Motor frisst Öl wie Wasser....Öl Wechsel???

Diskutiere Motor frisst Öl wie Wasser....Öl Wechsel??? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo....nach meinen Recherchen ist es ein leidiges Thema.....ich fahre einen Skoda Octavia Combi mit einem 1,8 l TSI Motor ( Baujahr 2009 )....

  1. #1 Schutzmann, 03.08.2015
    Schutzmann

    Schutzmann

    Dabei seit:
    03.08.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Ocravia Combi, 1,8 L TSI
    Kilometerstand:
    121000
    Hallo....nach meinen Recherchen ist es ein leidiges Thema.....ich fahre einen Skoda Octavia Combi mit einem 1,8 l TSI Motor ( Baujahr 2009 ). Bisher war ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Auto, allerdings frisst er seit ca. 10000 km ( liegt jetzt bei 121000 ) extrem viel Öl.....wurde mal sagen auf 2000 km ca. 2,5 Liter Öl.....und langsam geht es ins Geld. Ich habe gelesen, dass dies wohl des Öfteren beim TSI Motor auftritt und es am Öl liegen könnte.
    Momentan benutze ich ein 5 W 30 Öl. Ich habe jetzt mit einem Mechaniker gesprochen. Dieser hat jetzt erstmal vorgeschlagen, dass er einen kompletten Ölwechsel macht und dann 5 W 40 Öl einfüllt. Hat schon jemand das selbe gemacht und kann vielleicht über Erfahrungen berichtigen? Ich muss dazu sagen, dass ich fahre sehr viel Autobahn fahren.
    Was kann ich sonst tun, falls es damit nicht besser wird?
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FabiaOli, 03.08.2015
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.465
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    157000
    Also das ist wirklich schon eine sehr hohe Menge, die geht über die Grenze von 1L auf 1000km, bis dahin sagt VW es wäre noch in Ordnung.
    Ich denke mit einem Ölwechsel ist es nicht getan.
    Qualmt er denn und stinkt das Abgas?
    Irgendwo muss das Öl ja hin sein, oder Öl im Kühlwasser?

    Ich habe einen 1.8T (eben noch den Alten) in meinem O1 RS und fahre auch 5W30, ich komme die 2 Jahre von Inspek zu Inspek ohne nachzufüllen und das Auto hat über 145tkm auf der Uhr.
     
  4. #3 Martinhess, 04.08.2015
    Martinhess

    Martinhess

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Schutzmaßnahmen

    Unten im Link ist ein Aufschlussreicher Bericht.

    Gruss
    Martin

    this HTML class. Value is http://www.autobild.
     
  5. #4 Martinhess, 04.08.2015
    Martinhess

    Martinhess

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    Sorry der Link funktioniert glaube nicht richtig, sonst einfach bei Google "ea888 motorprobleme" eingeben, die Webseite von Autobild vom 29.04.2015 auswählen.

    Gruss
    Martin
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.911
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  7. #6 alimustafatuning, 05.08.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Das mit dem anderen Öl einfüllen ist so ne Sache.
    Ob es wirklich eine kleine Besserung bringt, kann man testen.
    Nur sollte man beachten dass viele 5W-30 Öle in 504.00 Norm die Tendenz haben ein "5W-35Öl "zu sein.
    Und die heute "guten" 5w-40" Öle tendieren auch schon zu "5w-35"
    Um einen Erfolg sich da zu versprechen benötigt man schon die Datenblätter zu den verwendeten Ölen.
    Ebenso sollte man noch den Flammpunkt vergleichen, der ist aber Viskounabhängig. Es gibt Öle (Castrol) oft nur bei 200°C
    Da liegt dann MObil oft höher mit 240°C
     
  8. #7 roadghost, 05.08.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    ich habe bei mir den Wechsel von 5W30 auf 5W40 gemacht - der Ölverbrauch ist nun fast 0, ca. 250 ml auf 1000 Km - jedoch war es vorher bei weitem nicht so viel wie bei Dir.

    2,5 Liter auf 2000 Km ist extrem, extrem zu viel - ganz ehrlich - entwerder musst Du wohl in naher Zukunft das Portemonait ganz weit aufmachen und ca. 3500 Euro ausgeben um den Motor auszuabuen, zu zerlegen und überholen zu lassen (was schwierig wird da es keine Kolben mit Übermaß für den Motor gibt) oder du schaust dass Du ganz schnell den Wagen verkaufst...

    Ich habe mich mit dem Thema vor 4 Monaten auch beschäftigt und mit mehreren Motoreninstandsetzungsbetrieben gesprochen, es gibt keine Übermaßkolben, nur OEM-Kolben und OEM-Ringe.

    Wenn also die Laufbuchsen noch OK sind, der Hohnschliff noch vorhanden, kann es funktionieren die 4 Kolben zzgl. Lagerschalen, Kompressionsringe und Ölabstreifringe zu wechseln, zzgl. eine Prüfung des Zylinderkopfes und ggf. einer Aufarbeitung dessen, danach wäre der Ölverbrauch wieder gleich null und der Motor so gut wie neu.

    Ich habe für mich beschlossen erst mal mit dem 5W40 zu fahren, bei Geschwindigkeiten bis 140 Km/h bleibt der Ölverbrauch gering, darüber wird es schon mehr. Sollte bei mir etwas an dem Motor passieren lasse ich einen Instandsetzer ran und mache die Kolben neu.

    Gruß
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Fraenkel, 06.08.2015
    Fraenkel

    Fraenkel

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
  11. #9 roadghost, 10.08.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Update von mir:

    Gestern habe ich mal wieder den Ölstand kontrolliert, ich bin seit dem letzten auffüllen etwas über 4000 Km gefahren und musste gestern 500ml auffüllen - damit kann ich gut leben.

    In bezug auf Kolben habe ich eine Firma gefunden die die Nut für die Ölabstreifer vergrößern und andere abstreifer auf die Oem-Kolben anfertigen und anpassen kann, kostet ca. 70 Euro je Kolben, das ist eine echte alternative zum Tausch der Kolben.

    Gruß

    Veit
     
Thema: Motor frisst Öl wie Wasser....Öl Wechsel???
Die Seite wird geladen...

Motor frisst Öl wie Wasser....Öl Wechsel??? - Ähnliche Themen

  1. 1.2 TSI-Motor

    1.2 TSI-Motor: Hallo, des öfteren wird berichtet, das man seit Anfang April den 1.2TSI Motor nicht mehr bestellen kann. Im Skoda-Konfigurator kann man den 1.2TSI...
  2. Wechsel Kabelbaum Fahrertür - Dringend!!!

    Wechsel Kabelbaum Fahrertür - Dringend!!!: Hallo Zusammen, wollte gerade den kompletten Kabelbaum der Fahrertür wechseln, dazu habe ich zunächst ohne Probleme die Verkleidung demontiert...
  3. Fabia III Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA)

    Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA): Wie der Titel schon sagt möchte ich meinen Fabia auf einen 1.4er (CHPA) vom Octavia 3 Umbauen. Die Rumpfmotoren vom 1.2er und 1.4er sind ja fast...
  4. 1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist

    1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist: Fahre seit kurzem einen 1.4 TSI Octavia. Habe neulich den Oelmessstab herausgezogen, um zu schauen, wieviel Oel drin ist. Jedoch habe ich bemerkt,...
  5. Motor springt des öfteren schwer an

    Motor springt des öfteren schwer an: Ich habe uns vor wenigen Wochen einen Fabia Combi 1.4 16V 75PS Automatik, Baujahr 3/2004 mit 140.000km gekauft. Nach 500km fängt er jetzt an...