Mit einem Schild vor Blitzer warnen - Strafe/Bußgeld?

Diskutiere Mit einem Schild vor Blitzer warnen - Strafe/Bußgeld? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen, als ich mal wieder den hintelistigen... (Ich nenne ihn gerne Blitzer-Wi....) an einer ganz fiesen Stelle...

the_freak

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
373
Zustimmungen
2
Ort
Bodensee Konstanz Deutschland
Fahrzeug
F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
Kilometerstand
55000
Hallo,
ich habe mir vor ein paar Tagen, als ich mal wieder den hintelistigen... (Ich nenne ihn gerne Blitzer-Wi....) an einer ganz fiesen Stelle stehen sehen hab (kenne den, bremse da immer automatisch :D), überlegt, ob ich es nicht auch mal so machen sollte, wie so einer, den ich mal im TV gesehen habe.
Der hatte im Kofferraum immer so nen Stapel Blätter mit dem großen Aufrdruck "ACHTUNG RADARKONTROLLE" dabei.
Wenn er eine Kontrolle gesehen hat, hat er davon eins genommen und sich damit an die Straße gestellt.
Er stand da dann so lange, bis die Blitzerleute das dann gemerkt haben (keiner fuhr mehr zu schnell) und die Polizei gerufen haben.
Die haben ihn dann verwarnt, ihm den Zettel weggenommen und ihn weggeschickt.
Dann ist er wieder weitergefahren.
Das macht er, wenn er gerade Zeit hat, bei jeder Kontrolle so :D

Nun gibt es im Netz so ein paar Urteile (über 10 Jahre alt) und ein bisschen Stammtischgebrabbel.
Aber was es wirklich für Konsequenzen haben kann, steht nirgens definitiv und sicher.
Nur, wenn was passiert, einer also z.B. erschreckt stark bremst und einen Auffahrunfall verursacht, kann man scheinbar wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr belangt werden.

Weiß einer, wie das genau ist (BaWü)?

Einmal mit eindeutigen Schildern wie: "ACHTUNG BLITZER!" oder "ACHTUNG RADARKONTROLLE", und einmal mit eindeutig zweideutigen Schildern wie z.B. "langsam Fahren zahlt sich aus. Zumindest die nächsten 200 Meter" oder "Hier langsam fahren hilft Geld sparen" oder "Wer gern spart, fährt hier langsam" oder sowas in der Art :thumbsup:

Gespannte Grüße, Nick :)
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.959
Zustimmungen
3.160
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Grundsätzlich darf man andere Verkehrsteilnehme vor einem Blitzer warnen wird ja auch im Lokalradio so gemacht. Man darf aber die Personen oder die Technik die die Geschwindigkeitskontrolle machen und durchführen nicht daran hindern bzw. Stören.
Bedeutet: Man darf sich nicht direkt im Messbereich stellen.
 

the_freak

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
373
Zustimmungen
2
Ort
Bodensee Konstanz Deutschland
Fahrzeug
F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
Kilometerstand
55000
Hallo,
dathobi schrieb:
Grundsätzlich darf man andere Verkehrsteilnehme vor einem Blitzer warnen wird ja auch im Lokalradio so gemacht.

Naja, so einfach ist das nicht...
Im Radio darf man das, man darf auch Flyer verteilen, wo ein paar Kontrollen im Umkreis draufstehen, aber es geht hier um das direkte warnen.

Der (rechtliche) Unterschied ist hierbei: Allgemeines warnen, für jeden vs. direktes warnen der aktuell Betroffenen.

Heißt effektiv: Wenn man direkt warnt, weiss es jeder. Radio hört aber nicht jeder und wenn, dann hört er nicht unbedingt den Sender. Bzw., wenn ich vorher irgendwo auf einem Supermarktparkplatz in einer anderen Stadt Flyer verteile, ist da auch nicht gerade jeder, der nachher am Blitzer vorbeifährt...

