Mit Spoilern Sprit sparen?

Diskutiere Mit Spoilern Sprit sparen? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Dieser Satz könnte von mir gewesen sein! ;) Der angegebene recht hohe Verbrauch bei einem 2.0 TDI verwundert mich. Ich glaube, hier liegt im...
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.240
Zustimmungen
732
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
32000
Wenn ich lese 50km Autobahn pendeln und 6,4l Sprit beim Diesel, dann würde ein konstanteres und etwas langsameres Fahren deutlich mehr bringen.

Dieser Satz könnte von mir gewesen sein! ;)
Der angegebene recht hohe Verbrauch bei einem 2.0 TDI verwundert mich.
Ich glaube, hier liegt im (völlig kostenlos) dezenter eingesetzten Gasfuß viel mehr Potential als in teuer zugekauften Spoilern, die Du ja auch erst einmal wieder "reinfahr- und sparen" musst...
Allerdings: Im besten Fall hast Du ja nun zwei Einsparpotentiale zur Verfügung!:thumbup:

Nette Grüße,

Michal
 
Zuletzt bearbeitet:
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.388
Zustimmungen
4.066
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
ich habe mal ausprobiert was der Superb so kann
Ja und Tacho 236 ist rausgekommen?
Dann ist vielleicht etwas kaputt, meiner macht Tacho 260 und fühlt sich mit den Originalen Reifen passend an.

Hat pirrelli auch nicht gerade Heimvorteil.
Ist wie wenn du Schweizer Wüstenreifen kaufst 🤣🤭 Abgeshen davon kriegt man in Mittel/Südeuropa keine anständigen Winterreifen!

Mir kommen weder aufs Motorrad noch auf das Auto michelin drauf. Wenn wir alle schön Sammeln, darf man keine Reifenmarke mehr fahren 😉
Aber auch nicht bei jedem. Der muss auch ausgeklügelt sein und da auch hier die meisten nur für die Optik sind.
Da der CW wert beim superb schon relativ gering ist, kann man da wohl nicht allzuviel rausholen; genauso mit tieferlegen kann es passieren, dass man Mehrverbrauch erzeugt.


Evtl könnte man mit dem "Schlechtwegepaket Light" etwas herausholen:
 
irixfan

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
4.952
Zustimmungen
2.314
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Werkstatt/Händler
AH Favorit
Kilometerstand
77348
genauso mit tieferlegen kann es passieren, dass man Mehrverbrauch erzeugt.
Korrekt, da die Verwirbelungen unterm Auto zunehmen. Die Kapselung des Unterbodens ist beim R8 oder der C7 nahezu perfekt, beim S3 so mittel ... Mit Spoilern einen Spareffekt erzielen, klappt gleich zweimal nicht :thumbsup:
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.776
Zustimmungen
740
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Das größte Sparpotenzial liegt noch immer im rechten Fußgelenk ...
 

Ölis Superb

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
91
Zustimmungen
39
Ort
Nonnweiler
Fahrzeug
Skoda Superb Combi 2,0 TDI Style
Werkstatt/Händler
Skoda Müller St.Wendel
Kilometerstand
91.000
Hallo Leute, :thumbup:
Ich würde vorschlagen mal abzuwarten wie sie die Sache nun entwickelt. (so in 2 Wochen):?:
Dem Aratier kann ich sagen, dass Spoiler auch wenn sie darauf ausgelegt sind, die Aerdynamik verbessern helfen.
Das kann man letzlich mit den aktiven Spoilern bei der Formel 1 nachvollziehen.
Die werden für mehr Abtrieb ausgestellt, und für den Vortrieb nicht zu bremsen eingezogen.:D
Zudem der Kombi vom S3 Superb, wohl von Haus aus einen schlechteren CW -Wert hat, wie die Schräghecklimo??(
Eines ist mir heute Morgen dabei schon aufgefallen. Das Heckfenster auf dem Morgentau hing, wurde auf der Autobahn nicht wie ohne Spoiler freigeblasen, was wohl bedeutet dass der Spoileraussatz nicht nur für die Optik was bringt. Aber letzlich wollt ihr ja greifbare Zahlen, und die werde ich liefern wenn der Tenk leer gefahren ist.
Wobei ich flott aber gleichmäßig zwischen 120 und 150 mit Tempomat es rollen lasse - so wie immer. Um nun einen belastbaren Vergleichswert zu haben, der eine gesteigerte aerodynamische Effizienz gegenüber ohne Spoiler beweisen würde.
Wenn das so ist, dann könnt ihr es nachmachen, wenn nicht ist es mein "Schaden".
Doch wie es aussieht ist ein Mehrverbrauch auf Grund der Spoiler schon jetzt ausgeschlossen.
Man kann sagen der Wagen rollt, rollt, rollt genau so gut wie mit den unsäglichen Pirelli - Reifen ...
 
