Menüpunkt Winterreifen im Bordcomputer,weiß einer was da passiert?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Spacedriver, 11.10.2011.

  1. #1 Spacedriver, 11.10.2011
    Spacedriver

    Spacedriver

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia3 Elegance 2,0 CR DSG
    Kilometerstand:
    11000
    Weiß jemand was passiert wenn ich im Bordcomputer den Menüpunkt Winterreifen anhake? ?( ?( ?(

    Ich habe Winterreifen mit Geschwindigkeits Index VR und habe dort die Geschwindigkeit 240km/h eingegeben.Aber was passiert jetzt??

    Würde das Auto jetzt automatisch abregeln oder geht im Bordcomputer eine Warnmeldung und ein Ping an???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Richter86, 11.10.2011
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Abgeregelt wird nix, es erscheint nur eine Meldung. Steht auch in der Anleitung ;)
     
  4. Flips

    Flips

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
    Kilometerstand:
    150000
    und ein Ping würde ertönen, mit Betonung auf würde!!! Denn da brauchts wohl schon freien Fall und eine Kneipe in Sicht um die in echt(!) zu erreichen

    Aberr das würdest Du bei 240km/h eh nicht mehr hören. :D
     
  5. #4 Jan.Superb, 11.10.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    schaft der 2,0 TDi 125 KW nicht die 240??? also mein nachbar mit sein Seat Leon zieht bis 245 und hat den selben Motor.....
    gut ob man in den breich immer mit nen Diesel fahren sollte sei jetzt mal dahin gestellt....ist halt kein Motor der immer im grenzbereich bewegt werden sollte oder???
    Und mit den Winterreifen habe ich bei optimalen Bedingungen mit den 103 KW Motor auch die 225 geschaft laut tacho....wo der BC ja auch seine Werte her bekommt....

    den ist das ja egal ob das nun echte 240 wären oder halt durch toleranzen angezeigte 240....

    Gruß Jan
     
  6. #5 Melchor, 12.10.2011
    Melchor

    Melchor

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    9
    Hi,

    Deine Frage würde ja beantwortet bzgl der Option "Winterreifen".

    Wegen der Höchstegscwindigkeit: Def. packt es ein 2,0TDI mit 170PS NICHT auf 240km/h. Das schafft der RS Octi (den hab ich selbst mit der Maschine gefahren) nicht. Auf dem Tacho kommst Du vielleicht bis 230 und in Wahrheit fährst Du dann 220. Dann ist Schluss.

    Der Seat Leon mit dem 125kw Motor schafft das ebenfalls nicht. Bei dem ist auch bei 220 (angegeben mit 214) Schluss. So ungenau können die Tachos bei Seat nicht sein, dass 245 angezeigt wird, wenn tatsächlich 220 gefahren wird.

    Wegen Grenzbereich: Ich kenne keine Motor, den man immer im Grenzbereich bewegen sollte. Sogar ein Renn motor sollte man nicht im Grenzbereich bewegen. Deshalb heisst es ja auch Grenzbereich.

    LG
    Melchor
     
  7. #6 Jan.Superb, 12.10.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Also der octi RS schaft die 240 mein bester Kumpel hat einen aus der ersten stunde also den octi II natürlich...mit den 170PS motor noch als Pumpedüse....und der hatte 240 nach tacho gemacht...gut er hat ihn jetzt seit fast 4 jahren und seit knapp 2-3 jahren probleme mit den motor uns skoda findet den fehler nicht mit unter ist bei 190 schluss und da quält sich der der motor richtig hin....es wurde schon viel getauscht wie turbo, ladeluftkühler, neue software...der wagen war ja sogar schon 1 oder 2 monate im Werk zur untersuchung nichts gefunden....

    Naja egal...