Gruß, Nick :)
 

seb74

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia²Combi 1.2 StyleEdition+Comfort Paket Bj 01.09 CorridaRot
Kilometerstand
10000
Ich bin vor einigen Jahren von der Polizei rausgewunken worden, als ich vor einem Blitzer warnen wollte. Ich habe nach Passieren kurz die Lichthupe betätigt, daraufhin wurde mir ein Bußgeld angedroht, aber dann nach einigen Diskussionen und Belehrungen erlassen. Die harmloseste Art wäre es imo /im Sommer / sich mit einem T-Shirt mit der Aufschrift "BLITZER!" oä zig meter vor dem Objekt hinzustellen, im Winter auf der teuren Daunenjacke ein aufwendiger & frostiger Spaß :)
 

bigtorsti1

Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
13
Ort
Sachsen
Fahrzeug
Octavia 1.6, 4x4 Style
Ich habe mal einen Bericht im Fernsehen geschaut, da hatte eine Dame so ein "Hobby" die Leute zu warnen.Als ne art Robin Hood der Neuzeit. Um Bußgeldern aus dem Weg zu gehen, trickste sie die Blitzer W... einfach aus.
Sie schrieb auf ihr Plakat nicht "Achtung Radarfalle" sondern ganz groß "RADARFALLE..n find ich gut - ganz klein hinterher........ :thumbsup:
Sie war zwar nicht beliebt und bekam auch Platzverweise aber keine Bußgelder... 8o soonst bekommst du Strafe wenn du dich einfach hinstellst und warnst.
Torsten
 

safexy

Dabei seit
14.01.2009
Beiträge
62
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi Greenline
Kilometerstand
90000
Ich habe mal gesehen, das ne Frau sich ein Schild hat schützen lassen, mit der sie vor Radar warnt (gebrauchmusterschutz oder sowas in der Art).
Kann mich aber nicht mehr erinnern was drauf stand.

Von dem Beitrag weiß ich nur noch, dass man nicht alles auf so ein Schild draufschreiben darf.

"Radaar" könnte schon als Verfremdung ausreichen.

safexy
 

pietsprock

Kilometer-Millionär
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
13.240
Zustimmungen
1.591
Ort
Sprockhövel 45549 Deutschland
Fahrzeug
Fabia 1,9 tdi
Werkstatt/Händler
B&P, Hamm
Kilometerstand
1192310
Man könnte sich auch einfach an die erlaubte Geschwindigkeit halten... *lach*
 

safexy

Dabei seit
14.01.2009
Beiträge
62
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi Greenline
Kilometerstand
90000
hier ein link zu zwei verschiedenen Urteilen

kurz:
NRW verboten
BW erlaubt

http://www.radarfalle.de/recht/urteile/urteil44.php

Ich habe nichts dagegen, dass an wirklichen Gefahrenstellen geblitzt wird, aber gegen die jedermann Abzockblitzer (mit ein Tag Schnellschulung) habe ich etwas.

safexy
 

sniper163

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
593
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia II Greenline Combi
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
Kilometerstand
47000
pietsprock schrieb:
Man könnte sich auch einfach an die erlaubte Geschwindigkeit halten

Sagte der Schotte aus Sprockhövel.
 

fechi

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
1.345
Zustimmungen
46
das könnte ja jeder Peter!wäre jetzt auch zu einfach!die Wortverfremdung kommt man denk ich mal schon weiter!
Um den Platzverweis kommt man dann sicher nicht rum aber du hast dein Ziel erreicht und nicht noch Strafe dafür Zahlen müssen!
ich warne grundsätzlich vor Blitzer und Laser auch wenn ich dafür schonmal n 10 ner zahlen durfte!is mir die Sache wert
vor Schulen oder so is alles ok aber der Rest is und bleibt abzocke und Wegelagerei
 

