wird es wohl wieder eine größere Inspektion werden, zum Glück ist die ja schon demnächst.

     
    SuperBee_LE gefällt das.
  4. #24 Superb Dieselkutsche, 02.01.2019
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    352
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    @FraDa

    Das macht unser Octavia 3 auch manchmal.
    Totaler Rotz dieses System. Es nervt nur.
    Skoda findet nichts.
    Noch schlimmer ist es in meinem VW Transporter T6 mit 110kw TDI und DSG7, da würgt die Startstopp -Automatik den Motor ab obwohl man noch mit ca. 1-2km/h rollt.
    Das gibt dann einen Ruck und die Fuhre steht schlagartig, das passiert sehr oft. ?(
    Ziemlich peinlich und unangenehm für die Insassen. :cursing:
    Ab und zu startet er dann auch nicht mehr von alleine wenn man wieder losfahren möchte und die KI Meldung "Motor bitte manuell starten" kommt so wie bei dir.
    Man muss dann den Zündschlüssel zurück drehen und das DSG auf P stellen und dann anlassen und DSG wieder auf D, ehe man wieder losfahren kann, da hupt meist schon der Hintermann.
    Die Vertragswerkstatt findet nichts.

    Ich schalte jetzt einfach die S/S Automatik direkt nach dem Losfahren immer aus, weil ich auf diese Scheiße keine Lust mehr habe. :thumbdown:
     
    OcciTSI gefällt das.
  5. #25 Lucky_SU, 04.01.2019
    Lucky_SU

    Lucky_SU

    Dabei seit:
    25.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG)
    Kilometerstand:
    30.000
    Nachdem das Problem bei mir immer öfters aufgetreten ist, habe ich den Wagen Anfang November letzten Jahres im Rahmen der Garantie noch einmal in die Werkstatt gegeben.

    Der Fehler war in der Werkstatt leider wieder nicht zu reproduzieren. Da ich dieses Mal aber ebenfalls ein Video des Cockpits gemacht hatte, hat die Werkstatt auf Skoda Anweisung eine neue Grundeinstellung der Motor- und Getriebesteuerung durchgeführt. Spannend ist, dass auch bei mir der Fehler immer einhergeht mit der Fehlermeldung im Display: „Rangierbremsfunktion zurzeit nicht verfügbar“.

    Leider hat sich an dem Problem dadurch nichts geändert, so dass ich umgehend einen neuen Werkstatttermin vereinbart habe. Bevor es zu dem Termin kam, ist der Wagen allerdings Ende des Jahres eines Morgens gar nicht mehr angesprungen, auch manuell nicht. Bei den Anlassversuchen ging sogar die Armaturenbrettbeleuchtung in die Knie, so dass offensichtlich ein Spannungsproblem vorlag. Interessant, auch hier kam wieder die Fehlermeldung im Display: „Rangierbremsfunktion zurzeit nicht verfügbar“.

    In der Werkstatt wurde ein Batterieschaden diagnostiziert (Ich bin mir nicht mehr sicher: Zellenschluss??) und die Batterie ausgetauscht. Scheint also ein Spannungsproblem zu sein. Seit dem Austausch ist der Fehler seit 3-4 Wochen nicht mehr aufgetreten.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  6. #26 Gockel13, 04.01.2019
    Gockel13

    Gockel13

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Elegance Combi, 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    24000
    Bei meinem 150 PS TDI DSG EZ 03.2013 bestand dieses Problem sporadisch von Anfang an, auch beim normalen manuellen Start. Allerdings nie bei kaltem Motor. Da ich Start-Stop eh immer gleich ausschalte und die Werkstatt nie etwas gefunden hat, habe ich mich mit der Situation abgefunden. Vor ca. 4 Wochen wurde nun die altersschwache Batterie erneuert. Bisher ist der Fehler nicht mehr aufgetreten, auch nicht bei aktivem Start-Stop! Da scheint also ein Zusammenhang zu bestehen, entweder die Batterie selber ist die Ursache, oder durch das Anlernen der neuen Batterie wurde jetzt das Problem zufällig mit gelöst.
     
  7. #27 IFA, 04.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.252
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    Bei fast jedem Werkstattbesuch beim Skoda-AH oder bei einem SKodaServicePartner werden intere Nachbesserungen durchgeführt, war aber noch nie anders.
    Evtl. exisitiert ja jetzt ein Update dafür, das wird natürlich nicht bekanntgegeben, das bleibt intern. Daher Fahrzeug im bei Skoda warten lassen, nicht bei der freien Werkstatt.
     
  8. #28 Gockel13, 04.01.2019
    Gockel13

    Gockel13

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Elegance Combi, 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    24000
    Der Tausch der Batterie wurde in einer freien Werkstatt durchgeführt, da die bei identischer Batterie deutlich günstiger waren. Also scheidet eine "geheime" Nachbesserung seitens Skoda aus in meinem Fall aus.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  9. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.252
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    Dann hat die freie Werkstatt Wunder bewirkt.
    Dann würde ich an deiner Stelle nur noch zu dieser Freien Werkstatt fahren.
     
