"mobile de" kostenpflichtig

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von a3kornblume, 26.08.2003.

  1. #1 a3kornblume, 26.08.2003
    a3kornblume

    a3kornblume Guest

    Hallo,

    was sagt ihr dazu:
    (...)Einer der Marktführer auf dem deutschen Gebrauchtwagen-Internet-Markt will künftig bei den Privatinserenten kassieren. Ab dem 8. September müssen private Kunden von mobile.de eine Einstellgebühr für ihre Fahrzeuginserate entrichten. Nach einem Einführungspreis in Höhe von 8 Euro beträgt der reguläre Preis ab 1. Januar 2004 pro Inserat 10 Euro(...)


    Gruß
    a3kornblume
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daniel

    Daniel Guest

    Im Internet wird eben immer weniger kostenlos.

    Kostet somit soviel wie eine Anzeige in einem regionalblatt wie hier bei mir, da erreicht man weniger Leute und hat kein Foto.

    Und mit einem E-Bay Festpreisangebot verglichen ist das ein Schnäppchen.
     
  4. #3 digidoctor, 26.08.2003
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    :loben:

    ist vollkommen ok. es sind schließlich keine freizeitleistungen der leute bei mobile.

    ich habe mich auch für ein internet-bezahlsystem angemeldt und nutze kostenpflichtige inhalte.

    stiftung-warentest usw.
     
  5. #4 63Michael, 26.08.2003
    63Michael

    63Michael Guest

    Hallo allerseits!

    Das mit dem kostenpflichtigen "mobile.de" halte ich für eine vernünftige Sache, die diesen Service für den Kfz-Suchenden qualitativ um einiges hochwertiger werden lassen wird.


    1. Wird es keine Spaßanbieter mehr geben, die Autos anbieten, die es so nicht geben kann, oder von denen man am Telefon verarscht wird (ist mir schonmal passiert)
    2. Zum anderen wird nicht der gleiche Wagen fünfmal als Suchergebnis auftauchen, was die Sache dann auch etwas übersichtlicher machen wird.

    3.Für Leute die ein Auto für 50€ oder so verkaufen wollen, weil es keinen TÜV mehr hat oder sie es aus anderen Gründen loswerden wollen, sehe ich das mit den 10€ als Nachteil an, weil sie ja auch zahlen müssen wenn der Wagen nicht verkauft wird und wegen 50€ kaum diesen Aufwand betreiben werden.
    Andererseits trägt das ja wieder zur Übersichtlichkeit bei :D .


    MfG Michael
     
  6. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Finde das Erheben einer Gebühr grundsätzlich ok, schließlich haben die ernorme Kosten wie z.B. Traffic und Personal :buch: ... allerdings finde ich 10 Euro schon recht viel, die Hälfte wäre sinnvoll gewesen. Denn eine der Stärken von mobile.de ist schließlich die enorme Auswahl und dass sich private und geschäftliche Anzeigen mischen und so vergleichbar werden.

    Die Anzahl der Inserate wird so wohl um 100.000 Fahrzeuge zurückgehen. :heul:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  7. Daniel

    Daniel Guest

    Das glaube ich nicht ... weil es einfach Erfolgversprechender ist, was sind 10,- € dafür das man ein vielfaches der Interessenten anspricht.

    Ich sags nochmal ... wenn man net grad einen Zettel in die Heckscheibe hängt oder am Supermarkt-Schwarzen Brett ausschreibt ... was ist billiger??
    Eine Anzeige in unserer Regionalzeitung (Hof/Plauen) kostet schon entsprechend Detailiert soviel ... eine Bildanzeige gleichmal 5,- € mehr.

    Ich persönlich kenne jemand, der einen ziemlich kaputten Escort an 2 Türken aus dem Rheinland verkauft hat die den dann nach Hause geschickt haben für Familie ... für einen verdammt guten Preis ... die 10,- € hat man leicht wieder rein... und für Schrott-/Bastlerverkäufer gibts immernoch E-Bay.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"mobile de" kostenpflichtig

Die Seite wird geladen...

"mobile de" kostenpflichtig - Ähnliche Themen

  1. Superb III Blitzerwarnungen POI (AT/DE/CH) für Amundsen 8" (MJ17)

    Blitzerwarnungen POI (AT/DE/CH) für Amundsen 8" (MJ17): Hi, hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Amundsen 8" (MJ17) und Blitzerwarnungen von fest installierten Geräten? (über POI für Europa -...
  2. EU Import: Servicepaket auch in DE nutzbar?

    EU Import: Servicepaket auch in DE nutzbar?: Hallo zusammen, Ich durfte vor kurzem meinen Superb III aus der Slowakei in Empfang nehmen. Dieser beinhaltet anscheinend 4 Jahre Garantie und 4...
  3. Yeti als Camping Mobil - Camper für 2 Personen

    Yeti als Camping Mobil - Camper für 2 Personen: Mit dem YETI Natur pur - der kleinste CAMPER für 2 Personen Ziel: - unabhängig sein in freier Natur - Wasservorrat für bis zu 3 Tage - einen...
  4. 5J Scheinwerfer von Freifläche auf DE-Scheinwerfer Umbauen

    5J Scheinwerfer von Freifläche auf DE-Scheinwerfer Umbauen: Hallo im Forum lese ich oft das es welche gibt, die nach dem Umbau in einem Steuergerät "x" die Ansteuerung von H4 auf H7 geändert haben. Die...
  5. ATEC Scheinwerfer von ATP mit DE-Linse H7

    ATEC Scheinwerfer von ATP mit DE-Linse H7: Hallo, möchte bei meinem VFL gerne Halogenscheinwerfer mit Linse einbauen, so wie sie der Scout serienmäßig hatte. Ich habe momentan die...