adige

adige

Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
89
Zustimmungen
11
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb L&K 2.0 140KW , Golf 2 GT Special , Seat Toledo 1,4
İch kann mir das nicht vorstellen das die Verspoilerung den Verbrauch senken soll. Durch mehr Anpressdruck wird der Reifen stärker auf den Asphalt gedrückt. Dies führt im Reifen zu mehr Walkarbeit und somit zu mehr Rollwiederstand. Bei manchen Spoilern und entsprechenden Geschwindigkeiten muss man gegebenenfalls auch Reifen mit höherer Traglast verwenden. Zum Pirelli kann ich sagen das ich in 19“ ab Werk nie Probleme in der Hinsicht Fahrstabilität gehabt. Bin die 5 Jahre auf meinem S3 2.0 TDI 140kw 4x4 gefahren und auch schon mit Höchstgeschwindigkeit von 235km/h +- 2km/h ohne Angst zu haben. Wie manche schon geschrieben haben denke ich auch das eine behutsame Fahrweise wesentlich mehr einspart. Mit Tempomat und Abstandsradar fährt der am sparsamsten.
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.240
Zustimmungen
732
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
32000
zwischen 120 und 150 mit Tempomat
Genau DA gäbe es vermutlich gewaltiges Einsparpotential! ;)
Ich bin immer wieder selbst erstaunt, wie positiv sich bereits eine Geschwindigkeitsreduktion um 10 km/h auf den Verbrauch auswirken...
Probiers doch (nach Deinem Spoilertest) mal aus und berichte hier gern davon!

Gruß Michal
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.388
Zustimmungen
4.066
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Und dann mal auf die Zeit achten; es ist nicht immer so viel Gewinn drin, wie man meint!
 
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
820
Zustimmungen
701
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
Schon ein lustiger Thread hier, glaube der TE hat Schulterklopfen erwartet. Was aber nicht kam.
An den Spoiler glaube ich auch in keinster weise. Der müsste ja so konstruiert sein, dass er den werkseitigen CW Wert noch Verbessert. Bei der Entwicklung müsste der Spoiler im Windkanal mit dem Superb entwickelt worden sein. Ob das wohl passiert ist, eher weniger.
Eine vorausschauende Fahrweise spart am meisten Sprit.
Und das du Schweißausbrüche bekommen hast mit den Pirelli kann ich auch nicht verstehen. Habe Pirelli in 18 Zoll für den Winter. Und selbst da geben die mir kein unsicheres Gefühl. Mich wundert eh das unsichere Gefühl etwas, aufgrund des langen Radstandes fährt der Superb bei schnellen Geschwindigkeiten sehr tiefen entspannt.
 

Ölis Superb

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
91
Zustimmungen
39
Ort
Nonnweiler
Fahrzeug
Skoda Superb Combi 2,0 TDI Style
Werkstatt/Händler
Skoda Müller St.Wendel
Kilometerstand
91.000
Hallo , komme gerade aus dem "Windkanal" der örtlichen Waschstraße, habe da eine Beobachtung gemacht.
Die Waschstraße hat gerade meinen Superb wieder schön gemacht, und man konnte beobachten wie das Wasser vom Dach über den Heckspoiler weggeblasen wird. 8o
Um weil ein anderer S3 ohne Spoiler vor mir dran war, hatte ich mit dem Kollegen ein Gespräch - dem hat der Spoilersatz gefallen. Soweit das Wasser von meinem Auto bei der Trocknung herunter geblasen wird, hat sich beim Abfluss der Luft übers Dach was geändert. Die Wassertropfen auf der Heckscheibe von meinem Auto bleiben lange hängen, und beim vorher gewaschenen Superb Combi 3 müssen da Wirbel dafür sorgen dass die Wassertropfen schon bevor der "Föhn" ganz hinten ist, dass die Tropfen in Bewegung geraten.
Was dann wohl bedeutet dass hier nicht Abtrieb sondern bessere Effizienz das Entwicklungsziel war.
Und soweit ich weis, müssen die Hersteller von den Tunigspoilern eine KBA -Zulassung bekommen.
Und dazu gehört dass im Windkanal bewiesen werden muss dass das Auto in allen Geschwindigkeitsbereichen sicher bleibt. Und bei einem so schnellen Auto bedeutet das dass sich der Spoilerhersteller einen Windkanal mietet, und seine Spoiler am Auto testet und für mehr Effizienz oder mehr Anpressdruck auslegt.:D
Zwischenstand nach 130KM auf der Autobahn 6,1L bei eingeschalteter Klimaanlage, es :thumbup:lässt sich also gut an!
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.776
Zustimmungen
740
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Zwischenstand nach 130KM auf der Autobahn 6,1L bei eingeschalteter Klimaanlage, es :thumbup:lässt sich also gut an!

