Mit dem Skoda in alle Welt-Eure Roadtrips & Reiseberichte

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von saVoy, 03.08.2009.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nach knapp 6500km bin ich nun wieder am Ausgangspunkt eingetrudelt.Um es gleich vornwegzunehmen, der Fabia hat es bis auf eine Frontscheibe klaglos überstanden.
    Die Hinreise in die Ukraine war in knapp 14 Stunden erledigt. Man kommt in Polen wegen fehlender Autobahnen und vieler Baustellen nicht so schnell voran wie in Deutschland. In Lemberg fand dann der erste Härtetest statt: Übelstes Kopfsteinpflaster mit tiefen Schlaglöchern. In Ternopil war dann erst einmal 3 Tage Ruhepause angesagt und der Tank für umgerechnet 50 cent gefüllt, ehe es dann durch die Ukraine und Polen Richtung Norden ging. Tolle Landschaften, Seen, malerische Dörfer, Kirchen und Kleinstädte säumten unseren Weg. Überall brüteten Störche. In Mariampole/ Litauen verbrachten wir eine Nacht, ehe es dann am nächsten Tag weiter durch Lettland bis nach Tartu in Estland ging.Duch einen Steinschlag hatte sich ein langer Riss in der Frontscheibe gebildet. Die Scheibe hielt aber noch bis zur Rückreise.
    Über eine Schotterpiste von 10 km erreichten wir die Ferienhäuser unserer Tante, mitten im Wald mit Sauna und Badeteich. Wir bekamen noch den Rest der weißen Nächte mit und an Schlafen war sowieso kaum zu denken: Baden, Angeln, Jagen, Wandern war angesagt. Estland ict recht klein und so starteten wir über ein Wochenende eine kleine Rundreise bis ans Meer nach Pärnu, nach Tallin, Narva und zum Peipusee an der Russischen Grenze.Tolles Land mit liebeswerten Einwohnern. Tallin ist auf jeden Fall eine Reise wert. Eine wahre Partyhochburg. Die Rückreise von 1680 km bis Dresden wurde dann in einem Ritt vollbracht. Insgesamt brauchten wir 21 Stunden.

    Der Durchschnittsverbrauch pegelte sich bei 4,5 Litern ein. Mit Gepäck und zu dritt ein recht guter Wert.
    Der Fabia wird in Polen und Baltikum nicht so für voll genommen. es kam mehrmals vor, dass wir fast abgedrängt oder wild überholt wurden. Die Fahrtweise, vor allem in Polen, ist schon recht abenteuerlich.Das Straßenbild im Baltikum wird geprägt durch Autos der Mittelklasse, SuV und Oberklasse. Autos der Golfklasse und Kleinwagen traf man recht wenig an. Aufällig viele EVO und Lancer kreuzten unseren Weg aber auch der eine oder andere Luxusschlitten vom Schlag eines Bentley GT.In der Ukraine trifft man noch auf alte Schätzchen wie Wolga und Saporosh, obwohl dort auch schon sehr viel neure teure wagen fahren. Die Polizei in Estland setzt auf den Superb II als Streifenwagen. Man sah auch recht viele ziviele Superb und Octavia. Fabias eher weniger.
    Fazit: Auch ein betagter Fabia eignet sich für Langstreckenfahrten östlich der Neiße auf schlechteren Straßen und Schotterpisten. Ich denke aber dass es mit dem Yeti noch mehr Spaß breiten wird. :-)

    Routenplan


    Fotos kommen.
     
    Keks95 gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derpfeffi, 03.08.2009
    derpfeffi

    derpfeffi

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1 Combi - 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Merz
    Kilometerstand:
    968
    Das klingt ja nach einer richtig tollen Reise, die ihr da hinter Euch habt!
    Bin schon auf die Bilder gespannt ;-)
    Es grüßt
    derpfeffi
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ein paar Schnappschüsse
     

    Anhänge:

  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Noch
     

    Anhänge:

  6. #5 derpfeffi, 03.08.2009
    derpfeffi

    derpfeffi

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1 Combi - 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Merz
    Kilometerstand:
    968
    Die Zwiebelturmkirche in deinem ersten Fotobeitrag kippt .... Ach nee, wir sind ja hier nicht im fotoforum :-)
    Sehr schöööööööööööööööööööööne Fotos ....
    Macht Lust auf ne Reise !
    Es grüßt
    derpfeffi
     
  7. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ist aus dem fahrenden Auto raus geschossen. Anhalten war nicht. Musste ja Kilometer machen :-)
     
  8. #7 derpfeffi, 03.08.2009
    derpfeffi

    derpfeffi

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1 Combi - 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Merz
    Kilometerstand:
    968
    Du könntest meine Frau sein *lach*
    Wo ich lieber stundenlang umherziehe, um DAS foto zu bekommen, heißt es von ihr "Schnell weiter - die alten Steine hast du doch schon 150 mal abgelichtet!" :-)
    Aber wir werden hier OT
    es grüßt
    derpfeffi
     
  9. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Dieses Jahr sollte es wieder nach Osteuropa ins Baltikum gehen.