  10. #30 FraDa, 07.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2019
    FraDa

    FraDa

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG) "Drive"
    Werkstatt/Händler:
    AH Kühl
    Kilometerstand:
    85000
    Bei meinem ersten Werkstatt Aufenthalt wurde ja auch schon die Batterie nach ca. 6 Monate getauscht, über den Sommer war dann auch alles gut. Ab September, nach ca. 8 -9 Monaten fingen die Probleme dann wieder an und wurden bis jetzt dann auch immer schlimmer, so das beim Starten auch irgendwelche Eingaben vom Lenkrad angenommen werden, es wirkt aber auch so, als ob die Spannung zu niedrig sei. Allerdings springt das Auto eigentlich sofort an, wenn man dann einmal kurz die Zündung ausmacht, wie auch im letzten Video zu sehen.

    Es kann ja aber nicht sein, das man so oft eine neue Batterie benötigt, besonders da bei mir die Start-Stopp Funktion kaum anspringt, bei 100 km Fahrstrecke pro Tag sind 85 km Landstraße oder Autobahn ohne Start-Stopp Funktion und vll 2 - 3 mal anhalten wo der Motor dann eben auch mal ausgeht.

    Ansonsten habe ich auch keine größeren Verbraucher, keine Standheizung, keine Heckscheibenheizung, Sitzheizung selten und wenn dann auf Stufe 1. Einzig, das aber selten, der Wagen steht mal mit Warnblinkanlage für 1 - 1,5 Stunden, aber das lässt sich an einer Hand abzählen in dem Jahr.
     
  11. Vloh

    Vloh

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    O3 FL 2.0 TDI Drive, Bj. 09/2017
    Kilometerstand:
    fortlaufend
    So ich hatte ja das selbe Problem wie FraDa. Ich hatte es jetzt Ende letzten Jahres zum Freundlichen geschafft. Bei mir war ein Fehler im Motorsteuergerät hinterlegt. Es wurde in Absprache mit Skoda Deutschland eine ganze Liste an Arbeiten und Logfahrten durchgeführt. Mir wurde mitgeteilt, dass zum einen in dem Bauzeitraum (09/2017) Batterien von einer Firma verbaut worden sind die nicht in Ordnung sind, somit wurde diese getauscht und ein Relais welches für den Start-Stop Vorgang benötigt wird. Anschließend wurde alles neu angelernt.
    Was soll ich sagen seit 2,5 tkm keine neuerlichen Probleme bis jetzt :)
     
  12. FraDa

    FraDa

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL (2.0 TDI 110KW, DSG) "Drive"
    Werkstatt/Händler:
    AH Kühl
    Kilometerstand:
    85000
    Diese Arbeiten wurde bei mir, bei den ersten Beschwerden auch durchgeführt. Allerdings weiß ich nicht ob Fehlerhinterlegt waren bzw. ob eine Messfahrt/ Logfahrt gemacht wurde. Nach 8 - 9 Monaten trat dann der Fehler vereinzelnd mal auf, dass er erst beim zweiten mal ansprang und mit der Zeit wurde bzw. wird es immer schlimmer.


    Montag geht er jetzt endlich wieder in den Service, wobei ich nicht davon ausgehe, dass sie genau wissen woran es liegt und wenn wieder eine neue Batterie verbaut wird ist wahrscheinlich eh erstmal für ein halbes Jahr wieder Ruhe - und ich bin der Meinung, Start Stopp System immer manuell auszuschalten kann eben nicht die Lösung sein.
     
  13. #33 RenéB90, 16.01.2019
    RenéB90

    RenéB90

    Dabei seit:
    19.09.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia FL Drive 2.0TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Liebe
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo in die Runde.

    Ich habe die Kommentare alle nur überflogen möchte aber trotzdem meinen Senf beitragen.

    Thema Start/Stopp > Ich hatte im Urlaub das Phänomen das er aus dem Stopp starten wollte und gleich wieder aus ging und ich manuell Starten sollte( das kam 3-4 mal vor dann Start/Stopp ausgemacht. Termin beim Händler gemacht > Angeschaut > Es gibt ein neues Motorsteuergerät > Termin gemacht und eingebaut> Fehler kam nie wieder ...

    Dann hatte ich auch das Problem das nach ca. 1 1/4 Jahr Spontan die Batterie gestorben ist > schlechte Ladung bzw. keine Kapazität mehr. Ich weis nicht in wie fern das zusammen hängt. Aber diese wurde auch anstandslos getauscht.


    Alles in Gewährleistungsfrist.
     