Glaube versetzt Berge ... Sind denn die Rahmenbedingungen immer identisch ? Streckenprofil, Windrichtung, Temperatur etc. ?
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.388
Zustimmungen
4.066
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Was eine!
Alle!

Mal ehrlich für 1L Spritersparnis werden viele Millionen ausgegeben in der Entwicklung!wenn man mit 20€ Kunststoff da was machen könnte 😉
 
ChrisH1

ChrisH1

Dabei seit
14.02.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
139
Fahrzeug
S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
Werkstatt/Händler
Feser
Kilometerstand
30000
Was dann wohl bedeutet dass hier nicht Abtrieb sondern bessere Effizienz das Entwicklungsziel war.
Abtrieb auf der Hinterachse ist bei einem Fronttriebler auch eher doof.
Aber ich kann ich dich beruhigen, Entwicklungsziel bei deinem "Spoiler" waren ausschließlich Optik und kaufmännischer Gewinn.

Wenn's dir gefällt, prima. Wenn du dir noch einen Zusatznutzen einbilden möchtest, deine Sache. Deine Anekdote mit den Wassertropfen auf der Heckscheibe würde ich da aber ganz schnell wieder vergessen, denn wenn die sich nicht/später/weniger bewegen, liegt die Strömung höchstwahrscheinlich WENIGER optimal an als im Werkszustand.
 
wolle52

wolle52

Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
206
Zustimmungen
50
Ort
Bordesholm
Fahrzeug
S III Combi TDI DSG 190 PS 4x4 11/2017 u. Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI 4/2015
Werkstatt/Händler
Küstengarage Bordesholm
Kilometerstand
65000/43000
Zudem der Kombi vom S3 Superb, wohl von Haus aus einen schlechteren CW -Wert hat, wie die Schräghecklimo?
Wie die Schräghecklimo, so hat also auch der Combi einen schlechteren CW-Wert, aber schlechter als was:D?
 

Jimmy46

Dabei seit
01.10.2020
Beiträge
83
Zustimmungen
15
Hallo, MrMaus
ich habe mal ausprobiert was der Superb so kann - was nicht heißt dass ich hier den Dauer-"Schuhmacher" gebe.
Und dabei entsetzt festgestellt dass die genannten Pirelli Reifen, sollte einer die angegebenen 236KM/H abrufen wollen, einen sehr unsicheres Gefühl geben der Superb sich total unsicher anfühlt / ist.
Mit den derzeitigen Reifen habe ich das auch zum Vergleich auch versucht, und das Gefühl war sicher und das torkelnde "Pirelli - Auto" war mit den anderen Reifen völlig unbeeindruckt von der einmaligen Tempobolzerei.
Aber rumschleichen will ich auch nicht, aber im besten Drehmoment / Drehzahlbereich zwischen 130 - 150Km/h rollen lassen - sonst wäre der Verbrauch doch wohl eher bei weit über 7 Liter!?
Und hinter den LKW wir es langsam eng - da hängen die E-Autos im Windschatten um auch anzukommen.
Ist das Sinn und Zweck? Belügt man sich da nicht selber?
Der Superb wiegt halt nichts, deswegen fühlt er sich auch so unsicher an ab 220kmh. Wäre das Fahrzeug 1,9t schwer, würde der Wagen sehr viel souveräner auftreten.
Mein skoda fährt übrigens über 250kmh und ist ein Diesel 😏. Hab bei 250kmh aufgehört zu drücken, da meine Reifen dafür nicht ausgelegt sind.
 
Takler

Takler

Dabei seit
09.10.2012
Beiträge
667
Zustimmungen
112
. Soweit das Wasser von meinem Auto bei der Trocknung herunter geblasen wird, hat sich beim Abfluss der Luft übers Dach was geändert. Die Wassertropfen auf der Heckscheibe von meinem Auto bleiben lange hängen, und beim vorher gewaschenen Superb Combi 3 müssen da Wirbel dafür sorgen dass die Wassertropfen schon bevor der "Föhn" ganz hinten ist, dass die Tropfen in Bewegung geraten.
Was dann wohl bedeutet dass hier nicht Abtrieb sondern bessere Effizienz das Entwicklungsziel war.
Und soweit ich weis, müssen die Hersteller von den Tunigspoilern eine KBA -Zulassung bekommen.
Und dazu gehört dass im Windkanal bewiesen

Es ist eher andersrum.
Dass mit Spoiler die Tropfen auf Heckscheibe länger hängen bleiben, zeigt, dass der Luftströmung über dem Auto gestört ist. Der Spoiler erzeugt über der Heckscheibe und hinter dem Auto einen Unterdruck. Für den Abtrieb ist das gut. Für den Verbrauch eher nicht. Könnte also sein, dass mit Spoiler der Verbrauch sogar ansteigt.

