Mobile FSE

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von andi62, 14.03.2010.

  1. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo allerseits,

    da ich mich mit derlei technischen DIngen weder auskenne, noch näher beschäftigen mag, folgende Frage.

    Ich suche eine mobile Bluetooth FSE für den Betrieb im Auto. Also keinen Festeinbau, sondern eine Lösung, die sich z.B. auf die Sonnenblende stecken lässt. Ein Headset kommt nicht in Frage.

    Wer hat dort Erfahrungen bzw. eine Empfehlung? Wir hatten bereits eine Parrot Minikit. Die ist als Minimallösung in Ordnung, bietet aber eine schlechte Sprach- und Wiedergabequalität.


    Danke für Euro Infos!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Groovy

    Groovy

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen 91056 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 1,4 16v
    Kilometerstand:
    14800
    hallo,

    bis vor ein paar Tagen (bis Einbau einer Parrot CK3100) hatte ich die Hama Cruiser light[/b

    Von der Sprachqualität war diese im Roomster bis max 100 km/h ok. Die Akkuhaltbarkeit im Standby ist auch bei Minusgraden noch ausreichend.

    Allerdings kann man diese nicht dauerhaft angeschaltet im Auto lassen, sie wird nur vom Handy (LG KP500) gefunden wenn man sie neu einschaltet. Was nervig war bei kurzen Fahrtunterbrechungen wie einkaufen oder so wo man dass Handy mitnimmt.
    Das Laden über Kabel geht relativ fix.

    Was aber immer gestört hat, war die blaue LED, die den Betriebszustand durch Blinksignale im 10sek Takt anzeigt. Nachts ist das schon nervig. Musste diese immer umdrehen. Ein weiter Punkt war die Halterung. Diese ist nur für eine Position gedacht. Da musste ich nen Gummi rummache, damit sie nicht aus der Halterung rutscht, Wenn man sie an der Sonnenblende umsteckt, umd man hat beim Fahren diese immer vor Augen.

    Fazit:
    Wenn man aber eine Lösung wie die HAMA sucht, sollte man auf jeden Fall eine nehmen, die kein grelles Blinklicht besitzt. Das ist wirklich stören. Ansonsten zu empfehlen.
    Ich persönlich mag festeingebaute lieber, diese war mehr eine Notlösung.
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke.

    Im Grunde bin ich auch ein Freund von Festeinbauten ab Werk, die komplett integriert sind.

    Für einen Zweitwagen lohnt sich das aber im Allgemeinen nicht, denn die Preise sind ordentlich. Ein nachträglich Festeinbau (z.B. die von Dir angesprochene Parrot CK 3100) kommt nur in Frage, wenn man das entsprechende Geschick und die Zeit mitbringt. Da mir letzteres ebenso fehlt wie die Erfahrung, müsste ich mich sehr mühsam einlesen - oder eine solche Anlage einbauen lassen.

    Wenn man das allerdings professionell erledigen lässt, ist man preislich auch nicht mehr so weit von einer ab-Werk-Lösung (unter Berücksichtigung des Rabatts) entfernt. Ich hatte vor zwei Jahren einmal wegen der Parrot nachgefragt und das Angebot lag bei 350-400 Euro - aus meiner Sicht völlig überzogen.

    Deshalb bleibt m.E. nur die mobile Lösung.

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen damit?
     
  5. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Was hälst du von Autoradios welche eine BT FSE integriert haben? Von Pioneer gibts da jetzt was nettes (mit integrierter Parrot)
    Vorteile:
    - Aufgeräumtes Design
    - Bedienung über Radio (inkl. Anzeige)
    - Lautsprecher vom Fahrzeug

    Ich habe bei mir allerdings ne andere Lösung:

    Habe mir mal vor Jahren (da hatte ich noch ein Audi 80) von Siemens eine FSE gekauft (War günstig da Siemens Mobile ja abgewickelt wurde)
    War eine BT wo man allerdings auch ein Telefon direkt anschließen kann! Diese habe ich nun auch in meinen Superb wieder eingebaut!

    Aufbau:
    Ladeschale mit Siemens S65 im Handschufach fest verbaut! (geht mit Zündung an und aus)
    Bedienteil (beleuchtetes Display für Anrufernummer und zur Bedienung) ist an dem kleinem Fach Links neben dem Lenkrad unterhalb des Lichtschalters montiert!

