Möchte Bremsscheibe VA tauschen, müssen dann die Bremsklötze zwingend mitgetauscht werden?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von subnet, 08.08.2006.

  1. subnet

    subnet Guest

    Hallo!

    Meine Zimmermann Scheiben VA sind mittlerweile nun nach 20Tkm so unwucht wie die Diavolo-Pizza vom Giovanni ums Eck und es rüttelt mir die Swatch von der Hand beim bremsen. :grrr:
    Also raus mit dem Müll(nie wieder gelochte Zimmermann!) :wall:

    FRAGE1:
    Müssen die Bremsklötze, welche noch sehr gut aussehen(ca. 1,5cm Belag) mitgetauscht werden?! Hab da was gehört von "immer gleichzeitig tauschen" da es nicht zusammen passt, einschleifen :graus: usw...



    FRAGE2:
    Zum Thema Bremskolbenrückstellwerkzeug, das braucht man beim Fabia TDI PD 74kw nur hinten, oder?

    Ist das genau dieses hier?:
    Link 1
    Link 2
    Link 3

    Welcher ist der "Beste" von den 3? Der der am günstigsten über die Bühne geht? :-)

    LG und Danke im voraus für die Antworten,
    subnet
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Was stellst du mit der Bremse an? Ich bin mit den Zimmermännern vollstens zufrieden!

    Aber egal... JA, Beläge auch erneuern! Das Rückstellwerkzeug brauchst du nur hinten, da nur da die Handbremse mit drin ist. Deine Links funktionieren nicht, schreib mal einfach die Egay Artikelnummern.
     
  4. subnet

    subnet Guest

    Hi!

    Da dichtet mir wer ein "Blank" im Link dazu...na ja, egal.

    Ebay ArtikelNr
    200014355404
    330016101911
    250015268676

    Bin ned zufrieden mit den Zimmermanns, Bremswirkung ok, aber verzogen wie Schwein.
    Und ja, ich hab sehr darauf geachtet sie gefühlvoll ein zu bremsen.

    Egal, ich will die ATE Powerdisk drauf haben, obwohl die auch ab und an verzogen sein können hab ich gehört.

    Die Beläge auch tauschen?
    Sch....eibe, das wollt ich mir eigentlich sparen... :schnueff:
    Gibts da eine nähere Erklärung dazu?

    LG, Subnet
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Klar... die schon eingelaufenen Beläge brauchen um so länger, um sich auf die neuen Scheiben erneut einzulaufen. Während der Zeit ist der Verschleiß sehr hoch und auch die Gefahr von thermischen Überlastungen, da nur ein geringer Teil der Oberflächen aneinander reiben.
     
  6. subnet

    subnet Guest

    ...hmmmm, nu muss ich mal Laienhaft und blöd :elk: fragen, die Klötze am Schleifbock abschleifen geht nicht? Oder stell ich mir das "zu einfach und naiv" vor?
    Schade um die schönen Klötze... :schnueff:
     
  7. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!

    Ja die Steine kannst du wiederverwenden... einmal schön übers Schleifpappier auf ner glatten unterlage und gut.

    MfG
     
  8. #7 Pampersbomber, 08.08.2006
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Beläge kosten ja nun wirklich nicht die Welt. An Bremsen soll man nicht sparen.
    Heißt für dich Scheiben UND Klötze wechseln. Alles andere ist Schwachsinn. !

    Grüße !
    Stefan

    Find ich gut, gelochte Scheiben kaufen, und dann an Belägen sparen wollen.
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Klar... tu das so. [​IMG]

    Einerseits ist das echt ein schlechter Witz, die Beläge kosten ja echt nicht die Welt und andererseits bekommst die so nie gescheit planparallel und dann gilt wieder das, was ich oben schon sagte...
     
  10. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Jedem das seine,
    na ja , du meinst so und ich so. Ist doch OK.
    Die Steine würden sich ohne Probleme neu einschleifen... aber OK.

