Mobilitätsgarantie bei leerer Batterie? (oder zumindest eine lustig geschriebene Geschichte vielleic

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von pvr, 10.08.2007.

  1. pvr

    pvr Guest

    Hallo,

    auf die Gefahr hin, nur ein "selbst Schuld" als Antwort zu bekommen, wollte
    ich trotzdem mal nachfragen.
    Mein Skoda Fabia wird im Moment relativ wenig gefahren und steht öfter
    zwischen 3 und 6 Wochen in der Garage, da ich ihn eben im Moment nicht öfter
    brauche, bzw. gar nicht zuhause bin.

    Mit dem Thema Mobilitätsgarantie hatte ich mich wenig auseinander gesetzt.
    Jetzt nach 10-11 Monaten Zulassung, ging die Zentralverriegelung nicht mehr
    auf, Motor sprang nicht an, als ich losfahren wollte. Von den Anzeigen her,
    konnte ich zwar nicht unbedingt auf eine leere Batterie schließen, aber da
    die Zündung bei Einschalten vom Licht komplett ausging, war das mein erster
    Tipp.

    Also habe ich mal bei der Hotline angerufen und das - inkl. meiner
    Vermutung, es sie wohl die Batterie - geschildert. Da ich mich eben mit dem
    Kleingedruckten nicht auskannte, fragte ich nochmal explizit, ob das denn
    nun für mich kostenlos sei. Die Frage wurde geschickt ausweichend mit "die
    Pannenhilfe ist für sie kostenlos" beantwortet.

    Die Werkstatt, die mich kurze Zeit später anrief, teilte mir dann mit, wenn
    die Batterie durch mein Verschulden leer sei, müsse ich die Anfahrt zahlen.
    Er fragt nach Licht und Radio und erzählte mir zugleich manchmal würde der
    Kofferraum nicht richtig schließen und die K-Beleuchtung dann die Batterie
    leeren. Licht und Radio schloss ich definitiv aus, die Sache mit dem
    Kofferraum kam mir plausibel vor, da der - wie mir scheinte - von der
    Zentralverriegelung noch "geöffnet" wurde.

    Ich solle also lieber mal in der Nachbarschaft nach Starthilfe fragen, was
    ich dann auch getan habe. Nur funktionirte die Starthilfe nicht.
    Der Werkstatt-Mensch kommentierte das mit "Tiefenentladung" und schickte
    jemanden vorbei, der die Batterie austauschte, wonach das Auto auch wieder
    startete. Die alte Batterie luden sie nun auf und informierten mich, man
    hätte an Auto und Batterie keine Defekte festgestellt, die Kosten hätte ich
    nun also zu tragen - 140 Euro übrigens.
    Er gibt mir noch die Nummer von Skoda Deutschland, ich könne mich
    ja gerne noch an die wenden.

    Achso... das Auto habe ich in Ostdeutschland wesentlich günstiger gekauft, als
    ich es bei der nun aktiven Werkstatt hätte je erwerben können, das nur am
    Rande.

    Eigentlich wollte ich nun auch den Text gar nicht posten, aber nachdem
    ich nun doch vor Kurzem dachte, ich rufe mal bei der Hotline an und
    erkundige mich, und die Geschichte noch etwas weiter geht, vielleicht
    gibt es ja hier sogar das kompetentere Know-How.

    Die Kundenbetreuung Hotline nämlich ist ganz verwundert über die Geschichte,
    das sei nicht normal, auch in so einem Fall würde die Mobilitätsgarantie
    greifen, selbst bei Selbstverschulden.
    Das glaube selbst ich nicht, und so langsam drängt sich mir der
    Verdacht auf, das Call-Center, das dahinter steht, erzählt den Leuten
    einfach *irgendwas*, weil sie es schlicht nicht besser wissen.

    Folgende "ToDo"-Liste bekomme ich von der Hotline:
    Ich soll mich an meinen Vertragshändler oder einen anderen Skoda-Partner wenden,
    da nur diese mein Anliegen an Skoda herantragen könnten.
    Ich sage, ich kann Ihnen doch gleich sagen, was passiert, der
    Vertragshändler, der im übrigen gar nicht mein Vertragshändler ist,
    sondern einfach nur zufällig der Händler, bei dem ich das Auto gekauft habe
    und sonst nichts, erzählt mir, er hat damit nichts zu tun.