  14. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Bin ich froh daß ich die S/S nicht benutze :)
     
    O3_TT, OcciTSI, Superb Dieselkutsche und 2 anderen gefällt das.
  15. Vloh

    Vloh

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    O3 FL 2.0 TDI Drive, Bj. 09/2017
    Kilometerstand:
    fortlaufend
    Wir werden es weiter beobachten, mein :-) sagte mir aber auch, dass er neben Meinem zu dem Zeitpunkt noch drei andere Fahrzeuge mit dem Problem bei sich stehen hat. Ich denke durch die Häufung der Fälle ist wird eine finale Lösung wahrscheinlicher :D
     
  16. #36 Superb Dieselkutsche, 17.01.2019
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    352
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    So! Was da für Aufwand betrieben und Gedanken verschwendet werden...
    Einfach weg mit dem Mist!
    Ich sagte ja schon immer, Startstopp ist einfach scheiße. ^^
     
    IFA gefällt das.
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.518
    Zustimmungen:
    11.154
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    21200
    Ja, bereits mehrfach. Das macht Deine Fäkalsprache aber nicht erträglicher :thumbdown:
     
  18. Volume

    Volume

    Dabei seit:
    23.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LSZH
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AMAG Dübendorf
    Kilometerstand:
    12832
    Die unsägliche Automatik ist in meinem Skoda dauerhaft deaktiviert. Gibt ab und zu eine Fehlermeldung aber das wars auch schon.
    Falls der Motor ausgeschaltet werden soll drehe ich den Schlüssel und gut ist. Eine Automatik die bei jedem Halt die Karre auf "leise" dreht und die Wegfahrt verzögert erachte ich als unzweckmässig.
     
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  19. #39 fireball, 18.01.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.403
    Zustimmungen:
    4.527
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Leute - hier wird ein technisches Problem diskutiert, nicht Eure persönlichen Abneigungen. Bitte bleibt da auch dabei.
     
  20. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.252
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    hat eigentlich nur VW diese markenübergreifenden S/S-Probleme? ich hör das immer nur von VW, andere Hersteller hab ich nicht annähernd eine Info über immer wieder so viele S/S-Probleme
     
Thema: Motor manuell Starten nach Start-Stopp (teilweise nach x Versuchen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw start stop motor manuell starten

    ,
  2. nach motorstart fehler start stop batterie

    ,
  3. skoda octavia motor manuell starten

    ,
  4. motor springt nicht an bei start stopp Audi problem,
  5. skoda oktavia muss bei start stopp mehrfach starten,
  6. auto mit start stopp knof springt nicht an,
  7. seat alhambra motor stirbt ab,
  8. skoda octavia iii startet bei start stop 2 mal,
  9. Octavia dsg startet aus start sopp nicht,
  10. fabia an ampel start stopp nicht gestartet,
  11. öl service motor manuell starten vw,
  12. fabia 3 Start stop manuell startrn,
  13. vw passat manuell starten,
  14. motor manuell starten vw passat,
  15. vw golf manuell starten,
  16. mußte start-stop manuell starten,
  17. motor manuell starten,
  18. citroen start stop motor bitte manuell starten,
  19. start stop manuelles starten erforderlich,
  20. vw manuell starten,
  21. start automatik motor muss manuell gestartet werden,
  22. passat bj 2015 2.0tdi nachem start geht aus wenn der motor kalt ist,
  23. problem start stop automatik octavia,
  24. Passat B7 Start Stop Manuel sttarten,
  25. Problem beim dsg nach Start stop
Die Seite wird geladen...

Motor manuell Starten nach Start-Stopp (teilweise nach x Versuchen) - Ähnliche Themen

  1. Heckscheibenheizung S3 teilweise defekt?

    Heckscheibenheizung S3 teilweise defekt?: Hallo Zusammen, diese Woche ist mir beim abtauen meines S3 folgendes an der Heckscheibe aufgefallen (siehe Bild) Ist das normal das die Heizung...
  2. Privatverkauf Räder MB Design KV 1, Bronze seidenmatt pulverbeschichtet, Größe: 8.5 x 19 , ET 45

    Räder MB Design KV 1, Bronze seidenmatt pulverbeschichtet, Größe: 8.5 x 19 , ET 45: Verkaufe hier 4 Felgen von MB Design vom Typ KV1 in der Farbe Bronze seidenmatt. Größe: 8.5 x 19 , ET 45 , LK: 5 x 112 Guter Zustand Eine Felge...
  3. Start/Stop deaktivieren (VCDS)

    Start/Stop deaktivieren (VCDS): Moinsen. Gestern war mein neuer Diagnoseadapter in der Post und ich habe gleich etwas rum gespielt. Gescheitert bin ich bei der Start/Stop...
  4. sporadischer Lambda Fehler P1190, 1,4 16V Motor - Lambda neu

    sporadischer Lambda Fehler P1190, 1,4 16V Motor - Lambda neu: Hallo, liebe Gemeinde Ich habe einen Fehler, der immer wieder auftaucht und für den ich keine Lösung finde: Der Fehler P1190 mit sporadisch...
  5. Extrem unruhiger Motorlauf nach Start, Motor aus beim Gasgeben

    Extrem unruhiger Motorlauf nach Start, Motor aus beim Gasgeben: Hallo zusammen, mein Octavia 2 mit 2.0 TDI (CFHC) aus dem Modelljahr 2013 hat mir heute Mittag große Sorgen bereitet. Nachdem ich das Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden