Motor 2.0 TDi mit DPF vs. ohne DPF

Diskutiere Motor 2.0 TDi mit DPF vs. ohne DPF im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wer weiß (wie auf classic radio) DIE WAHRE GESCHICHTE, warum der 2.0 TDI mit DPF nur ein "Zweiventiler-Einfachnockenweller" ist, während derjenige...

  1. #1 Amidufou, 19.10.2006
    Amidufou

    Amidufou Guest

    Wer weiß (wie auf classic radio) DIE WAHRE GESCHICHTE, warum der 2.0 TDI mit DPF nur ein "Zweiventiler-Einfachnockenweller" ist, während derjenige "ohne" ein Vierventiler-DOHC ist?
    Was ist denn nun "besser"?
    Gibt's da handfeste technische Gründe oder nur Marketing- bzw. Kostenaspekte?
    Zahlen etwa die lieben DPF-Käufer ca. 600.- €uro mehr für ein älteres Motorkonzept und öhökoho-treudeutsch-hysterisches Umweltgedöns?
    Und wenn wir schon dabei sind: welcher der beiden Motoren ist denn der NACHHALTIGERE?
    Wer hat Erfahrung oder Meinung mit evtl. Unterschieden in Verbrauch, Leistung, Drehfreude, Laufruhe?
     
  2. #2 KleineKampfsau, 20.10.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.132
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Da gibt es mit der :suche: einen ellenlangen Thread ..., also einfach mal schauen .... ABER, weil ich heute nett bin ... hier der Thread: 2.0TDI 16V / 2.0TDI 8V DPF Drehmoment

    Andreas :gruenwink:
     
  3. #3 fox1966, 20.10.2006
    fox1966

    fox1966

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schauenburg
    Moin,

    soweit ich weiß hat der Motor mit DPF eventuell die möglichkeit auf E5 angehoben zuwerden, was bei dem 16V ohne DPF /oder mit nachgerüsteten Filter nicht funktionieren würde. Ich hoffe ich habe dies richtig wiedergegeben.
    Aus dem Prospekt geht hervor das der DPF zwar keine Partikel auswirft,
    aber höhere Emmisionswerte hat. Der Verbrtauch ist lt. Technischen Daten auch etwas höher.
    Steuerlich ist eh kein vorteil vorhanden. Zur Zeit.

    Gruß Karsten
     
  4. #4 Amidufou, 21.10.2006
    Amidufou

    Amidufou Guest

    Vielen Dank für Eure Tips und Links.
    Wir haben uns aus UNKENNTNIS (Lieferung kurz vonr Weihnachten) den DPF bestellt, bei Änderung auf Non-DPF (m.E. eindeutig der feinere Motor-Hauptaspekt: DOHC und "Piezos") ist Lieferung noch unter 16% Merkel-Münte-Steuer nicht mehr garantiert.
    Was machen?
    Ich bin ziemlich enttäuscht und freue mich gar nicht mehr aufs neue Auto...
     
  5. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    die PPD (piezo pumpe düse) werden nur NUR im Passat verbaut.

    Die motoren unterscheiden sich beim fahren überhaupt nicht voneinander, du kannst dich ohne weiteres auf den Motor freuen.

    die technischen gründe sind nicht bekannt, aber "neu" sind beide varianten des motors.
    vermutet wird das der 16v block auf temperaturen empfindlicher reagiert, und die abgastemperaturen ja mit DPF deutlich höher ausfallen können..

    da braucht man sich nicht über 8 ventile weniger aufregen.
     
  6. #6 h-milch, 21.10.2006
    h-milch

    h-milch Guest

    Was ist das für eine Frage ?

    Aus Umweltgesichtspunkten dürfte sich diese Frage überhaupt nicht stellen. Noch nie etwas vom Ozonloch, Feinstaub und Krebsgefahr gehört ?
     
