Metallenes Geräusch bei 10-20km/h...

Diskutiere Metallenes Geräusch bei 10-20km/h... im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mir ist gestern, bei meinem Fabia, ein abnormales Geräusch aufgefallen, welches ich absolut nicht zuordnen kann... Man hört es im Innenraum wenn...

  1. #1 zip2000, 31.01.2006
    zip2000

    zip2000 Guest

    Mir ist gestern, bei meinem Fabia, ein abnormales Geräusch aufgefallen, welches ich absolut nicht zuordnen kann...

    Man hört es im Innenraum wenn der Wagen zw. ~10-20km/h fährt/rollt.
    Egal ob mit eingelegtem Gang od. im Leerlauf.
    Zuerst dachte ich an einen Wasserkreislauf der hin u. wieder Luft mit pumpt, aber heute ist es eindeutig etwas metallenes.
    Als ob ein Zahnrad "zerbröselt" wäre od. irgendwo die Schmierung ausgefallen wäre.
    Man könnte hin u. wieder auch meinen, dass man sich (wetterbedingt) einen Kieselstein irgendwo in der Kraftübertragung eingefangen hat!?

    War heute schon in der Werkstatt um es mal anschauen zu lassen - Natürlich schlug der Vorführeffekt zu und man konnte es nur 1x, sehr kurz u. sehr leise hören.
    Zu kurz um eine Diagnose zu stellen.

    Ich bin leider erst danach drauf gekommen wie ich es "hervorbringen" kann.
    Den Wagen mit 10-20km/h fahren od. rollen lassen u. schon taucht es wieder aus dem vorderen Bereich auf!!!
    Kein Ruckeln od. Vibrieren wahrnehmbar.

    Fährt man über 20km/h - alles OK u. man hört nix.

    Was kann das sein?? *angst*

    Werde den Wagen definitiv am Do. wieder zum "Doktor" stellen u. dort lassen solange dies behoben ist.

    Nur gut, dass die Garantie/Gewährleistung im Nov.05 (EZ11/03) zu ende ging.
    Passt mal wieder prima!! :-(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DT64ULI, 31.01.2006
    DT64ULI

    DT64ULI

    Dabei seit:
    06.03.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Halle/Saale
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Ah Liebe AH Ufer
    Kilometerstand:
    3000
    könnte mir vorstellen das dass die selbstdiagnose des abs ist. bremsklötze werden kurz gegen die scheiben gedrückt und das ergibt so ein metallenes geräusch. und das passiert kurz nach dem losfahren....
     
  4. #3 zip2000, 31.01.2006
    zip2000

    zip2000 Guest

    Ne, das kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Selbsttest solche Geräusche macht.
    Noch dazu nach zügiger Fahrt...
     
  5. #4 olbetec, 01.02.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Bremsscheiben freibremsen (Flugrost?), Belag verschlissen?, Radlager?... Das ABS macht ab 6km/h nur einmal kurz brrrt und dann erst wieder nach einem kompletten Neustart...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  6. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Ich hatte letztes Jahr auch öfters bei niedrigen Geschwindigkeiten ein metallisches Klirren/Scheppern. Die Werkstatt hat natürlich nichts gefunden - trat ja auch nicht immer auf. Nach zwei Wochen hat es mir dann gereicht und ich habe die Bremsen an der Vorderachse selbst überprüft.

    Bei mir war ein ca.5-7mm großer Stein (Rollsplitt) zwischen Bremsscheibe und dem Schutzblech dahinter geraten. Ich konnte den Stein mit einem Schraubenzieher heraus fummeln.

    Seit dem nichts mehr Gehört.

    Das Klirren klingt wirklich so, als ob vorne alles auseinander fällt. Durch die Fliehkräfte ist das Scheppern nicht immer zu hören und manchmal verkeilt sich der Stein, so dass gar nichts zu hören ist.

    Micha
     
  7. #6 Andre H., 01.02.2006
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Kann das mit dem Rollsplitt auch bestätigen. In einer Baustelle und anschließendem Stau dachte ich das irgendwas nun völlig hinüber ist. War aber auch nur Rollsplitt zwischen Bremsscheibe und Schutzblech. Allerdings war das aber auch so richtig laut.
     
  8. #7 Pampersbomber, 01.02.2006
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Ich hatte damals beim Fabia ebenfalls das Problem des Klackens.
    Daraufhin wurde eine Mutter getauscht. Diese befindet sich in der Mitte von der Bremsscheibe. Seitdem war Ruhe. Lt. Aussage meines Händlers war das damals ein typisches Fabiaproblem. Würde dir gerne genauer die Beschreibung der Mutter geben, leider fehlt mir der Fachbegriff nicht ein.
    SkodaDoc weiß das bestimmt was ich meine, oder?