Man sich sich im Vergleich nur mal Autos an, die auf geringen Luftwiderstand getrimmt sind. zB. der EQS. Die kommen ganz bewusst ohne Spoiler aus. Es geht dabei um eine gleichmäßigen Luftströmung über dem Auto.
 
lordunschuldig

lordunschuldig

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
554
Zustimmungen
344
Ort
88250 Weingarten
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E RS230 Kombi
Werkstatt/Händler
Wanner, Amtzell
Kilometerstand
57.000
Fahrzeug
Triumph Daytona 675, 92kW, BJ 2006
Werkstatt/Händler
Nuber, Lindenberg
Kilometerstand
33.000
Man sich sich im Vergleich nur mal Autos an, die auf geringen Luftwiderstand getrimmt sind. zB. der EQS. Die kommen ganz bewusst ohne Spoiler aus. Es geht dabei um eine gleichmäßigen Luftströmung über dem Auto.
Spoiler dienen der gezielten Leitung/Lenkung von Luft. Für welchen Zweck, sei mal dahingestellt.

Man denke nur mal an die mittleren und späten 2000er zurück, als VW die ganzen "Bluemotion"-Modelle (Polo, Golf, Passat etc.) auf den Markt brachte.
Hier war im Grunde "nur" der Kühlergrill stärker verkleidet, am Heck ein Dachkantenspoiler montiert und ansonsten nur noch eine 15mm Tieferlegung in Verbindung mit schmaler Bereifung (ich meine beim Polo wars eine 165er?!). Mehr nicht. Und da waren afaik auch Verbrauchsverbesserungen iHv 0,3-0,5l drin....
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.767
Zustimmungen
820
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
21000
Interessant zu wissen wär, welchen Anteil da allein die kleineren/schmaleren Räder erbracht haben und was Spoiler in dem Geschwindigkeitsbereich bringen, in dem der Hersteller seine Verbrauchsangaben ermittelt.
 
Marco MK II

Marco MK II

Dabei seit
05.11.2014
Beiträge
308
Zustimmungen
101
Ort
Steinhuder Meer
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI 4x4 L&K -Oberklasse-
Kilometerstand
77300
Ich frage mich immer, warum man mit einem Superb Sprit-/Dieselsparweltmeister werden will. Der Superb ist ein tolles Reiseauto mit viel Platz. Er ist kein Leichtgewicht, schon gar nicht, wie in meinem Fall mit DSG, Allrad und (schwerer) Vollausstattung. Zubehöranbauteile zum Spritsparen finde ich immer fragwürdig. Bei der Entwicklung geht so ein Auto in den Windkanal. Sollte dabei herauskommen, dass man einfach nur hier und da ein Kunststoffteil befestigen muss, wäre dies ab werk vermutlich verbaut.

Ich mache auch, so 2-3 mal / Jahr Verbrauchsversuche mit Kunststoffanbauteilen, die gingen bisher aber immer nach inten los. Ach nee, das ist ja eine Dachbox.

Leichtigkeit bringt offtmals einen Vorteil, also einfach mal im Kofferraum/Handschuhfach gucken, was da so alles drin schlummert. In einem anderen Thread schrieb ich bereits gestern: Auto aufpolieren lassen, (Beifahrer-)Türfugen und Kühlergrill abkleben, immer nur viertel voll tanken und vor jeder fahrt auf's Klo gehen, könnte auch helfen. 😂 Dann, wie von vielen beschrieben: Schmalere, leichtere Rad-/Reifenkombinationen (ich habe meine Winterfelgen nach dem Gewicht ausgesucht) und vorausschauend, ohne elektronische Helferlein, fahren.
VW hatte auch noch nie die effektivsten Motoren, da sind andere effektiver.
Ich habe mir keinen 200-PS-Allraddiesel ausgesucht, um Sparmeister zu werden, -das passt eh nicht zu meinem Naturell, aber das lasse ich mir auch nen Liter extra kosten.

Aber: Ich bin gespannt, was es zu dem Thema in den nächsten Wochen noch so geben wird.
 
Thema:

Mit Spoilern Sprit sparen?

Oben