    Und natürlich läuft es genau so.
    Immerhin erzählt er mir noch, dass die Aussage der Hotline nicht stimmt
    und dass die Sache im Ermessen der Werkstatt, die die Pannenhilfe
    durchgeführt habe, liege. Er hätte das schon für Kunden über die
    Mobilitätsgarantie abgewickelt, aber wenn "meine" Werkstatt das nun
    nicht getan hätte, wäre auch das nachvollziehbar. Kofferaum, ob absichtlich
    oder unabsichtlich nicht richtig geschlossen, sei kein Defekt und damit
    nicht abgedeckt. Als er von den 140 Euro hört, bleibt ihm aber fast die Spucke
    weg.

    Um die ToDo-Liste weiter abzuarbeiten, suche ich mir als nächstes eine Werkstatt
    in meiner Nähe, und frage mich, was die wohl über mich denken sollen...
    Ich rufe eine Werkstatt an, mit der ich noch keinerlei gemeinsame Vergangenheit
    habe, und frage, ob sie mich in einem Kulanzfall unterstützen können bzgl.
    einen Autos, das ich nicht bei ihnen gekauft habe und bzgl. eines
    Mobilitätsgarantie-Falles, mit dem sie nichts zu tun haben.

    Was soll ich sagen, da läuft es sogar besser, als vermutet.
    Ich soll die Unterlagen mal hinfaxen, sie schauen was sie tun können.
    Allerdings bekomme ich auch hier wieder teilweise andere Informationen.
    Zum einem: Angeblich würde die Kofferraum-Beleuchtung irgendwann
    von selbst ausgehen.
    Ähem, damit wäre ja der einzig mögliche Verbraucher, den ich mir
    anlasten lassen könnte, gestorben!?!
    (PS: Gestorben ist der sowieso, habe die Lampe natürlich sofort
    abgeklemmt, ich verschiffe meine Schmugglerware sowieso seltenst
    im Dunkeln.).

    Ich erzähle ihm noch, dass ich natürlich liebend gerne, mich selbst
    an Sokda wenden würde. Er meint aber, da werde ich nicht durchkommen,
    das würde höchstens nochmal bei der Werkstatt, bei der ich war, landen,
    die - das sage ich jetzt - natürlich weiterhin hier ganz und gar keinen
    Fall für die Mobilitätsgarantie sieht.

    Soweit so gut.
    Warum ich letztendlich hier poste, abgesehen vom hoffentlich vorhandenen
    Unterhaltungswert.

    Vielleicht weiß ja jemand:

    Ist es korrekt, dass man ohne einen vorgeschalteten Skoda-Händler
    zu keiner Instanz bei Skoda durchkommt, die hier vielleicht noch
    zu einer Kulanz-Regelung führen könnte?

    Geht die K-Beleuchtung wirklich irgendwann von selbst aus?
    (Kann's gerade selbst nicht ausprobieren, habe ferner Angst,
    meine Batterie könnte es nicht verkraften. ;-) )

    Irgendeine Chance vielleicht, auf eine "Falsch-Info" der Hotline
    hinzuweisen (die mir nun zweimal quasi gesagt hat, das mich das
    nichts kostet), was ich natürlich nicht beweisen kann, denke ich?
    *Ich* hab's zumindest nicht aufgezeichnet. ;)

    Ähm, soweit mal und viele Grüße
    pvr
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LAGOD

    LAGOD

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01728 Possendorf
    Fahrzeug:
    Skoda ...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Godzik in Possendorf
    Hallo,

    also die Sache ist so, wenn du Mobilitätsgarantie hast, dann ist der Notdienst ( also die Fahrt hin und her oder notfalls abschleppen ) für dich kostenlos.
    Die Batterie allerdings ( aufladen bzw. neu ) mit wechseln mußt du bezahlen.

    Hoffe ich konnte helfen

    MfG LAGOD
     
  4. #3 pietsprock, 10.08.2007
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Unterhaltungswert hat es auf jeden Fall :thumbup:

    Mit der Mobilitätsgarantie ist es ja sowieso so eine Sache für sich...