    MfG :fahrrad:
     
  11. subnet

    subnet Guest

    ...es geht mir nur darum das die Steine noch absolut ok sind, eine Schweinekohle! gekostet haben, und ich eigentlich verärgert bin weil ich jetzt schon wieder die Bremsen machen muss.
    Hab gestern noch mal mit n´Kumpel von mir gesprochen, der meinte das es natürlich geht die Dinger ab zu schleifen, das Restrisiko aber das diese Steine die neuen Scheiben wieder sehr her martern und ich in 10Tkm wieder vor verzogenen oder einseitig abgeschliffenen Scheiben stehe ist sehr hoch. Dazu hab ich eigentlich gar keinen Bock. Das Zeug soll funktionieren und nicht mir ständig auf der Geldbörse hängen...*schimpf* *maul*
    Dazu kommt noch das die Steine dann irgendwann runter sind und die Scheiben noch ok, ich würd mich also im Kreis drehen mit den Bremsenservice...

    Hat von euch wer den Unterschied zwischen den "Normalen" ATE Steinen zu den ATE PowerPad Steinen erfahren?
    Das Pärchen normale ATE´s 50.-
    Das Pärchen PowerPad´s 150.-
    Beide haben ABE.

    LG,
    Subnet
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 NiteCrow, 09.08.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß kann man sich die Scheiben und Klötze auch abdrehen lassen in diversen Werkstätten.
     
  14. #12 Michelman, 09.08.2006
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    Hi.
    Hm...schon teilweise sehr Interessant zu lesen was hier so geschrieben wird.
    Wenn Deine Bremse vernünftig funktioniert werden sich weder die Scheiben noch die Beläge einseitig abnutzen.Allerdings würde ich es vorziehen die Scheiben UND Beläge zu erneuern.
    Ich fahre auf einem Satz Bremsscheiben immer 2 Sätze Beläge runter.Eine Bremsscheibe würde ich NIEMALS abdrehen lassen.Der Grad der entsteht ist doch eine Art Verschleißanzeige.Die Bremsscheibe hat eine bestimmte Stärke und eine Mindeststärke:Die Mindeststärke ist meist erreicht,wenn 2 Sätze Beläge abgebremst wurden.Dann soll man die Scheiben ebenso erneuern.Sonst werden die Scheiben bei stärkeren Bremsungen heiß und fangen heftig an zu rubbeln.
    Man sagt zwar"Wer bremst verliert",aber wenn es drauf ankommt möchte ich mich auch die Wirkung meiner Bremse verlassen können.
    Wenn Du auf der sicheren Seite sein möchtest mach die Scheiben UND die Beläge neu.Und lass Dir mal ein Angebot machen über Bremsscheiben und Beläge der Marke Lucas.Ist ein Erstausrüster von VW(weiß gar nicht ob die auch Skoda ausrüsten....)und qualitativ sogar besser als ATE.
    Meine Erfahrungen mit der PowerDisk:Ich kaufe sie nicht mehr,nutzt sich zu schnell ab...ich bleibe bei Lucas.Oder bei dem letzten Fahrzeug eben bei Brembo(Seat Leon CupraR).

    Gruß Micha
     
Thema: Möchte Bremsscheibe VA tauschen, müssen dann die Bremsklötze zwingend mitgetauscht werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindeststärke bremsklotz skoda

Die Seite wird geladen...

Möchte Bremsscheibe VA tauschen, müssen dann die Bremsklötze zwingend mitgetauscht werden? - Ähnliche Themen

  1. TFL Birnchen bei Halogen Scheinwerfern tauschen

    TFL Birnchen bei Halogen Scheinwerfern tauschen: Hi, beim konfigurieren des neuen Superb habe ich leider die Halogen Scheinwerfer ausgewählt. Bitte keinen Kommentar dazu - ich könnte mich in den...
  2. Motorlager Tausch 2.5 TDI

    Motorlager Tausch 2.5 TDI: Moin, Hat das schon mal jemand tauschen lassen , bzw wie kann ich herausfinden welches Motorlager dran Schuld ist , dass der Wagen im Leerlauf...
  3. Außenspiegel tauschen gegen autom. Abblendung

    Außenspiegel tauschen gegen autom. Abblendung: Guten morgen, da ja die dunkle Jahreszeit angefangen hat, habe ich mir die Frage gestellt ob es die Möglichkeit gibt, die Außenspiegelgläser am...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...
  5. Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln

    Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln: Hallo Fabia Freunde, stehe momentan vor einer schweren Entscheidung. Ob ich mein Fabia nochmals repariere soll oder das Geld in ein neues Car...