  7. #7 Amidufou, 21.10.2006
    Amidufou

    Amidufou Guest

    Liebe Diskutanten!
    Meine Meinung als Mediziner:
    Feinstaub-Diskussion: pure Hysterie!
    Krebsgefahr durch Dieselautos ohne PF: Hypothetisch, nicht annähernd bewiesen!
    Wir hier in D'land sind doch Meister in apokalyptischen Visionen und besonders empfänglich für Öko-Themen...Kein Franzose, Italiener oder Grieche wäre bereit, 600 Euro Aufpreis für einen kleinen Leistungskiller zu bezahlen..
    Wenn's mit Berlin wieder unerträglich wird, graben deutsche Hofschranzen-Schreiberlinge schnell einen neuen Gammelfleisch-Skandal aus, um vom debilen Regierungsgemurkse abzulenken... Die bösen Autofahrer sind an allem schuld, glauben's am Ende selber noch und lassen sich überreden, ihren Dieselfahrzeugen zur Selbstberuhigung einen teuren DPF einpflanzen zu lassen...
    Viel gefährlicher für unsere Gesundheit ist doch das, was unsere seltene Regierungskoalition mit ihr vorhat...(Gesundheitsreform führt zu Staats- und Zuteilungs-Mangelmedizin auf dem Niveau der Vierziger Jahre...)
    Aber das int ein ganz anderes, allerdings trauriges Thema.
    Zurück zum Thema! Vielen Dank für die Tips und Meinungen. Dann freuen wir uns also doch auf unseren "Neuen": ein O2-Kombi Ambiente, blackmagic, Dynamic-Paket, Dachreling. Der kleine Bruder vom RS-TDI so etwa..
    Ciao!
     
  8. #8 HansHubert, 29.10.2006
    HansHubert

    HansHubert Guest

    Hallo!

    Freu dich weiter auf dein Auto!!!!! Ich habe mir genau die selben gedanken gemacht!
    Hab mich aber bei einem Bekannten erkundigt der sich etwas damit befasst. Mein jetziger 1.9 TDI ist auch ein 8V und der geht wie eine Rakete für seine 100PS. Das ist kein "Alter Motor" nur bei einem Diesel braucht man keine 16V da dieser Turbogeladen und eh mit Überdruck funktioniert (Selbst keine Ahnung aber ich hoffe ich habe es richtig wiedergegeben) Also ich freue mich weiterhin auf meinen 8V mit DPF.

    Den Unterschied wirst du nicht merken außer du hast evtl. einen Laptop am Motor angeschlossen und vergleichst die Daten :-)

    Korrigiert mich wenn was falsch sein sollte.

    Gruß

    Matze
     
  9. #9 Malte1408, 29.10.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    also ich hab ja eigentlich auch kein Plan, aber nur von meinen wirren Überlegungen her würde ich sagen, das sich Strömungswiderstand schon als solcher auswirkt auch bei höherem Druck....

    Klar kann ich bei höherem Druck in der Bierleitung den Zapfhahn weniger weit öffen, aber warum wenn man schneller zapfen will :-)
     
  10. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Wobei der Umweltschutz sogar GEGEN DPF sprechen würde.

    DPF = Höhere Verbrauch = MEHR Schadstoffe.

    Der Ausstoß von sogenannten TREIBHAUSGASEN ist beim DPF sogar höher...

    Tja, bloß:
    Nur 17% des Feinstaubes kommt von Straßenverkehr - und hier auch noch ein großteile von LKWs.
    PKWs haben einen Anteil von unter 10% am Feinstaub...

    Gruß, Jens
     
  11. ddog

    ddog Guest

    Das mag ja alles richtig sein. Nur rein subjektiv stört mich der Dieselpartikelausstoß extrem, wenn der Dieselfahrer vor mir aufs Pedal drückt. Ist recht nervig jedesmal auf Innenraumbelüftung umzustellen.


    Ich würde es aber auch viel lieber sehen, wenn bei den LKW's ein DPF (falls technisch möglich) oder ähnliche Maßnahmen eingeführt würden. Über die Autobahnmout kann man hier sicher Anreiz schaffen. Wäre im übrigen auch ein Wettbewerbsvorteil deutscher Spediteure, da die alten vergammelten Laster aus dem befreundeten östlichen Ausland mehr Maut berappen müßten.
     
  12. #12 olbetec, 30.10.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Woher habt ihr eigentlich die Info, daß der DPF MEHR Diesel braucht als der 16V???
    Im Datenblatt steht genau das Gegenteil. Auch die Emissionswerte (NOx)sehen laut KBA-Emissionsdatenblatt besser aus...
    Munter weiter PM10 produziert
    OlBe

    PS.: Als Bush kam und kein Auto fuhr, war die Feinstaubbelastung höher... Das Wetter hat also einen bedeutend höheren Einfluß als der Kropf-Volksverblödungs-Politikerdummficklaber-DPF...
    PSS.: Ich habe auch Angst vor Krebsfleisch und habe einen DPF bestellt. Aber bestimmt nicht wegen der Politik oder der Umwelt (die ich durch geringere CO2-Belastung weit mehr entlaste), sondern wegen des Wiederverkaufswertes...
     