    - Einbau hab ich selbst gemacht, ist mal ein NAchmittag

    Vorteil meiner Version:
    - Kein lästiges rein und rausstecken des eigenen Telefons - habe mittlerweile ein Smartphone (da das S65 ständig drinn ist)
    - optisch ist nichts zu sehen außer das Display welchen wie original verbaut aussieht
    - Telefon hat eine eigene Antenne - besserer Empfang v.a. auf Autobahnen
    - Kein ständiges Laden des normalen Telefons (sowas ist ja tötlich für Akkus)
    - Keine störenden SMS wärend der Fahrt (wenn das S65 aktiv ist, werden keine SMS empfangen)

    Gelößt habe ich das ganze mit ner Multicard (2 SIM-Karten mit gleicher Nummer) wenn das Auto gestartet wird gehen alle Anrufe übers alte Siemensfon ;-)
    Alternativ kann ich auch ein BT Telefon mit der FSE verbinden.

    Evtl ist das ja auch ne Lösung dich ...
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Kommt leider nicht in Frage, da ein Navigationssystem verbaut ist.
     
  7. #6 MiRo1971, 14.03.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Hallo Andi,

    wozu gibt es die Community? Da wird sich doch in der Nähe bestimmt jemand finden, der dir Tatkräftig zur Seite stehen kann.
    Ich habe letztens bei mir eine Parrot MKi 9000 mit einem Quadlockadapter verbaut, ersteres aus der Bucht, für zusammen 100€. Es war ganz einfach. Wenn du Hilfe brauchst, dann komm doch an einem Wochenende bei mir vorbei und wir verbauen alles. ^^
     
  8. #7 vitesse, 14.03.2010
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Bin ganz zufrieden mit einer FM-Transmitter-Lösung. Außerdem habe ich da auch noch gleich eine USB-Schnittstelle mit dabei.
    Vom Preis-Leistungsverhältnis her spitze. Recht einfach zu bedienen. Manchmal im Betrieb etwas fummelig, wenn man die Frequenz ändern muss, aber das kommt eigentlich nicht so oft vor, im Kurzstreckenbereich sowieso nicht.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    @vitesse: Was ist eine FM-Transmitterl-Lösung? Sorry für die Frage!

    @MiRo1971: Danke für dieses Angebot. Peine ist nicht wirklich weit - und wenn Du da tatsächlich helfen könntest, wäre das natürlich eine Super-Sache.
     
  10. #9 MiRo1971, 14.03.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Natürlich kann ich dir da helfen. Was für ein Fahrzeug fährst du denn?
    Wenn du ein F2/Roomster fahren solltest, brauchst du noch ein Quadlockadapter. Den hier habe ich verbaut, es funzt alles ohne Probleme. Falls du weiter Fragen haben solltest, kannst dich ja einfach melden.
     
  11. #10 vitesse, 14.03.2010
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Das ist ein kleines Teil, mit Mikrofon, das Du in den Zigarettenanzünder steckst. Es verbindet sich via Bluetooth mit Deinem Handy. Auf der anderen Seite verbindet es sich mit Deinem Radio über eine frei zu wählende Frequenz. Im Ergebnis kannst Du dann frei sprechen über das Gerät und hörst die andere Seite über die Radiolautsprecher. Das Ganze gibt's so ab 20-30 Euro. Mit zusätzlichen Funktionen, wie z.B. mit USB-Steckplatz, für ca. 10 Euro mehr.
    Beispiel: Technaxx FMT 300
     
  12. #11 MiRo1971, 14.03.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Sorry, aber für so ein FM-Transmitter-Gelumpe würde ich kein Geld mehr ausgeben.
    Die Qualität ist einfach nur mieserabel. Und ich spreche da aus Erfahrung. :thumbdown:
    Und Radio kann man dann auch nichtmehr hören.
     
  13. #12 vitesse, 14.03.2010
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Die Qualität bei meinem Gerät ist gut, sonst hätte ich es nicht empfohlen. Und ich spreche da auch aus Erfahrung ;)
    Festeinbauten sind besser, das ist natürlich klar.
    Preis-Leistungsverhältnis wie gesagt unübertroffen. Keine Bastelei nötig. Lässt sich in allen Autos, z.B. auch in Mietwagen, verwenden.
    Radio kann man trotzdem hören. Man muss halt bei der Rufannahme kurz umschalten auf die Frequenz des Transmitters. Kein Problem, wenn man die Frequenz auf eine Stationstaste legt. Und wenn man vom USB-Stick die Musik hört, dann ist es, wie bei der Profi-Anlage: automatische Umschaltung und Stummschaltung der Musik.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Da muss ich nochmal ganz doof fragen:
    a) wie werden Radio und FSE "synchronisiert", d.h. wie wird die Frequenz gefunden,
    b) wo wird die Anlage montiert (bes. im Hinblick auf das Mikrofon,
    c) muss auf irgendetwas Besonderes geachtet werden.