    Nach einem kurzen Zwischestopp in Dresden führte uns die Reise zunächst quer durch Polen über Posen und Bromberg hinein in die malerische Seenlandschaft der Masuren , wo wir unseren erste Zwischenstation einlegten und auch dem Bialystok- Nationalpark einen kurzen Besuch abstattet, der bekannt für seine Wisente ist.

    Nächstes Ziel war dann der litauische Kurort Druskinkai, welcher auf eine längere Tradition zurückblicken kann als beispielsweise die böhmischn Kurbäder. Genächtigt wirde direkt im noblen Akvapark.
    Ganz in der Nähe liegt ein bekanntes Tourismusmagnet-der Grutas-Park.Es gibt dort viele Skulpturen aus der Zeit der sowjetischen Besatzung Litauens, die von ihren ursprünglichen Standorten in den Stadtzentren entfernt wurden, hierhin entsorgt und inmitten eines Kiefernwaldes in einer für Propagandastatuen bewusst befremdlichen Umgebung wieder aufgestellt wurden.

    Dann ging es nach Vilnius , der sehr sehenswerten litauischen Hauptstatdt. Etwa 25 Kilometer nördlich von Vilnius befindet sich das geografische Zentrum Europas, dem wir natürlich unbedingt einen Besuch abstatten mussten

    Der Berg der Kreuze., das Nationalheiligtum der Litauer, war ein weiteres Zwischenziel, ehe es dann in Richtung Meer ging.

    Zum Relaxen fuhren wir dann in Richtung Ostsee zur großen Hafenstadt Klaipeda und zum Badeort Palanga . Ganz in der Nähe befand sich früher übrigens der nördlichste Ort des Deutschen Reiches KlicK .
    Am schneeweißen Strand, auf der langen Seebrücke und auf der Promendade tobte bis morgens der Bär.Zahlreiche Musikgruppen und Straßenakrobaten und Tänzer boten Sehens-und Hörenswertes. Das Wetter war mit 31 Grad immer sommerlich heiß und die Ostsee hatte 24 Grad.

    Zum Schluss der Reise ging es dann von Klaipeda mit der Fähre auf die Kurische Nehrung: Klick .
    Diese fast hundert Kilometer lange Halbinsel trennt Ostsee und Kurisches Haff und bietet an der Seeseite Europas längsten Sandstrand.Die gesamte Nehrung ist Nationalpark und der litauische Teil gehört zum Weltnaturerbe. Auf der russischen Seite soll das aber nicht ganz so ernst genommen werden, fährt doch dort so mancher mit dem Nobel-SUV in die Dünen zum Grillen.
    Bei Nida, dem Hauptort kann man die über sechizg Meter hohe Dünen erklimmen. Nicht umsonst spricht man hier von der Sahara an der Ostsee.
    Malerische Orte mit urig verträumten Häusern säumen die Straße am Haff, in denen man auffallend viele deutsche Urlauber trifft. Auch Thomas Mann hatte hier ein Ferienhaus, was heute ein Museum ist.

    Den Rückweg wollten wir eigentlich über Kaliningrad (Königsberg) machen, aber ich hatte dummerweise vergessen, dass man für die russische Enclave ja ein Visa braucht.
    So fuhren wir dann eben schnurstraks und in einem Ritt in etwa 16 Stunden zurück Dresden. In Polen herrschten bis zu 36 Grad im Schatten. Kaum in Deutschland beagann es dann traditionell mit regnen :-)

    Der Fabia hat die knapp 4500km der Sommertour klaglos überstanden, was auch an den besseren Straßen lag. Wir mussten diesmal keine Schotterpisten befahren, so dass auch die Windshutzscheibe heil blieb.

    Verbraucht habe ich auf der gesamten im Durschschnitt Tour dieses Jahr 4,6 Liter Diesel pro 100 km, was auch an der recht zügigen Rückfahrt mit Geschwindigkeiten über 100km/h lag. Der Liter Diesel lag übrigens in Litauen bei 1,02 Euro und in Polen bei 1,05 Euro. Ein kurzer Abstecher nach Tschechien zum Schneeberg, den ich dann eigentlich zum Auftanken nutzen wollte lies ich lieber bleiben. Hier wurden 1,30 Euro für den Liter Diesel aufgerufen. :-(

    Routenplan

    Ein paar Fotos folgen...
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    In den Masuren, Kirche in Duskinkai und die Relikte alter Zeiten im Gruts-Park
     

    Anhänge:

  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Das Geografische Zentrum Europas und der Berg der Kreuze
     

    Anhänge:

  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nida, Blick zur Parniddschen Düne (mit über 60 Meter eine der höchsten in Europa) und von der Düne auf den Ort..
     

    Anhänge:

  13. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    On the road...

    Brennender Auspuff, "Ratte" in Polen und in Nida schwört die Polizeiauf den Octi.
     