    Aber ich will da kein streit draus machen. Das mit den Motoren ist mir klar. Aber wieviel fahren ihr fahrzeuge auf der Autobahn bis tacho anschlag.
    Selbst mein nachbar ist so doof und auch im kalten voll auf die fresse mit sein 335d....naja da scheint auch geld zu sein....der andere ist nen AMG E-klasse Kombi....
     
  8. #7 orso-ch, 12.10.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Einen Diesel wird wohl weniger im Grenzbereich leiden, da er gar nicht so hochtourig wie ein Benziner gefahren werden kann. Ego weniger Verschleiss, längeres Leben etc.
     
  9. #8 digidoctor, 12.10.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Einen Diesel wird wohl im Langzeittest mehr leiden, da er nur mit hohen Drücken (Selbstzünder) gefahren werden kann. Ergo mehr Belastung, verkürztes Leben etc. Merkst du was?

    Die längere prinzipielle Lebensdauer der aktuellen Dieselantriebe ist ein Märchen aus alter Zeit. Die Krönung des ganzen ist ja, dass du die prinzipiellen Nachteile der Dieseltechnik als Vorteil darstellst. Das ist echt der Knaller. :thumbsup: Gratulation zu so viel Ignoranz.


     
  10. hjm47

    hjm47

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großstadt im Rheinland, nicht Köln
    Fahrzeug:
    Superb Combi, TDI CR, 140 PS, Schalter, Brillant-Silber Metallic
    Werkstatt/Händler:
    AH Thieme, Suhlendorf, Werkstatt: AH Langens GmbH, 42579 Heiligenhaus

    Mannomann, hast Du Probleme, musst wohl Deine Dir eigene Überzeugung hier immer wieder veröffentlichen.

    Warum fahren die allermeisten Taxis hier bei uns in Deutschland mit Dieselmotoren? Die beim Fahrzeugwechsel dann auf dem Tacho stehenden Kilometerleistungen sind doch der Gegenbeweis zu Deiner immer wiederkehrenden Behauptung!

    Aber Gratulation zu Deinem 3.500 Beitrag. Ausdauer hast Du! :P

    HJM
     
  11. Flips

    Flips

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
    Kilometerstand:
    150000
    Stell mal Deinen Tempomat auf 180km/h und anschließend resettest Du die Durchschnittsgeschwindigkeit des BC und wartest auf das nächste Ergebnis...

    Du wirst Staunen :P

    Letztens mit nem Miet-Laguna gemacht nachdem sie ein Photo von mir geschossen haben. Tempomat 130km/h --> BC 121km/h :!:

    Gesetz: Der Tacho muss exakt sein bzw. voreilen, der BC nicht.
     
  12. #11 Spacedriver, 13.10.2011
    Spacedriver

    Spacedriver

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia3 Elegance 2,0 CR DSG
    Kilometerstand:
    11000
    Hallo

    Ich weiß garnicht warum ihr euch so wegen der Höstgeschwindigkeit anpisst,die ist ja eigendlich jetzt nicht wichtig.Man kann die Höstgeschwindigkeit im Menüpunkt Winterreifen in 10km/h schritten hoch oder runter selber einstellen je nachdem was man für ein Geschwindigkeits Index hat vermute ich.Ich wollte ja auch nur wissen ob jemand damit Erfahrung hat.Ich würde sowieso keine 240km/h im Winter fahren.Ausserdem schafft mein 170PSer mit Sommerreifen knapp 215-220km/h je nach Rückenwind.
     
  13. Flips

    Flips

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
    Kilometerstand:
    150000
    Mann, hier ist keiner angepisst. Wollte damit nur sagen dass Du Dir die Einstellung auf 240km/h sparen kannst....

    wie gesagt, es ertönt ein Ping und es erscheint eine Meldung in der MFA.
     
  14. #13 LuckyMan, 14.10.2011
    LuckyMan

    LuckyMan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Impuls Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Kilometerstand:
    57100
    Falls es wen interessiert...

    Ich habe im letzten Jahr mal das Bundesverkehrsministerium angeschrieben, weil ich wissen wollte, ob diese Warnung den hässlichen 210km/h-Aufkleber im Sichtfeld überflüssig macht...