    Ich kann mir zu diesem Thema keine Meinung bilden. Wenn es wirklich so einfach (und auch noch preiswert funktioniert), was MiRo aus Erfahrung in Frage stellt und Du aus Erfahrung bejahst - warum wird das dann so wenig verwendet? Denn ich habe den Eindruck, dass die meisten hier auf eine Einbaulösung schwören.
     
  15. #14 MiRo1971, 14.03.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Die Klangqualität beim telefonieren ist gerlinde gesagt besch...en und auch was das Musikabspielen betrifft. Das hört sich alles blechern an und ist mit knacken, rauschen usw. untermalt. Deshalb hab ich mich jetzt für eine Parrot MKi 9000 entschieden. Wer es bezüglich der Klangqualität nicht glauben mag, ich habe hier noch irgendwo son FM-Transmitter-Teil für das iPhone rumfliegen. Wer es habe will muss sich nur melden. Allerdings verkaufe ich dieses Gerät ohne Garantie und sonstiges!
     
  16. #15 Lutzsch, 14.03.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Seit nun fast 1 ½ Jahren nutze ich die mobile Hama Superb, sozusagen passend zum Auto. Der Grund für die Mobile Variante ist der Wechsel zwischen zwei Fahrzeugen zu Hause und zusätzlich einem Firmenwagen. Zudem bin ich aus beruflichen Gründen regelmäßig mit zwei Telefonen unterwegs und möchte nicht nach einem Telefonwechsel gezwungen sein Konsolen zu tauschen.
    Die H.S. hatte ich zum damaligen Zeitpunkt für 69€ erworben. Zur damaligen Zeit war das Gerät in zwei von mir gelesenen Testberichten als Testsieger hervorgegangen.
    Bisher hat sich das Gerät als äußerst zuverlässig herausgestellt. Die Akkulaufzeit ist selbst nach der doch schon recht langen Nutzungsdauer recht beeindruckend. Selbst auf der Autobahn ist die Gesprächsqualität gut, allerdings durch den kleinen, integrierten Lautsprecher nicht so dynamisch, wie im Vergleich bei einem Festeinbau.
    Die Verbindung zum Handy ist vollkommen problemlos, es steht ein eigenes Telefonbuch zur Verfügung, Übertragung von Kontakten zur H.S. ist problemlos umzusetzen. Die Bedingung funktioniert auf Grund der wenigen Tasten spielerich. Aufgrund der Befestigung an der Sonnenblende fehlt das Gerät von außen niemanden auf und ist somit fast unsichtbar.
     
  17. #16 vitesse, 15.03.2010
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    ad a) Du schaust nach einer "freien" Frequenz, d.h. Du stellst am Radio eine Frequenz ein, wo kein starker Sender "reindrückt". An der FSE machst Du dann das gleiche per Knopfdruck. Das war's. Dann sendet die FSE via Antenne zu Deinem Radio. Bist Du auf Kurzstrecke unterwegs, dann bleibt das so. Bist Du auf langen Strecken unterwegs, dann kann es schon mal passieren, dass die Frequenz dann nicht mehr frei ist. Dann obigen Schritt einfach wiederholen.
    Das ist in meiner Erfahrung auch schon das lästigste.

    b) Einfach in den Zigarettenanzünder stecken in der Nähe des Fahrerplatzes.

    c) eigentlich nein. Vielleicht nochmals ein Wort zur Gesprächsqualität. Da spielen natürlich viele Faktoren eine Rolle:

    - Das Gerät selbst. Wie ich in Tests etc. gelesen habe, wird es da wohl beträchtliche Unterschiede geben
    - Die Frequenz: Wenn auf Langstrecke ein starker Sender "reindrückt", dann wird's deutlich schlechter. Dann muss man umstellen. Blöd ist's, wenn das während eines Gesprächs passiert. Zumindest bei meinem Gerät lässt sich die Frequenz während eines Gesprächs nämlich nicht verändern :(
    - Die Anforderung an das Gerät: Bist Du Vieltelefonierer? Willst Du wenig ausgeben? Suchst Du eine einfache Lösung? Suchst Du eine mobile, portable Lösung? --> Du musst halt eine kleine "Nutzwertanalyse" machen. Für mich war und ist die Entscheidung eindeutig und ich bereue sie nicht.
    - Lautstärke Deines Autos und Positionierung des Mikros.