    Anhänge:

  14. #13 pietsprock, 20.08.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Toralf, wirklich wieder eine schöne Reise, die ihr in diesem Jahr gemacht habt...


    Bei mir steht die Richtung ja noch aus, ist aber in Planung... vielleicht (wir haben ja schon mal drüber geschrieben) fahren wir dann ja im Konvoi... ;-)



    Gruß und spätestens bis zum Dresdentreffen
    Peter
     
  15. #14 Ampelbremser, 20.08.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Toller Reisebericht, schöne Fotos! Und mal aus einer Ecke, an die viele gar nicht in Zusammenhang mit Sommerurlaub denken. Vielen Dank, hab ich sehr interessiert gelesen!
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Mal schaun, wie lange der Hurvinek noch durchhält :-) Aber ich denke mal Königsberg, St.Petersburg werde ich irgendwann noch in Angriff nehmen.

    Bis nächste Woche...
     
  17. #16 tschack, 22.08.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Da warst du ja ganz in meiner Nähe!
    Ich war Mittwoch - Freitag in Danzig mit Tagesausflug nach Hel... 8)
     
  18. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Da mein Fabia nun wieder frei von Zipperlein, dafür leider mit 30 Ps weniger unterwegs ist , gönnte ich ihm und uns am Ende des Jahres noch eine kleinere Ausfahrt von insgesamt 1267 km:
    Es ging für ein paar Tage in den südöstlichsten Teil Sachsens-ins Dreiländereck/ die Oberlausitz-genauer gesagt ins Zittauer Gebirge, Deutschlands kleinstes Mittelgebirge.

    Da ich dort in der Nähe zwei Jahre wohnte, zieht es mich auch immer mal wieder in diese schöne Ecke.
    Tief verschneit zeigte sich das Gebirge von seiner romantischsten Seite, fürs Skilaufen und Wandern ideal.
    So standen jeden Tag Touren in der klaren Winterluft auf dem Programm:Zum Beispiel zum Hochwald oder zur Lausche, die mit 793 Metern immerhin Deutschland höchster Berg östlich der Elbe ist.

    Mein Fabia ewies sich auch in seinem 8. Winter als absolut idealer Begeleiter und durchwühlte so manche Schneewehe und Anhöhe, die eigentlich nur für Schneeketten vorgesehen war.
     

    Anhänge:

  19. #18 tschack, 03.01.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Von wegen Roadtrip:

    Da mein Octavia in diesem Sommer ein echt treuer Begleiter war, will ich hier kurz ein paar wenige Impressionen von unserem Urlaub zeigen.
    Die Fahrt war Wien - Bonn/Köln - Berlin - Danzig - Hel - Breslau - Wien in 10 Tagen, die so ca. abgefahrene Strecke war diese hier (nicht alle Marker waren Aufenthalte):
    [​IMG]

    Von Wien aus ging es direkt nach Bonn/Köln und zum Nürburgring - dort war schon Monate vorher der Besuch des 38. AvD-Oldtimer-Grand Prix geplant:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    An dieser Stelle nochmal vielen herzlichen Dank für die Gastfreundschaft in Bonn. ;)

    Dann ging es weiter nach Berlin, zum wiederholten Male innerhalb von 2 Jahren:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nach 4 Tagen Aufenthalt ging es dann weiter nach Danzig (Gdańsk) - die wunderschöne Altstadt dort hat mich echt positiv überrascht!
    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    ...und wenn man schon in Danzig ist, dann muss man natürlich auch einen Ausflug auf die Halbinsel Hel machen:
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]

    Vom äußersten Norden Polens ging es dann so ziemlich einmal quer durchs Land - nach Breslau (Wrocław):
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    ...dann ging es wieder zurück nach Wien - um am Abend der Ankunft gab es dann gleich noch eine Autowäsche, da der Octavia von der Ostsee durch das dortige Regenwetter noch total von einer Salzschicht überzogen war. ^^

    In Summe waren es dann etwas über 3.300km Fahrtstrecke und ich kann so einen Roadtrip echt empfehlen!
    Und vor allem: der Octavia ist ein wunderbares Langstreckenauto - nach jeder noch so langen Fahrt war ich weder müde noch verspannt...
     
    Keks95 und saVoy gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Akkroma, 03.01.2011
    Akkroma

    Akkroma

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS - 1.4 TSI - 180 Ps
    Kilometerstand:
    108000
    absolut traumhafte Bilder,
    da machst du mich direkt neidisch

    Gruß Andy
     
  22. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich habe die Reisebericht mal aus dem Strang Eure Skoda-Anekdoten und Erlebnisse :-) ausgeklammert und ihnen einen eigenen Strang gewidmet.
    Also füttert ihn mit interessanten Berichten und Fotos.
     
Thema: Mit dem Skoda in alle Welt-Eure Roadtrips & Reiseberichte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. shell kartenakzeptanz tauernautobahn

Die Seite wird geladen...

Mit dem Skoda in alle Welt-Eure Roadtrips & Reiseberichte - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...