    Lt. Aussage des Ministeriums "Nein"...lt. Aussage des TÜV schon...
     
  15. DirkDD

    DirkDD

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Superb Combi; 140 PS TDI

    Hat dazu noch jemand eine handfeste Aussage? Meine Winterschlappen sind auch nur bis 190, da ich im Winter eh kaum Autobahn fahre. Den Aufkleber würd ich gern weg lassen...

    Gruß Dirk
     
  16. #15 Christian42, 14.10.2011
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    Genau so wenig, wie man einen Motor häufig im Grenzbereich bewegen sollte, denke ich mal, sollte man das ebenso mit seinen Reifen nicht tun. Ich habe mir damals auch Winterreifen mit Index V gegönnt, so muss ich nicht sechs Monate im Jahr auf der Bahn ständig auf den Tacho gucken (wenn ich einige kmh unter der Grenze bleiben möchte zwecks Materialschonung). Die Warnung habe ich mir bereits bei 230 eingestellt. Ich kann bestätigen, dass es ein Ping gibt und eine Meldung in der MFA. Habe dies aber nur zu Testzwecken erprobt, 220 reicht völlig mit den Winterreifen denke ich; um von A nach B zu kommen allemal. Und ne angenehme Reisegeschwindigkeit liegt ohnehin in Bereichen, wo es noch gut ein Reifen mit Index T tun würde, also unter 190.

    Wenn jemand den Aufkleber nicht haben möchte, dann soll er ihn weglassen. Wozu die Aufregung? Mag sein, dass es Gesetz ist, einen solchen im Sichtfeld zu haben, wenn die Winterreifen einen geringeren Index haben als in den Fahrzeugpapieren angeben, aber es ist auch Gesetz, in einer Tempo-30-Zone 30 zu fahren. Und wer macht das schon? So kann man auch mit dem Aufkleber verfahren. Einfach selbst die Dinge auslegen, wie es passt...

    Das ist jetzt natürlich etwas angriffslustig formuliert, aber ich wundere mich halt etwas über die alle Jahre wiederkehrende Aufregung um diesen Aufkleber.

    Und ich wundere mich auch etwas darüber, wie ein 125-kW-Fahrer sich Gedanken um die BC-Winterreifen-Warnmeldung bei 240 kmh macht. Echte 240 kmh erreicht die Kiste ohnehin nicht. Und sollte mal der Fall eintreten, dass der Wagen die Eigernordwand runterbrettert und vielleicht auf 241 kommt, so denke ich mal, dass ein V-Reifen nicht gleich von der Felge gewickelt wird. Die 240 sind vom Hersteller unter Sicherheitsaspekten so angegeben, da wird es sicherlich einen geringfügigen Spielraum nach oben geben für dieses eine Mal.

    Ich habe den Aufkleber übrigens drin im Auto. Nicht um damit anzugeben, dass ich theoretisch mit Anlauf die 240 schaffen würde, sondern weil ich in Tempo-30-Zonen auch höchstens 35 fahre. Meine Wohnstätte schräg gegenüber einer Schule und die Anwesenheit einer 6-jährigen Tochter erziehen zusätzlich zu so etwas. Und letzteres macht nebenbei bemerkt hohe Geschwindigkeiten ohnehin überflüssig.

    Aber vergleicht ruhig noch ein bisschen, wessen Nachbars Octi schon mal 294 und welcher schon mal 296 gefahren ist. Immer unterhaltsam sowas.

    Und für den Themenstarter habe ich nur noch dies: Auch ich habe keine fundierten Kenntnisse über die Gesetzeslage mit den Aufklebern und der MFA-Warnung.
     