    Vielleicht noch ein abschließendes Wort zur Klangqualität. Ich habe in zwei meiner Autos werksseitig eingebaute FSE. Ich finde diese nicht signifikant besser, als der FM-Transmitter, den ich hauptsächlich in meinem Skoda Fabia benutze. Bei allen hat man bei höheren Geschwindigkeiten Probleme. Wer hier wirklich kristallklare Qualität sucht, scheint auf (selbst) eingebaute Lösungen zurückgreifen zu müssen, wie z.B. Parrot oder THB, die von manchen hier sehr gelobt werden, die ich aber persönlich überhaupt nicht kenne.
     
  18. Fritz

    Fritz

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW (Köln/Düsseldorf)
    Fahrzeug:
    S² Combi, W124 Cabrio
    Moin,

    falls es noch aktuell sein sollte, kann ich Dir die Parrot Minikit Slim (ca. EUR 60,-) ans Herz legen. Gute Verständigung und GENIALE Sprachwahl. Ist so ein Ding für die Sonnenblende. Habs im Benz und bin begeistert.

    Freisprechende Grüße vom Fritz!
     
  19. Herbs

    Herbs

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.9 TDI 105PS
    ...oder auch das Blaupunkt Bluetooth Interface mit passendem Adapter (ca. € 120.-) ... funktioniert wunderbar, und hast auch noch einen USB-Anschluß f. mp3-Audios
    (ersetzt CD-Wechsler) lauft bei mir am "Dance"

    Gruß Herbs
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Inzwischen bin ich von der mobilen Lösung etwas abgekommen, da ich überwiegend gehört habe, dass das eher eine Notlösung sei. Insbesondere die Sprachwiedergabe scheint (!) in vielen Fahrsituationen nicht ausreichend zu sein.

    Von daher tendiere ich derzeit eher zu einer Parrot CK 3100, sofern die sich so einbauen lässt, dass man sie wieder rückstandsfrei entfernen kann.
     
  22. #20 MiRo1971, 02.04.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Schau mal in die Galerie bei Groovy vorbei, der hat die Bedieneinheit ich glaube per Klettverschluß oder Tesa Powerstrip befestigt. Das läßt sich auf jeden Fall wieder rückstandsfrei entfernen.
     
Thema:

Mobile FSE

Die Seite wird geladen...

Mobile FSE - Ähnliche Themen

  1. Bluetooth Streaming im O2 RS mit Columbus und FSE

    Bluetooth Streaming im O2 RS mit Columbus und FSE: Guten Abend Leute, ich habe mir nun einen gebrauchten O2 RS Baujahr 2009 gekauft. Eine FSE ist vorhanden, mit dieser kann ich auch per BT...
  2. Nachrüstung einer FSE im 2016-Rapid nicht möglich

    Nachrüstung einer FSE im 2016-Rapid nicht möglich: Ich erwarb im Oktober 2016 einen nagelneuen Rapid Spaceback 1.2 TSI Green tec MONTE CARLO. Das Fahrzeug ist mit dem Musiksystem Swing incl. SKODA...
  3. Keine Telefonverbindung Iphone6 mit FSE

    Keine Telefonverbindung Iphone6 mit FSE: Hallo zusammen, ich bekomme über Bluetooth kein kompatibles Telefon angezeigt, obwohl sich die Medienkopplung problemlos gestaltet (Musik vom...
  4. Columbus-FSE mit SIM-Karte vs. CarPlay vs. BT-Profilumschaltung

    Columbus-FSE mit SIM-Karte vs. CarPlay vs. BT-Profilumschaltung: Hallo zusammen, ich habe diese Thema noch nirgends gefunden, daher fang ich mal ein neues Thema an. 0. Ausgangspunkt: Wie oben erwähnt habe ich...
  5. Octavia III Bluetooth FSE euer Akkuverbrauch

    Bluetooth FSE euer Akkuverbrauch: Hallo, Folgendes, wenn ihr euer Phone über Bluetooth verbindet. Saugt es euch auch dabei den Akku leer? Aktuell wieder festgestellt, das IP6s...