turbo-bastl

Dabei seit
06.03.2004
Beiträge
3.032
Zustimmungen
3
Ort
Ingelheim am Rhein 55218
Fahrzeug
Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
Werkstatt/Händler
Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
Kilometerstand
159000
seb74 schrieb:
Ich bin vor einigen Jahren von der Polizei rausgewunken worden, als ich vor einem Blitzer warnen wollte. Ich habe nach Passieren kurz die Lichthupe betätigt, daraufhin wurde mir ein Bußgeld angedroht, aber dann nach einigen Diskussionen und Belehrungen erlassen.
Das heißt die standen ein paar Meter weiter und haben noch denen aufgelauert, die gewarnt haben?
Es ist doch eigentlich selbstverständlich, dass man andere Verkehrsteilnehmer vor Blitzern warnt - ich mache das immer so und bin auch schon mehrmals auf diesem Weg "gewarnt" worden. Ich finde, das gehört auch zu einem guten Miteinander im Straßenverkehr dazu.
 

R2D2

Guest
sniper163 schrieb:
pietsprock schrieb:
Man könnte sich auch einfach an die erlaubte Geschwindigkeit halten

Sagte der Schotte aus Sprockhövel.
Der sein Lehrgeld schon gezahlt hat und davon nicht zu wenig, wie er ja immer wieder mal schreibt. ;)

Ich find die Warnerei vor Blitzern echt dämlich. Nicht, dass ich eh nie geblitzt würde, weil ich immer ganz brav fahre, aber wenn ich zu schnell bin, dann bin ich das halt und es ist OK, wenn ich dafür mal zahlen muss.

Die übliche Motivation von so Blitzerwarnkasperln geht mir nicht in den Sinn und um die Zeit ist es mir sowieso zu schade.
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.946
Zustimmungen
2.030
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Das sehe ich ähnlich. Wer zu schnell fährt muss damit rechnen, dass es irgendwann blitzt. Außerdem gehn durch diese Warnereien wichtige Einnahmequellen der Gemeinden flöten :-)
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.533
Zustimmungen
1.946
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ist ne interessante Fragestellung.

Das man nen Bußgeld zahlt, wenn man mit Lichthupe gewarnt ist klar. Aber wohl eher weil man ja nicht aus heiterem Himmel die Lichthupe oder Hupe betätigen darf.

Mein schwester ist mal liegen geblieben, und wirklich zufällig direkt hinte dem Blitzerauto stehen geblieben. Abends im dunkeln außer Orts. Deren Geschäft war dahin - die sind aber nichtmal ausgestiegen um zu fragen ob sie einer jungen Frau mit einer Panne irgendwie helfen können...
 

Skoda07

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ort
Zwickau 08066 nähe HEM Tankstelle Sternstr. C.-Goe
Fahrzeug
SKODA-FABIA Combi 1.4 16V
Werkstatt/Händler
ATU bin bis jetzt immer gut gefahren (Festpreise) / Autohaus Müller Zwickau Nähe Flugplatz Reichenbacherstr.
Kilometerstand
59000
Hallo Skoda Fahrer,

Mit den Blitzern bin ich verschiedener Meinung. Ich fahre Treu und Brav fast immer zu 99,9 % meine Geschwindigkeit . Wenn Du aber mal in einer Fremden Stadt bist und es trödelt so einer der seine Fahrerlaubnis auf den Misthaufen gemacht hat Geschwindigkeit 50 und er kurft mit 40-45 vor Dir hin und das ab Leipzig Haupbahnhof Richtung Schkeutitz ist die B 6 und Du überholst nun weil er bald einschläft bist Du auf einmal geblitz worden das finde ich für eine Sauerei. Das hat nichts mit raserei zu tun. Aber nicht beim Idiodentest sagen deine Meinung. Da biste schon weg.

Warte mal auf Eure Meinug.

Schönen Tag oder Abend noch egal wann das gelesen wird. :?:

Euer Skoda07
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.959
Zustimmungen
3.160
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Du darfst aber auch nicht vergessen das die angegebenen Geschwindigkeiten nur Richtwerte sind. Soll bedeuten höchstens das was vorgegeben ist. Es ist aber kein muss. Natürlich darf man nicht ohne triftigen Grund den Verkehr behindern. Es kann aber keiner was sagen wen man mit 45 in einem 50er Bereich fährt. Also biste selber Schuld wenste geblitzt wirst.
Das alles aber nur mal so am Rande.
 