  17. DirkDD

    DirkDD

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Superb Combi; 140 PS TDI
    Interessant ist die Frage der Anzeige im MFA aus 2 Gründen a) ein anderer Fahrer fährt das Auto (ohne von der Begrenzung der Reifen zu wissen; MFA pingt aber bei 190) - was ist bei einem eventuellen Unfall bei zu hoher Geschwindigkeit? Und b) für Selbstfahrer relevanter - TÜV Termin mit Winterreifen / Ausführliche Verkehrskontrolle durch die Rennleitung

    In diesen Fällen wäre es schön wenn ein ordentlich eingestelltes MFA ausreichen würde

    Gruß Dirk
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Sache ist doch einfach und das BVBS hat natürlich Recht, denn es gibt keine Vorgabe, wie das "M+S Schild" auszusehen hat, die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist nur "sinnfällig im Sichtfeld des Fahreres anzugeben" also reicht die Anzeige im Display aus. S. § 36 Abs. 1 StVZO:

     
  19. #18 LuckyMan, 14.10.2011
    LuckyMan

    LuckyMan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Impuls Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Kilometerstand:
    57100
    @R2D2: Das ist genau das Problem...mit dieser Norm habe ich es auch versucht beim Ministerium...aber das Ministerium sagt dass diese Meldung nicht ausreicht. Leider..
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R2D2

    R2D2 Guest

    Mal abgesehen davon, dass ich deine Angaben zu den Aussagen von Ministerium und TÜV versehentlich verdreht hatte, wie ich jetzt feststellen musste :whistling: (Fehler passieren halt mal), also m.E. das BMVBS nicht richtig liegt, so kann es dennoch sein, dass es aus gewisser Sichtweise richtig liegt. Nämlich genau dann, wenn der Hinweis nur zeitweise und nicht dauerhaft gegeben wird.

    Letzlich ist das aber ein Streit um Kaisers Bart, zumal das BMVBS für den Vollzug der Vorschrift gar nicht zuständig ist, der Vollzug liegt hier ja bei den Ländern und die Vorschriften der StVZO muss man auch ab und an an den Stand der Technik anpassen. Wichtig ist doch, dass der Sinn der Vorschrift, also die Warnung vor zu hoher Geschwindigkeit klar erfolgt; wie das geschieht, ist doch eigentlich egal. Ich gehe hier davon aus, dass du, wenn du jetzt alle 16 Länder, das BMVBS und das KBA anschreibst, dann bekommst du 19 verschiedene Meinungen. ;)
     
  22. Spirit

    Spirit

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59174 Kamen / 84494 Neumarkt-Sankt Veit
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 3,6 FSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Kamen
    Kilometerstand:
    75800
    Um es noch ein wenig komplizierter zu machen, hier ein Zitat aus der Service-Dokumentation, die angibt, dass auch mit V-Reifen nicht unbedingt 240 km/h gefahren werden darf:

    Die Reifenindustrie liefert auch Winterreifen in V-Ausführung. Aber nur unter bestimmten Bedingungen sind diese Reifen bis zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit vmax = 240 km/h einsetzbar.

    Fahrzeuge mit V-Reifen:

    Fahrzeuge, die laut Fahrzeugbrief V-Reifen benötigen, können Winterreifen in V-Ausführung ohne Einschränkung bis zu einer Geschwindigkeit „v“max = 240 km/h fahren.

    Fahrzeuge mit W-, Y- oder ZR-Reifen:

    Fahrzeuge, die laut Fahrzeugbrief W-, Y- oder ZR-Reifen benötigen, dürfen mit V-Winterreifen unter bestimmten Bedingungen nicht „v“max = 240 km/h fahren.

    Warum?

    V-Sommer- und V-Winterreifen ohne besondere Kennzeichnung haben nur bis zu einer Geschwindigkeit bis 210 km/h 100 % ihrer durch den Loadindex (Lastindex „LI“) angegebenen maximalen Tragkraft.

    Geschwindigkeiten über 210 km/h sind mit V-Winterreifen nur dann möglich, wenn die maximale Tragkraft der Reifen nicht überschritten wird. Die Tragkraft der Reifen nimmt um so weiter ab, je höher die Geschwindigkeit ist.

