Motor bei Temperatur Probleme

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von netwilhelm, 10.11.2015.

  1. #1 netwilhelm, 10.11.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, unser Feli (1,3 MPI) mit 68 PS hat folgendes Problem:
    immer wenn die Temperaturanzeige des nachgerüsteten Wassertemperaturinstrumentes (Original im Tacho geht nicht) bei 80 °C ist verliert der Motor schlagartig die Leistung. Er läuft dann mit niedriger Drehzahl, sehr unrund und ruckelt. Gibt man dann Vollgas "fängt" er sich wieder nach einer ca. Minute und hat wieder Leistung. Allerding kommt es mir so vor wie wenn es nicht die normale Leistung wäre. Er verbraucht jetzt auch fast 10 Liter auf 100 km. Im Februar wurde die Lambdasomde getauscht. Das Problem ging im September los. Der Feli war dann in der Werkstatt. Dort wurden die Benzinleitungen geputzt, die Zündanlage erneuert und der Temperatursensor geprüft. Verändert hat sich nichts. Wer kann helfen, gerne auch vor Ort: Stuttgart.

    Besten Dank

    Christoph
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 netwilhelm, 11.11.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    kann denn niemand helfen?

    Gruß

    Christoph
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Das klingt alles irgendwie komisch ;-)
    Ich denke da hat irgendein Temperaturgeber eine Macke (wobei ich jetzt nicht weiß, was der 1,3er da verbaut hat; sind ja recht simpel gestrickt). Die Lambdasonde könnte ich mir genauso gut vorstellen wie die Einspritzanlage. Weil der erhöhte Verbrauch ja schon für einen grundlegenden Defekt spricht.
     
  5. #4 Feli-man, 11.11.2015
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant im Alltag, VW T4 im Sommer, Skoda Felicia im Winter und sporadisch Skoda 1000MB
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    345000
    Hallo Christoph,


    da würde ich mal auf den Temperatursensor tippen. Den findest du im Thermostatgehäuse ( schwarzer Plastikklotz mit vielen Schläuche direkt am Motor rechts über dem Getriebe ). Zieh mal den Stecker ab und schau mal, was passiert. Wenn es kein Signal ( vom Sensor ) gibt, errechnet das Steuergerät einen Wert, mit dem das Benzin eingespritzt wird. Wenn der Motor 10-15 min läuft, nimmt das Steuergerät einen Wert von 90 Grad Kühlmitteltemperatur an. Sollte der Motor dann normal laufen, hast du den Fehler gefunden. Der Sensor ist ein VW-Teil, das sehr gern mal kaputt geht und so falsche Werte an das Motorsteuergerät schickt.


    Marko
     
  6. #5 netwilhelm, 13.11.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marko,

    ich habe heute den Temperaturgeber getauscht (hat nur 8 Euro gekostet) Ergebnis: der Motor spinnt immer noch bei ca. 80 Grad. Er hat dann plötzlich gefühlte 10 PS, erst wenn er mal über 3000 Umdrehungen war fängt er wieder an Leistung zu bekommen.

    Es wäre schön noch einen Rat zu bekommen.

    Gruß

    Christoph
     
  7. Alka-c

    Alka-c

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bei Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1.3
    Werkstatt/Händler:
    A&M Technik
    Kilometerstand:
    49105
    Mahlzeit. Das könnte so vieles sein. Man kann dies nur nach und nach ausschließen leider. Kurze frage vorweg ein Marder hattest du nicht im Motorraum? Das Spielchen hatte ich nämlich erst durch siehe mein Thread.
    Um dir aber bei deinem Problem zu helfen würde ich folgendes vorschlagen: Da er ja in eine art Notlauf springt wenn er an Leistung verliert (das ist normal da der Motor geschützt wird) würde ich an deiner stelle als nächstes den sogenannten
    LADEDRUCK Sensor/ MAP SENSOR / Drucksensor gibt mehrere Namen dafür
    für den Motor in Angriff nehmen denn der geht auch gerne mal kaputt das Problem hatte ich selber schon. Dann Spinnt er extrem rum.