BuRneR00

Dabei seit
16.03.2008
Beiträge
752
Zustimmungen
1
korrigiert mich,

aber ich hab gelesen, dass es zB in spanien erlaubt ist beim überholvorgang die höchtgeschwindigkeit um 20km/h zu überschreiten ^^
 

octifabi

Dabei seit
26.02.2006
Beiträge
815
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
Werkstatt/Händler
Autohaus Derno
Kilometerstand
30450
BuRneR00 schrieb:
korrigiert mich,

aber ich hab gelesen, dass es zB in spanien erlaubt ist beim überholvorgang die höchtgeschwindigkeit um 20km/h zu überschreiten ^^
Und :?: :?: ,
wir sind in D, da kann uns egal sein was in Spanien gilt.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Hulkster

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
459
Zustimmungen
13
Fahrzeug
Skoda Superb 3, 2.0 TDI mit ABT-Tuning
Kilometerstand
54000
BuRneR00 schrieb:
korrigiert mich,

aber ich hab gelesen, dass es zB in spanien erlaubt ist beim überholvorgang die höchtgeschwindigkeit um 20km/h zu überschreiten ^^

Dann solltest Du Dich aber vorher mal genau erkundigen ob das wirklich stimmt. Angesichts der Strafen (nicht nur) in Spanien wäre ich da sehr sehr sehr vorsichtig. Wer clever ist, fährt im Ausland wirklich maximal exakt Tachowert. Aber es ist natürlich jedem selbst überlassen, wofür er sein Geld ausgibt. :D
Gegen die Strafen im Ausland ist Deutschland immer noch ein SPARadies. :love:
 
Thema:

Mit einem Schild vor Blitzer warnen - Strafe/Bußgeld?

Mit einem Schild vor Blitzer warnen - Strafe/Bußgeld? - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit dem Allradantrieb: Hallo zusammen Vorweg: Ja es ist eine Glaubensfrage und immer auch gewissermassen subjektives Empfinden. > Was habt ihr für Erfahrungen gemacht...
Anfrage: Octavia RS III-Fahrer mit DCC-Fahrwerk im Raum Darmstadt: Hallo Forum, wäre es möglich, dass mich einer der im Betreff genannten mal ein paar Kilometer mitnimmt? Hintergrund: Seit ein paar Wochen fahre...
Fluch und Segen der Assistenzsysteme: Es ist eine knifflige Situation, als der Golf 8 zum ersten Mal vom Ärgernis zur Gefahr wird: Die Landstraße, die auf Usedom zu unserer...
Škoda Fabia TSI EPC Kontrollleuchte: Hallo, Ich hab ein leider sich schon über Monate ziehendes Problem mit meinem Fabia. Im März 2020 hab ich ihn (so gut wie) neu gekauft. Einen...
Der Fabia und seine nicht vorhandenen Fehler aber Symptome: Hallo zusammen, lange lese ich bei euch schon mit. Oft hat es auch super geholfen. Nun hoffe ich, irgendjemand von euch hat eine zündende Idee...

Sucheingaben

vor blitzer warnen mit schild

,

vor blitzer stellen

,

schild achtung radarkontrolle

,
vor blitzer mit schild warnen
, mit lichthupe vor blitzer warnen strafe, blitzer warnschild, radarkontrolle schild, achtung blitzer schild, warnschild aufstellen vorsicht blitzer, achtung radarkontrolle schild , mit schild vor blitzer warnen, Raderfallehinweisschild, nur ein schild vor kontrolle, darf ich vor radarfallen warnen, achtung blitzer Schilder aufstellen , warnschild blitzer aufstellen, vor ein Blitzer stellen, Bestrafung bei HinweisSchild, darf man sich vor einem blitzer stellen, geschwindigkeitskontrolle warnschilder, eigenes Schild Achtung Blitzer, blitzer warnschilder aufstellen, warnen vor blitzer eingriff in den straßenverkehr, bußgeld lokal schild, was für eine Strafe bekomme ich beim warnenvon Blitzern
Oben