    Als ich vor etwa 3 Jahren mal abends um 19 Uhr bei Minus 15 Grad in Berlin (100 Meter von der Siegessäule entfernt) liegen geblieben bin,
    rief ich als erstes den Skoda-Mobilitätsservice an... Was soll ich sagen... Der nette Mann am anderen Ende fragte mich tatsächlich, ob
    ich nicht lieber den ADAC anrufen könne, da sie am anderen Ende von Berlin sitzen würden und somit ja für die Anfahrt schon 1 Stunde
    benötigen würden... Außerdem könnten sie mich dann im Falle eines nicht sofort behebbaren Schadens auch nur in die nächste Skoda-Werdstatt
    schleppen... :thumbdown:

    Da hab ich dann lieber den ADAC angerufen, der allerdings auch eine Stunde gebraucht hat... Zum Glück hatte ich noch Skisocken im Kofferraum
    und ein Bekannter hat mir eine Thermoskanne heißen Tee vorbeigebracht...

    Als ich vor drei Wochen, kurz vor den 500.000, auf dem Weg nach Hannover liegengeblieben bin, habe ich sofort den ADAC angerufen, da ich den
    Murks mit dem Mobilservice nicht mehr mache... Ist zwar automatisch bei der Inspektion mit dabei, aber da ich inzwischen auch die Fußangeln im
    Kleingedruckten kenne, weiß ich beim ADAC was ich habe, die Mobilitätsgarantie aber verspricht einen nicht zu verantwortenden Bürokratie-Aufwand
    und man bleibt auf den Kosten hängen!

    Im Kleingedruckten steht nämlich, dass die Mobilitätsgarantie nur greift, wenn das Fahrzeug auch alle regelmäßigen Wartungen bekommen hat... Und da
    ich ja mit meinem Auto nicht mehr alle 15.000 Kilometer zur Inspektion fahre, was ja alle 3 Monate wäre, kann ich mir an 5 Fingern abzählen, was da
    kommen würde... ?-(

    Naja, der ADAC hat super geholfen und die Vorort-Reparatur so gut durchgeführt, dass ich danach noch 5.000 Kilometer mit dem Provisorium fahren
    konnte, bis ich eh den Inspektionstermin hatte... Hab das aber vorher von meiner Werkstatt checken lassen...

    Zur Erreichbarkeit von SAD... ja, ist leider so, wie beschrieben... Zum Papst kommt man leichter durch :whistling:
     
  5. #4 Sven RS, 10.08.2007
    Sven RS

    Sven RS Guest

    Warum 140 € zahlen, wenn die Anfahrt u. Pannenhilfe umsonst ist bei der Mobilitätsgarantie?! Für´s ausbauen der Batterie und aufladen ist das schon ein stolzer Preis, den sie eigentlich nur berechnen dürfen. Ich hätte gleich dem Händler gesagt, ich bezahle nur das aufladen der Batterie, aber nicht die Anfahrtskosten.

    Desweiteren würde ich in so einem Fall auch nur den ADAC rufen. Die geben einem Starthilfe auch wenn sie total entladen ist. Etwas durch die Gegend fahren und dann lädt sie sich wieder auf.

    Gab auch so einen Fall, da benötigte von meiner Freundin die Mutter Hilfe, bei der Skoda Pannenhilfe angerufen, was haben die gemacht, die haben den ADAC vorbeigeschickt. Also hätte sie den auch gleich selber beauftragen können, das wäre schneller gegangen, weil der von Skoda dem ADAC auch noch die falsche Adresse mitgeteilt hatte.

    Am nächsten Tag kam ein Anruf vom Skodaservice wie zufrieden sie denn gewesen sei mit dem Service, dementsprechend kam auch die Antwort was alles schief gelaufen ist.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Mobilitätsgarantie bei leerer Batterie? (oder zumindest eine lustig geschriebene Geschichte vielleic
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mobilitätsgarantie selbstverschulden

    ,
  2. batterietausch mobilitätsgarantie

    ,
  3. skoda mobilitätsgarantie batterie

    ,
  4. vw mobilitätsgarantie batterie leer,
  5. mobilitätsgarantie batterie einbauen,
  6. batterie vw mobilitaetsgarantie,
  7. mobilitätsgarantie skoda leere batterie
Die Seite wird geladen...

Mobilitätsgarantie bei leerer Batterie? (oder zumindest eine lustig geschriebene Geschichte vielleic - Ähnliche Themen

  1. Batterie motzt ständig

    Batterie motzt ständig: Hallo, bei meinem Spaceback kommt ständig die Meldung ich soll die Batterie aufladen. Jetzt bin ich am Wochenende über 900 km gefahren. Die...
  2. Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten

    Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten: Hallo Community, Bin seit gestern stolzer Skoda Rapid Fahrer und habe folgende nachfragen ob hiermit bereits jemand Erfahrungen gemacht hat. Gibt...
  3. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  4. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  5. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...