    Sieht wie folgt aus das Teil. Der Orangene "Tropfen" ist der Sensor ist dieser Defekt oder stark Verschmutzt kann es zu Problemen kommen. Entweder erst mal reinigen mit Bremsenreiniger abtrocknen lassen dann probieren oder Tauschen im falle Defekt wenn Problem bestehen bleibt.
    [​IMG] [​IMG]
    Das Teil sitzt hinten am Motor da wo die Drosselklappe ist ,relativ leicht zu finden
    [​IMG] [​IMG]


    Sollte der Fehler immernoch vorliegen melde dich oder variante 2 du kannst gucken ob er ein Fehler im Steuergerät hinterlegt hat dann kannst du diesen per "obd" Fehler Auslese auch nachprüfen. Also Computer per Vcds. Der Stecker beim Felicia 1.3er sitzt Beifahrerseitig ganz rechts unterm Handschuhfach/Airbag

    [​IMG] [​IMG]
     

    Anhänge:

  8. #7 netwilhelm, 29.11.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marko,

    es ist zum Mäuse melken. Also ich habe den Luftmassensensor getauscht, den Hallgeber für den Zündzeitpunkt, die Zündspule, die Zündkerzen, den Luftfilter, den Temperatursensor und im Frühjahr wurde bereits die Lambdasonde getauscht. Ach ja: alles Neuteile. Zu guter letzt habe ich in meiner Verzweiflung auch noch die Drosselklappe geputzt. Jetzt ist alles noch schlimmer: die Drehzahl geht ab und zu von 2000 Umdrehungen nicht mehr runter und bei 80 Grad verliert der Motor nach wie vor Leistung (siehe oben).

    Wat nu?

    Gruß

    christoph
     
  9. Alka-c

    Alka-c

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bei Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1.3
    Werkstatt/Händler:
    A&M Technik
    Kilometerstand:
    49105
    Drucksensor gewechselt?
     
  10. Alka-c

    Alka-c

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bei Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1.3
    Werkstatt/Händler:
    A&M Technik
    Kilometerstand:
    49105
    Lese ihn mal per obd aus wie ich oben schon geschrieben habe wenn alles nichts hilft
     
  11. Alka-c

    Alka-c

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bei Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1.3
    Werkstatt/Händler:
    A&M Technik
    Kilometerstand:
    49105
    Letzte Optionen wären noch: komplette drosselklappeneinheit wechseln da dort in dem silbernen Kasten der Leerlaufregler drin sitzt der kann auch solche Probleme verursachen, oder Steuergerät hat ein defekt in der Platine dann bleibt das noch als allerletzte Variante
     
  12. #11 netwilhelm, 17.12.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marko,

    jetzt wurde auch noch die Drosselklappeneinheit getauscht: ohne Ergebnis. Ich lasse jetzt noch das Steuergerät tauschen. Könnte die Lambdasonde auch so spinnen, dass diese bei höherer Temperatur falsche Werte liefert? Im klaten Zustand habe ich die Ohmwerte gemessen: da war alles im Normbereich.

    Bester Gruß

    CHristoph
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    Was steht im Fehlerspeicher drin?!
     
  15. #13 netwilhelm, 18.12.2015
    netwilhelm

    netwilhelm

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, im Fehlerspeicher steht nichts! Heute wurde das Steuergerät getaucht: der Fehler ist immer noch da.
    Getauscht wurden: Zündkerzen+-spule, Wassertemperatursensor, Luftmassenmesser,Hallgeber, Drosselklappe, Steuergerät und im Februar Lambdasonde, gereinigt wurde die Benzinanlage. Fehler immer noch bei ca. 80 GRad Wassertemp. ruckeln und schlechte Motorleistung. Besser ist geworden: der Motor hat jetzt auch "danach" wieder Leistung und geht im Standgas nicht fast aus.
     
    Alka-c gefällt das.
Thema:

Motor bei Temperatur Probleme

Die Seite wird geladen...

Motor bei Temperatur Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  2. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  3. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  4. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  5. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...