    Schönen Gruß !
    Stefan
     
  9. #8 zip2000, 01.02.2006
    zip2000

    zip2000 Guest

    Aha, vielen Dank...

    Hört sich ja durchwegs plausibel an das mit dem Schottersteinchen... :-)
    Vorallem, weil ich in dieser Winter-Season relativ lange mit den Alu's herum gefahren bin.

    Werde mich heute mal klein machen, die beiden Räder demontieren und
    schauen ob es daran liegt.
    Muss man ja nicht unnötig dem "freundlichen" Mechaniker das schwer verdiente Geld in den Rachen werfen, wenn man's selber beheben kann.
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich denk auch, daß da irgendwo Dreck/Splitt zwischen rein gekommen ist und gelegentlich schleift...

    Ich bin zwar nicht der Doc, aber des macht ja nix. ;)

    Die Mutter, die du meinst ist die Mutter, mit der die Antriebswelle an der Radnabe verschraubt wird, wenn die locker oder ab ist, dann kann verschiebt sich beim Einfedern die Anriebswelle in der Nabe und das klackert dann ab und an mal. Von der Mutter gibt es zwei Auführungen, anfangs war die aus Blech gefertigt und das ist die, die kaputt geht. Inzwischen gibt es ne bessere Version, die aus Vollmaterial ist und die sollte nicht mehr kaputt gehen.
     
  11. #10 Pampersbomber, 01.02.2006
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    PERFEKT ! Genau die meinte ich !!

    Schönen Gruß !
    Stefan
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 zip2000, 01.02.2006
    zip2000

    zip2000 Guest

    @all - DANKE :kuss:

    Ich muss schon sagen, Stein (Rollsplitt) ist verdammt heiss!!

    Habe mir das jetzt mal von aussen angeguckt/angehört.
    Wagen aus, Gang raus und Bremse locker - Munter hin u. her geschoben.
    Es reichten genau ~5mm, das Geräusch kommt vom rechten Vorderrad und hört sich nach Splitt an!
    Nach vor und zurück, immer das selbe "kratzen".
    Die zuvor erwähnte Mutter war rein optisch OK.

    Natürlich brachte ich die Radbolzen nicht auf, weil die damals wie irre
    angezogen wurden.
    Mit 120Nm hat das bei weitem nix mehr zu tun. :-(
    Somit wird zum Lockern der Schrauben eine Werksatt aufgesucht und das
    nächste Mal selber gewechselt. :fluch:
    Wenn man nicht alles selber macht... :blau:

    Ich melde mich dann wieder und gebe ein Foto vom "Übeltäter" hier rein... :achtungironie:


    Edit 12.02.2005

    Nach ~150km hat sich der Rollsplitt nun endlich verabschiedet. :-)
    Vom ÖAMTC lies ich mir von unten zeigen, dass sich der Übeltäter zwischen der
    Bremsscheibe und dem dahinter liegenden "Schutzblech" eingefahren hat...
     
  14. #12 Brösel, 11.03.2006
    Brösel

    Brösel Guest

    Hi,

    habe auch ein Klackern bei langsamer Fahrt, was dann wieder verschwunden ist, ab und an aber wieder auftaucht.

    Ab welchem BJ wurde die Mutter in der Produktion getauscht ???


    tschau
     
Thema: Metallenes Geräusch bei 10-20km/h...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Fabia macht bei 20 km Geräusch

Die Seite wird geladen...

Metallenes Geräusch bei 10-20km/h... - Ähnliche Themen

  1. Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter

    Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter: Hallo, kann mir bitte Jemand die Ölsorte für meinen Motor nennen? (.... bevor ich beginne, in der Bedienungsanleitung zu suchen ...) Danke im...
  2. ACC bis 160 und/ oder bis 210 km/h

    ACC bis 160 und/ oder bis 210 km/h: Hallo zusammen, weiß hier jemand, wie sich der deutliche Mehrpreis von 500.- für ACC bis 210 ergibt? Iat da andere, vor allem fortschrittlichere...
  3. Geräusche Innenverkleidung

    Geräusche Innenverkleidung: Hallo Zusammen, ich benötige eure Hilfe. Skoda 1z3 RS - Limo Meine Innenverkleidung an allen vier Türen knarzt und quietscht bei jeder kleinen...
  4. Nach stoßdämpferreperatur seltsame Geräusche

    Nach stoßdämpferreperatur seltsame Geräusche: Habe heute stoßdämpfer hinten gewechselt jetzt sind komische Geräusche zu hören. Hat jemand Ahnung davon
  5. Geräusche beim Gebläse in Stufe 1

    Geräusche beim Gebläse in Stufe 1: Hallo zusammen, das Gebläse meines Rapids macht in der Stufe 1 (andere Stufen auch, aber nicht gut hörbar) Geräusche. Hört sich irgendwie nach...