  13. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Style 1.0 44KW
    Hmmm....

    kombiniert / CO2 Emission

    5,5 - 5,7 149 - 154 2.0 TDI
    5,6 - 5,7 151 - 154 2.0 TDI DPF

    Lt. Skoda Konfigurator, also vom Gegenteil seh ich da nichts? :frage:
     
  14. #14 olbetec, 30.10.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    OK, beim DSG siehts anders aus...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  15. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Style 1.0 44KW
    Können wir durchgehen lassen.... :prost:
     
  16. #16 SKODA DOC, 30.10.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also für den DPF braucht man eine Nockenwelle mit einer zusätzlichen erhebung um bei Bedarf eine Nacheinspritzung zu ermöglichen. Wichtig für die Regeneration des DPF. Den 2Ventil Motor mit Filter gabs ja schon länger im Passat 3BG also wurde dieser nur etwas umgestrickt und in den Skoda gebaut.

    Den 16V mit Filter gibts nur in der 170PS Variante. Da der 140PS 16V Motor ja nochmal komplett überarbeitet wurde hat man vermutlich auch da gleich den Filter mit konzipiert. Vielleicht wird irgendwann der 140PS 16V auch nen Filter bekommen.

    Übrigens1: hat nur der 170PS TDI die Piezo PDE´s. Gut zu erkennen an der wirklich Ultraschnellen Leerlaufruheregelung. Dagegen regelt der normale 16V in Zeitlupe.

    Übrigens2: Die LKW Maut ist Schadstoffnorm abhängig und fast alle LKW die seit 2005 haben serienmäßig nen Filter da man sonst nur sehr schwer die Euro 5 (die kommt ja dann irgendwann) knackt und ohne Euro 5 ist man fast nicht konkurrenzfähig. Ausserdem drohen Fahrverbote in der Stadt ohne Filter und das wäre nicht so praktisch für ne Spedition.
     
  17. #17 Malte1408, 30.10.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    @Skoda Doc

    Hat der Octavia II jetzt eigentlich den Filter mit Additiv so wie im Passat 3BG oder nen katalytisch beschichteten, der kein Additiv mehr braucht?
     
  18. #18 SKODA DOC, 30.10.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Der O2 hat nen motornahen Filter (direkt am Turbo) ohne Additiv.
     
  19. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    DARAN ändert aber der Filter nun rein gar nichts - es werden ja "nur" die Feinstaub-Partikel gefiltert - die kann man eigentlich nicht direkt warnehmen..

    Gruß, Jens
     
  20. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Direkt von Skoda.

    Z.b:
    http://www.skoda.de/index.php?e=1-24-4-7
    Skoda Octavia Combi:
    2.0 TDI:
    Innerorts - l/100km 6,9 - 7,1*
    Außerorts - l/100km 4,7 - 4,8*
    Kombiniert - l/100 km 5,5 - 5,7*
    CO2- Emission - g/km 149 - 154*

    2.0 TDI DPF:
    Innerorts - l/100km 7,2 - 7,3*
    Außerorts - l/100km 4,7 - 4,8*
    Kombiniert - l/100 km 5,6 - 5,7*
    CO2- Emission - g/km 151- 154*

    Immerhin innerorts ca. 4% mehr...

    Gruß, Jens
     
Thema:

Motor 2.0 TDi mit DPF vs. ohne DPF

Die Seite wird geladen...

Motor 2.0 TDi mit DPF vs. ohne DPF - Ähnliche Themen

  1. Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI

    Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI: Guten Tag zusammen, ich nenne seit Kurzem einen Octavia Combi 1.9 TDI (ALH) von 2004 mein Eigen. Die Tage trat ich die Bremse und es tat sich...
  2. Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.

    Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.: Liebe Gemeinde, die Bestellung (m)eines Octavias wird immer konkreter. Eigentlich schiele ich stark auf den RS TDI. Es kann aber arbeitsbedingt...
  3. Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!

    Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!: Hallo zusammen, ich habe ein ganz seltsames Phänomen mit meine Octavia. Wenn ich morgens bzw. bei kaltem Motor den Wagen starten möchten,...
  4. Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox

    Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox: Hallo liebe Škoda Community! Seit dem ich 18 bin und selber das oben genannte Auto (Baujahr 2004) fahre ist es mir besonders wichtig, dass es...
  5. Octavia 2.0 TSI RS 1z leistungsverlust

    Octavia 2.0 TSI RS 1z leistungsverlust: Hallo folgendes Problem mein Skoda bringt seit ein paar Tagen keinen volle Motorleistung mehr bzw denke ich das er nicht den vollen Ladedruck hat...