    Die maximal zulässigen Achslasten und die erreichbare Höchstgeschwindigkeit einiger Fahrzeuge sind so hoch, dass die Tragkraft der V-Reifen nicht für Geschwindigkeiten bis 240 km/h ausreicht.

    Beispiel: Reifen 205/55 R 16 91V

    Der Loadindex (LI) 91 bescheinigt diesem Reifen eine Tragkraft von 615 kg pro Reifen bis 210 km/h.

    Bei 240 km/h kann dieser Reifen nur noch 560 kg tragen; also darf die Achslast nur maximal 1120 kg betragen.

    Das Fahrzeug hat eine zulässige Achslast von 1150 kg und eine erreichbare Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h. Dieses Fahrzeug darf mit V-Winterreifen maximal 230 km/h fahren.

    Dies gilt für alle V-Winterreifen, die keine besondere Kennzeichnung haben.


    Zitat Ende!

    Das der Superb sogar einen LI von 93 benötigt, ist beim V6 erheblich früher Schluß! Zur erlaubten! Nutzung der 240 km/h muss der LoadIndex bei mindestens 100! liegen, da bei dieser Geschwindigkeit die Tragfähigkeit um etwa 10% abnimmt.

    Gruß, Andreas
     
Thema: Menüpunkt Winterreifen im Bordcomputer,weiß einer was da passiert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia reifen in boardcomputer

    ,
  2. seat leon st 2015 winterreifenwarnung bei 100 kmh

    ,
  3. Winterreifen Meldung im octavia

    ,
  4. Mercedes winterreifen Bordcomputer umstellen,
  5. Winterreifen warnung seat,
  6. winterreifen aufkleber höchstgeschwindigkeit octavia,
  7. vw einstellung winterreifen,
  8. skoda fabia auf winterreifen umstellen ,
  9. sharan 2016 fehlermeldung winterreifen 30 km/h bordcomputer,
  10. golf 6 muß ich die winterreifen im boarcomputer einstellen,
  11. octavia rs winterreifen warnung mfa,
  12. octavia 3 rs winterreifen warnung mfa,
  13. mfa vw winterreifen,
  14. reifengröße im bordcomputer ändern,
  15. vw golf bordcomputer winterreifen auf sommerreifen umstellen,
  16. skoda fabia sommerreifen einstellen,
  17. octavia rs einterreifen borgcomputer,
  18. Skoda Fabia Infodisplay auf Sommerreifen umstellen,
  19. reifen geschwindigkeit im skoda octavia ändern,
  20. vw achtung winterreifen bordcomputer,
  21. skoda fabia auf sommerreifen umstellen,
  22. skoda fabia 3 Einstellung Sommerreifen ,
  23. winterreifen mfa skoda octavia,
  24. winterreifen vw menü,
  25. ändern der anzeige bei skoda von winter auf sommerreifen
Die Seite wird geladen...

Menüpunkt Winterreifen im Bordcomputer,weiß einer was da passiert? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  2. Verkauft Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL

    Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL: Hallo Biete hier 4 x Winterreifen von der Marke Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL DOT 2011 mit ca. 6mm Restprofil. Fotos folgen noch....
  3. Suche Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15")

    Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15"): Edit: ERLEDIGT Hallo, wir suchen für unseren Fabia 3 Combi (NJ5, 81 kw, TSI) passende 15" Alu Felgen mit Winterreifen, die natürlich noch nicht...
  4. Laufrichtung der Dunlop Winterreifen

    Laufrichtung der Dunlop Winterreifen: Ist es richtig dass die Laufrichtung zu dem dicken Ende des stilisierten Pfeiles weist [ATTACH]
  5. Moon weiß / Laser weiß

    Moon weiß / Laser weiß: Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, weil das Thema vor allem beim Octavia hoch und runter gekaut wurde, ich stehe 2cm vor der Bestellung...